Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Windows Explorer friert ein

  1. #1
    Schotten
    kennt sich schon aus Avatar von Schotten

    Windows Explorer friert ein

    Hallo zusammen,

    ich habe seit kurzem ein Problem. Mein Windos Explorer friert ein. Das Einzige, was noch ordentlich funktioniert ist der Firefox. Ich kann auch nicht in den Zuverlässigkeitsverlauf schauen. Der läßt sich gar nicht mehr aufrufen.
    Mein System 1709 16299.309.
    Für jede Hilfe dankbar

    Frank aus Dresden

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Explorer friert ein

    Hallo Frank,
    wie lange hast Du denn den Rechner stehen lassen, ohne auch eine Taste oder die Maus zu betätigen?
    Vielleicht arbeitet da im Hintergrund einfach noch mrt.exe oder der tiworker.exe.

    Deine Fehlerbeschreibung ist natürlich auch etwas knapp. Was machst Du vor dem Einfrieren? Wie beendest Du das?

  3. #3
    Schotten
    kennt sich schon aus Avatar von Schotten

    AW: Windows Explorer friert ein

    Danke für Deine Antwort PeteM92,

    in der Regel bin ich mit Firefox im Internet unterwegs. Der arbeitet auch normal. Aber wehe ich gehe in den Windows Explorer. Dann dreht sich da kein Rad mehr. Der Bildschirm wird ganz blass und meistens kann ich das Programm auch nicht mehr beenden. Der PC fährt auch nicht mehr sauber herunter. Da hilft dann nur noch vom Stromnetz trennen. Im Hintergrund läuft laut Taskmanager auch nichts weiter.
    SFC /scannow habe ich gemacht. Keine Fehler.

    Gruß aus Dresden Frank

  4. #4
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Explorer friert ein

    Und Du meinst wirklich den Windows-Explorer und nicht etwa den Internet-Explorer (den gibt´s ja noch in Windows 7 - in Windows 10 ist der ersetzt durch Edge)?
    Der Windows-Explorer ist so grundlegend in Windows, daß da viel mehr nicht funktionieren dürfte.

    Solltest Du den Internet-Explorer meinen, da müßte ich mal selbst googeln, wie man den zurücksetzen kann.

    Hab da gerade noch was gefunden zum Zurücksetzen des Internet-Explorers - auf der Seite den Teil für Windows 7 ausklappen:
    support.microsoft/how-to-repair-or-reinstall-internet-explorer-in-windows

    Noch was:
    Du hast hier im Forum für Windows 10 gepostet, in Deinem Profil steht Windows 7 - was hast Du jetzt genau?

    Habe gerade gesehen, daß Du etwas von 16299.309 geschrieben hast, das ist natürlich Windows 10. Was ich oben zum Explorer geschrieben habe, gilt auch für Win 10. Und zusätzlich: in Windows 10 wird der Internet Explorer eigentlich garnicht mehr unterstützt.

  5. #5
    Schotten
    kennt sich schon aus Avatar von Schotten

    AW: Windows Explorer friert ein

    Nein, nein. Ich meine natürlich den Windows Explorer. Ich benutze seit Jahren Firefox um ins Internet zu kommen. Sowohl IE als auch EDGE gefallen mir nicht. Übrigens habe ich als Alternative gedacht, Freecomander XE installiert. Aber da habe ich das gleiche Problem. Da merkt man wie tief der Explorer ins System eingreift.

    Gruß Frank

  6. #6
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Explorer friert ein

    Ok, danke für die Klarstellung.
    Da hast Du aber einen Fehler, den es eigentlich garnicht geben dürfte.
    Ich fürchte, da bleibt nur eine Radikalkur mit zumindest Inplace-Update, eventuell sogar eine kompltte Neuinstallation.
    Sichere auf alle Fälle schon mal Deine Dateien und Programmeinstellungen.
    Ich empfehle ein Komplett-Backup auf eine externe Festplatte mit Aomei, Paragon, EaseUs, Macrium Reflect, TrueImage, Veeam usw., manche davon als freie Version erhältlich, dann kommst Du zumindest auf den jetzigen Zustand zurück, falls bei Reparaturversuchen etwas schiefgeht.

    Nachtrag:
    ich habe vage Hinweise auf veraltete Treiber, auch Video-Treiber als Ursache gelesen. Überprüfe, doch mal, ob alles aktuell ist (eventuell auch das BIOS mit einbeziehen).
    Auch Virenbefall wurde erwähnt. Das könnte man mit AdwCleaner und Malwarbytes überprüfen.
    Geändert von PeteM92 (20.03.2018 um 09:47 Uhr) Grund: Nachtrag

  7. #7
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Windows Explorer friert ein

    Ja, der Explorer ist sehr tief im System verwurzelt. ZB die Oberfläche des Desktop ist ein Client vom Explorer. Wenn der im Taskmanager beendet wird, verschwinden die Symbole.
    Stürzt denn auch der InternetExplorer ab? Wenn der auch einfriert würde ich ein "Inplace Upgrade" vorschlagen.
    -> persönliche Daten zur Sicherheit sichern
    -> bei laufendem Windows das Setup von der Windows 10-DVD (oder Stick) starten.
    -> nach einigen Vorbereitungen wirst du gefragt, ob du Programme und Daten behalten willst. Das bitte auswählen.
    -> normalerweise funktioniert das mit den Daten behalten. Aber für den Fall der seltenen Fälle hast du ja deine Daten und Programme gesichert.

    Nachtrag:
    Ups, da hat mich unsere Tochter zu lange mit dem Simsen abgehalten.
    Aber du siehst, dass @PeteM92 der gleichen Meinung ist.

  8. #8
    Schotten
    kennt sich schon aus Avatar von Schotten

    AW: Windows Explorer friert ein

    Vielen Dank zusammen für die guten Hinweise.

    Ich werde also in den sauren Apfel beißen und ein Inplace Upgrade machen.
    Warum sauer? Ich muß mir erst noch ein aktuelles Image besorgen. Was ich habe ist ein Jahr alt. Aber meine Backups sind aktuell. Ich benutze dazu EASEUS.
    Sorry, ich habe gerade gesehen, dass mein Profil hier im Forum nicht mehr stimmt. Ich gelobe Besserung und bringe das sofort in Ordnung.

    Grüße aus dem kalten Dresden
    Frank

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •