Ergebnis 1 bis 12 von 12
Danke Übersicht44Danke
  • 2 Post By Tetzlav
  • 6 Post By areiland
  • 5 Post By PeterK
  • 7 Post By areiland
  • 2 Post By PeterK
  • 7 Post By Terrier!
  • 6 Post By build10240
  • 3 Post By Tetzlav
  • 5 Post By build10240
  • 1 Post By Grisu_1968
Thema: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren? Hallo Ich lese hier im Forum oft Ratschläge wie: Entscheidend ist auch, dass Du bei Beginn der Installation alle Partitionen ...
  1. #1
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Hallo

    Ich lese hier im Forum oft Ratschläge wie:
    Entscheidend ist auch, dass Du bei Beginn der Installation alle Partitionen auf der Festplatte löscht und Windows in den "nicht zugewiesenen" Bereich der dann komplett leeren und nicht formatierten Festplatte installierst.
    Die vom System benötigten Partitionen legt Windows 10 bei der Installation selbst an.
    Ich verschlüssele nicht und benötige die Systemwiederherstellung durch Windows nicht, da ich mit Images arbeite.
    Zur Windows10-Installation (bei Windows 7 ebenso) hatte ich die FP vollständig partitioniert und das System in die Partition für das vorgesehene Laufwerk C: installiert.

    Die Installation verlief problemlos, an der Partitionierung änderte sich nichts, das System arbeitet sauber, Updates und Upgrades auf eine neue Build (z. B. 1709 --> 1803) waren/sind tadellos verlaufen (ohne Veränderungen an den übrigen Partitionen).

    Im Laufwerk C: befinden sich nur das System und installierte Programme. Jegliche Daten (Texte, Bilder, Emails usw.) befinden sich in anderen Partitionen.
    Nach Veränderungen im Laufwerk C: (Einstellungen, Updates, Install./Deinstall. von Programmen) erstelle ich ein Image dessen.

    Warum also sollte ich bei der Installation von Windows 10 eine "leere" Festplatte verwenden, wenn ich mit Images arbeite und nicht verschlüssele?
    Dass die Installation "direkt" in die für das System vorgesehene Partition funktioniert, zeigt meine bisherige Erfahrung mit dieser Vorgehensweise.

    Mein Board hat BIOS und die FP sind MBR initialisiert.

    LG Tetzlav
    Ebs und Nevok bedanken sich.

  2. #2
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Was hat das bitteschön mit der Verschlüsselung des Systems zu tun? Wenn Du die Neuinstallation auf eine leergeräumte Festplatte vornimmst, ist gewährleistet dass Windows nur die Partitionen hat, die es benötigt. Das Windows Setup irgnoriert nämlich andere Partitionen und deshalb kann es passieren, dass die Festplatte plötzlich zerstückelt ist, weil Windows eigentlich obsolete Partitionen nicht angefasst hat.

    Oder eben dass Systempartition und Bootmanagerpartition eins sind, weil der Benutzer es mal wieder besser wusste. Dass man sich damit dann aber auch gleich der einfachsten Wiederherstellungsmöglichkeiten (erweiterte Startoptionen) beraubt hat, wenn die Windows Partition nicht zugreifbar ist, das sieht natürlich keiner von euch.
    Ebs, gial, Terrier! und 3 weitere bedanken sich.

  3. #3
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Generell ist das kein Problem, aber unter Umständen kann es zu Problemen führen.

    Gerade letzte Woche hatte ich hier so ein Problemfall auf meinem Schreibtisch stehen, da hat jemand das Upgrade von 1709 -> 1803 auf einem PC mit einer SSD und zwei HDD durchgeführt, keine Ahnung wieso oder weshalb war nach dem Upgrade die Zweite Festplatte überschrieben und dort der Bootmanager von Windows angelegt worden die Ursprüngliche Bootpartition auf der SSD war Plötzlich als D:/ sichtbar, mit der Fehlermeldung "Es steht nicht genügend Speicherplatz auf dem Datenträger zur Verfügung".

