Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
Danke Übersicht15Danke
Thema: Wie optimal Daten sichern? Hallo Leute, zur Situation mein Laptop kommt gerade aus der Reperatur und ich war ganz schön aufgeschmissen wegen den Daten ...
  1. #1
    DooMer90
    kennt sich schon aus

    Frage Wie optimal Daten sichern?

    Hallo Leute,

    zur Situation mein Laptop kommt gerade aus der Reperatur und ich war ganz schön
    aufgeschmissen wegen den Daten die mir fehlten.
    Ich habe jetzt versucht mich etwas einzulesen bezüglich Bachups.
    Ich bin mir aber nicht sicher wie genau und was ich machen soll, um ein gutes Ergebniss zu bekommen...

    Mein Plan ist es die Daten auf eine externe Festplatte zu packen.
    Soweit ich das verstanden habe geht das auch mit den Mitteln in win10.
    Ich habe aber auch viele verschiedene Kritiken an diesem Ansatz gelesen und bin daher
    etwas verwirrt.
    Könnt ihr mir vielleicht mit Erfahrungen oder Ideen helfen wie ich das ganze besser machen
    kann und mir einiges an Problemen sparen kann?

    Zudem wäre es auch gut wenn das ganze auch unter Win7 geht. (meine Freundin will sich
    ihre Daten vom Laptop auch herunter speichern)

    Also wenn ihr Infos haben solltet bitte teilt sie mit mir und ich bedanke mich schon mal für
    jede Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    DooMer90

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    Soweit ich das verstanden habe geht das auch mit den Mitteln in win10.
    Dateien kopieren geht ganz gut, das ist aber nur ein ganz kleiner Teilaspekt von Backups. Alles andere, was Du über Bordmittel gelesen hast, kannst Du vergessen.

    Eine gute Einführung findest Du bei Aomei.
    https://www.backup-utility.com/de/help/

    Die Ausführungen zu
    Systemsicherung
    Festplattensicherung
    Partitions- und Volumensicherung
    Datei-und Ordnersicherung
    Datei-und Ordnersynchronisierung
    Geplante Sicherung

    sind allgemeingültig.

    Ob Du dann wirklich Aomei verwendest oder eines der anderen gängigen, teilweise kostenlosen Backup-Programme, bleibt Dir überlassen. (Aomei, Paragon, EaseUs, Macrium Reflect, TrueImage, Veeam usw.).
    Ari45, florian-luca und gial bedanken sich.

  3. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    @ DooMer90,

    wenn du "nur" deine eigenen Dateien (Dokumente, Bilder, Videos und Musik) sichern willst, nimm dazu den betriebsinternen Dateiversionsverlauf. Dieser sichert, wenn aktiviert, regelmäßig alle Windows Bibliotheken (eben deine eigenen Dateien) auf einem externen Medium, am besten eine ext. HDD.

    Wie optimal Daten sichern?-screenshot.1.jpeg

    Zu diesen Bibliotheken kannst du individuell beliebige Dateien oder ganze Verzeichnisse (Ordner) zufügen (bei mir z.B. Outlook).

    Wie optimal Daten sichern?-screenshot.2.jpeg

  4. #4
    DooMer90
    kennt sich schon aus

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    Mein Ziel ist es möglichst einfach gehalten alle selbsterstellten Daten zu sichern.
    Ich habe es mal geschaft daten zu speichern und so sowohl die daten wie deren speicherstruktur zu erhalten (also bezüglich Ordner und so). Hab aber nicht auf dem Schirm wie ich das damals gemacht habe-.-

    Mein Ziel ist es das nicht nur nen Wiederherstellungspunkt habe, sondern auch meine Daten zugänglich sind falls ich wieder ein Ausfall haben sollte am Laptop. (Von daher wäre ne einfache handhabung auch bei regelmäßigen backups nützlich).
    @PeteM92v Ich werde mir mal das angucken.
    @MSFreak Ich hoffe du verstehst jetzt etwas mehr was mein Ziel ist. Ich muss gestehen ich kann dir nicht ganz folgen.

  5. #5
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    Ist doch ganz einfach, die Googlesuche zeigt dir was der Dateiversionsverlauf ist
    https://www.google.com/search?q=date...t=firefox-b-ab
    Vorausgesetzt das sich deine eigenen Dateien auch im User-Verzeichnis befinden

    Wie optimal Daten sichern?-screenshot.1.jpeg

  6. #6
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    Und hier die Erklärungen von Microsoft

    https://support.microsoft.com/de-de/...-up-your-files

  7. #7
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    Kannst du auch ganz einfach mit Pure Sync Personal machen, ist wahrscheinlich auch einfacher für die meisten Anwender, wenn es nur um deine eigenen Dateien geht, nebenbei mache ich noch ein Vollbackup mit Acronis True Image 2018 und 2 mal die Woche ein Inkrementelles Backup worin dann nur die Änderungen auf der C Festplatte/Partition gesichert werden.
    Die Privaten Daten lassen sich zwar auch per Disk-Image sichern, da ich die jedoch anschließend meist gleich weiter bearbeite brauche ich die dann nicht erst aus dem Disk-Image heraus zu fischen.

