Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht11Danke
  • 1 Post By Henry E.
  • 2 Post By PeteM92
  • 1 Post By Ari45
  • 1 Post By tkmopped
  • 3 Post By areiland
  • 1 Post By Henry E.
  • 2 Post By areiland
Thema: Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben? Anders als bei einem anderen Windows-8.1-Rechner hat der Windows-10-Rechner keine Warnung vor dem vollem Arbeitsspeicher. Auf Einmal, ohne Warnung, wird ...
  1. #1
    WinFreak
    Herzlich willkommen

    Ausrufezeichen Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben?

    Anders als bei einem anderen Windows-8.1-Rechner hat der Windows-10-Rechner keine Warnung vor dem vollem Arbeitsspeicher. Auf Einmal, ohne Warnung, wird der Bildschirm schwarz für immer, lediglich der Mauszeiger ist sichtbar.

    Beim Windows 8.1-Rechner dauert dieser schwarze TodesBildschirm lediglich fünf Sekunden.


    Wie flüchtet man aus dem Schwarzbild ohne einen lästigen Neustart?

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben?

    Hallo Winfreak und Willkommen Wenn Du kannst lasse uns mal ein paar Daten zukommen, siehe hier

    Windows Hilfe von Microsoft und bei uns mit vielen Tipps

    Ari45 bedankt sich.

  3. #3
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben?

    Hallo Winfreak,
    Du hast sehr ungewöhnliche Fehler auf Deinem Rechner, siehe auch
    https://www.drwindows.de/windows-7-a...ml#post1550252
    Bist Du sicher, daß Windows 10 korrekt installiert ist und seit Installation auch keine "Tools" und Dritt-Virenscanner verwendet wurden?
    Henry E. und Ari45 bedanken sich.

  4. #4
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben?

    Das Speichermanagement von Windows 10 funktioniert recht gut. Ein Teil des unbenutzten RAM wird zu Standby verwendet und ein Teil als frei markiert.
    Wenn der freie Speicher knapp wird, wird Speicher aus dem Standby-Bereich frei gemacht.
    Wenn man Tools verwendet, die in das Speichermanagement eingreifen, indem sie den Speicher eines eben beendeten Prozesses selbst frei gibt, kann so etwas vorkommen. Dann kommt das Management von Windows durcheinander.

    Das soll keine Unterstellung sein, sondern nur eine Erklärung, wie so etwas passieren kann.
    tkmopped bedankt sich.

  5. #5
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben?

    Wenn dein Arbeitsspeicher volläuft kannst du das Im Task- und Ressourcenmanager sehen. Das passiert aber idR. nur wenn du keine Auslagerungsdatei festgelegt hast und diese auf vom "System verwaltet" eingestellt hast.
    Wenn dein Ram (auch im Ruhenden Desktop) volläuft kann das auch eine andere Ursache haben.
    Da wären wir bei den von HenryE angesprochenen Hardwareangaben.
    Hast du evtl. einen Killer-Lan Netzwerkchip? Der wurde auf vielen "Gamingboards" verbaut obwohl das schon lange nicht mehr nötig wäre. Killer Lan - für mich ein Ausschlußgrund. Ist aber nur eine Vermutung von mir.
    Wir hatten hier schon einige Threads wo nach mehreren Tagen dieser Chip angegeben wurde. Deshalb meine konkrete Frage danach.
    Ari45 bedankt sich.

  6. #6
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben?

    Zitat Zitat von WinFreak Beitrag anzeigen
    ...Beim Windows 8.1-Rechner dauert dieser schwarze TodesBildschirm lediglich fünf Sekunden..
    Das sieht aber eher nach einem abstürzenden Grafiktreiber aus und nicht danach, dass da ein Speichermangel entsteht. Denn Windows würde bei einem Speichermangel nicht einfach abstürzen, sondern eine Meldungsbox erbringen, in der aufgefordert wird Apps zu schliessen um Speicher freizugeben.

    Wenn Windows nach dem Absturz des Grafiktreibers mit einem schwarzen Bildschirm und lediglich einem Mauszeiger stehen bleibt, dann spricht das dafür, dass der Grafiktreiber einfach nicht neu gestartet werden kann und damit auch der Explorer nicht wieder startet.
    Ari45, Andreas996 und Henry E. bedanken sich.

  7. #7
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben?

    Es könnte auch an einer Überhitzung liegen, bitte mal die Temperaturen mit HW_Info prüfen, wir brauchen sowie so mehr Daten vom System wie oben schon angefordert
    tkmopped bedankt sich.

  8. #8
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben?

    Das wäre dann auch die Frage wie reproduzierbar der Fehler wäre.

  9. #9
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Blackout ohne Warnung bei vollem Arbeitsspeicher - ohne Neustart beheben?

    Ausserdem gibt es dann auch noch den Zuverlässigkeitsverlauf, dem man nachsehen kann was da passiert ist. Den Zuverlässigkeitsverlauf findet man auch ganz bequem über die Startmenüsuche.
    Ari45 und tkmopped bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163