Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht6Danke
  • 2 Post By Henry E.
  • 1 Post By tkmopped
  • 1 Post By Tramper
  • 1 Post By ihringer
  • 1 Post By tkmopped
Thema: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ? Hallo Ich habe mir anfang des Monat disen PC gekauft ! https://www.cyberport.de/hp-prodesk-...8-2P1_544.html Im Grunde bin ich damit auch zufrieden. Hatte ...
  1. #1
    ihringer
    hoffnungsloser Fall

    512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Hallo

    Ich habe mir anfang des Monat disen PC gekauft !
    https://www.cyberport.de/hp-prodesk-...8-2P1_544.html

    Im Grunde bin ich damit auch zufrieden.
    Hatte Windows 10 zuerst installiert über beiliegende CD.

    Was mich nur wundert, der Rechner braucht volle 3 Minuten, bis dieser hochgefahren ist zum arbeiten.
    Okay, meine alte ehemalige XP Kiste war auch nicht schneller.

    Aber es heißt doch von vielen Meldungen, das eine SSD Superschnell sei !
    "Mein PC ist schon nach 15 Sekunden" startklar und ähnliche Äußerungen.

    Nur warum bei mir nicht ?
    Ich mein, es ist nichts "zusammen gebastelt", sondern so gekauft und unter W7 eingerichtet.
    In mein Startmenue ist kaum was enthalten, was sich als Bremse auswirkt.

    Hat mir jemand einen Tip ? Performance Test ? Wenn ja mit welche Deutschen Programm ?

    Viele Grüße ihringer

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Hallo ihringer und Willkommen,

    Wie ich lese hast Du zuerst Win 7 installiert, warum eigentlich , wenn die Windows 10 dabei war, wurde das in der Beschreibung festgelegt?

    Prüfe bitte als 1. deinen Autostart mal auf unliebsame Programmstarts , wurde die SSD richtig eingerichtet?
    Tramper und ihringer bedanken sich.

  3. #3
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    SSD in dieser Größe werden wohl nur von den Markenherstellern angeboten. Billigteil sollte das also nicht sein.
    Was ist das für ein Motherboard im PC. HP baut die nicht selber sondern baut welche von den Markenherstellern ein, allerdings ohne das du deren Support nutzen darfst (OEM eben). Inwieweit der PC ordentlich konfiguriert ist kann man nur raten aber diese Hersteller (HP, Dell, PB und ähnlich) braten da alle nur ein einmal zusammengestelltes Image auf die Platte. Systemeinrichtung auf der Treiberseite kostet Geld und fällt deswegen komplett weg. Das ist dieselbe Arbeit, die man nach dem Installieren von Windows auf einem Selbstbau-PC machen muß und nur damit machst du deinen PC schnell. Stimmt, der PC ist wohl nicht "zusammengebastelt". Das trifft es nicht mal annähernd. Das beste ist , du machst erstmal eine Sicherung deiner Daten. Dann machst du eine saubere Neuinstallation und danach eine ordentliche Einrichtung der Treiber. Hol die bei Intel, Nvidia und beim Audiokartenhersteller (steht nirgends). Und tu dir einen Gefallen und laß diesen ganzen HP-Schmus weg.
    Windowslizenz brauchst du nicht. Softwarebeigaben - notiere die Lizenzschlüssel vom alten System wenn du da was weiternutzen willst. Office oder ähnliches - wenn du keinen Schlüssel dafür hast verknüpfe das mit deinem MS-Konto. Kannst du später reaktivieren.
    Da hast du erstmal zu tun.

    OT: Oh Mann DSL2000 aua aua aua Schmerz laß nach. Dann kann der ISO-Download dauern. Auch wenn du von DVD installierst dauert das Updaten ewig. Wenn du deshalb die HP-DVD nehmen willst hast du den ganzen HP-Müll wieder auf dem PC.

    Edit: Hab mir gerade mal die Spezifikationen bei Cyberport angesehen (ist eigentlich ein Witz was da va. in der Preisvorstellung steht) aber dort steht auch das der PC ein TPModul hat. Hast du das Systemlaufwerk etwa verschlüsselt? Das ist bei Businessrechnern (mit sensiblen Daten) üblich, für den Privatgebrauch aber eher ungewöhnlich. Möglich ja, aber wozu?
    Geändert von tkmopped (22.02.2018 um 13:03 Uhr)
    ihringer bedankt sich.

  4. #4
    Tramper
    gehört zum Inventar

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Hallo.
    Hatte Windows 10 zuerst installiert über beiliegende CD.
    Hast Du Win 10 selbst frisch Installiert oder war Win 10 oder Win 7 von Haus aus schon Installiert??
    ihringer bedankt sich.

  5. #5
    ihringer
    hoffnungsloser Fall

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Danke für die bisherigen Meldungen.
    Hast Du Win 10 selbst frisch Installiert oder war Win 10 oder Win 7 von Haus aus schon Installiert??
    Also, der PC gekauft, Win7 bereits vorinstalliert, aber nicht personalisiert !
    Nach dem Personalisieren beiliegende CD rein und Windows 10 installiert !

    Prüfe bitte als 1. deinen Autostart mal auf unliebsame Programmstarts
    Bereits getan, nichts drinne, was den Autostart zeitlich belastet.
    Siehe:
    512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?-zwischenablage02.jpg

    OT: Oh Mann DSL2000 aua aua aua
    Damit muss ich halt leben, es soll sich ja bald was ändern, wenn man den Versprechungen Glauben schenken darf (Irony-smiliy-on)

    Ne, soviel "Müll" war gar nicht dabei, "HP Help and Support" und "HP ePrint" als App, das wars.
    Als extra Partitionen ausgewiesen:
    (D) HP_Recovery mit 1,5 GB
    und
    (E) HP_Tools mit 43,5 MB

    Wie und was HP alles "innen" verbaut hat und das ganze konfiguriert, das weiß ich nicht, ist auch nicht aufgeführt !
    Ein Blick auf Geräte-Manager:
    512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?-zwischenablage01.jpg

    Windowslizenz brauchst du nicht. Softwarebeigaben - notiere die Lizenzschlüssel
    Der PC ist neu gekauft !
    Und an meinen ollen PC der W7 Home-Schlüssel ist ja Geräte gebunden.
    Bei HP die CD ist Windows 10 pro bei und das installiert.

    Weitere Tips ?

    Grüße ihringer

  6. #6
    Tramper
    gehört zum Inventar

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Also, der PC gekauft, Win7 bereits vorinstalliert, aber nicht personalisiert !
    Nach dem Personalisieren beiliegende CD rein und Windows 10 installiert !
    Okay.
    1.Hast Du zum Installieren den PC von der Install.-DVD gestartet, dann alle Partitionen auf der System-SSD unter "Laufwerkoptionen erweitert" gelöscht und in den "Nicht zugewiesenen Speicherplatz" Installiert ?

    2. Oder hast Du die DVD im laufenden Win.7 System eingelegt und Win. 10 drüber Installiert.

    (Sollte eine 2. Interne Festplatte vorhanden sein, kann das abklemmen dieser Probleme beim Installieren verhindern.)

  7. #7
    ihringer
    hoffnungsloser Fall

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    2. Oder hast Du die DVD im laufenden Win.7 System eingelegt und Win. 10 drüber Installiert.
    Genauso.....
    512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?-zwischenablage03.jpg
    Tramper bedankt sich.

  8. #8
    Tramper
    gehört zum Inventar

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Dann Wundert es mich eigentlich nicht das er langsam ist. Denn das ist keine "Saubere Neuinstallation".
    So ist eine Mischung aus Win 7 und Win 10 Installiert.
    Solltest es so machen wie oben unter 1. Beschrieben.

    Sollte keine CD mit den Treibern vom Hersteller dabei sein, kann es vorher nötig sein diese von dort herunter zu laden. Besonders Lan-Chipsatz-Grafik Treiber.

    Nachgelegt:
    Würde Raten Raten das ganze mit einer Windows 10 Iso, die Du hier mit dem "Tool Herunterladen" z.B. gleich auf einen Startbaren USB Stick erstellen kannst, Sauber neu zu Installieren.
    Geändert von Tramper (22.02.2018 um 14:19 Uhr)

  9. #9
    rusticarlo
    nicht mehr wegzudenken Avatar von rusticarlo

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    in der Tat

    davon mal abgesehn sollte künftig das Monitoring im Ccleaner deaktiviert werden, wenn man die Kontrolle über das eigene System erhalten möchte und der Autostart für den Intel Rapid Treiber sind überflüssig, beides funktioniert trotzdem

  10. #10
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Das Bios: IntelHD-Grafik deaktivieren und auch alle nicht benutzten Geräte und Schnittstellen abschalten. TPM kontrolliern. Primären Grafikadapter einstellen wenn möglich und SATA(AHCI) und USB-Einstellungen kontrollieren (Superspeed und kompatibel). Maus und Tastatursetup (im Bios) wenn nötig kontrollieren.

