Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
Danke Übersicht12Danke
Thema: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Registry Hallo Leute, seit ich auf das neue Build (1809) von Windows umgestiegen bin (Clean Install), stelle ich eine etwas bizarre ...
  1. #1
    Anodos
    treuer Stammgast Avatar von Anodos

    Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Registry

    Hallo Leute,

    seit ich auf das neue Build (1809) von Windows umgestiegen bin (Clean Install), stelle ich eine etwas bizarre Merkwürdigkeit fest: Nachinstallierte Schriften sind in der Systemsteuerung zu sehen, auch sind sie in den entsprechenden Programmen verfügbar.

    Doch finden sich die nachinstallieren Schriften weder in C:\Windows\Fonts noch sind sie in der Registry gelistet. Nun könnte man einwenden, daß der C:\Windows\Fonts-Ordner letztendlich der gleiche ist wie der Schriftarten-Ordner in der Systemsteuerung, wo sie ja (merkwürdigerweise) zu sehen sind. Die Sache ist die: Ich deinstalliere überflüssige Schriften immer dadurch, daß ich von einem Live-Windows (USB) boote, von dort aus (problemlos) meine überflüssigen Schriften in C:\Windows\Fonts lösche (was ja unter meinem echten Windows mit vielen Schriften gar nicht möglich ist), boote dann ganz normal in mein echtes Windows hoch, lasse den CCleaner nach falschen Registry-Einträgen suchen, der dann auch sämtliche zuvor gelöschten Schriften als falsche Registry-Einträge auflistet, lösche diese, und alles ist gut.

    Seitdem ich Windows 1809 installiert habe, tauchen in C:\Windows\Fonts – nachdem ich von meinem Live-Windows gebootet habe – nur die Schriften auf, die ich direkt nach der Installation von Windows übriggelassen habe. Auch in der Registry sind nur meine „Basic“-Schriften von Windows als Einträge gelistet. Alle später installierten Schriften sind nicht in C:\Windows\Fonts zu sehen (von Live-Windows aus gesehen), im echten Windows sind sie sowohl unter C:\Windows\Fonts als auch „Schriftarten“ in der Systemsteuerung zu sehen. In der Registry jedoch stehen nur die Einträge meiner „Basic“-Schriften.

    Echte Probleme habe ich keine, denn die nachinstallierten Schriften stehen tatsächlich zur Verfügung. Doch daß diese weder in C:\Windows\Fonts (vom Live-Windows aus) noch in der Registry auftauchen, ist doch sehr ungewöhnlich. Kann jemand etwas mit diesem (vorsichtig ausgedrückt) „Bug“ anfangen?

    Viele Grüße
    Anodos

  2. #2
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Ja, lass einfach die Pfuscherei an den Fonts sein, du versuchst dich an MB, nicht GB, das ist albern. Ob du die brauchst, ist wumpe, du weisst nicht, wo Windows die benötigt.

    Zum Fehlen - hast du die Firewall bei deinem Experimenten auch "zufällig" deaktiviert?

    Falls dem nicht so ist, hast du durch deinen Fummelei den Font-Ordner "zerstört", der ist nämlich empfindlich durch Fremdzugriffe von aussen
    nachdem ich von meinem Live-Windows gebootet habe
    Gehört mit dazu - Windows mit Windows zu bearbeiten ist gefährlich bei Systemordnern. Sag ich dir aus erster Hand, war auch der Font-Ordner. Nichts, was ein Image wiederherstellen konnte vor Jahren.
    build10240, Wollfgang und BlackNinja2017 bedanken sich.

