Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
Danke Übersicht25Danke
Thema: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount. Jo Hallo Leute, ich hätte da eine Frage zu einer Sache die mich ehrlich gesagt ziemlich ärgert. Ich habe auf ...
  1. #1
    MasterChief*
    gehört zum Inventar Avatar von MasterChief*

    Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Jo Hallo Leute,

    ich hätte da eine Frage zu einer Sache die mich ehrlich gesagt ziemlich ärgert.
    Ich habe auf meinem bescheidenen Läptop Win10 laufen und nutze, trotz aller Aufklärung der Communities �� keine Kachel-Apps.
    Ich habe vllt. max 5 Programme in den Programmordnern installiert und den Rest bewerkstellige ich über USB Apps- roundabout 500 ohne Nirsoftcenter.

    Ich komme dabei nie mit Einschränkungen durch Windows in Konflikt...
    genieße mein Vasallen-darsein und Windows ist für sich.

    Jetzt aber!

    Meinem Sohn habe ich auf seinem Desktop eine Win10 Partition gemacht, diese wollte ich nach selben Prinzip steuern.
    Wohlgemerkt, er hat die Rechte die ein 10jähriger von Microsoft gewährt bekommen hat.
    Ich kann keinen Browser aus dem portableApps Menü starten.
    Als Admin schon - aber dann stürzen sie ab und 2. ist das nicht Sinn und Zweck.
    Ich bin total frustriert- eine kleine Einstellung endet in einem endlosen Szenario.
    Ich will das nicht. Bei Linux gibt es 2 Passwörter- ende. sudo und Root.
    Also ich war früher selbst Windowser und habe mir meinen zu Schrott gefahrenen WinXP, Vista, 7, 8, 8,5, 9=10 immer wieder zum rödeln gebracht. Aber wenn eine kleine Sache, in 2,5 h arbeit endet- bin ich geneigt den "Schrott" zu deinstallieren.

    Code:
    sudo locate Windows | xargs rm -rf
    lol.

    Spaß. Kann mir jemand dazu etwas 'sagen'?
    Geändert von MasterChief* (18.03.2018 um 21:07 Uhr) Grund: Sry. wegen Grammatik.

  2. #2
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Ich versteh nichts von dem was du da gemacht hast und vorhast.
    Aber wer sein Windows 10 so vergewaltigt und schon Windows XP, Vista, Win7, 8.0, 8.1 zu Schrott gemacht hat dazu von Linux überzeugt ist, sollte auch nur Linux nutzen.

    Ansonsten wird doch im Web erklärt was und wie man es machen soll.
    http://www.pc-magazin.de/bildergaler...118527060.html
    Iskandar und MasterChief* bedanken sich.

  3. #3
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Ich kann keinen Browser aus dem portableApps Menü starten.
    Hab das gerade mal ausprobiert und mir einen 10 jährigen Sohn als Familienmitglied in einer virtuellen Maschine angelegt. Das hier schreibe ich als "10-jähriger" mit portablem Firefox aus PortableApps.
    Es wundert mich zwar etwas, daß ich da überhaupt als 10-jähriger uneingeschränkten Zugriff habe - aber es funktioniert problemlos.
    Terrier! und MasterChief* bedanken sich.

  4. #4
    MasterChief*
    gehört zum Inventar Avatar von MasterChief*

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Zitat Zitat von Terrier! Beitrag anzeigen
    Ich versteh nichts von dem was du da gemacht hast und vorhast.
    Aber wer sein Windows 10 so vergewaltigt und schon Windows XP, Vista, Win7, 8.0, 8.1 zu Schrott gemacht hat dazu von Linux überzeugt ist, sollte auch nur Linux nutzen.

