Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht19Danke
  • 3 Post By PeteM92
  • 1 Post By PeteM92
  • 1 Post By Tramper
  • 2 Post By PeteM92
  • 1 Post By Eagle02
  • 1 Post By Tramper
  • 8 Post By areiland
  • 2 Post By RAL9004
Thema: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen Hallo Dieser Thread "löst" prinzipiell meine Frage: https://www.drwindows.de/windows-10-...-umziehen.html Jedoch habe ich in den letzten Jahren wiederholt gelesen, dass es erheblich ...
  1. #1
    RAL9004
    kennt sich schon aus

    Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    Hallo

    Dieser Thread "löst" prinzipiell meine Frage:

    https://www.drwindows.de/windows-10-...-umziehen.html

    Jedoch habe ich in den letzten Jahren wiederholt gelesen, dass es erheblich effizienter ist, Windows neu zu installieren.
    Da stellt sich mir das Problem mit dem Win-Lizenzschlüssel. Wie ich hier erfahren habe, kann ich diesen aus Win 10 nicht extrahieren. Also wird mir nur das klonen bleiben.

    Eine andere Idee die noch im Raum steht, ist die vorhandene Installation in eine VHD Datei zu schreiben. Windowns kann meines Wissens über eine VHD booten. Nur eine vage Idee, eher ein Spekulation ;-)
    https://docs.microsoft.com/de-de/sys...loads/disk2vhd

    Grüsse und schönes Wochenende
    RAL9004

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    Wenn Windows 10 schon mal auf dem Rechner installiert war, brauchst Du Dir um den Lizenzschlüssel keine Gedanken zu machen.
    Einfach Windows in der gleichen Version (Home oder Pro) nochmal neu installieren, bei der Abfrage nach dem Product Key "überspringen" wählen - nach fertigstellen der Installation wird Windows 10 automatisch "aktiviert", d.h. der Product Key wird übers Internet geprüft und für "gut" befunden.

    Zum Thema VHD kannst Du auch folgendes lesen: "Zweit-Windows nach c´t 2/2017 Seite 87", das funktioniert gut. Auch hier brauchst Du dich nicht um den Product Key zu kümmern, da Dein PC ja schon registriert ist.
    Geändert von PeteM92 (26.01.2018 um 16:06 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert
    Henry E., RAL9004 und Tramper bedanken sich.

  3. #3
    Eagle02
    gehört zum Inventar Avatar von Eagle02

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    Was PeteM92 da schreibt gilt aber auch NUR wenn man mit einem Microsoft Account angemeldet war!
    Wurde das Gerät ohne diesen betrieben funktioniert das nicht.

  4. #4
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    Nein, das braucht keinen Microsoft Account!
    Tramper bedankt sich.

  5. #5
    Tramper
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    Jedoch habe ich in den letzten Jahren wiederholt gelesen, dass es erheblich effizienter ist, Windows neu zu installieren.
    Da stellt sich mir das Problem mit dem Win-Lizenzschlüssel. Wie ich hier erfahren habe, kann ich diesen aus Win 10 nicht extrahieren. Also wird mir nur das klonen bleiben.
    Hallo.
    Wenn auf dem Gerät Windows 10 schon Installiert war kannst Du getrost neu Installieren und bei der Key-Abfrage diese Überspringen.
    Nachdem das Gerät nach der neu Installation mit dem Internet verbunden wurde wird Windows 10 Aktiviert sein und bleichen.

    ot:
    Au man, seit ihre schnell
    PeteM92 bedankt sich.

  6. #6
    Eagle02
    gehört zum Inventar Avatar von Eagle02

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    Wenn ich keinen MS Account habe hat Windows 10 auch keinen Key den es abgleichen kann!

  7. #7
    Tramper
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    ot:
    @Eagle02,
    das gilt auch für Lockales Konto, kein MS-Konto nötig. Geräte ID wird da abgefragt.

  8. #8
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    @Eagle02,
    das stimmt einfach nicht!
    Man kann Windows 10 ganz ohne Microsoft Account betreiben und aktivieren - wenn noch nie Windows 10 auf dem Rechner war, muß man einmalig den Product Key eingeben und dann nie wieder. Wenn Windows 10 schon mal drauf war, entweder vom Hersteller oder nach Upgrade von Windows 7 bzw. 8/8.1 braucht es nicht mal diese Eingabe. Nochmal: mit einem Microsoft konto hat das nichts zu tun.

