Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht14Danke
  • 3 Post By build10240
  • 2 Post By florian-luca
  • 1 Post By johann83
  • 1 Post By Micha45
  • 1 Post By johann83
  • 1 Post By Wolko
  • 1 Post By johann83
  • 3 Post By Henry E.
Thema: Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden? Ich habe vor Windows 10 auf eine andere Festplatte zu verschieben beziehungsweise weil dies ja nicht geht (meines Wissens) neu ...
  1. #1
    ManuGun
    kennt sich schon aus

    Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?

    Ich habe vor Windows 10 auf eine andere Festplatte zu verschieben beziehungsweise weil dies ja nicht geht (meines Wissens) neu installieren. Deswegen würde ich das aktuelle Windows formatieren und dann auf einer anderen Festplatte installieren. Meine Frage ist jetzt ist die Lizenz hardwaregebunden? Also ob ich mir den Key notieren muss oder ob sich Windows automatisch aktiviert.

  2. #2
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?

    Kommt drauf an, wie Du zu der Windows-10-Lizenz gekommen bist. Diejenigen aus dem kostenlosen Update sind formell hardwaregebunden, Allerdings geht die Lizenz bzw. Aktivierung i.d.R. nicht durch einen Festplattenwechsel verloren, außerdem läßt sich Windows 10 weiterhin mit den Keys von Windows 7/8.1 neu installieren. Der Key aus dem laufenden Windows 10 ist in dem Fall auch nutzlos, denn das ist ein generischer Key, der nicht aktivierbar ist.

    Wenn Du einen PC mit Windows 10 gekauft hast, sollte der Key im BIOS sein und Windows 10 bei einer Neuinstallation gar nicht nach einem Key fragen. Gleiches gilt für mit Windows 8(.1) gekaufte Geräte. Dort übernimmt das Windows-10- etup ebenfalls den Key aus dem BIOS.

    Hast Du Windows 10 separat erworben, solltest Du den Product-Key natürlich aufheben. Der kann bei einer Neuinstallation wiederverwendet werden. Der Hardwarewechsel ist in dem Fall gar kein Problem, denn die sog. Retail-Versionen sind nicht hardwaregebunden. Auslesen des Keys aus dem laufenden System kann jedoch auch bei einigen Retail-Versionen nur einen generischen Key liefern, so daß man das Dokument mit dem Key nicht verlieren sollte.
    Terrier!, Henry E. und yellow bedanken sich.

  3. #3
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?

    Hi ManuGun
    Zuerst den Key sichern auf einem USB Stick mit diesem portablen Programm
    Product Key Viewer mit pkeyuibx.exe runterladen und entpacken 7 ZIP.
    mit diesem Programm den Key sichern und was für ein Key das ist schauen.
    https://www.giga.de/downloads/window...esen-so-gehts/
    wegen der Arten von Lizenzen lesen
    https://software-lupe.de/tutorial/wi...eu-aktivieren/
    eine Bilderstrecke für Dich
    Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?-unbenannt.pngIst eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?-unbenannt1.pngIst eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?-unbenannt2.pngIst eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?-unbenannt3.png
    falls was klemmt kannst Du es mit diesem Tool auf jeden Fall versuchen, funzt gut
    mfg florian-luca
    Henry E. und Pixelschubse bedanken sich.

  4. #4
    johann83
    Herzlich willkommen

    AW: Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?

    Als Newbie des Forums möchte ich dem Inventar nicht widersprechen, aber seit Windows 10 hat sich Einiges geändert, siehe EULA für Retail-Versionen (ja, diese hat eine Verbindlichkeit, weil man sie heutzutage auch vor dem Kauf einsehen kann):

    https://www.microsoft.com/en-us/UseT...manGermany.htm

    Microsoft schreibt:
    4. Übertragung. Jede Übertragung der Software und des Nutzungsrechts richten sich nach dem anwendbaren Recht. Wie unter Ziffer 6 aufgeführt, kann sich die Übertragung der Software auf ein anderes Gerät auf die Fähigkeit des Geräts, auf das die Software übertragen wurde, System Updates zu erhalten, auswirken.
    6. Updates. Die Software sucht in regelmäßigen Abständen nach System- und App-Updates, lädt diese für Sie herunter und installiert sie. Sie dürfen Updates nur von Microsoft oder autorisierten Quellen beziehen, und Microsoft muss möglicherweise Ihr System aktualisieren, um Ihnen diese Updates bereitstellen zu können. Durch die Annahme dieses Vertrags erklären Sie sich mit dem Erhalt dieser Arten von automatischen Updates ohne zusätzliche Benachrichtigung einverstanden. Die Übertragung der Software auf ein anderes Gerät kann sich auf die Fähigkeit des Geräts, auf das die Software übertragen wurde, System-Updates zu erhalten, auswirken, da dies von der Kompatibilität der Hardware, auf welche die Software übertragen wird, abhängt und nicht von Microsoft im Rahmen der Microsoft Silicon Support Policies garantiert wird (siehe aka.ms/processorsupport).
    Ferner sollte man 5. Autorisierte Software und Aktivierung. genau lesen.

    Man kann also einfach nicht so eine Retail-Lizenz verkaufen. Man muss sie zunächst die Lizenz lokal deaktivieren, damit die digitale Lizenz entfernen (HWID) und dann ggf. noch vom Microsoft-Konto lösen. Die Lösung der HWID ist äußerst kompliziert, funktioniert aber ggf. mit der lokalen Deaktivierung und muss daher in jedem Fall vom gleichen System ausgeführt werden. Notfalls den Support kontaktieren. Microsoft sagt jedoch eindeutig, dass die Update-Funktion auf dem neuen Gerät eingeschränkt sein kann.