    Ansonsten wird doch im Web erklärt was und wie man es machen soll.
    Windows 10: Benutzerkonto für Kinder einrichten - Ungeeignete Websites sperren - PC Magazin
    Nö. Ich komme klar. Danke aber auch der guten Gesinnung
    Ja. Ich habe mich durch geboxt. Noch nie den MBR oder der gleichen versemmelt? Top.
    Und in der Tat ist ein LinuxArch derivat eine langfristig gute Wahl, macos ist aber auch nicht zu verachten.

    2PeteM92,
    Danke der Mühe. Wie gesagt, ich war in Eile. Bekommst du denn auch solche Bestätigungsmails?
    -img_1037.jpg
    Terrier! bedankt sich.

  5. #5
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Dein "Vasallentum" ,was ich Selber eher als Querschlägertum bezeichnen würde,hat hat offenbar auch seine Grenzen.
    Du kannst ja nicht erwarten,dass ein Betriebsstem so funktioniert wie es vorgesehen ist,wenn du es in allen Ecken beschneidest und unterdrücken willst.
    Daher hast du wohl schon so viele Systeme geschrottet,wie du oben beschrieben hast.Versuch doch einfach mal,dich mit den Gegebenheiten zu arrangieren und die Vorgaben zu akzeptieren.Sicher gibt es doch bei Linux auch solche Grenzen
    MasterChief* und Terrier! bedanken sich.

  6. #6
    MasterChief*
    gehört zum Inventar Avatar von MasterChief*
    Doppelpost.Bin mobil.

    Ich bin kein Terrorist- ich habe halt viel probiert und studiert.

    Zitat Zitat von Iskandar Beitrag anzeigen
    Dein "Vasallentum" ,was ich Selber eher als Querschlägertum bezeichnen würde,hat hat offenbar auch seine Grenzen.
    Du kannst ja nicht erwarten,dass ein Betriebsstem so funktioniert wie es vorgesehen ist,wenn du es in allen Ecken beschneidest und unterdrücken willst.
    Daher hast du wohl schon so viele Systeme geschrottet,wie du oben beschrieben hast.Versuch doch einfach mal,dich mit den Gegebenheiten zu arrangieren und die Vorgaben zu akzeptieren.Sicher gibt es doch bei Linux auch solche Grenzen

    Nein. Das Win10 OS wird weder von mir beschnitten noch unterdrückt. Im C: Ordner habe ich einen Ordner mit meinen Tools angelegt (Apps).
    Das ist ja genau der Sinn der Sache. Windows bekommt alles was es braucht- Updates und Backups. Ich nutze Outlook, Visipics und Listary fest installiert. Der Rest sind nur Umgebungsvariablen und Treiber. Ich regel das was ich zu tun habe, mit den USB Tools.
    Keine Reinigungsapps oder der gleichen von Notwendigkeit.
    Meine Gleichung das ich meine Syteme geschrottet habe war vllt. etwas zugespitzt.
    Wenn mein System nicht korrekt bootet, abstürzt oder einfriert - im Zusammenhang mit vorhin getätigter Einflussnahme, dann ist das für mich geschrottet.
    Ich bin 11Jahre in diesem und auch in anderen Foren unterwegs - aber ohne Unstimmung zu verursachen. Ich habe noch nie erlebt das man direkt von der Dummheit oder Unfähigkeit des Hilfesuchenden ausgegangen ist. Ok. Außer im Opera Forum.
    Aber zum Schluss noch eine Anmerkung. Windows ist mit Sicherheit ein gutes Betriebssystem, aber die Rechteverteilung und die Freigabe derer, ist müßig. Das macht Linux und OSX besser.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -20180318_232407.jpg   -screenshot_20180318-232101.png  
    Geändert von Henry E. (19.03.2018 um 10:31 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen
    Terrier! bedankt sich.

