Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht9Danke
  • 3 Post By IngoBingo
  • 3 Post By IngoBingo
  • 1 Post By build10240
  • 1 Post By makodako
  • 1 Post By markalex
Thema: Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten? Meine Nichte hat auf ihrem MacBook über das Programm "Parallels" Windows 10 installiert (ursprünglich Win 7, dann per Upgrade auf ...
  1. #1
    markalex
    gehört zum Inventar

    Frage Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten?

    Meine Nichte hat auf ihrem MacBook über das Programm "Parallels" Windows 10 installiert (ursprünglich Win 7, dann per Upgrade auf Win 10).

    Nun will sie die interne HD durch eine SSD ersetzen, die aktuelle Mac OS-Version installieren und dann mit Hilfe von "BootCamp" auf einer zweiten Partition ihr Windows 10 neu installieren.

    Von den Windowsrechnern her weiss ich, dass die bei der Erstinstallation eingegebene Lizenz-Nr. erhalten bleibt, so dass Windows 10 ohne Neueingabe installiert und aktiviert werden kann.

    Weiss zufällig hier jemand, ob das auch für Windows auf einem MacBook gilt?

  2. #2
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten?

    Nein, das klappt so nicht, da das System jetzt in einer virtuellen Maschine installiert ist und hinterher dann physisch.
    Aus der VM wirst du die Windows-Aktivierung schlecht übernehmen können.

    Normalerweise sollte ein virtuelles System auch nicht im Microsoft Konto als PC auftauchen. Aber ich würde da vorher trotzdem mal reinschauen, falls denn ein Microsoft Konto genutzt würde.

    Leider macht da auch die Microsoft Hotline meist nicht aus Kulanz mit, wenn das System vorher in der VM lief.
    makodako, markalex und Henry E. bedanken sich.

  3. #3
    markalex
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten?

    Danke für die Information, ich habe sowas schon vermutet. Allerdings: Am Anfang war das MacBook so partitioniert, dass MacOS auf einer Partition lief und Windows 7 auf der zweiten Partition.
    Im Zuge eines Updates des MacOS wurde dann "Parallels" installiert, so dass Win 7 dort in der virtuellen Maschine installiert wurde und schließlich auch das Upgrade auf Win 10 erfolgte.
    Es existiert zwar noch die Lizenz-Nr. von Win 7, mit der dann auf Win 10 upgegraded wurde, aber es ist fraglich, ob ihr dann noch das kostenlose erneute Upgrade auf Win 10 zugestanden wird. Bloß mit Win 7 ist sie ja nun auch angeschmiert, weil der Support abgelaufen ist.

  4. #4
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten?

    Windows 7 hat Support bis 2020.

    Ob der Windows 7 Key bei einer Neuinstallation von Windows 10 noch mal angenommen wird, könnt ihr nur probieren. Es ist nicht unmöglich. Nach dem 31.12. könnte eventuell aber damit Schluss sein - so genau ist das noch nicht klar. Ich würde es also schnell probieren.
    makodako, Henry E. und markalex bedanken sich.

  5. #5
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten?

    Sehe ich genauso, probieren geht über studieren.

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten?

    Zitat Zitat von IngoBingo Beitrag anzeigen
    Normalerweise sollte ein virtuelles System auch nicht im Microsoft Konto als PC auftauchen. Aber ich würde da vorher trotzdem mal reinschauen, falls denn ein Microsoft Konto genutzt würde.
    Systeme in einer VM lassen sich nach meinen Erfahrungen ohne Probleme aktivieren und auch mit einem Microsoft-Konto verbinden, so daß diese Systeme dann im Onlinebereich des Microsoft-Kontos unter Geräte angezeigt werden. Es wird auch eine digitale Lizenz erzeugt, so daß in derselben VM eine Aktivierung ohne Key-Eingabe möglich ist.

    Ob die Aktivierung beim Wechsel des Hostsystems erhalten bleibt, habe ich noch nicht ausprobiert. Sollte aber möglich sein, denn die simulierte Hardware, insbesondere Bios und Mainboard, bleibt dieselbe, solange an der virtuellen Maschine nichts geändert wird.

    @markalex: Wie schon geschrieben, kannst Du das nur ausprobieren. Rein formell ist die Lizenz momentan an die simulierte Hardware gebunden, kann aber ggf. über die Bindung an das Microsoft-Konto auf andere Hardware übertragen werden. Zumindest momentan akzeptiert Windows 10 bei der Neuinstallation noch Product-Keys von Windows 7 und 8.1. Microsoft hat lediglich angekündigt, daß übermorgen das kostenlose Upgrade für Nutzer von Hilfstechnologien ausläuft. Daß damit auch das inoffizielle kostenlose Upgrade für alle ausläuft, ist nur Spekulation. Einige Experten gehen davon aus, daß Microsoft das kostenlose Upgrade aus den schon verteilten Installationsdatenträgern gar nicht entfernen kann und/oder die Aktivierungsserver gar nicht die unterschiedlichen Product-Keys unterscheiden können.
    markalex bedankt sich.

  7. #7
    markalex
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten?

    Sorry, komme erst heute zum Lesen - musste gestern erst mal den Sprung über die Jahresgrenze packen

    Vielen Dank, build10240, für Deine Informationen. Meine Nichte hat nach Rücksprache mit dem Laden, in dem sie das MacBook gekauft hat und Reparaturen machen lässt, beschlossen, doch erst mal bei der Lösung mit Parallels/Virtuelle Maschine für Win10 zu bleiben, aber ihr MacOS soweit als möglich mit Updates zu versorgen, so dass ihre (tw. etwas speziellen wissenschaftlichen) Programme noch laufen.

    Auf jeden Fall soll Win10 (in Zukunft) mit einem MS-Konto betrieben werden, was hoffentlich die zukünftige Reinstallation von Win10 auf gesonderter Partition mit Aktivierung möglich macht.

  8. #8
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten?

    Vielleicht wäre in diesem Fall ein Zweitgerät mit Win10 aus Sicherheitsgründen angebracht.
    markalex bedankt sich.

  9. #9
    markalex
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf MacBook: bleibt Lizenz-Nr. bei Neuinstallation erhalten?

    Ja, hat sie allerdings bereits - bei dem MacBook handelt es sich einfach um ihren ständigen Begleiter, mit dem sie hauptsächlich arbeitet. Über Neujahr muss sie sich mit ihrem Zweitgerät behelfen, weil das MacBook bereits beim Händler ist wg. des Updates morgen.
    makodako bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163