Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
Danke Übersicht20Danke
Thema: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten Hallo zusammen, auch hier an dieser Stelle, allen die sich hier für mein Problem interssieren - und auch allen anderen ...
  1. #1
    speedschmidt
    Herzlich willkommen

    Hallo zusammen,

    auch hier an dieser Stelle, allen die sich hier für mein Problem interssieren - und auch allen anderen - ein frohes, neues Jahr 2018.
    Folgendes Problem:
    Nach einem unbekanntem Problem (ich habe den PC die Tage runtergefahren und konnte nicht mehr hochfahren), habe ich folgendes festgestellt:
    Mein Volume 2 namens „Acer“ auf dem Laufwerk 1 hat statt LW-Buchstabe C: nun F:. Ich gehe stark davon aus, dass diese verdrehte LW-Buchstabenkennung den Systemstart verhindert (Fehlermeldung beim Booten: „Inaccesible Bootdevice...“. Diese Infos habe ich unter anderem aus diskpart aus der Eingabeaufforderung und der Restore-CD von Acronis. Ein relativ aktuelles Acronis-Backup vom 4.1.18 liegt vor und sollte auch i.O. sein.

    Ich hatte am Ende des letzten Jahres den gleichen Fehler im Zusammenhang mit einer (wohl) defekten externen WD-USB-Festplatte. Diese hatte immer wieder E/A - Fehler im Explorer gebracht und nachdem der PC nicht mehr reagierte habe ich diese ohne auszuwerfen abesteckt. Damit lief der PC zwar wieder viel flüssiger (erhatte wohl im Hintergrund versucht den Fehler zu korrigieren), aber beim nächsten Reboot war der gleiche Fehler wie jetzt ansteht. Damals konnte ich das System mit einer Systemwiederherstellung zu einem früheren Zeitpunkt wieder herstellen.

    Nun funktioniert aber auch dies nicht mehr: „Es konnte keine Wiederherstellungspunkt gefunden werden...“, oder so ähnlich in den Windowseigenen Reparaturotionen. Auch diesmal hatte ich die externe WD-USB-Festplatte wegen Zugriffsfehlern unsauber vom System getrennt.

    Ich könnte nun auch nochmal ein Backup von der komplettenDdisk machen, aber dort sind die LW-Buchstaben wie folgt (falsch?) zugeordnet (aus der Acronis-Restore-CD):
    1. Volume-Image erstellen
    Laufwerk:1
    Laufwerksbuchstabe: C:
    Dateisystem: NTFS
    Volume-Bezeichnung: SYSTEM RESERVED
    Größe: 100MB

    2. Volume-Image erstellen
    Laufwerk:1
    Laufwerksbuchstabe: F:
    Dateisystem: NTFS
    Volume-Bezeichnung: Acer
    Größe: 476,4 GB

    3. Volume-Image erstellen
    Laufwerk:1
    Laufwerksbuchstabe: G:
    Dateisystem: NTFS
    Volume-Bezeichnung:
    Größe: 451MB

    Diskpart liefert ähnlich unplausible Ergebnisse. Ich schicke hier nochmal ein Ergebniss von dikpart nach.
    Ich hoffe einer von euch kann mir bei der Lösung hier helfen. Ich versuche weiter ein paar Sachen und werde die Ergebnisse hier posten.

    Besten Dank

    SCHMITTI

    Hier wie versprochen die Ergebnisse von diskpart (als Foto).

    Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten-image.jpg

    und noch etwas detailierter:

    Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten-image.jpg

    was (mir) auffällt: LW-Buchstabe falsch (eh klar, deswegen bin ich ja hier) und die Part 2 ist nicht aktiv? Hat das was zu bedeuten?

    SCHMITTI
    Geändert von Henry E. (06.01.2018 um 18:08 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Nur eine Anmerkung:
    die Laufwerksbuchstaben unter Acronis haben mit den Windows-Laufwerksbuchstaben nichts zu tun.
    Ich empfehle, den einzelnen Laufwerken eindeutige Namen zu geben, die auch den Laufwerksbuchstaben unter Windows enthalten:
    also beispielsweise "C_System" und "D_Daten" für die Laufwerke C:\ und D:\

    Nachtrag:
    Acronis sollte in der Lage sein, die Festplatte richtig wieder herzustellen. Man muß da nur die von Acronis vorgeschlagenen Werte bestätigen.
    Geändert von PeteM92 (06.01.2018 um 18:17 Uhr) Grund: Nachtrag
    .Bernd, speedschmidt und Terrier! bedanken sich.

  3. #3
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Hallo, Volume 2 Acer ist normal nie Aktiv , das ist normal die 100 MB SYSTEM RESERVED !

    würde mal dieses Laufwerk extern an ein System hängen und die Laufwerksbuchstaben ändern Volume 2 Acer auf C und den Laufwerksbuchstaben auf der SYSTEM RESERVED Partition löschen !

    Dann mal einbauen und Systemstartreparation mehrmals durchführen !

    Gruß
    Ps. du kannst das auch mit diskpart erledigen !
    https://www.disk-partition.com/de/ar...-zuordnen.html
    KnSN, speedschmidt und Terrier! bedanken sich.

  4. #4
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Aber auch da kommt der Hinweis von PeteM92 zum Tragen. Denn die Laufwerksbuchstaben werden nicht "auf der Platte" gespeichert, sondern in der Konfiguration des darauf installierten Systems. Ein anderes System kennt diese Konfiguration nicht und zeigt daher eigene Buchstaben in eigener Reihenfolge an.

    Es bringt daher nichts, in einem anderen System die Konfiguration der Laufwerksbuchstaben ändern zu wollen. Das ursprüngliche System bekommt davon ja nichts mit.
    Terrier!, .Bernd, makodako und 2 weitere bedanken sich.

  5. #5
    speedschmidt
    Herzlich willkommen
    Hallo,

    besten Dank zuerst für die kurzfristige Hilfe.

    Nachdem ich die LW-Bst mit diskpart korrigiert und teilweise removed habe, habe ich einen Neustart durchgeführt: Ohne Erfolg —> Die Zuordnung der LW-bst. hat sich wieder zurück geändert??? (und damit den erfolgreichen Bootvorgang verhindert)

    Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten-image.jpg

    Wie/Wo kann ich die LW-Bst bleibend ändern, oder ist was anderes zerstört worden?

    SCHMITTI

    @ IngoBingo:
    Heisst das,dass mein diskpart schon immer so ausgesehen haben muss?

    SCHMITTI
    Geändert von Don Smeagle (06.01.2018 um 21:56 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt

  6. #6
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Hallo, Da ich nicht weiß welche Laufwerksbuchstaben deine anderen Laufwerke haben würde ich dringend empfehlen alle anderen Laufwerke abzuhängen und nochmal mit diskpart umbenennen und sofort Systemstartreparation durchzuführen !

    Gruß
    makodako und Terrier! bedanken sich.

  7. #7
    speedschmidt
    Herzlich willkommen
    Hallo Hansjorg71,

    was genau meinst du genau mit „Systemstartreparation“?

    SCHMITTI

    Hallo,

    habe nochmal die Tips von Hansjorg71 beherzigt und so gemacht: ohne Erfolg, kein Booten:

    zuerst kommt die Fehlermeldung:
    „Inaccesible Boot Device“

    dann wird automatisch neu gestartet bis:
    Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten-image.jpg

    und schließlich:
    Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten-image.jpg

    Werde jetzt doch noch zum letzten Mittel Restore von Backup greifen. Melde mich wieder.

    SCHMITTI

    Hallo IngoBingo und PeteM92,

    kann ich das so verstehen, dass die LW-Bst-Zuordnung sich auf der Boott-HDD befindet und diese Datei/Tabelle etc. zerstört worden ist?

    SCHMITTI

    So jetzt nochmal zusammenfassend:

    so möchte Acronis jetzt sichern:
    Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten-image.jpg

    und so möchte Acronis restoren:
    Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten-image.jpg

    reicht das nicht den “MBR und Track 0“wieder zurück zu sichern?? Ich mache vorher nochmal ein Backup und restore dann verschieden Versionen.

    SCHMITTI
    Geändert von Don Smeagle (06.01.2018 um 21:58 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt

  8. #8
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Ich gehe davon aus, daß Bild 2 von einem Backup stammt, bei dem der PC noch funktioniert hat.
    Nach meiner Erfahrung reicht es, wenn Du davon "MBR und Track 0" recovest.

    Wenn das nicht zum Erfolg führt, kannst Du immer noch das komplette Backup zurücksichern.

    Ein Backup vom jetztigen, nicht funktionierenden Zustand ist auf alle Fälle von Vorteil. Zur Not kannst Du davon auch einzelne Dateien wieder extrahieren, wenn die im andere Backup (noch) nicht enthalten sind.
    speedschmidt bedankt sich.

  9. #9
    speedschmidt
    Herzlich willkommen

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Hallo PeteM92

    restore von MBR und Track 0 waren nicht erfolgreich. Mache jetzt komplettes Laufwerks-Restore. Melde mich wieder.

    SCHMITTI

  10. #10
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Die 100Mb Partition ist die Bootpartition und die muss aktiv sein.
    Ansonsten wird es mal Zeit für eine richtige clean installation von Windows 10 1709
    Im MBR Modus legt Windows 10 am Anfang der Platte,eine 500-550 MB Systemreserviert, aktiv, versteckt und ohne Laufwerksbuchstaben an und dann C:
    Im Uefi Modus am Anfang der Platte eine 450-490 MB Wiederherstellung, dann eine 100MB Fat32 Bootpartition und dann C:
    100MB am Anfang der Patte MBR Modus kann ja nur von Windows 7 sein die von windows 10 mit hängen und würgen weiter benutzt wird und mittlerweile zu klein ist

    Alles löschen an alten Partitionen auch die kleinen Partitionen im Windows Setup bei Bild 6
    http://www.computerbild.de/fotos/cb-...0965010.html#6
    und nicht selbst formatieren
    Windows einfach in den ganzen Nichtzugewiesene Platz installieren.
    Geändert von Terrier! (06.01.2018 um 23:13 Uhr)
    Holunder1957 und speedschmidt bedanken sich.

  11. #11
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    @Terrier,

    die benötigten Partitionen sind genauso, wie Du es schilderst für MBR im Bild "und so möchte Acronis restoren:" von Post #7 aufgeführt. Das ist alles richtig - Acronis zeigt das nicht in der Reihenfolge, wie es auf der Festplatte ist.

    Ich vermute mal, daß das BIOS von @speedschmitt noch gar kein UEFI beherrscht - eine Neuinstallation würde an den Partitionen nichts ändern. Allerdings - ein gewisses "Aufräumen" durch eine Neuinstallation ist manchmal nicht schlecht, wenn man noch alle Installations-Informationen zu den weiterhin gebrauchten Programmen hat.

    Jetzt hoffen wir mal mit @speedschmitt, daß das Recovery der gesamten Festplatte gelingt.

  12. #12
    speedschmidt
    Herzlich willkommen

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Hallo,

    so Komplett-Restore vom Acronis-Backup hat meinen Rechner wieder zum Laufen gebracht. (lieber einmal zuviel gesichert. als einmal zu wenig - habe ich irgendwo hier mal gelesen, bei meinen Recherchen hierzu). Über eine komplette Neuinstallation habe ich auch schon nachgedacht. Das wäre mit den Installationen der Programme soweit auch kein Problem. Jetzt ist halt noch die Frage, was mit der externen USB-Festplatte mache, die mir das System zerstört hat (wahrsch. wegschmeißen). Ich müsste noch irgendwo ne 2TB Festplatte gleicher Bauart im Büro rumliegen haben.

    @Terrier!
    UEFI kann sein das mein BIOS noch nicht unterstütz, ist schon etwas älter der Rechner. So alt, das ein Einbau von einer USB 3.0-Karte keinen nennenswerten Transfersprung bewirkte, da der Bus die Geschwindigkeit noch nicht unterstützt. Ich habe an dem Rechner immer wieder mla was rumgepimt (SSD-Festplatte, neue Grafikkarte etc.). Vielleicht wirds auch mal Zeit für einen neun Rechner.

    Ach so und hier nochmal ein Upate von Diskpart nach der Reparatur (vielleicht hilfts ja dem einen oder anderen zum Vergleichen, beim selben Problem):
    Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten-image.jpg

    und in der Datenträgerverwaltung
    Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten-image.jpg

    Derweil Besten Dank für Eure Unterstützung

    SCHMITTI
    Henry E., makodako und Terrier! bedanken sich.

  13. #13
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Na das sind doch gute Nachrichten!

    Ich glaube nicht, daß nur der Anschluß einer externen Festplatte - egal in welchem Zustand - Deinen Rechner beschädigt hat. Es sei denn, da war ein altes System draauf und die war beim Booten angesteckt und ist irgendwie aktiviert worden.

    Du kannst sie versuchsweise noch mal anstecken und dann in der Datenträgerverwaltung erstmal komplett löschen und dann eine neue Partition drauf erstellen. Vielleicht geht da was.

  14. #14
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    MBR+0 lasse ich immer aus, weil der Boot-Sektor läuft, da muss sich nichts ändern!
    Wenn der vorn liegt und erkannt wird - dont touch it

  15. #15
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Verschiebung der Laufwerksbuchstaben verhindert booten

    Terrier,

    die benötigten Partitionen sind genauso, wie Du es schilderst für MBR im Bild "und so möchte Acronis restoren:" von Post #7 aufgeführt.
    eben nicht und wie man sieht, hat er nach dem Restore eine 100MB NTFS also MBR Partition für den Bootmananger und das ist eine alte Win7 Partition die Windows 10 weiterverwendet.
    Das es Boot Probleme mit einer so kleinen Systemreservierten Partition geben kann wenn Windows 10 bei einer clean Installation 500MB / 550MB anlegt, wundert mich nicht.
    Immer und ewig alte Sicherungen zurückspielen ändert da auch nichts dran.
    Die Probleme kommen wieder.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163