    Zum Glück gab es von den Daten auf D:/ und E:/ ein Backup auf einer Externen Festplatte.

    Das muss nicht Passieren, aber es kann eben und dann ist guter Rat teuer.

    Die Reparatur war Relativ einfach, alle übrige Festplatten vom Mainboard Trennen, SSD Löschen, Windows 10 1803 installieren Festplatten wieder anhängen Backup der D:/ Festplatte wiederherstellen, Programme wieder Installieren Verknüpfungen zur HDD wiederherstellen, Wichtige Datenbanken aus dem C:/ Backup fischen und wieder Migrieren.

    Genau aus diesem Grund hänge ich meine Übrigen Festplatten beim Upgrade auch immer ab, auch wenn es Probleme mit dem Windows System gibt und ich um eine Clean Installation nicht herum kommen sollte, Stöpsele ich die Übrigen Festplatten vom Mainboard ab, besser ist das.

    Es macht also schon Sinn bei einer Clean Installation das Systemlaufwerk vorher zu löschen es geht ja auch kaum anders, wenn es Probleme gibt.
    Ebs, Terrier!, Iskandar und 2 weitere bedanken sich.

  4. #4
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    @PeterK
    Die Lösung, um solche Dinge sicher zu verhindern, ist einfach. Man entfernt von allen Festplatten, ausser der Systemplatte, das "Active" Attribut. Denn das sorgt für solche Dinge. Keine Festplatte mit "Active" Attribut, kein Bootmanager der mal eben auf einem anderen Datenträger angelegt wird.
    Ebs, hansjorg71, gial und 4 weitere bedanken sich.

  5. #5
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Jo da hast du recht, aber wenn du unter Windows 10 eine Neue leere Festplatte als Speichermedium Formatierst und hinzufügst sollte diese ja auch nicht Automatisch auf Aktiv gesetzt sein und das war sie nicht, ich habe extra noch mal nachgeschaut.

    Also muss da irgendwas anderes nicht so funktioniert habe wie es normalerweise soll. Das ist schön das du es erwähnt hast aber so einfach lässt sich das nicht erklären wie es passiert ist.
    yellow und Nevok bedanken sich.

  6. #6
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Hallo

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Oder eben dass Systempartition und Bootmanagerpartition eins sind, weil der Benutzer es mal wieder besser wusste.
    Was ist denn Deiner Meinung an meiner Install.-Variante verwerflich? Sicher, von MS wird sie nicht mal erwähnt, funktioniert aber.

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Dass man sich damit dann aber auch gleich der einfachsten Wiederherstellungsmöglichkeiten (erweiterte Startoptionen) beraubt hat, wenn die Windows Partition nicht zugreifbar ist, das sieht natürlich keiner von euch.
    Ich arbeite mit Images in zwei Generationen als Sicherung - von Systempartitionen (Windows 7, 10, Linux) sind es drei Generationen. Da musste ich mir bisher wegen Defekten am System oder Problemen durch Updates (Windows 10 Januar Patchday) keine großen "Rettungsaktionen" einfallen lassen.
    Nur auf die Windows-Wiederherstellung allein möchte ich mich da nicht verlassen, also nutze ich gleich Images.

    Auf die Images musste ich bisher selten zurück greifen.

    LG Tetzlav

  7. #7
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Du darfst ruhig weiter Windows installieren wie zu XP Zeiten im MBR Modus, denn da war alles in C:
    Ab Vista gab es schon die 100MB Partition für die Bootdateien wenn man nicht selbst formatiert.

    Aber richtig, durch das ewige selbst formatieren haben auch etliche User bei Windows 7 noch alles in C: installiert.
    Funktioniert bei Windows 10 auch immer noch im MBR Modus.

    Allerdings haben Mittlerweile immer mehr User UEFI GPT und da funktioniert es nun mal nicht mehr wenn man die ganze Platte in NTFS formatiert.
    Denn dann kann die 100 MB Uefi ( Fat32) Partition nicht von Windows erstellt werden.