  8. #8
    rusticarlo
    nicht mehr wegzudenken Avatar von rusticarlo

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    ich würde mich vor allem mal in das Thema einlesen, dazu gibt es von der c't einen kostenlosen guten Artikel

    https://shop.heise.de/katalog/backups-vom-fliessband

  9. #9
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    @ rusticarlo,

    dein Link ist für diesen Thread nicht gerade zielführend, zumal dort nur ein Download angeboten wird

  10. #10
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    dein Link ist für diesen Thread nicht gerade zielführend, zumal dort nur ein Download angeboten wird
    Doch, der Link ist schon zielführend, in dem Artikel geht es um Duplicati, einem Backup-Programm. Der Download des Artikels ist kostenlos, aber man muß sich registrieren.

    Hier noch ein Heise-Link:
    www.heise.de/Backup-unter-Windows
    rusticarlo bedankt sich.

  11. #11
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    @ PeteM92,

    hast du dir mal das Programm angesehen ? Abgesehen davon dass es nur in Englisch zur Verfügung steht, ist ein gewisse Einarbeitungszeit erforderlich (siehe auch in diesem Link, erster Kommentar)
    https://www.heise.de/download/product/duplicati-81317
    Zumal der TE vermutlich nicht mal mit den selbsterklärenden und automatischen Dateiversionsverlauf klarkommt.
    Aber wir sollten vielleicht mal auf eine Antwort von ihm warten

  12. #12
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    Ich benutze Duplicati 1.3.4 (zusätzlich zu Acronis TrueImage). Das sichert bei mir täglich wichtige Daten auf mein NAS und gelegentlich sichere ich damit auch in die Magenta-Cloud. Die Einrichtung von Duplicati ist nicht ganz "hausfrauenfreundlich", aber mit dem erwähnten c´t-Artikel habe ich´s gut hinbekommen.
    Auch das Zurücksichern von Daten (ein wichtiger Aspekt im Thema Backup) geht, man muß es aber etwas üben.

    Aber in dem von Dir verlinkten Artikel und auch im Link von mir sind noch ein paar lesenswerte Gesichtspunkte zum Thema Backup enthalten.
    MSFreak bedankt sich.

  13. #13
    Pixelschubse
    mitlesen reicht völlig

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    Ein kostenloses Microsoft Konto einrichten, OneDrive einrichten (sofern vorhanden gleich auf eigener Datenpartition), alles was irgendwie geht im OneDrive Ordner speichern, Sicherung erfolgt automatisch im Cloudspeicher von Microsoft.

  14. #14
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    OneDrive ist keine Backup-Lösung.
    Das hat in einem ganz anderen Bereich seinen Charme - wenn ich z.B. von mehreren Rechnern / Smartphones arbeiten will.
    Aber wenn ich auf einem Rechner eine Datei lösche, ist sie überall weg. Nur OneDrive for Business soll Zugriff auf frühere Versionen einer Datei ermöglichen (da kenne ich mich aber nicht aus).
    MSFreak und Friederike bedanken sich.

  15. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Wie optimal Daten sichern?

    Jede Backuplösung erfordert Einarbeitungszeit. Es gibt nun mal nichts umsonst.

    Sämtliche proprietären Backupprogramme haben den Nachteil auf eigene Formate zu setzen, in die man selten hineinsehen kann. Man muß dann dem Hersteller vertrauen, daß mit dem Inhalt alles in Ordnung ist. Tools, die nur Daten zwischen zwei Orten synchronisieren haben dafür den Nachteil, daß die Daten i.d.R. nicht gepackt werden. Dafür kann man auf ein derartiges Backup auch in Zukunft mit jedem Dateimanager zugreifen. Bei proprietären Programmen muß man hoffen, daß das Programm wenn benötigt auch in der nächsten oder übernächsten Windowsversion noch lauffähig ist. Gerade bei denjenigen Unternehmen, die sich auf Backup-Software spezialisiert haben, muß man jedoch froh sein, wenn's die dann überhaupt noch gibt. Zum Backup mit einem solchen Programm gehört dazu, daß man gleich das Programmsetup der Version, mit der das Backup erstellt wurde, mit archiviert.

    OneDrive und andere Cloudspeicher sind maximal als zusätzliches Backup geeignet, falls man sich deren Macken bewußt ist und bereit ist die eigenen Dateien in fremde Hände zu geben.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163