Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Warnung vor Media Creation Tool 1803

  1. #1
    diet59
    gehört zum Inventar

    Warnung vor Media Creation Tool 1803

    Das MCT 1809 (zu Build 17763) wurde ja von MS vor einigen Wochen auf Eis gelegt und führt bei Ausführung zum Download von MCT 1803 (zu Build 17134). Das wiederum frisst USB-Sticks.

    Bei 2 Versuchen unter Build 17763.104 mit 2 verschiedenen SanDisk 8GB-USB 2.0-Sticks kam es jeweils zum Unbrauchbar-Machen des Sticks (keine Kapazitätsangabe mehr, nicht mehr formatierbar). Nur durch Formatierung am Sat-Receiver konnte ich sie wiederbeleben.

    Warnung vor Media Creation Tool 1803-mct-fehler-usb-stick.jpg

  2. #2
    skorpion68
    gehört zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: Warnung vor Media Creation Tool 1803

    Hallo diet59,
    hast du das Media Creation Tool als Administrator ausgeführt? Wenn nicht, dann klicke bitte mit der rechten Maustaste auf die Programm-Datei MediaCreationTool1803.exe und wähle im Kontextmenü Als Administrator ausführen aus. Schließe aber zuvor alle Programme die während der Ausführung des Tools nicht benötigt werden.

  3. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Warnung vor Media Creation Tool 1803

    Bei mir nicht, eben heruntergeladen und Stick erstellen lassen, nun Installation in einer VM

  4. #4
    Holunder1957
    gehört zum Inventar Avatar von Holunder1957

    AW: Warnung vor Media Creation Tool 1803

    Den Stick kann man auch mit Boardmitteln wieder nutzbar machen.
    Ich erstelle mich mit dem MCT nur eine Iso, den Rest mache ich mit Rufus.

  5. #5
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: Warnung vor Media Creation Tool 1803

    @diet59: Hast du dein System und den PC schon mal geprüft ? Sfc /scannow, Spannungen der USB Ports etc.

  6. #6
    diet59
    gehört zum Inventar

    AW: Warnung vor Media Creation Tool 1803

    SFC zeigt keine Fehler.

    Als Admin gestartet hat MCT zum Stick funktioniert. Eigentlich sollte das bei solchen Systemtools automatisch angefordert werden.

  7. #7
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Warnung vor Media Creation Tool 1803

    Also ich hab gerade vor ein paar Tage ein ISO vom MCT auf den Stick gebracht. Version ist natürlich die 17134.1
    Hat alles wie immer problemlos geklappt auf meinem Rechner mit 18272. Nun sind wir ja bei 18277.
    Bist du Insider oder hast du diese Insider- Version 17763.104 von "hintenrum"als Nichtinsider installiert? Obwohl,das wohl nicht die Ursache sein sollte.

  8. #8
    skorpion68
    gehört zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: Warnung vor Media Creation Tool 1803

    @Iskandar
    Ich gehe in Beitrag #6 davon aus, dass die Lösung im Beitrag #2 stand und das Thema somit erledigt ist.

  9. #9
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Warnung vor Media Creation Tool 1803

    Bei USB-Sticks, die sich nach der Nutzung als Installationsmedium (Linux oder Windows) nicht mehr (mit der vollen Kapazität) formatieren lassen, muß der Stick mit Diskpart in der Eingabeaufforderung bearbeitet werden. Nach dem Starten von Diskpart durch den Befehl diskpart erscheint der Diskpart-Prompt DISKPART>. Alle folgenden Befehle funktionieren nur innerhalb von Diskpart.

    Mit dem Befehl list disk alle Datenträger anzeigen lassen und die Nummer des USB-Sticks aus der angezeigten Tabelle ermitteln. Dann mit select disk X, wobei X durch die Nummer des USB-Sticks ersetzt werden sollte, den USB-Stick auswählen und mit clean alle Partitionen löschen. Danach kann mit create partition primary eine neue Partition erstellt werden und mit format fs=ntfs quick oder mit format fs=fat32 quick mit NTFS bzw. FAT32 formatiert werden.

  10. #10
    Holunder1957
    gehört zum Inventar Avatar von Holunder1957

    AW: Warnung vor Media Creation Tool 1803

    @ build10240
    Stelle hier bitte diskpart ein Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •