Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 163
Danke Übersicht693Danke
Thema: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community Zum Arbeitsspeicher testen gibt es wieder mehrere Möglichkeiten, zum einen die Windowseigene Speicherdiagnose, Nach aufrufen des Tools wird auch gleich ...
  1. #16
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Zum Arbeitsspeicher testen gibt es wieder mehrere Möglichkeiten, zum einen die Windowseigene Speicherdiagnose,
    Nach aufrufen des Tools wird auch gleich ein Neustart angeboten oder später neustarten,

    Name:  img_397.png
Hits: 14
Größe:  13,8 KB


    Nach dem Neustart werden dann die Optionen angeboten

    Name:  img_398.png
Hits: 14
Größe:  25,1 KB


    sollte dort kein Fehler auftauchen wird der PC wieder neu gestartet.

    Dieses Tool ist aber nicht zu 100 Prozent aussagekräftig, wie hier einige meinen, besser und ausführlicher sind da doch Drittanbieter

    Da werden die Tools bootfähig auf Stick oder CD/DVD gebrannt und der PC damit dann gebootet

    Hier bieten sich dann Tools wie

    Memtest 86 plus oder Memtest86 an

    Solche Tools sollte man schon griffbereit herstellen, damit man im Falle eines Fehlers nicht erst downloaden muss, die Anleitungen können auf der jeweiligen Website nachgelesen werden
    Geändert von Henry E. (15.08.2019 um 13:52 Uhr)

  2. #17
    edv.kleini
    Win10 hat mich am Wickel Avatar von edv.kleini

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Ein weiteres, Betriebssystem internes Tool von Windows ist die WMIC.exe.

    Hiermit lassen sich z.B. Einstellungen des Arbeitsgruppennamens oder des PC-Namens einstellen.
    Aber auch läßt sich mit WMIC z. B. einstellen welches Laufwerk beim Systemstart den Computer bzw. Systemüberwachungsschutz erhält und welches nicht:
    Beispiel LW E: wmic /namespace:\\root\default path SystemRestore call disable E:\

    Mit dem bcdedit Befehl lassen sich diverse Boot-Einstellungen beim Start von Windows verändern.
    z. B. BCDEDIT NumProc=4 legt fest, dass beim Systemstart vier Prozessorkerne anstatt nur
    standardmäßig einem genutzt werden.

    Mit dem BS internen Befehl Net sind z.B. Laufwerkfreigaben einstellbar, Beispiel:
    net share G /D /Y
    net share G=G: /grant:jeder,full
    Setzt hier das Laufwerk G: für jeden Benutzer im Netzwerk,
    mit dem Laufwerkfreigabenamen G mit Vollzugriff frei.
    Der Benutzer aus dem Netzwerk muß allerdings
    als Benutzer auf dem PC mit einem Benutzerkonto eingerichtet sein.

    Der Powercfg Befehl ist eines meiner Lieblinge...
    Hier habe ich schon mehrfach drüber berichtet, dass man
    damit die drei von MS standardmäßig vorgegebenen Powerschemata
    in eine Textdatei exportieren kann, diese dann verändert und wieder importiert.
    Gezippt hier mal reingelegt im Dateianhang...
    Im Ordner C:\test enstpacken und die Datei Liesmich.txt durchlesen!
    Administrative Rechte sind erforderlich.

  3. #18
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Meine Lieblings Tools sind selbst erstellte Batch-Dateien und Registry-Dateien um schnell an allen PC die gleichen Funktionen oder Einstellungen zu haben. Für jedes Betriebsystem habe ich mir da separate Dateien erstellt (Windows 7, 8.1 10 extra auch für 32bit oder 64bit). CMD.exe (Eingabeaufforderung) ist auch so mein Lieblingstool.