    Da wir auch keine List haben jeden User nun zu fragen ob er Uefi Bios hat oder nicht, empfehlen und raten wir einfach immer nicht zu formatieren.
    Denn auch im MBR Modus sollte man langsam eine Extra Partition für die Bootdateien haben weil es seit Vista so vorgesehen ist.

    Deine Images haben damit eh nichts zu tun.
    Immer uralte Images weiterzuverwenden ist ja nun auch nicht das Wahre.
    Erst recht nicht wenn man von Anfang an schon Windows wie zu XP Zeiten installiert hat.
    Geändert von Terrier! (28.08.2018 um 01:48 Uhr)
    gial, Jogihck, areiland und 4 weitere bedanken sich.

  8. #8
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Die meisten Hinweise hier sind für Laien. Da ist der einfachste Weg oftmals der beste und das ist nun mal in den unpartitionierten Bereich zu installieren. Selbst für Experten und solche die es werden wollen, ist im Fehlerfall der einfachste Weg zumindest testweise zu empfehlen.
    areiland, Iskandar, Tetzlav und 3 weitere bedanken sich.

  9. #9
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Hallo

    Also funktioniert meine Install.-Variante nur (und problemlos), weil ich noch BIOS habe. Danke!

    LG Tetzlav
    Henry E., Nevok und Terrier! bedanken sich.

  10. #10
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Auch bei einer Installation im UEFI-Modus kann man durchaus selbst partitionieren, allerdings sind hier die zusätzlichen Partitionen nicht nur empfohlen wie im Legacy-BIOS-Modus, sondern zwingend erforderlich. Wenn Du vor einer Installation im UEFI-Modus die komplette Festplatte partitionierst, ohne EFI-Systempartition, MSR- und Recovery-Partition vorzusehen, wird das Windows-Setup eine andere geeignete Partition verkleinern, um Platz für diese Partitionen zu schaffen. Läßt sich keine Partition verkleinern, gibt es eine Fehlermeldung und das Setup verweigert die Weiterarbeit.
    Tetzlav, areiland, yellow und 2 weitere bedanken sich.

  11. #11
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Hallo

    Solange mein derzeitiges Board noch funktioniert, ist UEFI und GPT für mich Zukunft. Dazu mache ich mir im Vorab jedoch schon Gedanken, denn auch ein Board kann von Jetzt auf Gleich aussteigen.

    Da ich auch beim zukünftigen UEFI-Board weiterhin mit Images arbeiten möchte, habe ich erstmal zwei Fragen:
    - Ist eine Recovery-Partition zwingend erforderlich?
    - Welche Partitionen neben C: sollten (müssen?) ebenfalls gesichert werden?

    LG Tetzlav

  12. #12
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?

    Auf einem PC mit UEFI und wenn da die HDD als GPT eingerichtet ist würde ich diese Partitionen sichern.
    MS Recovery
    EFI System
    MS Reserved
    Basic Data (Windows Partition)
    .
    Warum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?-1.jpgWarum Windows 10 in unpartitionierten Bereich installieren?-1.jpg
    Link zur Info: UEFI-/GPT-basierte Festplattenpartitionen
    Ist eine Recovery-Partition zwingend erforderlich?
    Nein ist aber zu empfehlen diese nicht zu löschen. Diese Partition belegt auch nur ca. 450 bis 500MB. Bei Einem PC mit vorinstallierten Windows können es da auch mal 1GB sein.

    Für PC´s mit wenig Speicherplatz kann man auch die Recovery Partition bzw. deren Inhalt auch auf einen USB-Stick auslagern. Was meist bei kleinen Tablets mit Windows 10 zu empfehlen ist wenn diese nur kleine eMMC Speicher haben.
    Geändert von Grisu_1968 (28.08.2018 um 13:12 Uhr)
    Tetzlav bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163