  7. #7
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Wenn du lieber mit Arch-Linux unterwegs sein willst (ob dieses das Beste sein sollte ist Ansichtssache) weißt du doch über Rechte und Besitzer eigentlich bescheid. Wenn du "deine" Apps in deinem Konto auf C mit deinen Zugriffsrechten deponiert hast läuft das in deinem (Admin) Konto aber in dem beschränkten Userkonto eben nicht. "Apps" von USB oder sonstwo, die die Änderungen an Benutzerdateien und Einstellungen vornehmen können verlangen immer das Paßwort in der UAC. Ansonsten wäre das doch alles Sinnlos. Du hast ein Adminkonto und dein Filius eben nicht. Das macht den Unterschied. Evtl. kommt auch die UAC-Abfrage aber eben nur mit Ja oder Nein denn Admin bist du ja schon im Konto.
    Es erschließt sich mir nicht warum du nun unbedingt mit "Apps" auf USB-Stick herumhantieren mußt. Nimm einen Browser deiner Wahl und installier den und fertig. Damit das richtig funktioniert müssen alle Einstellungen nach APPData verweisen und dort gespeichert sein. Wenn das sowieso dort gespeichert ist nimmst du das portable Programm genau weil ...??? Wenn du einen eigenen Speicherort vorgegeben haben solltest - wie soll den ein portables Programm in einem Konto ohne Berechtigungen finden oder anlegen dürfen. Man kann sich auch selber ins Knie schießen und dann über die Schuhe schimpfen weil man nicht laufen kann.
    Analog beim Zugriff auf Bilder und Daten, die nicht im öffentlichen Ordner liegen (Besitzereinstellung).

    "Meinem Sohn habe ich auf seinem Desktop eine Win10 Partition gemacht, diese wollte ich nach selben Prinzip steuern." Klingt so als hättest du ein zweites Windows neben dein eigenes installiert (Multiboot). Wenn das so ist und man von einem Windows auf Dateien in der zweiten Installation zugreift kann das im schlimmsten Fall Checksummenfehler beim Start des ersten Systems verursachen da die Dateien als korrupt angesehen werden wenn sie mit der internen Datenbank nicht mehr übereinstimmen. Das kann eine Datenträgerüberprüfung auslösen oder Zugriffsfehler. Bei einer reinen Datenpartition (mit Freigaben) kann das umgangen werden. Oder man sollte diese Dateien im öffentlichen Ordner liegen haben.
    MasterChief* bedankt sich.

  8. #8
    MasterChief*
    gehört zum Inventar Avatar von MasterChief*
    Ja. So ist das -mit den Computers.

    -unbenannt.png




    @tkmopped

    Die Daten die ich beim verwenden von Apps erzeuge, werden in dem selben Ordner abgelegt woher sie auch kommen. Also keine Daten die ich jetzt als Medium herunterlade.
    Windows hat ja über das neue Einstellungsfenster gar nicht mehr vorgesehen - Tools die nicht aus dem AppStore kommen als Standard zu setzten.
    Probleme ergeben sich normalerweise in keinster Weise. Man kommt sich überhaupt nicht ins Gehege. Mir gefallen die Apps nicht. Ich will niemanden missionieren und vorschreiben welches Derivate er nutzen soll. Aber (!) ich kann doch einen Mac oder Arch nutzen und trotzdem an meinem WindowsPC hängen und mit den Entwicklungen aus dem gleichem Hause nicht zufrieden sein. Ich habe wie gesagt cirka xxx Tools die ich alle genutzt und probiert habe- jedes davon hat seins was es für mich "gut" macht.
    Nehmen wir beispielsweise Greenshot- tolles Tool aber ein riesen Klotz, da ist das Snipping Tool+ besser - minimalistischer und kompakter, bietet aber nicht die Möglichkeit Files upzuloaden- nach Imgur or Whatever.
    Ich brauche keinen PC im direkten Sinne zur Arbeit. Die einen kaufen sich Konsolen - ich setze mich vor einem OS und setze mich damit auseinander- ist für mich wie für den anderen das Zocken von GhostReacon.

    AppData ist doch völlig uninteressant wenn ich keine Programme installiere- dafür gibt es eine ini.Datei. Die liegt im ProgrammOrdner und mit der kann man arbeiten ohne dass sich das in der Registry niederschlägt.