  4. #19
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Infos über eure verbaute Hardware bzw Konfiguration könnt Ihr mit Systeminformation herausbekommen, dabei öffnet sich ein Fenster mit Registerreitern , unter Datei lässt sich der ganze Bericht dann als txt-datei exportieren oder hier im Forum nutzen,siehe Bild

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_105.png 
Hits:	67 
Größe:	57,2 KB 
ID:	202832


    Übersichtlicher geht es mit Drittanbietern wie Speccy oder HW-Info z.Bsp

    zur Feststellung der Systemdaten reichen immer die Freeware-Versionen aus und sind meistens auch portabel verfügbar ,

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_106.png 
Hits:	66 
Größe:	38,4 KB 
ID:	202833


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_107.png 
Hits:	65 
Größe:	137,0 KB 
ID:	202834


    Also muss nicht immer alles installiert werden, aber beim Download trotzdem immer auf unerwünschte Beigaben achten
    Geändert von Henry E. (23.07.2019 um 14:53 Uhr)

  5. #20
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Zum Auslesen der Systeminformationen (Hard- und Software) hab ich mir irgendwann mal ein Script geschrieben, das diese Informationen nach Hard- und Software getrennt in Html-Dateien ablegt. Wie ich mir überhaupt sehr vieles urspünglich als Scripte realisiert hatte.

    Oder man nutzt die Bordmittel:

    Code:
        Code:
         @Echo off
    chcp 1252 >nul
    set hard=%userdomain%-Hardware.html
    set soft=%userdomain%-Software.html
    Echo.
    Echo  Möchtest Du die Informationen zur Hard- und Software in einem Ordner auf dem Desktop, oder am Ort des Scriptes ablegen lassen?
    Echo.
    Echo  - Drücke "D", um die Infos auf dem Desktop zu erstellen.
    Echo  - Drücke "O", um die Infos in einem Ordner am Ausführungsort des Scriptes zu erstellen.
    Echo.
    
    choice /c:"DO" /n /m " Deine Wahl ist: "
    if errorlevel 2 goto ordner
    if errorlevel 1 goto desk
    
    :ordner
    md "%~dp0\%userdomain%-Rechnerinformation" 2>nul
    set desk="%~dp0\%userdomain%-Rechnerinformation"
    goto data
    
    :desk
    md "%userprofile%\Desktop\%userdomain%-Rechnerinformation" 2>nul
    set desk="%userprofile%\Desktop\%userdomain%-Rechnerinformation"
    goto data
    
    :data
    Echo.
    Echo  Die Informationen zur Hardware, zur Software oder beides ermitteln?
    Echo.
    Echo  - Drücke den Buchstaben "H", um nur Hardwareinformationen zu speichern.
    Echo  - Drücke den Buchstaben "S", um nur Softwareinformationen zu speichern.
    Echo  - Drücke den Buchstaben "B", um Angaben zur Hard- und Software zu speichern.
    Echo.
    choice /c:"HSB" /n /m " Deine Auswahl ist: "
    
    if errorlevel 3 goto beides
    if errorlevel 2 goto software
    if errorlevel 1 goto hardware
    
    :hardware
    echo Die Informationen zu Ihrer Hardware werden nach: %desk%\%hard% gespeichert!
    wmic path win32_computersystemproduct get Caption, Description, IdentifyingNumber, Name, Version, Vendor /format:htable >%desk%\%hard%
    wmic path win32_bios get Manufacturer, SMBIOSBIOSVersion, Version /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_baseboard get  Manufacturer, Name, Product /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_processor get Caption, Name, CurrentClockspeed, MaxClockspeed /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_physicalmemory get Devicelocator, Capacity, Manufacturer, Partnumber, Speed /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_diskdrive get Description, Model, Size, DeviceID, MediaType, PNPDeviceID /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path Win32_DiskPartition get Bootable, Description, DeviceID, DiskIndex, Index, PrimaryPartition, Size /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path Win32_Volume get Automount, Availability, BlockSize, BootVolume, Capacity, Caption, Driveletter /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_cdromdrive get Description, Drive, Name, PNPDeviceID /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_videocontroller get Caption, VideoModeDescription, PNPDeviceID /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_sounddevice get Caption, Status, PnPDeviceID /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_desktopmonitor get Description, ScreenHeight, ScreenWidth, PNPDeviceID /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path Win32_USBController get Caption, DeviceId, Status /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_networkadapter get Caption, Adaptertype, ServiceName, PNPDeviceID /format:htable >>%desk%\%hard%
    wmic path win32_printer get DeviceId, DriverName /format:htable >>%desk%\%hard%
    goto eof
    
