Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 37
Danke Übersicht64Danke
Thema: Kein Weg zurück per Backup? Hallo zusammen, Backup versperrt ? Habe vom Rep. gestartet, ok. Bie in die Erweiterten Optionen ok. Danach ist Schluß. Was ...
  1. #1
    VT12
    nicht mehr wegzudenken

    Kein Weg zurück per Backup?

    Hallo zusammen,
    Backup versperrt ?
    Habe vom Rep. gestartet, ok. Bie in die Erweiterten Optionen ok.
    Danach ist Schluß.

    Was ist hier falsch? Jemand ne Idee?
    Wie man sieht wird das Backup erkannt, aber dann ist kein WEITER möglich.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -img_1936.jpg   -img_1935.jpg  

  2. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    Ja das kann ja auch nicht funktionieren. Es ist, als wenn du auf einem Ast sitzt und diesen am Stamm absägen willst.
    Du musst von einer Windows-DVD (USB) oder Reparatur-CD aus booten und dort die Wiederherstellung aufrufen.
    Hoffentlich hast du die Wiederherstellungsdateien nicht auf der Windowspartition gespeichert. Denn diese wird vor Wiederherstellung formatiert.
    Das steht aber auch auf der Fehlermeldung im linken Fenster.
    Henry E., AdminLizzy, PeteM92 und 2 weitere bedanken sich.

  3. #3
    VT12
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    Hatte ich doch gemacht.
    Ich habe das system von einem Rep.Start USB Laufwerk gebootet (bei meinem Sony mit der AssistTaste)
    Dann kann ich von einem Medium booten
    dann in die erweiterten Optionen
    dann das Backup ausgwählt, welches auf einer weiteren USB Platte ist.
    Das hat windows mir ja auch sofort angeboten.
    Oder wie meinst du das?

  4. #4
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    So wäre es richtig gewesen, aber die Fehlermeldung auf dem linken Bild sagt etwas anderes. Schau sie dir genau an. Da steht sinngemäß: die Wiederherstellungsumgebung befindet sich auf dem gleichen Laufwerk, wie Windows.
    Und das geht nicht.
    Terrier! und gial bedanken sich.

  5. #5
    VT12
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    Aribert das kann ich mir denken.
    Das Backup befindet sich auf einer sep. USB Platte.
    Wenn ich nur diese einstecke und von diesem Medium booten will kommt "No System" LOGISCH.
    Also boote ich von einem USB Stick / Reparaturdatenträger. Dann bin ich nicht im aktuellen Windows
    Dann stecke ichh die USB Platte mit dem Backup ein.
    Ja, dann hab ich diese Meldung.(ScreenShot)
    Das ganze habe ich mehrmals probiert. So ganz genau.
    Ich kann auch ein ScreenShot vom Inhalt des Bootmediums machen und das von der Backup Platte
    Damit du siehst wo was ist. Ich bin so langsam am Ende mit den Nerven.

  6. #6
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    Drücke mal in dem linken Fenster den Zurück-Button. Nach dem Titel des Fensters soll eine Wiederherstellung erstellt und nicht eine Wiederherstellung zurück gespielt werden.
    Wenn du da auch nicht weiter kommst, gedulde dich bitte etwas, bis einer rein schaut, dem das schon mal passiert ist.
    Ich benutze die Windows-Wiederherstellung nicht, sondern AOMEI Backupper.
    Geändert von Ari45 (27.03.2018 um 12:44 Uhr) Grund: das "nicht" vergessen
    AdminLizzy, yellow, Ponderosa und 2 weitere bedanken sich.

  7. #7
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    Scheinbar wird eben nicht vom USB Datenträger gebootet oder du hast ausgewählt das Backup auf dem USB Datenträger wiederhergestellt werden soll was natürlich auch nicht geht. Rufe beim Einschalten des PC das Boot Menü auf. Bei einigen PCs ist es F12 oder eine andere F-Taste oder wenn es diese Möglichkeit nicht gibt den USB-Stick im Bios als erste Bootoption festlegen. das sichergestellt ist das von USB gestartet wird. Da sollte dann das Backup aus wählbar sein.
    yellow, AdminLizzy, VT12 und 2 weitere bedanken sich.

