Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
Danke Übersicht28Danke
Thema: Was bringt Version 1803 wirklich ? Jetzt stehe ich da als alter Tor. Was bringt mir diese Version auf dem Desktop? So wie ich das sehe, ...
  1. #1
    discipuli
    gehört zum Inventar

    Was bringt Version 1803 wirklich ?

    Jetzt stehe ich da als alter Tor.
    Was bringt mir diese Version auf dem Desktop?
    So wie ich das sehe, geht es Ms unter dem Deckmantel des Komforts um die Big Data.
    Alles was ich abschalten konnte, habe ich erst mal "weg gemacht".
    Jedenfalls gehe ich z. B. mit meinem Desktop nicht auf Reisen.
    Was bleibt dann für mich?
    Dreidimensional oder was?
    Wo finde ich eine Beschreibung zu den für mich nützlichen Features?
    Es grüßt der arme Discipuli .

  2. #2
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: was bring 1803 wirklich??????????

    Welche Features für dich persönlich wichtig sind, kannst vermutlich nur du selber beurteilen. Es gibt ja nun auf genügend Webseiten von Microsoft und diversen Dritten Listen mit neuen Features. Irgendwas wird schon dabei sein.
    Und wenn nicht, freu dich einfach über ein paar Optimierungen und vielleicht ist im Herbst dann irgendein Feature dabei, was du gebrauchen kannst.
    ThorstenBerlin und gial bedanken sich.

  3. #3
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: was bring 1803 wirklich??????????

    Ich brauche nur Edge, oder überhaupt einen Browser zum schoppen und für Foren.
    Ab und zu mal Word für einen Brief, das wars.
    Da bringt mir eigentlich kein Upgrade was, aber ich kann es kaum erwarten bis ich wieder eins bekomme.
    Ich will immer das Neuste Windows 10 haben.
    Alles was Microsoft mühsam und kostenlos entwickelt ist bei mir wie Perlen vor die Säue werfen.
    https://www.deskmodder.de/blog/2018/...ndows-10-1709/
    Selbst die Datenschutzeinstellungen brauche ich nicht.
    Microsoft bekommt alles von mir.
    Geändert von Terrier! (03.05.2018 um 22:56 Uhr)
    Floskel, ThorstenBerlin und gial bedanken sich.

  4. #4
    Floskel
    Gast

    AW: was bring 1803 wirklich??????????

    Alles rausschmeissen, deaktivieren oder "weg machen" führt beim nächsten Update zum Chaos. An dem Chaos ist dann logischerweise MS schuld.
    [Maschine] und gial bedanken sich.

  5. #5
    Jogihck
    gehört zum Inventar Avatar von Jogihck

    AW: was bring 1803 wirklich??????????

    @discipuli

    Und weshalb hast Du dann W10 noch auf dem Rechner wenn es dir doch nichts bringt und MS nur an Deine Daten möchte?
    Stell um auf FreeDos oder Linux oder oder oder
    areiland, gial und JochenPankow bedanken sich.

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: was bring 1803 wirklich??????????

    Zitat Zitat von discipuli Beitrag anzeigen
    Was bringt mir diese Version auf dem Desktop?
    Die Frage stellt sich doch gar nicht. Mit Home- oder Pro-Edition bist Du sowieso zum Umstieg gezwungen. Ansonsten findest Du in den News-Artikeln von Dr. Windows vom 30.4. alle Informationen zu den Neuerungen in Version 1803. Die sichtbarste Veränderungen sind die sog. Timeline und die Umgebungsfreigabe, daneben gab es leichte Anpassungen am Design und den Einstellungen.

    Zitat Zitat von discipuli Beitrag anzeigen
    So wie ich das sehe, geht es Ms unter dem Deckmantel des Komforts um die Big Data.
    Dann setzt den Aluhut auf und lerne ein Betriebssystem zu entwickeln oder lerne Linux kennen, analysiere den gesamten Quellcode und kompiliere Dein eigenes System. Nur so hast Du ein System, das garantiert voll unter Deiner Kontrolle steht. Wenn Du nämlich ein schon kompiliertes System verwendest und den Quellcode nicht verstehst, geschweige denn nachprüfen kannst, daß das vorliegende System auf dem Quellcode basiert, dann mußt Du immer anderen vertrauen.