  3. #3
    Anodos
    treuer Stammgast Avatar von Anodos

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Hallo .Bernd, vielen Dank für Deine Antwort.
    Ja, lass einfach die Pfuscherei an den Fonts sein, du versuchst dich an MB, nicht GB, das ist albern.
    Erstens, ist das keine „Pfuscherei“, sondern eine sehr effektive Methode, die hervorragend funktioniert (und das seit vielen Jahren), zweitens ist es ganz bestimmt nicht „albern“, wenn ich beim Benutzen des Writers (LibreOffice) mich nicht durch eine endlos lange Liste scrollen muß, wenn ich eine bestimmte Schriftart ändern will. („Ausblenden“ von unerwünschten Schriftarten ändert nichts an der endlos langen Liste.)
    hast du die Firewall bei deinem Experimenten auch "zufällig" deaktiviert?
    Nein, das habe ich bisher noch nie gemacht, und es hat mir auch nicht „den Font-Ordner ‚zerstört‘“, denn wie beschrieben, scheinen ja im Font-Ordner alle Schriften vorhanden zu sein (im „richtigen“ Windows), nur im Live-Windows fehlen sie in C:\Windows\Fonts bzw. in der Registry fehlen die entsprechenden Einträge. Von Windows XP bis Windows 10 (1803) hat meine Methode bisher problemlos funktioniert. Auch jetzt „funktioniert“ ja alles – bis auf die hier geschilderten Merkwürdigkeiten. Grüße Anodos P.S. Ich vermisse in meinen „Berechtigungen“ die Möglichkeit, HTML-Code einzuschalten. Kann ich das in meinem Profil selbst einschalten, oder können das nur die Administratoren?

  4. #4
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    HTML Code gibt es hier nicht, gottlob. Ach, du schreibst die ganze zeit vom Font-Ordner im Live-Windows, also von Stick und so!? Ich denke, das wird Gründe haben, kann ich dir aber nicht bei helfen, sowas nutze ich nicht.

    Was meine Ausage zum Font-Ordner auf Platte betrifft, so ist das immer noch so. Man sollte von keinem anderen Windows dort hantieren. Es klingt blöd, ist aber wahr - ändert man dort was, überträgt sich das auf den laufenden Host, vor allem bei Löschungen. Seit dem synce ich den Font-Ordner nur gegen dreifache Prüfung. Am wichtigsten für diesen Ordner ist die desktop.ini.

    Viel Glück

  5. #5
    Anodos
    treuer Stammgast Avatar von Anodos

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Hallo .Bernd, vielen Dank für Deine erneute Antwort.
    du schreibst die ganze zeit vom Font-Ordner im Live-Windows
    Damit meine ich natürlich nicht den Font-Ordner des Live-Windows’ (auf dem Stick), sondern den Font-Ordner meines „echten“ Windows’, auf den ich mittels des Live-Windows’ bzw. vom Live-Windows aus zugreife. Denn auf diese Weise behindert mich mein „echtes“ Windows nicht beim Löschen unerwünschter Fonts. Noch eine Ergänzung: Installiere ich Programme (LibreOffice, MS Office, Adobe Photoshop etc.), dann werden deren Schriften „richtig“ installiert, d. h. sie tauchen im Font-Ordner als auch in der Registry auf. (Und sie lassen sich mit meiner bewährten Methode auch wieder löschen.) Nur wenn ich gesammelte Schriften per Rechtsklick, „Installieren“ installiere, tritt das beschriebene Phänomen auf.
    HTML Code gibt es hier nicht, gottlob.
    Wenn ich hier im Forum einen Beitrag (oder eine Antwort) verfasse, so finde ich am Ende der Seite die Überschrift „Berechtigungen“. Von den insgesamt 12 aufgeführten Berechtigungen heißt es betreffs HTML: „HTML-Code ist aus.“ Daraus schließe ich, daß dieser auch einzuschalten geht. Aber vielleicht irre ich mich auch. Grüße Anodos

  6. #6
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    HTML Code - ja ist aus, ist forenweit aus, auch wenn die Software das hergeben könnte. Ich muss gestehen, dass ich diese Notizen nicht mehr sehe aufgrund meiner speziellen Anpassungen. Würde es auch nicht nutzen, wie es in einem anderen Forum möglich ist, das sieht sehr eigenartig aus, wenn man beim Zitat von anderen die Formatierung sieht, machen auch nur ganz wenige dort.

    sondern den Font-Ordner meines „echten“ Windows’, auf den ich mittels des Live-Windows’ bzw. vom Live-Windows aus zugreife.
    Genau das solltest du echt vermeiden, das geht 100% schief. Das hängt an dieser desktop.ini - der Host glaubt ernsthaft, es sei sein Ordner. Wenn du irgendwas machen willst, dann bitte mit dem richtigen Host an seinem Ordner.

    Das Löschen nichts bringt, habe ich schon versucht auszudrücken, das sind nur wenige Megabytes und Windows nutzt einiges davon. Selbst manche Software erwartet bestimmte (System)Fonts.

