Ergebnis 1 bis 5 von 5
Danke Übersicht7Danke
  • 1 Post By Horst74
  • 3 Post By Ponderosa
  • 1 Post By Silver Server
Thema: SSD als Bootmedium einrichten Moin, ich habe auf meinem PC (W10) eine SSD eingebaut. Anschließend die Systempartition C:\auf die SSD geklohnt. Hat alles bestens ...
  1. #1
    Horst74
    kennt sich schon aus

    SSD als Bootmedium einrichten

    Moin,
    ich habe auf meinem PC (W10) eine SSD eingebaut. Anschließend die Systempartition C:\auf die SSD geklohnt. Hat alles bestens geklappt. Die SSD wird in der Datenträgerverwaltung als Laufwerk erkannt. Dieses Laufwerk hat keinen Laufwerksbuchstaben und wird als "Offline" angezeigt, weil es mit dem Systemlaufwerk "C" in Konflikt steht. Ich habe im BIOS die SSD an die erste Stelle gesetzt, aber der PC bootet immer weider von "C". Wie kann ich die SSD installieren, damit sie einen Laufwerksbuchstaben bekommt und dann nicht mehr "Offline" ist. Ich denke, mein PC bootet immer wieder von "C", weil die SSD nicht angesprochen werden kann.
    Wie kann ich das Problem lösen?
    Mit freundlichem Fruß
    Horst Elsner
    edv.kleini bedankt sich.

  2. #2
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: SSD als Bootmedium einrichten

    Hallo Horst74
    Zeig Bitte mal einen Screenshot der Datenträgerverwaltung. Danke
    Silver Server, edv.kleini und Horst74 bedanken sich.

  3. #3
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: SSD als Bootmedium einrichten

    Soll das bedeuten Du hast zwei Festplatten mit einem Betriebssystem eingebaut?
    Das eine System ist zu dem geklont?
    Das funktioniert so nicht.
    Da musst Du eine der beiden Festplatten ausbauen oder formatieren.
    edv.kleini bedankt sich.

  4. #4
    edv.kleini
    Win10 hat mich am Wickel Avatar von edv.kleini

    AW: SSD als Bootmedium einrichten

    Wenn die SSD geclont ist wie Du sagst, dann wird auch die Uniqueid, das heißt die individuelle Seriennummer
    von Windows vergeben, mit geclont. Da nützt auch formatieren nichts.
    Die Festplatte müsste komplett (mit allen Partitionen) gelöscht werden.
    Im Dos-Fenster unter Diskpart der Befehl "Clean"!
    Deshalb ist in der Datenträgerverwaltung höchstwahrscheinlich die SSD Offline.
    Klemme zunächst erst mal die "alte" Festplatte ab und lasse nur die SSD dran.
    Dann siehst Du ja ob alles läuft!
    Mit Diskpart kannst Du dann der "alten" Festplatte eine andere ID geben.
    Administrator-Rechte sind allerdings dafür erforderlich! Nähere Infos bekommst du noch von mir!
    Mit Online schalten bekommt die Festplatte "Nummer 2" eine andere ID!

  5. #5
    Horst74
    kennt sich schon aus
    Vielen Dank, Ponderosa! Ich habe das Problem gerade selbst lösen können. Ich hab das Laufwerk "Online" geschaltet. Dadurch wurde die SSD zu"C:\ und das alte Laufwerk erhielt einen neuen Buchstaben.
    Nochmals vielen Dank!
    Horst74

    Problem schon gelöst.Danke!
    Geändert von Henry E. (11.08.2018 um 10:16 Uhr)

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162