    :software
    echo Die Informationen zu Ihrer Software werden nach: %desk%\%soft% gespeichert!
    wmic path win32_operatingsystem get Caption, OSArchitecture, BuildType, Version /format:htable >%desk%\%soft%
    wmic path Win32_PageFile get Caption, FileSize, FileType, InitialSize, MaximumSize /format:htable >>%desk%\%soft%
    wmic path win32_startupcommand get Command, Location, Description /format:htable:"sortby=State" >>%desk%\%soft%
    wmic path win32_product get Caption, Vendor, Version /format:htable:"sortby=Caption" >>%desk%\%soft%
    wmic path win32_process get Description, ProcessID, Handle, Handlecount /format:htable:"sortby=ProcessID" >>%desk%\%soft%
    wmic path win32_service get Caption, ProcessID, State, Startname /format:htable:"sortby=State" >>%desk%\%soft%
    goto eof
    
    :beides
    call :hardware
    call :software
    goto eof
    
    :eof
    Den Inhalt der Codebox kopieren, in eine leere Textdatei einfügen und mit der Endung .cmd speichern. Die Batchdatei erzeugt einen Ordner mit dem Namen des Computers und legt die Informationen in Html-Dateien ab. Der Ordner mit den Dateien kann wahlweise am Ort des Scriptes oder auf dem Desktop erstellt werden. So kann man problemlos auch eine Inventarisierung verschiedener Rechner vornehmen und sich die Infos im Browser darstellen lassen.

  6. #21
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Ich verwende keine Drittanbieter-Tools mehr da man mir seinerzeit hier im Forum davon abgeraten hat ...

  7. #22
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Solange die Tools nur lesen ist dagegen nichts einzuwenden


    Das wichtigste Bauteil ist mithin die Festplatte, um über deren Zustand etwas zu erfahren bekommen wir irgendwann eine Warnung oder im schlimmsten Fall ist sie dann schon defekt,

    In Windows selbst gibt es die Möglichkeit über die cmd.exe als Administrator ausgeführt 2 Befehle einzugeben und damit die sogenannten S.M.A.R.T-Werte auszulesen,
    wmic und Enter danach diskdrive get status
    Die Aussage die man erfährt ist nicht so prall , siehe Bild

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_109.png 
Hits:	66 
Größe:	10,3 KB 
ID:	202836


    Da können wir uns wieder einem Drittanbieter suchen,
    CrystalDiskInfo z.Bsp


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_110.png 
Hits:	66 
Größe:	72,3 KB 
ID:	202837


    Das sieht dann doch bei gleicher Festplatte schon ausführlicher aus
    Geändert von Henry E. (23.07.2019 um 14:58 Uhr)

  8. #23
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Solange ich mit sytemeigenen Tool's alles tun kann,was ich benötige,verwende ich auch keine Fremd Tool's.
    Und ich kann so ziemlich alles tun mit Systemtools.
    Ach ja, ich habe "autorun64"auf dem System. Die grossartigen Tools der "Sysinternals-Suite" von Mark Russovich hat sich MS ja schon vor einer Weile unter den Nagel gerissen. Zurecht!

    Crystal Disk ? da gibt es wohl leider noch keine interne Lösung,daher würde ich es auf Verdacht auch mal nutzen.

  9. #24
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Um etwas über Ordnergrößen zu erfahren tut sich Microsoft schon immer etwas schwer, die Dateigrößen werden ja wenigstens noch angezeigt, die Ordnergröße lässt sich im Explorer leider nur über die Eigenschaften ermitteln

    Name:  img_190.png
Hits: 63
Größe:  15,3 KB

    Da könnte MS mal ansetzen

    Ich z.Bsp nehme Treesize als portables Tool oder als App

    Name:  img_191.png
Hits: 63
Größe:  42,5 KB


    Oder RidNacs

    Name:  img_192.png
Hits: 61
Größe:  24,2 KB


    Geändert von Henry E. (24.07.2019 um 18:02 Uhr)

  10. #25
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Ein weiteres interes Hilfsmittel ist der Ressourcenmonitor, hier findet man Informationen über CPU, Datenträger, Netzwerk und Arbeitsspeicher.

