Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht7Danke
  • 1 Post By PeteM92
  • 2 Post By makodako
  • 2 Post By Henry E.
  • 1 Post By makodako
  • 1 Post By PeteM92
Thema: Backup mit Win 10 erstellen Hallo zusammen und ein Gutes neues Jahr! Ich versuche gerade einen sinnvollen Backup-Plan für meinen Wind 10 Rechner zu erstellen. ...
  1. #1
    Maig
    Herzlich willkommen

    Backup mit Win 10 erstellen

    Hallo zusammen und ein Gutes neues Jahr!

    Ich versuche gerade einen sinnvollen Backup-Plan für meinen Wind 10 Rechner zu erstellen. Das ganze auf meiner Netzwerkfestplatte.

    Aber kann mir jemand sagen was es mit den ganzen windos backup auf sich hat?!

    Es gibt ja die Variante under Windos 7 ("Systemsteuerung\System und Sicherheit\Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)"). Worin liegt denn hier der Unterschied zur Sicherung unter dem Windos 10 App? Es kann ja nicht nur der Unterschied sein dass wenn man unter Win 7 ein Backup erstellt hat, es wieder einspielen kann. Ich habe nämlich hintereinander mit beiden Varianten ein Backup erstellt, welche dann unterschiedliche größen hatten.

    Außerdem ist mir nicht ganz klar, was passiert wenn ein Ordner dazu kommt. Muss man den immer manuell auswählen, wenn der künftig mit gesichert werden soll?

    Wenn mir jetzt mein ganzes System kaputt geht, könnte ich dann an einem neuen Rechner die Daten einspielen? Oder muss ich dafür ein Systemabbild erstellen (Welches ich auch nur unter Win 7 Einstellungen gefunden habe).

    Und zum Schluß die alles entscheidene Frage, sollte man lieber auf einen Drittanbieter mit Backup Software zurück greifen??


    Würde mich über paar Tipps und Erklärungen sehr freuen!

    Besten Dank
    Martin

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Backup mit Win 10 erstellen.....

    Hallo Maig und Willkommen

    Lese Dir bitte mal alle Möglichkeiten eines Backups mit Windowsmitteln durch
    https://www.deskmodder.de/wiki/index...ederherstellen

    Und ansonsten gibt es jede Menge anderer Backupsoftware wie Aomei bspw

  3. #3
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Backup mit Win 10 erstellen.....

    Und zum Schluß die alles entscheidene Frage, sollte man lieber auf einen Drittanbieter mit Backup Software zurück greifen??
    Einfache Antwort: Ja!!!
    Das Windows-eigene Backup wurde seit Windows 7 nicht weiterentwickelt, ist langsam und ohne Komfort.
    Die gängigen Backup-Programme (Aomei, Paragon, EaseUs, Macrium Reflect, TrueImage, Veeam usw., manche davon als kostenfreie Version erhältlich) arbeiten wesentlich schneller und bieten viel bessere Bedienoberflächen.

    Mit diesen Backup-Programmen lassen sich auch zugehörige "Rettungsmedien" erstellen (CD´s oder USB-Sticks), mit denen man auch bei einem total zerstörten Windows ein vorher erstelltes Backup wieder zurückspielen kann.

    Meine Empfehlung: auch zum Erstellen von Backups von einem dieser Rettungsmedien booten und damit das Backup erstellen (in regelmäßigen Zeitabständen) und das Backup auf eine externe USB-Festplatte schreiben lassen.
    Tramper bedankt sich.

  4. #4
    Maig
    Herzlich willkommen

    AW: Backup mit Win 10 erstellen.....

    Ok danke. Schade, kennt ihr den Dateiversionsverlauf unter Win 10? Ich fin den eigentlich sehr gut. Oder hat der auch bekannte schwächen, so dass ich besser auf andere Software zurück greifen sollte?

  5. #5
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Backup mit Win 10 erstellen

    Der Dateiversionsverlauf ist kein Backup. Ich nutze ihn zwar aber erstelle trotzdem Backups.
    PeteM92 und Tramper bedanken sich.

  6. #6
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Backup mit Win 10 erstellen

    Ich persönlich nutze Ihn nicht , aber lese bitte selbst

    https://blog.medienman.de/blog/2015/...atensicherung/
    makodako und Tramper bedanken sich.

  7. #7
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Backup mit Win 10 erstellen

    Deshalb mache ich ja zusätzlich Backups. Den Versionsverlauf nutze ich für den "kleinen Vorfall zwischendurch", falls ich mal ausversehen etwas gelöscht habe, dann stelle ich es damit wieder her.
    Tramper bedankt sich.

  8. #8
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Backup mit Win 10 erstellen

    Es hängt ein bischen davon ab, wie man den PC nutzt. Wenn man nur im Internet surft, genügt es, wenn man vielleicht so alle Monate (nach dem Windows Patch-Day) ein System-Backup macht (auf eine externe Festplatte). Da kann man dann - falls man sein Windows mal crasht - leicht wieder auf ein stabiles Windows zurückkommen. Ein Backup empfiehlt sich auch nach Programminstallationen.
    Dafür sind die oben angesprochenen Backup-Programme hervorragend geeignet.

    Wenn man ständig eigene Dateien erstellt - Office-Dateien, Fotos, Videos, Musik usw. sollte man häufiger Backups machen. Die genannten Backup-Programme erlauben auch, sogenannte incrementelle oder differentielle Backups zu machen. Da wird dann alles gespeichert, was sich seit dem letzten Backup geändert hat. Das funktioniert meist sehr schnell.

    Wenn man auch die Arbeit der letzten Stunde (oder noch kürzer) sichern will, ist der Dateiversionsverlauf oder andere Datei-Backup-Software das Mittel der Wahl. Ich habe mir beispielweise mit Duplicati eine automatische zeitgesteuerte Sicherung auf mein NAS eingerichtet. Auch die genannten Backup-Programme haben teilweise Einstellungen, die zum Ziel führen.

    Für Datensicherung gibt es eine wichtige "3-2-1 Regel": immer 3 Exemplare einer Datei bereithalten, auf 2 unterschiedlichen Medien (interne Festplatte zum einen, externe Festplatte oder NAS zum anderen), 1 Kopie außer Haus (in der Cloud oder im Banksafe, das schützt vor Rechnerdiebstal oder anderen Katastrophen).
    Tramper bedankt sich.

  9. #9
    Tramper
    gehört zum Inventar

    AW: Backup mit Win 10 erstellen

    @Maig,
    die Freeware ist ja, wie hier auch schon geschrieben, gut und zuverlässig.
    Mein Favorit ist aber diese hier, Acronis 2018. Auch wenn es nicht gratis ist. Ist aber hiermit "Sauschnell" gemacht so eine Systemsicherung/Systembackup.
    Kaufe ihn wenn Du möchtest dort, ist meist günstiger als bei Acronis direkt. Nach Installation und Aktivierung melde Dich bei Acronis mit einem Account an und Registriere das Produkt dort. So und kannst, wenn nötig, dort auch immer die Aktuellste Version laden. Obwohl das auch aus der Software Automatisch geschieht.
    Mit Acronis 2018 kann man das ganze System und auch einzelne Dateien wiederherstellen. Ich nutze es seit Jahren.

    Ist aber natürlich nur ein Tipp, andere sehen das vielleicht/sicher anders.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163