    Der Fall liegt nur anders, wenn man beispielsweise das Motherboard und andere wesentliche Komponenten tauscht. Dann muß man über ein Microsoft Konto gehen. Beim Tausch der Festplatte allein braucht es das übrigens nicht.
    Tramper und weltleser bedanken sich.

  9. #9
    Eagle02
    gehört zum Inventar Avatar von Eagle02

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    ot:
    @Tramper:
    nö. Wenn ich mein Spieleierrechner neu aufsetzen muss ich den Key angeben. Da wird nix automatisch online aktiviert.
    Tramper bedankt sich.

  10. #10
    Tramper
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    ot:
    @Eagle02,
    ist eigentlich alles gesagt, es geht ohne MS-Account . Dann ist Dein "Spielerechner" die berühmte Ausnahme.
    PeteM92 bedankt sich.

  11. #11
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    @Eagle02
    Normalerweise, wenn man direkt von Windows 7 oder 8/8.1 upgradete und nie seinen Rechner veränderte, kann man auch ohne MS Konto neu installieren und ohne die Eingabe des Produkt Keys aktivieren - eben indem man bei der Abfrage des Produkt Keys "Ich besitze keinen Produkt Key" anklickt. Denn in diesem Fall wird einfach nur der beim Upgrade übermittelte Hardwarehash abgeglichen und Windows aktiviert sich ohne weiteres Zutun.

    Nur kann man das nicht, wenn man die Hardware umgebaut hat - dann geht das nur noch darüber, dass man im alten Rechner ein MS Konto aktiviert und auf die digitale Verknüpfung des Rechners mit dem MS Konto beachtet. In diesem Fall kann man die Windows 10 Lizenz auch völlig problemlos auf einen komplett neuen Rechner umziehen. Selbst heute noch!

    Und beim TE wäre es doch problemlos möglich, ein Image des jetzigen Datenträgers zu ziehen und dieses dann auf dem neuen Datenträger wiederherzustellen.

    Das ist die einzige Möglichkeit, sein System umzuziehen ohne dass es hinterher zu Fehlern kommt. Klonen, und das kann man immer wieder nur betonen, ist die dümmste Art sein System auf einen neuen Datenträger umzuziehen. Ein laufendes System 1:1, aus dem laufenden System heraus, auf einen anderen Datenträger zu kopieren ist so fehleranfällig, dass man schon über den Versuch, dies zu tun, einfach nur den Kopf schütteln kann.

    Hinterher kommt es dann zu solchen Sachen:

    Windows wähnt sich auch auf der SSD noch auf einer Festplatte und will die SSD defragmentieren!
    Der Grund: Es wird stur 1:1 geklont, ohne dass dem geklonten System der Übergang zur SSD mitgegeben wird.

    Windows erkennt sich als WinToGo, weil es auf eine über USB angeschlossene SSD geklont wurde und verweigert jegliche Updates.
    Der Grund: Windows erkennt, dass es ursprünglich an einem USB angeschlossen war und setzt den Registryeintrag, der es als portables System deklariert.

    Auch andere Vorkommnisse lassen sich beobachten.

    Das kann man zwar alles beheben. Es ist und bleibt aber ein Vabanque Spiel, ein laufendes OS im laufenden Betrieb auf einen anderen Datenträger zu klonen, wenn der nicht intern angeschlossen ist und dem Interfacetyp der ursprünglichen Datenträgers entspricht.
    weltleser, AdminLizzy, gial und 5 weitere bedanken sich.

  12. #12
    RAL9004
    kennt sich schon aus

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    Hallo PeteM92

    Das innert so kurzer Zeit so profunde Beiträge zu meiner Frage geschrieben wurde, ist unglaublich.
    Eine qualitativ weit überdurchschnittliche Community!

    Ich arbeite über einen MS Account. Somit gehe ich davon aus, dass wenn ich dem von Dir beschriebenen Weg folge ("überspringen"), dass Win anschliessend aktiv ist. Feedback gebe ich in jedem Fall in diesem Thread ("aus der Praxis für die Praxis").

    Grüsse
    RAL9004

    PS:
    Den CT Artikel kenne ich. Ich habe u.a. die C'T Ausgaben (PDF) der letzten 6 Jahre in meiner Calibre Software gespeichert ;-)
    PeteM92 und Tramper bedanken sich.

  13. #13
    timweber
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Win 10 Installation von Festplatte auf SSD umziehen

    Alsom ich hab mit meinem Partitur verkleinern und klonen- Prozess nach 1,5 Jahren noch absolut keine Probleme.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163