    Gruß.
    Geändert von Henry E. (19.03.2018 um 15:23 Uhr) Grund: Bitte keine Vollzitate und und Beitrag bearbeiten anstatt Neu-Posting

  9. #9
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Ini_Dateien werden an verschiedenen Stellen abgelegt. Manche in den Programmverzeichnissen auf C:/(folgende) manche Benutzerdefiniert und ein Großteil in APPData L/LL/R.
    Wie Multiboot sieht das wirklich nicht aus. Mir ist aber nicht klar was du mit einer eigenen Partition gemeint haben willst.
    Was ich aber sehe : dein Windows ist entweder eine Evaluation Copy oder komplett Insider. Über was wunderst du dich dann. Noch nicht mal die RTM (die es noch gar nicht gibt) bekommt irgendeinen Support. Da hast du die neuen Jugendschutzeinstellungen direkt vor der Nase aber das in deinen Eingangspost zu schreiben hast du wohl "vergessen".

  10. #10
    MasterChief*
    gehört zum Inventar Avatar von MasterChief*

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    2 tkmopped

    Das ist ein gewöhnlicher Desktop PC von meinem Sohn. Darauf laufen 2 OS die ich über Grub2 an bzw. auswähle.
    Linux Mint und Windows 10. Zur Windows 10 Installation kann ich nur folgendes sagen, nämlich das ich die mit dem Computer beim Computerstore gekauft habe. Bevor ich jetzt weit aushole- habe dann aber sofort Linux als Hauptsystem eingerichtet. Meinem Sohn habe ich das Sudo Passwort gegeben bzw auch den Keyring-Schlüssel und das Root-Passwort habe ich.

    Aber zurück zum Problem- das Programme beim Starten absaufen- habe ich irgendwo schon mal gesehen oder gelesen. Das Problem ist ja nur bei den Browsern. Ich kann jede andere Anwendung normal aus dem PortableApps Menü heraus starten.

    Danke.

  11. #11
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Das ändert nichts daran, das du eine Insiderversion betreibst. Wenn ich das sehe kannst du das doch vielbesser erkennen. Du sitzt ja direkt vor der Kiste.
    Insiderversionen verhalten sich eben manchmal unvorhersehbar und seltsam. Das du Diese produktiv einsetzen willst - kannst du machen , auf eigenes Risiko und ohne Support, mit hoher Fehlerwahrscheinlichkeit. Welcher Computerstore "verkauft" denn eine Testversion von Windows? Alleine um die zu nutzen mußt du die EULA dafür abnicken und ein MS-Konto registrieren. Hast du das nicht würde ich an deiner Stelle mal darüber nachdenken. Wenn du dir die Arbeit machst , die EULA zu lesen, wirst du feststellen das es zu Fehlern und auch Datenverlust kommen kann. Fehler hast du ja wohl offensichtlich und die gehören an das MS Supportteam für die Insider gemeldet. Nicht hier diskutiert! Was du da alles im System abgestellt und verstellt hast ist dein privates Problem wenn du der Meinung bist nur so glücklich zu werden. Insiderversionen sind zum testen des OS iV. mit den verschiedensten Hardware- und Softwarekonfigurationen. Und zwar so wie die Isiderversion ist. Wenn du dich so gut damit auskennst dürfte es doch ein Leichtes für dich sein, die Einstellungen zurückzunehmen. Wenn deine mobilen Browser nur im Adminkonto laufen werden sie wohl Ressourcen brauchen, die ein eingeschränktes Konto nicht (oder noch nicht) bieten kann. Nimm mal etwas Geld in die Hand und kauf dir eine offizielle Windowsversion. Wenn dann etwas nicht funktioniert kannst du über Windows mosern. Was du hier jetzt machst beschreibe ich mal nicht.