    Den Ressourcenmonitor erreicht man ganz einfach über die Cortana-Suche.
    Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community-img_399.png

    Am Beispiel vom Arbeitsspeicher kann man erkennen ob Einstellungen falsch gewählt wurden.
    Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community-img_400.png

    Es gibt dort massenweise Möglichkeiten Einzelheiten über das System zu erfahren oder auch aufzuzeichnen

    Diverse Anleitungen

    http://www.winfaq.de/faq_html/Conten...?h=tip2579.htm

    https://onlinehelp.tableau.com/curre...ct_perfmon.htm

    https://www.thomas-krenn.com/de/wiki...ws_mit_Perfmon
    Geändert von Henry E. (15.08.2019 um 13:55 Uhr)

  11. #26
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Infos über die USB-Geräte zu bekommen ist für Windows auch keine leichte Aufgabe, der Gerätemanager liefert nicht allzu viel Informationen

    Besser geht das z.Bsp mit USB-View , dort können alle relevanten Infos ausgelesen werden, und die Spaltenansicht ist frei wählbar

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_184.png 
Hits:	63 
Größe:	92,3 KB 
ID:	202933


    oder auch mit dem UsbTreeView

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_185.png 
Hits:	63 
Größe:	47,5 KB 
ID:	202934
    Geändert von Henry E. (24.07.2019 um 17:52 Uhr)

  12. #27
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Eine bisherige Übersicht findet Ihr im 1. Beitrag

  13. #28
    Holunder1957
    gehört zum Inventar Avatar von Holunder1957

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Ich nutze auch das 8GadgetPack, was angeblich nicht unter Windows 10 funktioniert, funktioniert aber MS zum trotz doch.
    Hier nutze ich den Top Prozess Monitor für die CPU-Prozesse und die Speicher-Prozesse.
    Ergänzung zum Top Prozess Monitor
    Dieses Gadget kann beim identifizieren von verschiedenen PC Problemen hilfreich sein.

    Hohe CPU Auslastung wird durch welchen Prozess verursacht.
    Hohe Speicherauslastung durch welche Prozesse.
    Hohe Festplattenauslastung, welche Prozesse schreiben/lesen viel.
    Ich hänge noch ein Paar Screenshot von den Möglichkeiten sowie einige Einstellungsmöglichkeiten an.
    In Screen 2 ist alles der Top Prozess Monitor, welchen ich 9x installiert habe, alle haben verschiedene Aufgaben. Ich selbst nutze nur 2. Man kann auch durch anklicken eines Symboles (Screen 4) zwischen allen switchen.

  14. #29
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    Zitat Zitat von Henry E. Beitrag anzeigen
    Inhalt zur Übersicht, was das Tool alles kann , Anleitungen und Download im Link

    hosts-Datei Editor
    Öffnet die hosts-Datei für die Bearbeitung ohne Berechtigungsabfrage.[/SIZE]
    Ich suche etwas Vergleichbares zu Advanced Hosts Editor, was eine Änderung noch während einem aktiven Windows-Prozessdurchlauf anwendet, ohne Windows abmelden und anmelden zu müssen. Tieses Tool funktioniert unter Windows 10 nicht, wahrscheinlich auch nicht unter Windows 8 und Windows 8.1, unter Windows 7 und Windows Vista schon.

    Um den Arbeitsspeicher auf seine Stabilität hin zu checken dafür bieten sich Prime95 mit entsprechendne Settings, HeavyLoad und RAMinator an.
    https://www.compuram.de/blog/arbeits...oeglichkeiten/

  15. #30
    WarSchonMalDa
    Freizeit-Pessimist Avatar von WarSchonMalDa

    AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

    @KnSN
    Teste bitte dazu mal BlueLife Hosts Editor an Sehr geiles Tool - gerade für den von dir gewünschten Live-Einsatz

Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162