Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
Danke Übersicht34Danke
Thema: Zwangs-Updates Hallo zusammen, da die Suche beim Schlagwort Zwangsupdate unzählige Resultate liefert stelle ich meine Frage hier mal gezielt, nehme aber ...
  1. #1
    VT12
    nicht mehr wegzudenken

    Zwangs-Updates

    Hallo zusammen,
    da die Suche beim Schlagwort Zwangsupdate unzählige Resultate liefert stelle ich meine Frage
    hier mal gezielt, nehme aber an das es dafür keine Lösung gibt.

    Kann man die Zwangs-Update Funktion in Win 10 abstellen? Wenn ja wie?
    Wenn nein- dann muss ich wohl damit leben.

    Gruß

  2. #2
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Zwangs-Updates

    sualk49, Terrier!, yellow und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Zwangs-Updates

    Da wir nicht wissen welches Windows 10 du hast, hier für die Pro, bis zu 365 Tage

    Zwangs-Updates-screenshot.1.jpeg
    Terrier! und yellow bedanken sich.

  4. #4
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Zwangs-Updates

    Wie hier schon steht, offiziell nur in der Pro-Edition, aber auch dort ist Abschalten allenfalls temporär sinnvoll, wenn man sehr genau weiß, was man tut.

    Für die Home-Edition gibt es eine Reihe von Drittanbietertools, aber die haben alle Nebenwirkungen. Für Laien ist das Abschalten sowieso nicht zu empfehlen. Trotz der Berichterstattung der letzten Zeit haben Windows-Updates kaum Fehler, die es Wert sind, auf schnellstmögliche Sicherheitsupdates zu verzichten.
    areiland, Terrier!, MSFreak und 1 weitere bedanken sich.

  5. #5
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Zwangs-Updates

    @VT12

    Du willst dich also der Gefahr eventuell auftretender Sicherheitslücken, die mit den "Zwangsupdates" geschlossen werden, freiwillig aussetzen?
    MSFreak und areiland bedanken sich.

  6. #6
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Zwangs-Updates

    @ build10240, Wolko,

    da wir nicht wissen was er mit dem "Zwangsupdate" wirklich meint, vermute ich mal dass er das halbjährliche Funktionsupdate meint.
    Alles andere wäre aus Sicherheitsgründen indiskutabel.
    Wolko bedankt sich.

  7. #7
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Zwangs-Updates

    Und Funktionsupdates lassen sich äusserst bequem deaktivieren, indem man seine Internetverbindung (ohne weitere Folgen) als getaktet deklariert. Dazu bedarf es wirklich keiner weiteren Eingriffe ins System.
    Tramper, MSFreak, yellow und 2 weitere bedanken sich.

  8. #8
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Zwangs-Updates

    @ Alex,

    indem man seine Internetverbindung (ohne weitere Folgen) als getaktet deklariert
    ... betrifft das nicht die Sicherheitsupdates und den Defender ?

  9. #9
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Zwangs-Updates

    Die getaktete Verbindung erlaubt weiterhin Sicherheitsupdates und auch der Defender läd seine Signaturen weiter herunter.
    MSFreak, Henry E., yellow und 1 weitere bedanken sich.

  10. #10
    VT12
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Zwangs-Updates

    Ah, okay.
    Es gibt also Funktions-Updates und Sicherheitsupdates.
    Generell denke ich das mein Win 10 Home auf dem neuesten Stand ist, was die Sicherheit betrifft.
    Wenn denn Sicherheitslücken im Laufe der zeit erkannt werden müssen sie nicht zwangsläufig auch mich betreffen.
    Obwohl ich sehr vorsichtig bin wenn ich im Netz bin, kann man aber nie völlig ausschließen einem Hacker
    zum Opfer zu fallen.
    Ob allerdings die Zwangsupdates immer nur Sicherheitslücken abarbeiten wage ich zu bezweifeln.
    Oft geht es schlicht um viel banalere Dinge, wie Programm Updates der unzähligen Beiwerke/Software
    die keiner will und braucht aber trotzdem in den Paketen enthalten sind.
    Die habe ich eh schon alle entfernt, soweit es geht und im Store deaktiviert.
    -
    Im Netz bin ich nur wenn nötig. Immer über LAN, nie Wlan.
    Da man nie weiß was Windows genau macht und wo, ist eben nur beim Herunterfahren zu sehen wenn es mal wieder
    sich selbst updated und man danach wieder das eine oder andere geradebiegen muss, von Hand.
    Beispiele will ich jetzt nicht auflisten.
    -
    Das mit der getakteten Verbindung wusste ich nicht und ist ein wertvoller Tip und Ansatz.
    Danke dafür.
    Sicherheitsupdates- da hat sicher niemand etwas dagegen, auch ich nicht, logisch.
    Danke, bis hierhin.
    makodako, Henry E., Wolko und 1 weitere bedanken sich.

  11. #11
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: Zwangs-Updates

    Meine Spielwiese nun win10 Home

    Zwangs-Updates-getaktete-verbindung.png

    Beides wurde installiert
    Geändert von HerrAbisZ (16.11.2018 um 15:36 Uhr)

  12. #12
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Zwangs-Updates

    @HerrAbisZ
    Der Defender zieht sich seine Updates selbst über seine eigene Engine, der ist auf Windows Update gar nicht angewiesen. Per Windows Update werden die Definitionen nur dann gefunden, wenn der Defender zufällig mal nicht routinemässig nach aktualisierten Definitionen geschaut hat. Von daher besitzt Dein Screenshot im Falle Defender ohnehin keine grosse Aussagekraft.
    MSFreak bedankt sich.

  13. #13
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: Zwangs-Updates

    Möglich - nur wenn ich den Text dazu lese - wie soll man da sich auskennen nun ?

    Es wird ja nicht angezeigt, wie viele MB die Updates haben. Oder ?

  14. #14
    VT12
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Zwangs-Updates

    Obwohl ich meine Internetverbindung am 14.11 abends als getaktet eingestellt habe
    wurde heute geladen:
    Qualitätsupdate 2018-11 Version 1803 KB4023057
    Gestern: Updates für Office 64bit

    Anscheinend wird dieser Typ Updates auch geladen, trotz getaktet.

    Die Defender Signaturen sind sowieso aktuell, genauso wie von Areiland beschrieben.

    Übr. Areiland´s Ausführungen sind immer absolut korrekt.

    Gruss
    Henry E. bedankt sich.

  15. #15
    VT12
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Zwangs-Updates

    Hallo,
    nachdem ich festgestellt habe das bei einer getakteten Verbindung die Defender Definitionen offenbar doch nicht aktualisiert werden, habe ich das wieder zurückgestellt.
    -
    Auch in der Zuverlassigkeitsanzeige wurden die geladenen Updates seit der Umstellung nicht mehr angezeigt.

    Hatte heute noch die Definitionen von Freitag. (Screenshot)

    Also ist das wohl falsch, die getaktete Verbindung als Standard zu setzen.
    Muss ich wohl mit dem Zwangs-Updates leben.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Zwangs-Updates-defender.jpg  

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163