Ergebnis 1 bis 12 von 12
Danke Übersicht11Danke
  • 1 Post By KnSN
  • 1 Post By TheHeadder
  • 1 Post By KnSN
  • 1 Post By TheHeadder
  • 1 Post By KnSN
  • 1 Post By TheHeadder
  • 1 Post By KnSN
  • 1 Post By TheHeadder
  • 2 Post By tofuschnitte
  • 1 Post By TheHeadder
Thema: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart Hallo liebe Dr. Windows Community, seit neuestem leidet mein Rechner unter viel zu hoher Arbeitsspeicherauslastung ab dem Systemstart. Dies war ...
  1. #1
    TheHeadder
    kennt sich schon aus

    Unglücklich 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    Hallo liebe Dr. Windows Community,

    seit neuestem leidet mein Rechner unter viel zu hoher Arbeitsspeicherauslastung ab dem Systemstart. Dies war definitiv vorher nicht der Fall! Diese Tatsache macht sich nun vor allem beim Zocken und Aufnehmen, sowie Rendern bemerkbar und ist unerträglich. Ich habe gelesen, dass Windows Dateien in den RAM legt, um auf diese schneller zugreifen zu können und den PC allgemein schneller und nicht langsamer zu machen.
    Wie kann man nun vorgehen, um entweder zu verhindern, dass die Dateien in den RAM gelegt werden oder die Gesamtgröße der Dateien beschränkt wird?

    verbaute Teile sind Folgende:
    Prozessor - Intel I7-6700K (4GHz)
    RAM - 32GB DDR3 (bei Systemstart knapp 25GB in Verwendung! steigt beim Spielen auf ca. 30GB)
    OS - Windows 10 64Bit
    GraKa - GeForce GTX 980

    Gruß
    Aaron
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 75% RAM-Auslastung bei Systemstart-unbenannt.png  

  2. #2
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    Namd TheHeadder,

    probieren wir zuerst den Sündenbock ausfindig zu machen!
    Windows: Superfetch deaktivieren oder aktivieren - TechMixx

    - Der reservierte Adressraum wird entweder von dem Superfetch gehalten ...
    Dazu eine Suggestivfrage: Der Computer wird nicht ausgeschalten sondern stets in den Ruhezustand versetzt?
    - Oder er wird am Startvorgang des Betriebssystems durch Nullen aufgefüllt.

    Kontrolliere Du in der Zwischenzeit, ob die Auslagerungsdatei aktiviert ist und wie viel Speichergröße ihr minimal und maximal zugewiesen ist!
    https://www.com-magazin.de/tipps-tri...ren-14267.html

    LG Naru!
    TheHeadder bedankt sich.

  3. #3
    TheHeadder
    kennt sich schon aus

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    Hey Naru,

    werde mich gleich mal damit auseinandersetzen und erneut antworten wenn sich etwas Neues ergeben oder sich da Problem gelöst hat.
    PC wird stets heruntergefahren, wenn nicht benötigt..

    Aaron
    KnSN bedankt sich.

  4. #4
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    Hi,
    geht klar! ^^

    Wir wissen jetzt schon einmal, dass etwas den Speicher mit Nullen befüllt.
    Verursachend dafür sind ein Bootvirus, ein Defekt der Speichermodule oder ein Konfigurationsfehler in der Speicherverwaltung.

    Das Beispiel für eine Läsion oder einen Konfigurationsfehler des Arbeitsspeichers äußert sich in dem Bugcheck 0x127:
    https://docs.microsoft.com/en-us/win...-page-not-zero
    Simpel übersetzt: "Die Speicherseite kann nicht freigegeben werden - Register order: 0"

    LG Naru!
    TheHeadder bedankt sich.

  5. #5
    TheHeadder
    kennt sich schon aus

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    So... hab den Dienst mal deaktiviert und gerebootet. Keine Veränderung. Aber in den Leistungsoptionen werden die 32GB als Auslagerungsdatei dem System zur Verfügung gestellt (Gesamtgröße der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke: 32768 MB) ^^ Schätze mal da liegt der Fehler?
    Auf welche Größe sollte ich den Wert deiner Meinung nach setzen und soll ich Superfetch wieder aktivieren?

    Aaron
    KnSN bedankt sich.

  6. #6
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    Wir sind schon richtig, nur ist der Übeltäter, welcher als "Standby" zusammengefasst ist, nicht die Swapfile des Superfetch, sondern die Hiperfile des Ruhezustandes - den Du gelegentlich in Anspruch nimmst:
    Windows 10: Ruhezustand - Hibernate aktivieren deaktivieren - TechFrage

    Überprüfe nach dem Computerneustart, ob unter "C:" die Hiperfile verblieben ist, löschen, wenn ja.