  7. #7
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: was bring 1803 wirklich??????????

    Es läuft auch flüssiger...
    JochenPankow und [Maschine] bedanken sich.

  8. #8
    [Maschine]
    kennt sich schon aus Avatar von [Maschine]

    AW: Was bringt Version 1803 wirklich ?

    Es läuft nicht nur flüssiger (wenn Timeline deaktiviert ist) auch das Ressourcenmanagement und die thermische Belastung sinkt, das Notebook ist ruhiger geworden.

    Timeline hat erst mal dazu geführt das meine Bilder oder Musiksammlung nur schleppend, trotz SSD angezeigt wurde, nachdem Timeline deaktiviert wurde, ein Neustart und schon flutscht es wieder.

    Auf der Workstation ist dies auch absolut nachvollziehbar, trotz weit besserer Hardware, bremst Timeline ordentlich wenn man Ordner mit vielen Bildern, Videos oder mp³ aufruft. Ob das generell so ist oder nur bestimmte Hardware betrifft sei dahingestellt.

    Ansonsten bin ich mit Windows 10 zufrieden, zumal es bis heute nicht einen Cent gekostet hat, Microsoft war überaus Kulant bei meiner Sammlung an Win7 und Win8 Lizenzen, zuletzt gab es im Februar diesen Jahres Windows 10 über eine 8er Lizenz.

    Es gibt Gratis Cloud und auch wenn ich die nicht nutze, habe ich über das MS-Konto auch noch Online den Zugriff auf modernes Office.

    Es entscheidet doch ein jeder selbst was er nutzen möchte und was nicht, der eine erfreut sich am vollen Umfang von Cortana der ander schaltet es ab. Es hat doch schon Tradition auf Microsoft herumzuhacken, man wird es nie allen Recht machen können.

    Wenn ich mir den teuren Wahnsinn bei Apple oder den Sicherheitswahnsinn bei den Androiden ansehe, wie sich die gesellschaftliche Mehrheit ungehemmt Facebook und Konsorten willig hingibt, brauche ich mich doch als Windows Nutzer mit eingeschalteten Hirn nicht zu schämen.

  9. #9
    tecwatcher
    treuer Stammgast

    AW: Was bringt Version 1803 wirklich ?

    Ich finde die weiterentwickelten Einstellungen in "Erleichterte Bedienung" super.

    So hatte ich mir z.B. irgendwann einmal mühsam irgendwelche Registry Hacks oder Tools zusammengesucht, um beim (unbeabsichtigten) Treffen der Feststelltaste einen Piep zu bekommen. Jetzt ist dafür ein Schalter da. Die Farbfilter sind mir jetzt auch aufgefallen - ob sie ganz neu sind weiß ich nicht, weil ich alle Familien-PC schon umgestellt habe.
    Solche ergonomische Feinheiten habe ich bei meinen sporadischen Ausflügen in die Linux-Welt nocht nicht gesehen.
    Pixelschubse und JochenPankow bedanken sich.

  10. #10
    Setter
    gehört zum Inventar

    AW: Was bringt Version 1803 wirklich ?

    Mhm ich muss gestehen, das ich bis auf die Umgebungsfreigabe noch nichts gefunden habe was mir an neues von Nutzen sein könnte.
    Den Einbrechermodus habe ich deaktiviert und in Edge gefällt mir die Favoritenansicht so gar nicht.
    Unter der Haube, so quasi im unsichtbaren Bereich, scheint sich schon einiges verbessert zu haben.
    Die Taskleiste hat immer noch den Design-Fehler, der mich seit Vista begleitet. Von daher gibt es auch eine solide Beständigkeit.

