Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
Danke Übersicht21Danke
Thema: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenlang MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenlang. Woran kann das liegen? Ich habe zwar herausgefunden, ...
  1. #1
    stardepp
    treuer Stammgast

    MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenlang

    MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenlang. Woran kann das liegen? Ich habe zwar herausgefunden, wie man Windows Defender komplett deaktiviert, aber ich möchte kein anderes Antivirusprogramm auf Dauer verwenden, weil Windows Defender durchaus konkurenzfähig ist.

    Wie also kann ich Windows Defender zähmen?
    sneaker bedankt sich.

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Hallo stardepp, hier findest Du einige Erklärungen dazu , es wird wohl eine Datei sein oder ein Verzeichnis wo sich der Defender mit beschäftigt

    Losungen System : MsMpEng.exe Warum hat eine hohe CPU-auslastung und speicherplatz ? - Neue Technologie news Portall
    stardepp und lausitzer bedanken sich.

  3. #3
    lausitzer
    nicht mehr wegzudenken

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Nach einer vollständigen Überprüfung lief er bei mir auch mal weiter.
    Ich hab damals : Defender Security Center beendet und neugestartetet ,da wars bei mir vorbei.
    Hast du schon mal einen kompletten Neustart gemacht ?
    Drücke Taste Win+R und gib diesen Befehl ein shutdown -g -t 0
    Ich gehe sonst nur in den Ruhezustand
    stardepp bedankt sich.

  4. #4
    stardepp
    treuer Stammgast

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Ich habe gerade einen kompletten Neustart gemacht, trotzdem läuft der Defender mit hoher CPU Last weiter.

  5. #5
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Schau im Ressourcenmonitor resmon.exe, mit welchen Dateien sich der Defender beschäftigt. Möglicherweise gibt's da ja Probleme. Filtere auf der Seite Datenträger auf die .exe und schau dann, auf welche Daten Zugriffe erfolgen.
    stardepp bedankt sich.

  6. #6
    Friederike
    treuer Stammgast

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Ich habe das gleiche Problem mit der gleichen Datei. Ich habe ein Surface pro 4, i5 CPU, 8GB RAM, 256 SSD, Version 1803, bin also gut aufgestellt und habe erstmalig auch nur noch den Defender aus den gleichen Gründen. Bei mir zeigt jetzt die Abfrage perfmon /report für alle Komponenten den Hinweis auf unzureichende Bewertung (CPU, RAM, Datenträger, Graphikeinheiten). Habe deshalb das Surface über USB zurückgesetzt ohne Veränderung. Zuvor hatte ich Norton. Ich weiß nicht, ob diese Performance- Hinweise mit dem Defender zusammenhängen, hab ihn aber stark im Verdacht.
    Geändert von Friederike (21.07.2018 um 09:03 Uhr)
    stardepp und Pixelschubse bedanken sich.

  7. #7
    stardepp
    treuer Stammgast

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    IngoBingo... danke für diesen Tipp. Ich habe MsMpEng.exe im Ressourcenmonitor gefunden und beobachtet, was er alles überprüft (siehe Sreenshot).

    Er überprüft immer wieder alle installierten Programme, obwohl davon keins neu installiert wurde. Außerdem überfrüft Defender ständig, welches Lied ich höre. Muß das alles sein???

    -screenshot_14.png

  8. #8
    Fembre
    Idealist & Träumer Avatar von Fembre

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Anhand der Taskleiste auf dem Bild hast du fleißig am System herumgespielt. Inwieweit das mit dem geschilderten Problem zusammenhängen kann, würde ich nachverfolgen und die Eingriffe in das System (Tweak-Tools, "Tuning"-Tools, UI-Anpasser usw.) Rückgängig machen.
    .Bernd und build10240 bedanken sich.

  9. #9
    stardepp
    treuer Stammgast

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Ja, das mag sein, aber diese genannten Programme habe ich Jahren installiert und nie hat sich Defender daran gestört.

  10. #10
    Fembre
    Idealist & Träumer Avatar von Fembre

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Deiner Aussage nach hast du keine neuen Programme installiert und dennoch prüft der Defender deine Programme ab.
    Da kann es entweder A) ein Problem des Defenders oder B) ein Problem deiner Programme sein. Oder C), da der Defender auch deine abspielte Musik scannt, dein System wird das Problem sein.

    Was es genau sein wird, kann ich nicht sagen, ich weiß nur, dass du gute Tipps und weiterführende Links und von mir jetzt noch eine weitere Idee bekommen hast.
    Verfolge das Mal, oder behalte das wenn alle Stricke reißen im Hinterkopf, dass die Anpassungen am System durchaus (mit-)Schuld haben können.
    stardepp bedankt sich.