    Wenn du Win10 darauf installiert gekauft hast ist dieser Schlüssel im Bios hinterlegt oder wenigstens mit deiner Hardware-Checksumme auf dem MS-Aktivierungsserver registriert. Darum mußt du dir keine Gedanken mehr machen. Bei deiner DSL-Verbindung ein aktuelles ISO laden zu wollen - grenzwertig. Mit Downloadmanager sollte es im Hintergrund gehen. Dazu kommen dann die Treiber mit einigen hundert GB. Was da konkret eingebaut ist sagt dir Speccy oder HWInfo64. Bei einer Neuinstallation werden erstmal alle Treiber durch die stattfindende Hardwareerkennung aus der Windows Update Treiberdatenbank installiert. Die sind meistens nicht aktuell aber erstmal brauchbar. Das Aktualisieren fängt nach der Win10-Installation an. Nvidiatreiber (Grafik und Audio) Chipsatztreiber von Intel (als erstes installieren). Ich will mal hoffendas HP die Installation des Intel-Originaltreibers nicht geblockt hat. Sonst kommt die Meldung das du einen proprierären Treiber hast der durch den Inteltreiber nicht aktualisiert werden kann. Weiterhin erneuern der Netzwerkkartentreiber (sollte wohl Intel sein aber auch Realtek, Broadcom,Ralink uvm. möglich) und der Soundkartentreiber (Realtek oder Via sagt dir die Hardwareerkennung).
    Bei der Installation von Windows würde ich die kompletten Partitionen der SSD löschen und wenn alles weg ist Windows automatisch in den kompletten unpartitionierten Bereich installieren. Formatieren und solche Sachen macht die Installationsroutine von alleine. Muß dich nicht kümmern.Schlüsselabfrage sollte nicht kommen.
    Wenn das kopieren der Dateien abgeschlossen ist kommt die Hardwareerkennung und das Einrichten des Systems von Windows selber. Datenschutzeinstellungen einstellen und Konto einrichten. Dann siehst du mal wie schnell der PC starten könnte. Wenn er dann immer noch so "schnell" ist wie jetzt würde ich das Teil zurückgeben. Dann ist irgendwas Hardwareseitiges kaputt.

  11. #11
    ihringer
    hoffnungsloser Fall

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Oha, viel Input...
    Erst mal studieren...

    Aber der Riesenaufwand, wegen einer Startzeit von 2-3 Minuten beim hochfahren ?
    Erlich, mir nicht wert.

    grüße ihringer

  12. #12
    AdminLizzy
    Jung genug um zu lernen Avatar von AdminLizzy

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    @ihringer
    Eine SSD hat im Vergleich zu einer HDD unter anderem einen enormen Geschwindigkeitsvorteil und einiges anderes, was mir jetzt leider partout nicht einfällt. Deine SSD wird nach deiner Beschreibung, 3 Minuten Startzeit, ausgebremst. Es ist mir unverständlich, dass du die Vorteile nicht nutzen möchtest.

    P.S.
    Das ist überhaupt kein Riesenaufwand, ist alles bereits in #10 ausführlich erwähnt bzw. beschrieben.
    Nicht verzagen.

  13. #13
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Wenn dich drei Minuten jetzt nicht nerven. Spätestens wenn du gesehen hast wie irgendein "uralt" I5 3xxx CPU-System mit einer SSD innerhalb 20s neu gestartet ist guckst du deinen PC mehr als schräg von der Seite an. Ich wäre schon fipsig wenn das länger als 30s beim normalen Start dauern würde. Da hast du einen OEM-PC der durchaus schnell könnte ... also ich würde es nutzen. Mußt du selber wissen.

    Mal als Vergleich : der Laptop meiner besseren Hälfte mit I5 7200U startet in ca 15s , handgeschätzt!
    AdminLizzy bedankt sich.

  14. #14
    ihringer
    hoffnungsloser Fall

    AW: 512GB SSD Platte braucht 3 Minuten zum PC hochfahren. Normal ?

    Nein, nerven tut es mich nicht. Aber es könnte mich nerven, wenn ich wie im Beitrag 10 ran gehe, obwohl ich davon keine Ahnung habe. Unter dann unter Umständen wieder alles neu einrichten muss. Bei meinen Vorraussetzungen der DSL Leitung und so gut wie kein Fachwissen ist mir das Risiko zu hoch.
    Und ich kenn auch niemanden in meinen Umfeld, der mich da vor Ort unterstützen könnte.
    Also belasse ich es mit den 3 Minuten.

    Grüße Ihringer

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163