    Eben hatte ich ein Banner in Cortana mit der Frage "Wo sind meine Interessen" mit Linksverweis auf diese Seite
    https://support.microsoft.com/de-de/...new-in-cortana

    Wenn dem so ist, verkommt das ActionCenter endgültig zu einem scroll dich doof.
    Geändert von Setter (04.05.2018 um 18:55 Uhr)

  11. #11
    discipuli
    gehört zum Inventar

    AW: Was bringt Version 1803 wirklich ?

    Eine ganze Menge Fragen.
    Beim Googlen bekomme ich schienbar ziemlich alte Hinweise.

    Was mich brennend interessierter ist 3 dimensional.
    Wie kann ich die erstellen?
    Benötige ich einen besonderen Bildschirm, um malen oder zeichnen zu können,
    wird dazu ein Wacom Tablett gebraucht?
    Gibt es Funktionen ähnlich Blender?

    Wo ist der Schalter der die Feststelltaste freigibt?
    Die Farbfilter kenne ich gar nicht?
    Cortane mit Mikrofon finde ich sehr komplziert. Vieileicht ist meines auch zu schlecht.

    Gruß
    Disicpuli

  12. #12
    Checki
    gehört zum Inventar

    AW: Was bringt Version 1803 wirklich ?

    Sehr verwirrend was du schreibst. Du willst Paint 3D benutzen? Das geht mit einem normalen Bildschirm und einer Maus. Für Fortgeschrittene bestimmt auch andere Eingabegeräte. Kann man mittels Suchmaschine aber sicher besser rausfinden, anstatt dass sich hier einer die Finger wund schreibt!

    Und was an Cortana und Mikrofon kompliziert sein soll, weiß ich nicht. Wenn das Mic geht, dann sagst du Hey Cortana und schaust was passiert.


    Und was MIR April Update gebracht hat: Nix. Einen Bluescreen, hatte seit 3 Jahren keinen. Ansonsten finde ich weder eins der Features sinnvoll, noch merke ich dass irgendwas schneller besser oder schöner ist (Diesen Transparenz Schwachsinn habe ich eh aus, also merke ich dahingehend nichts).

    Aber naja, Hauptsache Youtube läuft weiterhin schleppend in Edge. So gerne ich MS unterstütze und meist gerne nutze, legen sie ständig fette Felsbrocken in meinen Weg.

  13. #13
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Was bringt Version 1803 wirklich ?

    Hallo Discipuli
    Die Farbfilter sind in der "Erleichterten Bedienung"zu finden und sind wohl eher für Nutzer die Probleme mit den Augen haben.
    Was meinst du mit Feststelltaste?

  14. #14
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Was bringt Version 1803 wirklich ?

    Irgendwie kann ich die Gedanken von @discipuli schon nachvollziehen.
    Ich habe gerade einen Uralt-Laptop mit Windows2000 mal wieder eingeschaltet und den neben meinen aktuellen Laptop gestellt (siehe drwindows/Uralt-laptop-was-macht-man-mit-so-etwas.
    Gelegentlich muß man sich schon fragen: bringen mir die neuen Gimmicks wirklich etwas und ist es gerechtfertigt, daß ich vielleicht einen neuen Rechner kaufen muß, um wieder flott damit arbeiten zu können.
    WarSchonMalDa bedankt sich.

  15. #15
    HeiaSamaHi
    nicht mehr wegzudenken Avatar von HeiaSamaHi

    AW: Was bringt Version 1803 wirklich ?

    Habe einen über 8 Jahre alten Acer TravelMate 8471-943G25N Timeline SU auf dem derzeit die neueste Insider ohne zusätzliche Treibersucherei anstandslos läuft. (sogar ohne jedes Mal eine "Clean Installation" durchzuführen)

    Liegt natürlich auch viel daran dass man das System dann in Ruhe lässt wenn man nicht genau weiß was die Folgen sind.

    Für Surfen, Office, Filme über Mediatheken oder sonstige Streaming-Dienste, d.h. für den anspruchslosen Hausgebrauch immer noch bestens zu verwenden.

    Kosten für das Betriebssystem in den letzten Jahren: NULL
    Kann mich nicht erinnern dass ich das mit anderen Systemen auch so bekommen habe.
    [Maschine] bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163