  11. #11
    Friederike
    treuer Stammgast

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    @Fembre auch bei meinem frisch resetteten System, wo nur das 1803 update über windows-update dazu gekommen ist und Office 365 aktiviert wurde, macht diese Datei die Haupt-CPU-Last aus...
    Fembre und stardepp bedanken sich.

  12. #12
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Nimm mal probehalber das Programm CopyQ aus dem System raus . (deinstallieren) da hängt sich der Defender dran auf lt Bild
    stardepp bedankt sich.

  13. #13
    Pixelschubse
    mitlesen reicht völlig

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Zitat Zitat von Friederike Beitrag anzeigen
    Ich habe das gleiche Problem mit der gleichen Datei. Ich habe ein Surface pro 4, i5 CPU, 8GB RAM, 256 SSD, Version 1803, bin also gut aufgestellt und habe erstmalig auch nur noch den Defender aus den gleichen Gründen. Bei mir zeigt jetzt die Abfrage perfmon /report für alle Komponenten den Hinweis auf unzureichende Bewertung (CPU, RAM, Datenträger, Graphikeinheiten). Habe deshalb das Surface über USB zurückgesetzt ohne Veränderung. Zuvor hatte ich Norton. Ich weiß nicht, ob diese Performance- Hinweise mit dem Defender zusammenhängen, hab ihn aber stark im Verdacht.
    @Friederike,
    dein Rechner hat vermutlich hardwareseitig ein Problem, was durch Zurücksetzen auf den Auslieferungszustand logischerweise nicht behoben wurde.
    Mit anderen Worten, entweder ist Microsoft noch 100 % in der Verantwortung oder man macht dir ein akzeptables Angebot für einen Austausch. Wenn Beides nicht zutrifft hast du zwei Optionen, nämlich Hoffen, daß der Rechner noch einige Zeit durchhält oder Microsoft auf Schadenersatz verklagen wegen verstecktem Produktmangel.
    Zeige doch mal in einem eigenen Thread per Screenshots sämtliche Fehlermeldungen. Speicher- und Festplatte selbst überprüfen geht bei den Surface-Modellen hoffentlich auch?! Dann hättest du wenigstens etwas mehr in der Hand, auch als mögliches Druckmittel gegenüber Microsoft. Was meinst du?
    Friederike bedankt sich.

  14. #14
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    Da die Liste im Screenshot nicht nach gesamter Datenmenge sortiert ist, angeblich aber 32 MB/s Datenträgeraktivität stattfinden und der Scan dieses CopyQ Programms nur wenige kB davon umfasst, wird es das Programm relativ sicher nicht sein.

    Interessanter wäre, die Liste nach "Gesamt" absteigend zu sortieren. Dann tauchen die dicken Brocken oben auf, bzw. die Daten, bei denen richtig Last stattfindet.

    Laut Screenshot verursacht von den 89% CPU Last der Defender aber auch grad nur 18%. Da muss also noch was im System aktiv sein. Denk dran, dass der Defender alles scannt, was andere Programme anfassen. Wenn du also irgendein Programm hast, was auf der Platte sehr aktiv wird, verursacht das natürlich auch beim Defender Last - er ist aber nicht der Auslöser.

  15. #15
    Friederike
    treuer Stammgast

    AW: MsMpEng.exe läuft seit zirka einer Woche mit mindestens 25% CPU Leistung stundenl

    [QUOTE=Pixelschubse;1598234]@Friederike,
    dein Rechner hat vermutlich hardwareseitig ein Problem, was durch Zurücksetzen auf den Auslieferungszustand logischerweise nicht behoben wurde.
    Mit anderen Worten, entweder ist Microsoft noch 100 % in der Verantwortung oder man macht dir ein akzeptables Angebot für einen Austausch. Wenn Beides nicht zutrifft hast du zwei Optionen, nämlich Hoffen, daß der Rechner noch einige Zeit durchhält oder Microsoft auf Schadenersatz verklagen wegen verstecktem Produktmangel.
    Zeige doch mal in einem eigenen Thread per Screenshots sämtliche Fehlermeldungen. Speicher- und Festplatte selbst überprüfen geht bei den Surface-Modellen hoffentlich auch?! Dann hättest du wenigstens etwas mehr in der Hand, auch als mögliches Druckmittel gegenüber Microsoft. Was meinst du

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163