  8. #8
    VT12
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    Zitat Zitat von Ari45 Beitrag anzeigen
    Hoffentlich hast du die Wiederherstellungsdateien nicht auf der Windowspartition gespeichert.
    Aribert, ich denke Wiederherstellung und Backup sind zwei verschiedene Dinge.
    Eine Wiederherstellung kann ich aus im laufenden Windows erstellen und wieder aufrufen.

    Ich meinte aber ein System Backup.

    Ich kann auch aus dem laufenden Win in den Reparatur Modus schalten....mit Abschalten/Shift-Taste
    das ist das gleiche als wenn man vom USB Stick bootet, denke ich.

  9. #9
    AdminLizzy
    Jung genug um zu lernen Avatar von AdminLizzy

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    @VT12
    Hier unterliegst du offensichtlich einem Irrtum.

    Zur Verdeutlichung der beiden Begriffe.
    Die Wiederherstellung bezeichnet den Vorgang und das Backup, egal ob ganz oder teilweise, ist das Medium.
    Deinen Angaben zufolge ist das Medium, welches du benützen möchtest zum Booten, ist ein Image deiner Festplatte oder deiner Windows-Partition.

    Ich vermute, du spielst eher auf den Begriff Image an.

    Unterschied zwischen Datei-Sicherung und Image-Sicherung?
    Eine Datei-Sicherung erstellt ein Backup von Dateien und Ordnern, oder auch kompletten Laufwerken mit den beinhalteten Dateien. Eine Image-Sicherung jedoch kopiert eine komplette Partition und damit alle Bits und Bytes, die auf einer Festplatten-Partition liegen.

    Eine Image-Backup wird rascher ausgeführt wenn man eine komplette Partition sichert. Bei der Wiederherstellung wird die komplette Partition wiederhergestellt, oder das Image wird in den Windows-Arbeitsplatz als Laufwerk eingebunden. So können einzelne Dateien und Ordner aus der Image-Sicherung wiederhergestellt werden. Ein Image-Backup kann auch dazu verwendet werden, nach einem System-Absturz das Betriebssystem erneut aufzuspielen. Dazu muss man den PC mittels einem bootbaren Notfall-Medium hochstarten.

    Eine Image-Datensicherung eignet sich dazu, die Daten des kompletten Rechners zu sichern, um bei Betriebssystem-Problemen ein schnelles Backup wiederherzustellen. Mit einer Image-Datensicherung können auch abgestürzte Server innert Kürze wieder verfügbar gemacht werden. Wenn man allerdings einen neuen Computer gekauft hat, so ist es besser, das Betriebssystem und die verwendete Software von Original-CD neu zu installieren, anstatt sie von einem zuvor gesicherten Image einzuspielen. Allenfalls vom Internet heruntergeladene Software kann vom Hersteller heruntergeladen und so frisch installiert werden. Als Vorteil erhalten Sie ein unfragmentiertes, frisches System, welches schneller läuft und frei von Viren und Schadsoftware ist.

    Fazit: Die selbsterstellten und gesammelten Daten, also die Eigenen Dateien und Downloads, sollen mit einer Datei-Sicherung gesichert werden - dies ist bei der Backup-Software Langmeier Backup der standardmässige Datenicherungsmodus. Die Betriebssystem-Partition C: sichern Sie mit Hilfe des Image-Backups. In Langmeier Backup wird die Image-Sicherung auch Festplatten-Abbild-Sicherung genannt. Lesen Sie hier, wie Sie ein Image-Backup des ganzen Windows-Betriebssystems erstelle.
    Quelle:
    Was ist der Unterschied zwischen Datei-Backup und Imaging
    VT12, Terrier!, yellow und 1 weitere bedanken sich.

  10. #10
    VT12
    nicht mehr wegzudenken
    Zitat Zitat von Grisu_1968 Beitrag anzeigen
    Scheinbar wird eben nicht vom USB Datenträger gebootet oder du hast ausgewählt das Backup auf dem USB Datenträger wiederhergestellt werden soll was natürlich auch nicht geht. Rufe beim Einschalten des PC das Boot Menü auf. Bei einigen PCs ist es F12 oder eine andere F-Taste oder wenn es diese Möglichkeit nicht gibt den USB-Stick im Bios als erste Bootoption festlegen. das sichergestellt ist das von USB gestartet wird. Da sollte dann das Backup aus wählbar sein.
    @AdminLizzy
    Ohne jetzt Haare spalten zu wollen..............

