Ergebnis 1 bis 2 von 2
Thema: Bootstick endet im Blackscreen Hallo Leute, die folgende Situation bringt mich zum Verzweifeln: Vorgestern habe ich ein Windows-Update gemacht, was jedoch anscheinend fehlgeschlagen ist ...
  1. #1
    Ede91
    Erster Beitrag

    Bootstick endet im Blackscreen

    Hallo Leute,

    die folgende Situation bringt mich zum Verzweifeln:

    Vorgestern habe ich ein Windows-Update gemacht, was jedoch anscheinend fehlgeschlagen ist (ich war nicht anwesend).
    Seitdem fährt mein Rechner nicht mehr hoch. Sobald ich das Windowszeichen sehe, bilden sich ja normalerweise diese Bubbles im Kreis. Wenn die erste Bubble zu sehen ist, friert das System ein und startet neu. Und das endlos. Ich habe mindestens 50 mal versucht in den abgesicherten Modus zu gelangen, was jedoch nicht funktioniert hat.

    Anschließend wollte ich per USB-Bootstick, den ich mit dem offiziellen Microsofttool erstellt habe, mein Windows reparieren oder installieren. Hier nun mal richtiges Problem: Der Bootstick wird zwar erkannt und ich kann Windows auch darüber booten, aber seltsamerweise habe ich hier fast das gleiche Problem, wie ohne Bootstick. Bei der ersten Bubble friert er ein und erzeugt anschließend einen Blackscreen (startet jedoch nicht neu). Ich habe zwei verschiedene Bootsticks erstellt und beide funktionieren auch auf meinem Laptop. Ich habe auch die Batterie im Motherboard ausgetauscht, weil ich mittlerweile echt keine Erklärung für dieses Problem habe. Ich würde mich mega freuen, wenn mir jemand bei der Problematik helfen könnte und ich nicht zum "Professionellen" müsste.

    Ich danke euch vielmals vorab und bin natürlich offen für weitere Fragen.

  2. #2
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Bootstick endet im Blackscreen

    Eigentlich wird der Windows-Kernel und danach alle Treiber geladen wenn du diesen Ringelpietz siehst. Da dieses verhalten auch beim Starten von USB auftritt wird das kein direktes Problem deines Windows sein sondern du hast ein Problem mit deiner Hardware oder den Verbindungen derselben aus dem Motherboard. Stromversorgung kann es auch sein. Überprüfe alle Kabelverbindungen auf richtigen Sitz und wenn du hast wechsle auch mal Kabel aus. Stecke einen Beeper auf dein Motherboard (Frontpanel-Leiste) und vergleiche deine Beepcodes mit denen aus der Liste( https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...ignalt%C3%B6ne ). Du hast ein AMI-Bios.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162