    Was ich unter Sync verstehe, dass ich mittels CMD nur die TTF von beiden Windows in separate Ordner übertrage, beide vergleiche und anpasse, und die Differenz regulär installiere. Windows hat nämlich auch die unangenehme Eigenschaft, Fonts zu installieren, die schon vorhanden sind, obwohl man wegklickt. Das ist eine Sisyphusarbeit, dass in den Dateien und Registry wieder hinzubiegen.

  7. #7
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Zitat Zitat von Anodos Beitrag anzeigen
    Denn auf diese Weise behindert mich mein „echtes“ Windows nicht beim Löschen unerwünschter Fonts.
    Und da dämmerte es Dir nicht, daß es einen Grund haben könnte, warum das echte Windows das verhindert.

    Allein der Einsatz des Systemzerstörers schlechthin, CCleaner, zeigt ja, daß Du mit wenig Ahnung viel an Windows kaputt machen willst.

    Zitat Zitat von Anodos Beitrag anzeigen
    Wenn ich hier im Forum einen Beitrag (oder eine Antwort) verfasse, so finde ich am Ende der Seite die Überschrift „Berechtigungen“. Von den insgesamt 12 aufgeführten Berechtigungen heißt es betreffs HTML: „HTML-Code ist aus.“ Daraus schließe ich, daß dieser auch einzuschalten geht.
    In der Forensoftware sicher, aber eben nicht von Dir.

  8. #8
    Diophant
    treuer Stammgast

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Hallo,

    also die Sinnhaftigkeit deiner Vorgehensweise schätze ich ähnlich ein wie meine Vorredner.

    Aber mal etwas anderes: hast du schon mal von der Möglichkeit gehört, Schriftarten als Verknüpfung zu installieren? Zunächst muss man dazu unter Systemsteuerung/Schriftarten/Schriftarteinstellungen das Häkchen bei 'Installation von Schriftarten über eine Verknüpfung zulassen' setzen. Dann kann man bspw. folgendes Szenario umsetzen (vorausgesetzt, man verfügt über Admin-Rechte):

    Angenommen, man hat mehrere unterschiedliche Tätigkeitsfelder/Projekte, an denen man arbeitet. Für jedes Gebiet benötigt man spezielle Schriftarten, andere möchte man vielleicht der Übersichtlichkeit halber nicht sehen. Also legt man für jedes dieser Gebiete irgendwo einen Schriftartenordner an und platziert darin die zugehörigen Font-Dateien. Zu Beginn der Arbeit an einem Gebiet markiert man im entsprechenden Ordner alle Schriftarten, klickt mit rechts darauf und wählt 'Als Verknüpfung installieren'. Die Schriftarten werden jetzt in der Systemsteuerung und in der Anwendungssoftware angezeigt/zur Verfügung gestellt, aber nicht in den Schriftartenordner von Windows kopiert. Auf die gleiche Art und Weise lassen sie sich nach Gebrauch auch wieder deinstallieren.

    Ein bisschen aufpassen muss man aber auch bei dieser Methode. Denn wenn du (woher auch immer) eine bereits installierte Schrift nochmals als Verknüpfung installieren möchtest, kommt ein einfacher Hinweis, dass die Schriftart bereits exisitiert. Was jedoch passiert, wenn man dann versucht, eine solche Doublette zu deinstallieren, das weiß ich nicht (ich wende diese Methode manchmal an, aber es handelt sich dann um so spezielle Schriftarten und Zeichensätze, das diese Gefahr bei mir nicht besteht).

    Generell sollte man heutzutage keine von Windows, Office oder anderer Anwendungssoftare installierten Schriftarten deinstallieren, das kann im Extremfall dazu führen, dass Windows oder eine Anwendung nicht mehr richtig funktionieren.


    Gruß, Diophant

    PS: kann sein, du kennst die Methode, misstraust ihr aber, weil sie seit der Version 1607 nicht mehr korrekt funktioniert hat? Für diesen Fall die frohe Botschaft, dass diese Probleme mit der Version 1809 endlich wieder behoben sind, so macht es bei mir zumindest den Anschein bisher.
    build10240, Anodos und .Bernd bedanken sich.

  9. #9
    Anodos
    treuer Stammgast Avatar von Anodos

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Hallo Leute,

    @ .Bernd:

    Genau das solltest du echt vermeiden, das geht 100% schief.

    Da möchte ich widersprechen: Es ging noch nie schief – selbst jetzt, bei Build 1809 nicht –, und es funktioniert sehr gut.

    Ich lösche weder die desktop.ini noch StaticCache.dat, keine *.fon und sonstigen Kladderadatsch, der sich in C:\Windows\Fonts noch so vorfindet.

    Schon im Eingangspost habe ich gesagt, daß alles problemlos funktioniert, wenn es auch merkwürdig ist, daß nachträglich („per Hand“) installierte Schriften nicht in der Registry auftauchen. Ich habe noch einen anderen Rechner, dort taucht genau das gleiche Phänomen auf.

    Um auszuschließen, ob das von mir beschriebene Phänomen an meiner Methode liegt, oder vielleicht doch ein Bug vorliegt, wäre es das einfachste, wenn andere Nutzer einfach mal in ihre Registry schauen (HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Fonts), wie dort die Einträge aussehen und zur Sicherheit mal einen einzelnen Font („per Hand“) installieren, ob dieser nach der Installation (einschl. „Abmelden“, „Anmelden“) in der Registry zu sehen ist. Taucht beschriebenes Phänomen auch bei anderen auf, hat’s (vermutlich) nichts mit meiner Methode zu tun, haben andere das Problem nicht, dann hat’s sehr wahrscheinlich etwas mit meiner Methode zu tun.

    Ein gewisser Martin Ihde hat übrigens einmal eine „wissenschaftlich korrekte“ Methode veröffentlicht, wie man überflüssige Schriften aus Windows entfernt (siehe Anhang zip-Datei). Prinzipiell ist diese Methode natürlich nicht schlecht, mich störte aber dabei das viele Editieren, um weitere unliebsame Schriften entfernen zu können.

    @ Diophant:

    Aber mal etwas anderes: hast du schon mal von der Möglichkeit gehört, Schriftarten als Verknüpfung zu installieren?

    Ja, diese Möglichkeit kenne ich schon (sehr) lange. Aber sie hat mir nie zugesagt. Ich habe mir viele Gedanken zu Schriften gemacht und habe mir ein entsprechendes individuelles Paket „geschnürt“ (die Systemsteuerung zählt insgesamt 71 Schriften). Dieses Paket deckt alle meine Bedürfnisse ab, die von Dir erwähnte Methode paßt nicht zu meinem Nutzerverhalten. Trotzdem vielen Dank für Deinen Hinweis (und vielleicht können ja andere Leser mit diesem etwas anfangen).

    Liebe Grüße
    Anodos
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Big Eddie C. bedankt sich.

  10. #10
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Da möchte ich widersprechen: Es ging noch nie schief – selbst jetzt, bei Build 1809 nicht –, und es funktioniert sehr gut.
    Sagte der Geisterfahrer.

    Ein gewisser Martin Ihde hat übrigens einmal eine „wissenschaftlich korrekte“ Methode veröffentlicht, wie man überflüssige Schriften aus Windows entfernt (siehe Anhang zip-Datei).
    Wer im Zusammenhang mit der Entfernung von Schriften von wissenschaftlich korrekt spricht, zeigt daß er so gar nichts verstanden hat.
    Wollfgang bedankt sich.

  11. #11
    cneumann
    Herzlich willkommen

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Zitat Zitat von Anodos Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    seit ich auf das neue Build (1809) von Windows umgestiegen bin (Clean Install), stelle ich eine etwas bizarre Merkwürdigkeit fest: Nachinstallierte Schriften sind in der Systemsteuerung zu sehen, auch sind sie in den entsprechenden Programmen verfügbar.

    Doch finden sich die nachinstallieren Schriften weder in C:\Windows\Fonts noch sind sie in der Registry gelistet. Nun könnte man einwenden, daß der C:\Windows\Fonts-Ordner letztendlich der gleiche ist wie der Schriftarten-Ordner in der Systemsteuerung, wo sie ja (merkwürdigerweise) zu sehen sind. Die Sache ist die: Ich deinstalliere überflüssige Schriften immer dadurch, daß ich von einem Live-Windows (USB) boote, von dort aus (problemlos) meine überflüssigen Schriften in C:\Windows\Fonts lösche (was ja unter meinem echten Windows mit vielen Schriften gar nicht möglich ist), boote dann ganz normal in mein echtes Windows hoch, lasse den CCleaner nach falschen Registry-Einträgen suchen, der dann auch sämtliche zuvor gelöschten Schriften als falsche Registry-Einträge auflistet, lösche diese, und alles ist gut.