    Ein weiterer von mir entdeckter Speichersünder in diesem Zusammenspiel ist:
    https://www.drwindows.de/mitglieder-...ehen-habe.html
    Windows birgt so einige Speichersünder - stets den Überblick bewahren!

    LG Naru!
    TheHeadder bedankt sich.

  7. #7
    TheHeadder
    kennt sich schon aus

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    Hmm..? Hibernate ist bereits deaktiviert - sollte der aktiviert sein?!75% RAM-Auslastung bei Systemstart-unbenannt.png
    KnSN bedankt sich.

  8. #8
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    Ja, aktiviere ihn! Hoffentlich wird der Adressraum so erneut zugewiesen und der alte freigegeben.
    Nun ist mir alles klar: Die Swapfile ist nie ausgetragen worden.
    Bevor Du das nächste Mal den Ruhezustand deaktivierst, so führe Du zuvor einen Systemneustart aus, denn aus dem Ruhezustand heraus ist die Komplikation diejenige, dass der Adressraum in Nutzung ist, er also nicht umgelagert und entfernt werden kann, deshalb ist der Adressraum noch reserviert.
    Das gilt im Übrigen auch nach einerm PC-Crash: Zuerst Windows herunter- und hochfahren und dann erst den Ruhezustand deaktivieren, damit die Zugriffsfreigabe auf die Swapfile besteht (Entlagerung am Herunterfahren).
    TheHeadder bedankt sich.

  9. #9
    TheHeadder
    kennt sich schon aus

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    Jau! Ruhezustand aktiviert, PC rebootet, Nutzung des Arbeitsspeichers auf 11% gesenkt *thumpsup* Dennoch 3,3 GB belegt.. laut TaskManager sollte nur ca. 1 GB belegt sein. Die erwähnte Frame-Buffer-Datei gibt es bei mir nicht. Arbeitsspeicher jetzt im Normalbereich oder immer noch irgendwas im Argen? Und sollte ich die Größe der Auslagerungsdatei auf irgendwas limitieren?

    Vielen Dank schonmal 8)
    KnSN bedankt sich.

  10. #10
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    nope alles wieder normal, etwas mehr als 3GB nach nem sauberen Start ist normal für nen System mit 16+ GB RAM. Kann sich auch noch erhöhen, aber bitte nicht klagen: Du hast teuer Geld bezahlt für den Speicher und dann sollte der nicht brach liegen. Falls der Speicher zur Neige gehen sollte gibt Windows dann schon was von dem was es sich gekrallt hat wieder frei

    als kleine Ergänzung: Runter fahren ist nicht runter fahren wie es früher war. Bei dem 6700k ist die Wahrscheinlichkeit durchaus hoch, dass nen Board verbaut ist was nen "tollen" Killer LAN-Ethernet Chip hat. Falls das der Fall ist: Unbedingt auf der Seite von Killer LAN die aktuellen Treiber (ohne den Suite Müll) laden und installieren. Alte Treiber hatten nen Memory Leak was mit der Zeit zur Komplettauslastung des RAMs geführt hat (wie gesagt herunter fahren ist kein sauberer Neustart wenn du die Kiste wieder anmachst)
    TheHeadder und KnSN bedanken sich.

  11. #11
    TheHeadder
    kennt sich schon aus

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    Dann "Danke" an KnSN für die Hilfe und dir für die Bestätigung

    LG Aaron
    KnSN bedankt sich.

  12. #12
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: 75% RAM-Auslastung bei Systemstart

    @TheHeadder
    Stimmt schon so! Deine Kiste hat doch zeitgemäße, rasch cashende Hardware verbaut mit entsprechend großen physikalischen Speicher, die nutzt Windows optimal. Was die Unwissenden nicht wissen ist, dass umso größer und umso schneller der Prozessorcache ist, desto mehr er zwischenlagern kann, das ist die Devise der Cachehierarchie: Und wo wird zwischengepuffert? - Im Hauptspeicher! Der Hauptspeicher kann nur das in seinen Speicherseiten halten was der Hauptprozessor in seinem Cache hat, der Level 3 Cache gibt also sprichwörtlich den Takt an. Wer also noch eine Sandy-Bridge-Plattform oder dergleichen nutzt hat weniger im DRAM zwischengelagert, was tatsächlich schlechter ist, weil die Cacheassoziation nachhinkt, praktisch sind die 16 GB DDR3-SDRAM nur fürs Zocken zu gebrauchen, dem System nutzen sie nicht viel.

    Es sind bei mir durchschnittlich 5,5 GB, aktuell - wegen Google Chrome - 6,0 GB. Hätte ich auch 32 GB, was man errechnen kann, dann währen es etwa 1,0 GB mehr, aber aktuell Speicher zu kaufen ist ein teueres Unterfangen. ^^


    Hey tofu,
    ich kann Deine Anmerkung bestätigen, darüber wurde mal in HWLUXX berichtet. ^^

    LG Naru!

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163