    Ich Post #3 habe ich beschrieben was ich gemacht habe.
    Systemabbild (Bild unten)

    Keine der Standard-Tasten führt am VAIO zum Bios. Sondern eine spez.Taste.(ASSIST)
    Dann lande ich im Bios.
    Ich kann per Menü über die Assist-Taste von einem Medium booten, dazu brauche ich nicht ins BIOS.
    Der Rechner ist dann aus! Ich starte über die Assist den Rechner in ein Menü.
    In dem Menü kann ich von einem Medium booten z.B.(USB Platte, worauf sich nur Startdateien befinden)
    Danach komme ich zu den erweiterten Optionen, wo ich ja hin muss. Also hat er ja vom USB gebootet.
    Dann stecke ich erst die USB Platte mit dem Backup ein, welche eine völlig andere ist.
    Darauf befinden sich die Backup Dateien.

    Edit: Wenn die Platte mit dem Backup Daten eingesteckt wird, habe ich natürlich vorher
    die Start USB Platte entfernt. Daher beides Laufwerk D:
    Sie sind also nicht gleichzeitig angesteckt, nur zur Info.


    Siehe Screen Shots.

    Ich kann keinen Fehler finden, ausser die Boot USB dateien sind fehlerhaft.
    Was aber auch nicht sein kann, denn es gibt ja noch einen weiteren Weg aus dem
    laufenden Windows in die Reparatur Modi, Auschalten+Shift etc.
    Ergebnis ist das gleiche. Siehe die beiden blauen Shots.

    So schwer ist das doch alles nicht oder doch?

    sorry, aber das ist wie Küche.

    Hexenküche.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -systemabbild.jpg   -bootdateien.jpg   -backupdaten.jpg   -img_1935.jpg   -img_1936.jpg  

    Geändert von Henry E. (27.03.2018 um 17:26 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt

  11. #11
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    So wie ich das sehe und in dem Bild die Überschrift sehe soll ein neues Abbild erstellt werden, folgerichtig auch die Formatierungsfrage

    -img_008.png
    AdminLizzy bedankt sich.

  12. #12
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    Hallo, wieviel freien Platz hast du noch auf der System-Partition ? Wenn zu wenig dann kann das Systemimage nicht funktionieren , denn wenn etwas schief läuft muss das existierende System wieder hergestellt werden !

    Gruß

  13. #13
    VT12
    nicht mehr wegzudenken
    @Henry
    Klar, soll er doch. Er soll das Systemabbild, von der ext.USB Platte zurückkopieren auf C:
    So kriege ich mein altes System, das von vor wenigen Tagen.
    Aber er lässt mich ja nicht weiter.

    Mir scheint so langsam folgendes:
    Das was ich als START USB Platte sehe, nützt mir nichts. Mir ist das zu hoch.
    Wenn ich mir die einschlägigen Videobeschreibungen zu dem Vorgang ansehe weiß ich nicht
    was ich übersehen haben soll.
    Er findet ja die Backupdateien, auf meinem COREBLACK, aber dann ist die WEITER Taste abgeblendet.
    Bin echt ratlos.

    @hansjorg71
    Das sollte doch reichen oder ??
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -img_1936.jpg   -systempartition.jpg  
    Geändert von Wolko (27.03.2018 um 18:37 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt, unnötiges Zitat entfernt. Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen.

  14. #14
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    Irgendwie machst Du es falsch , gehe als 1. in den abgesicherten Modus von Windows , entweder vom laufenden System aus oder mit einem Bootstick Windows 10 und starte damit die erweiterten Optionen und dann diese Option auswählen , und dann weiter was dann verlangt wird

    -img_010.png
    AdminLizzy, Terrier! und gial bedanken sich.

  15. #15
    AdminLizzy
    Jung genug um zu lernen Avatar von AdminLizzy

    AW: Kein Weg zurück per Backup?

    Ich hatte schon vor selbst ein Image zu erstellen und die Wiederherstellung nach VT12 Schilderung abzuschliessen. Das muss erstmal warten wegen mangelndem Datenträger.
    Die zuletzt beschriebene Vorgehensweise von Henry ist zwangsläufig die bessere, da sie auch funktioniert.
    Das was du beschrieben hast, hat nicht funktioniert, da falscher Ansatz (nicht erstellen, sondern wiederherstellen).
    Ari45, Terrier!, yellow und 1 weitere bedanken sich.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163