    Das Übertragungsrecht von Retail-Versionen ist eigentlich dafür gedacht, dass der gleiche Besitzer die Lizenz an ein anderes Gerät überträgt (z.B. Rechner-Upgrade). Man kann daher die Lizenz an ein Microsoft-Konto binden und darüber auf einen neuen Rechner mitnehmen. Es gibt im Internet Hinweise, dass die digitale Hardwarelizenz nicht erfolgreich gelöscht werden konnte und der alte Besitzer trotz Veräußerung immer noch aktiviert war.

    Microsoft schreibt eindeutig, dass das geltende Recht gilt. Der Handel mit dem Weiterverkauf von Retail-Versionen ist damit also nicht in der deutschen Rechtsprechung und nicht in der EULA verankert. Zu "used Soft" gibt's ja einige Urteile. Unter anderem muss beim Verkauf die Vorbesitzerkette nachgewiesen werden und der Vorbesitzer muss nachweisen, dass er die Software gelöscht hat. Ferner muss sichergestellt sein. Das gilt für private als auch für gewerbliche Verkäufer.

    Achja: Aktivieren heißt aber nicht, dass das Gerät auch lizenziert ist (daher sollte/darf man ja auch keine Billigschlüssel bei eBay kaufen).
    yellow bedankt sich.

  5. #5
    Micha45
    Gast

    AW: Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?

    Rechtlich eindeutig und klar ist in der Sache gar nichts. Wie man hier sehr schön nachlesen kann:
    https://www.it-recht-kanzlei.de/verk...izenzkeys.html

    Das Problem sind die Händler, die die Lieferkette nicht offen legen wollen oder können. Dazu sind sie aber verpflichtet.
    Der ahnungslose Kunde kauft dann mit gutem Gewissen und Microsoft sperrt ihm die Aktivierung.
    So kann und darf es es aber eigentlich nicht laufen. Aber die Diskussion hatten wir hier schon mal vor kurzem.
    yellow bedankt sich.

  6. #6
    johann83
    Herzlich willkommen
    Ja, ich will das auch nicht hochkochen lassen. Ich will nur vor pauschalen Aussagen wie "Verkauf von Retail ist überhaupt kein Problem" warnen. Das war vielleicht bis Windows 7 so, heute ist vieles anders. Man darf und durfte z.B. nie eine Recovery-DVD mit COA kaufen (und das war schon bei Windows 7 so, hat sicher aber keiner dran gehalten).

    Achja: Die Sperrung der Aktivierung ist bei 2-3 Euro sicher kein Problem, aber es gibt viele Händler, die verkaufen diese Lizenzen auch für 50 Euro. So suggerieren sie eine Art Sicherheit. Noch schlimmer wirds dann für Firmen mit einem Audit. Die müssen dann mindestens 220 Euro pro Lizenz plus Strafgebühren nachzahlen.

    ------------------------------



    Noch ein wichtiger Nachtrag. Wenn du die Retail weiterverkaufst, muss aus markenrechtlichen Gründen das Paket komplett sein:
    • Datenträger
    • Lizenzschein / Echtheitszertifikat
    • Handbuch
    • vollständige Umverpackung

    Seitdem die Gerichte die Erschöpfung von Software ermöglicht, versucht Microsoft seine Markenrechte geltend zu machen.
    Geändert von Wolko (13.11.2018 um 17:04 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen! Danke.
    yellow bedankt sich.

  7. #7
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?

    Vielleicht gönnt ihr euch ja mal folgenden Beitrag incl. Video:
    https://www.drwindows.de/programme-t...ml#post1633695
    Terrier! bedankt sich.

  8. #8
    johann83
    Herzlich willkommen

    AW: Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?

    @Wolko:
    Das kannte ich schon, aber er geht leider auf eine Sache nicht ein: Inzwischen trennen die Händler oft die OEM-Keys von den Datenträgern und verkaufen sie als ESD (im Videobericht spricht er lediglich von Vorgehensweise der Vergangenheit, als alles einzeln verkauft wurde). Die Verkäufer behaupt dan, dass die Erschöpfung eingetreten ist. Für EU/ER bestimmte COA & Datenträger seien vernichtet worden usw. (so kann Microsoft markenrechtlich nichts dagegen tun) Nach BGH ist der Verkauf des Keys dann erlaubt und man erhält eine gültige Lizenz (natürlich müsste der Händler die komplette Vorbesitzerkette nachweisen). Ich denke aber, dass dies nicht im Sinne des BGH war.

    Er sagt aber wunderbar in dem Video, dass die meisten OEM-Product Key bei den Partnern wohl geklaut wurden. Daher können die meisten Händler ja auch nicht nachweisen, wo die Lizenz wirklich herkommt.

    Aber das ist hier deutlich zu offtopic.
    Wolko bedankt sich.

  9. #9
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Ist eine Windows 10 Lizenz hardwaregebunden?

    Aber die Diskussion hatten wir hier schon mal vor kurzem.
    Genau und es wird dadurch nicht besser wenn jeder seine Auslegung hier wiedergibt und Microsoft letztendlich die Hand drauf hat

    Dann machen wir hier auch mal zu

    Geschlossen
    Jarkarta, MSFreak und Wolko bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163