    Multiboot mit Linux spielt keine Rolle und Grub ist der Standardbootloader der meisten LinuxOS der installiert wird wenn schon ein anderes OS bei der Installation erkannt wird. Wer Linux kennt weiß das. Warum du das so betonst!?
    Übrigens ist Mint kein Linux Arch - Derivat sondern, wenn man das so beschreiben will sind Mint und Arch Debian-Derivate wenn man unbedingt einen übergeordneten Namen dafür suchen will. Du solltest dich da wohl noch etwas einlesen.

  12. #12
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    ot:

    Mal ne Frage:
    Das Video in Post #8 wird bei mir direkt im Beitrag angezeigt und läßt sich nicht - wie sonst bei Youtube-Videos üblich - auf Vollbild vergrößern. Also ich kann in diesem Video kaum was erkennen.
    Ist das bei Euch auch so? Oder wie schaut Ihr diesen Beitrag an? Ich benutze Firefox 58.0.1

    OK, hat sich erledigt. Ich hab´s doch geschafft, das direkt in YouTube anzuschauen.
    Erkenntnisse habe ich dabei aus dem Video keine gewonnen.
    Das Folgevideo Gangs of New York - New York Girls finde ich sowieso spannender

  13. #13
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    @MasterChief*,

    hab gesehen, wie Dein Browser abstürzt. Ich denke, das hat nix mit PortableApps oder so zu tun - Du hast schlicht da etwas vermurkst.
    Entweder in Windows selbst oder in den PortableApps.
    Manche Programme aus den PortableApps speichern übrigens ihre Einstellungen trotz der Bezeichnung "portable" im Benutzerverzeichnis ab. Bei manchen davon kann man das einstellen, aber nicht bei allen. Wenn Du das Abspeichern im Benutzerverzeichnis verbietest (durch Windows-Rechte) und die Einstellungen falsch machst, dann kanns nicht funktionieren.
    Bei mir läuft Firefox aus den PortableApps-Einstellungen problemlos. Den richtig eingestellten Firefox kann man übrigens auch mit einem Link auf die portable *.EXE direkt starten (ohne daß man PortableApps startet).

  14. #14
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Zu #12: Im Vollbild ist der rechte untere Desktopbereich interessant. Dort steht die Buildnummer der Insiderversion. Hat der TE vergessen zu erwähnen. Ein Schelm ...
    PeteM92 und Terrier! bedanken sich.

  15. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Kein auswählen eigener Apps im Familienaccount.

    Kein Wunder, daß das System unvorhersehbar reagiert, wenn man die Zeilen in den Beiträgen #6 und #8 liest. Wenn man mit der üblichen Überheblichkeit eines Linux-Helden daran geht, kann das nur schief gehen. Entweder beschäftigt man sich mit Windows bzw. einem Betriebsystem und lernt die Eigenheiten kennen oder nicht. Man sollte aber schon wissen, daß Nutzer bei Windows gewissen Beschränkungen unterliegen und das in #6 und #8 angedeutete Verhalten der Nutzung von Tuning- und Cleaning-Tools in nichts nachsteht. Ist bei Linux nicht anders, aber da sind derartige Beschränkungen natürlich völlig akzeptabel.

    Wer die vorgegebenen Ordner nicht verwenden will, wird auch auf andere Windowsfunktionen wie den Famielenaccount verzichten müssen. Eine andere Lösung dürfte es dafür nicht geben. Daß durch die Wahl von eigenen Ordnern die Sicherheit unterlaufen wird, kommt noch dazu.

    @tkmopped: Dank der diversen Downloadquellen für Insiderversionen kann jeder die installieren, ohne jemals dem Insider-Programm beigetreten zu sein. Ein Insider-Windows erhält zwar ohne aktiviertes Insider-Programm keine Updates, es kann aber sogar mit einem gültigen Key aktiviert werden. Einzige Beschränkung ist das in den meisten Insiderbuilds aktivierte Ablaufdatum, nach dem Windows nicht mehr startet.
    Henry E., tkmopped, gial und 1 weitere bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163