Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Wiederherstellungspartition richtig Klonen

  1. #16
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Wiederherstellungspartition richtig Klonen

    Ich denke, @Steevie1982 will sein ganzes Windows von der Originalen Toshiba (Datenträger 1) auf die neue Samsung (Datenträeger 0) bringen.

    Da ich nicht so bewandert mit AOMEI bin, kann ich da keine Tipps geben.

    Soll danach die Toshiba ausgebaut werden?

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    Steevie1982
    bekommt Übersicht

    AW: Wiederherstellungspartition richtig Klonen

    @PeteM92 Ich will nicht das Windows auf die Neu Samsung bekommen sondern die Recovery Partition.
    Der hauptsächliche Grund ist Wenn das System mal nicht mehr hochfahren sollte warum auch immer. Dann will ich beim booten die Recovery funktion aktivieren können.

  4. #18
    makodako
    Gesperrt

    AW: Wiederherstellungspartition richtig Klonen

    @Steevie1982
    da habe ich dich missverstanden, weil UEFI schraffiert ist. Die Erkärung hat @hansjorg71 gegeben, das funktitioniert.

  5. #19
    Steevie1982
    bekommt Übersicht

    AW: Wiederherstellungspartition richtig Klonen

    Alles Klar! Dann werde ich das so machen und bedanke mich bei allen beteiligten für die Lösungsfindung

  6. #20
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Wiederherstellungspartition richtig Klonen

    Dann will ich beim booten die Recovery funktion aktivieren können.
    funktioniert das überhaupt jetzt noch bei der alten Platte?

    Abgeshen davon, wer will den das uralte OEM Windows da überhaupt haben?
    OEM Recovery Partitionen mit 16 oder 20GB gibt es ja deswegen gar nicht mehr.

    OEM Partitionen bei Windows 10 haben höchstens die Treiber und OEM Tools in 1 bis 2 GB Partitionen.

    Eine Windows 10 Wiederherstellung-Partitionen 450 MB oder 860 MB usw, hat ja kein richtiges Windows drauf sonden nur die Funktionen die man auch sieht wenn man von Windows 10 Installationsmedium bootet und die Computerreparatur aufruft.
    https://www.deskmodder.de/wiki/index...Stick_aufrufen

    Deswegen braucht man diese Wiederherstellungspartition die Windows da immer anlegt ja eigentlich auch nicht.
    Denn normal hat jeder ein Windows 10 Installationsmedium oder kann sich das schnell erstellen.

  7. #21
    Steevie1982
    bekommt Übersicht

    AW: Wiederherstellungspartition richtig Klonen

    @Terrier! Das OEM ist ja nicht alt. Der Laptop ist erst 2 wochen alt und ich hab eine Neue Samsung M2 SSD eingebaut weil ich von der Originalen Toshiba nicht so begeistert bin. Aber ich hab mir gerade einen Stick bestellt und werde den zum Windows InstallationsMedium machen.

  8. #22
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Wiederherstellungspartition richtig Klonen

    Ok, hab mir jetzt mal deine Screen von der Datenträgerverwaltung angesehen.
    Auf dem 900 MB ist kein ganzes Windows drauf, bei mir sind es 1GB und da ist auch kein Windows drauf.
    Wie gesagt kein Mensch will auch zu einer alten Windows 10 Version zurück, jedes habe Jahr kommt eine neue Version.
    Hatte dein Neuer Laptop denn überhaupt 1803 drauf?
    Oder musstest du auch schon upgraden?

    Richtige OEM Recovery Partitionen vom Hersteller konnte man mit Windows Mitteln bootfähig sichern.
    https://www.tutonaut.de/anleitung-re...s-8-erstellen/
    Achtet im ersten Schritt des Assistenten unbedingt darauf, dass das Häkchen bei „Kopieren der Wiederherstellungspartition vom PC auf das Wiederherstellungslaufswerk“ gesetzt ist. Nur so geht Ihr sicher, dass Ihr Windows 8 im Ernstfall wirklich vom USB-Stick neu installieren könnt!
    ob da bei dir "das Häkchen bei „Kopieren der Wiederherstellungspartition" zu sehen ist musst du mal schauen.
    Aber wie gesagt, braucht kein Mensch.

  9. #23
    Steevie1982
    bekommt Übersicht

    AW: Wiederherstellungspartition richtig Klonen

    Ok. Ob da schon 1803 drauf war weis ich nicht. Aber ist ja auch wurscht jetzt. Wie gesagt ich hab mir nen bootfähigen USB Stick bestellt und wenn der da ist werde ich ein Wiederherstellungslaufwerk erstellen und dann hab ich ja was ich wollte.

    Trotzdem nochmal danke an alle.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •