Ergebnis 1 bis 12 von 12
Danke Übersicht7Danke
  • 1 Post By MSFreak
  • 1 Post By PeterK
  • 2 Post By mike03
  • 1 Post By Andreas996
  • 2 Post By rb13125
Thema: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen Hallo Ich bin dabei mir eine neue Festplatte zuzulegen (Samsung 970 evo M.2 NVMe) und möchte gerne ein komplettes Systemabbild ...
  1. #1
    Steiner G.
    Herzlich willkommen

    Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    Hallo

    Ich bin dabei mir eine neue Festplatte zuzulegen (Samsung 970 evo M.2 NVMe) und möchte gerne ein komplettes Systemabbild meiner aktuellen Festplatte erstellen. Das Problem dabei ist, dass mein Notebook nur einen Slot für Festplatten hat. Wie gehe ich da am besten vor? Soll ich zuerst ein Systemabbild auf meiner externen Festplatte erstellen, dann die neue einbauen, und wie geht es dann weiter? Und was muss ich bei der Installation der neuen Festplatte beachten? Brauche ich neue Treiber udg.? Welche Programme benutze ich am besten?


    mfg.

  2. #2
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    Du kannst mit AOMEI Backupper ein Systemabbild auf eine externe HDD erstellen und dieses Image nach Einbau der neuen SSD zurück spielen. Erstelle bitte vorher unter AOMEI einen Rettungsdatenträger und stelle sicher ob dein Laptop auch von diesem Medium bootet !
    Wenn du die neue SSD eingebaut hast nicht partitionieren, damit AOMEI das Backup zurück spielen kann. Danach kannst du den neuen Datenträger mit der Datenträgerverwaltung partitionieren.
    Terrier! bedankt sich.

  3. #3
    Steiner G.
    Herzlich willkommen

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    Alles klar, vielen dank. Den zweiten Teil mit dem partitionieren habe ich leider nicht ganz verstanden. Was bedeutet partitionieren, und warum soll ich das nicht machen, wenn ich die ssd eingebaut habe?

  4. #4
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    Partitionieren heißt die HDD oder SSD in einzelne Partitionen (Laufwerke) einteilen.

  5. #5
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    @Steiner G.,

    hat die neue Festplatte (Samsung 970 evo M.2 NVMe) die gleiche Größe wie die alte?

  6. #6
    Steiner G.
    Herzlich willkommen

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    Ja, haben beide den Formfaktor 2280. Der einzige unterschied ist, dass die alte eine SATA III ist und die neue eine PCIe, aber laut einigen Foren sollte das Board meines Notebooks mit beiden kompatibel sein

  7. #7
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    @Steiner, PeteM92 meinte eigentlich eher ob der Neue Datenträger genauso viele GB's hat als der alte!
    PeteM92 bedankt sich.

  8. #8
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    Mit "Größe" habe ich eigentlich die Speicherkapazität gemeint

  9. #9
    Steiner G.
    Herzlich willkommen

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    achso
    Die alte hatte 256gb, die neue 500gb

  10. #10
    mike03
    Gast

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    Da belegt Aomei nur die 256GB, der Rest bleibt unangetastet. Du kannst dann entweder mit der Datenträgerverwaltung unter W10 mit dem freien Rest eine Partition erstellen, kannst aber auch das LW C vergrößern, wie Du es gern möchtest.
    PeteM92 und Terrier! bedanken sich.

  11. #11
    Andreas996
    gehört zum Inventar

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    Mal ne Frage,
    ich kenne mich jetzt nicht mit M.2 NVMe Platten aus,aber sollte man von Sata auf Pciexpress nicht lieber komplett neu installieren.
    Oder ist das egal ?
    Meine jetzt wegen den unterschiedlichen Schnittstellen.Kann es da nicht zu Boot Problemen kommen,wenn man eine Systemsicherung von Windows einfach zurück schreibt,die vorher auf Sata eingerichtet war ?
    Terrier! bedankt sich.

  12. #12
    rb13125
    nicht mehr wegzudenken Avatar von rb13125

    AW: Systemabbild auf Neuer Festplatte erstellen

    Hallo, die Sache mit den Backups ist eigentlich recht einfacht. Sicher ist eines der kostenlosen Backups wie Macrium Reflect oder Aomei besser und im Problemfall besser zu handhaben als die Windows-Abbildsicherung.
    Letztere ist insbesondere dann nicht zu gebrauchen, wenn aus irgendeinem Grund einmal andere Partitionierungsprogramme als Diskpart benutzt wurden, um z.B. ein Linux als paralleles BS auf der Platte einzuspielen. Obwohl alles zu funktionieren scheint, bricht die Wiederherstellung irgendwann ab und man hat statt der NTFS-Systempartition eine vom Typ RAW. Dann steht man dumm da mit seinem Abbild.

    Auf jeden Fall solltest Du die alte SSD so lange aufbewahren, bis das Einspielen der Sicherung geklappt hat, und die Wiederherstellung nicht mit ihr schon einmal ausprobieren.
    Terrier! und Andreas996 bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162