    Seitdem ich Windows 1809 installiert habe, tauchen in C:\Windows\Fonts – nachdem ich von meinem Live-Windows gebootet habe – nur die Schriften auf, die ich direkt nach der Installation von Windows übriggelassen habe. Auch in der Registry sind nur meine „Basic“-Schriften von Windows als Einträge gelistet. Alle später installierten Schriften sind nicht in C:\Windows\Fonts zu sehen (von Live-Windows aus gesehen), im echten Windows sind sie sowohl unter C:\Windows\Fonts als auch „Schriftarten“ in der Systemsteuerung zu sehen. In der Registry jedoch stehen nur die Einträge meiner „Basic“-Schriften.

    Echte Probleme habe ich keine, denn die nachinstallierten Schriften stehen tatsächlich zur Verfügung. Doch daß diese weder in C:\Windows\Fonts (vom Live-Windows aus) noch in der Registry auftauchen, ist doch sehr ungewöhnlich. Kann jemand etwas mit diesem (vorsichtig ausgedrückt) „Bug“ anfangen?

    Viele Grüße
    Anodos
    Hallo zusammen,
    ich habe wohl ein sehr ähnliches Problem mit 1809. Ich habe Fontawesome-Schriftarten installiert, die in ppt,... auftauchen, jedoch unvollständig (viele Icons fehlen - leere weiße Stellen bei Einfügen/Symbole in ppt; wird ein Icon ausgewählt und eingefügt erscheint er dort nur als "?"). Daraufhin habe ich sie erneut installiert - ohne Erfolg. Dann wollte ich sie deinstallieren. Dabei erscheint eine Fehlermeldung, dass sie in Gebrauch sein und daher nicht gelöscht werden können. In den Schriftarteneinstellungen tauchen sie auf - in der Registry nicht. Der Microsoft-Support hat es 1 Stunde versucht und mir dann vorgeschlagen, ich möge ein In-place Upgrade durchführen. Aber auch das blieb ohne Erfolg. Hat irgendjemand noch eine Idee, bevor ich mein nagelneues Lenovo wieder platt machen muss? Ich danke schon mal.

  12. #12
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    @Anodos
    Wie hast du das Live System erstellt?
    Mit Win 10 Enterprise und WinToGo?
    Mit anderen Versionen von Windows 10 geht es nämlich nicht.

    Wenn du das Live Win vom Stick oder USB Festplatte startest, werden Laufwerke offline geschaltet, damit Windows nicht Windows durch irgendwelche Löschorgien zerstört.
    Deshalb werden nicht alle Fonts vom Live System zum fest installierten Win angezeigt.
    Ein Live System von Windows 10 ist auch ein "echtes und vollwertiges Betriebssystem".
    Das nutze ich sehr oft für Rettungsaktionen und Fehlersuche.

  13. #13
    cneumann
    Herzlich willkommen

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Bisher habe ich (meines Wissens - musste den Begiff Live System erst Googlen) keines erstellt. Win 10 Pro war vorinstalliert und ich habe für das Inplace Upgrade über das MS Creation Tool einen bootfähigen USB-Stick erzeugt. Sollte ich das Live System auf USB-Stick erstellen, damit booten und dann prüfen, ob die Schriftarten sich löschen lassen?

  14. #14
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Was du meinst ist kein Live System, sondern ein Installations Medium.
    Ein Live System ist WinToGo.

    Ich verstehe nicht ganz was du vor hast?
    Du hast Win 10 Enterprise?
    Nur damit kannst du WinToGo erstellen.

  15. #15
    cneumann
    Herzlich willkommen

    AW: Build 1809 – Nachinstallierte Schriftarten weder im Fontordner noch in der Regist

    Nein - ich habe Windows 10 Professional - und das von Dir beschriebene Installationsmedium. Ich möchte nun die "kaputten" Schriftarten löschen - und das funktioniert nicht. Da ich aber kein Win 10 Enterprise habe kann ich nach Deiner Beschreibung kein Live System erstellen - richtig? Hättest Du sonst noch eine Idee wie ich die Schriftarten loswerde ..

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162