Ergebnis 1 bis 5 von 5
Danke Übersicht3Danke
  • 1 Post By areiland
  • 2 Post By IngoBingo
Thema: Taggen von Dateien Hallo zusammen, ich möchte beliebige Dateien mit Markierungen versehen, um diese dann später leichter zu finden. Konkreter Anwendungsfall: Ich erhalte ...
  1. #1
    frank_drs
    kennt sich schon aus

    Frage Taggen von Dateien

    Hallo zusammen,

    ich möchte beliebige Dateien mit Markierungen versehen, um diese dann später leichter zu finden. Konkreter Anwendungsfall: Ich erhalte von meiner Versicherung eine Beitragsrechnung. Diese lege ich in dem betreffenden Ordner meiner Struktur ab. Doch diese Rechnung ist auch relevant für die Einkommensteuer. Daher möchte ich solche Dateien mit einem Tag #ESt2018 belegen, damit ich diese dann in 2019 leicht wiederfinde, wenn ich die Unterlagen für den Steuerberater zusammenstelle.

    Verknüpfungen anlegen klappt nicht. Wenn ich dann die Dateien verschicke, werden die LNK-Dateien verschickt und nicht die Dateien auf die verwiesen wird.

    Im Netz gibt es haufenweise Klickanleitungen über den Eigenschaftsdialog einer Datei. Das funktioniert aber nur bei Office-Dateien. Bei PDF-Dateien geht das nicht.

    Microsoft schlägt einen Tag-Explorer vor. Das ist aber blöd, weil ich wieder Fremdsoftware einsetzen muss. Zudem kann das Programm fast nur Taggen und nichts weiter.

    Das einzige was mir einfällt ist, das entsprechende Tag im Dateinamen anzugeben. Also: 2018-11-23 Beitragsrechnung Versicherung #ESt2018. Das mag bei 1-2 Tags wohl noch gehen, aber bei mehr? Zudem gibt es weitere Probleme. Z.b. #WV für Wiedervorlage. Ich bin überrascht, in wievielen Dateinamen WV vorkommt. Das Problem ist halt, daß das #-Zeichen bei der Suche nicht berücksichtigt wird.

    Bin ich denn der einzige, der öfters mal Dateien für andere Personen bereitstellen muß und diese nicht unbedingt kopieren möchte? Ich dachte eigentlich, Windows wäre ein professionelles Betriebssystem.

    Vielen Dank für eure Anregungen.
    Frank

  2. #2
    Sonnschein
    gehört zum Inventar Avatar von Sonnschein

    AW: Taggen von Dateien

    Die komfortabelste Lösung wäre ein Warenwirtschaftssystem. Das kostet aber in der Regel gut Geld.

    Ich benenne solche Dateien meist wie folgt: Jahr Monat Tag Rechnungsnummer und Lieferantennummer

    Also z.B. 20181124 45587 566.pdf

    Jetzt kannst du ganz bequem nach Datum und, oder Lieferant suchen. Die Daten werden nach Datum sortiert.

  3. #3
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Taggen von Dateien

    Zitat Zitat von frank_drs Beitrag anzeigen
    ...Ich dachte eigentlich, Windows wäre ein professionelles Betriebssystem...
    Windows ist ein professionelles Betriebssystem, aber kein Datenbanksystem das jeden erdenklichen Anwendungsfall abdeckt. Ein Betriebssystem soll den Betrieb der Hardware und der Software sicherstellen, aber eben nicht für jeden Spezialfall die zugehörige Software überflüssig machen.

    Installierst Du Die also ein entsprechendes Datenbanksystem, das es Dir ermöglicht Deine Dokumente unter verschiedenen Kategorien einzusortieren und zu verschlagworten.
    PeteM92 bedankt sich.

  4. #4
    frank_drs
    kennt sich schon aus
    Hallo Alex, das verschlagworten von Dateien geht ja teilweise. Das aber nur ein Teil der Dateien ein Schlagwort erhalten kann und andere weit verbreitete Dateiformate ignoriert werden, halte ich nicht für professionell. Und ein Datenbanksystem ist ja mit der Windows-Suche schon vorhanden.

    Wie machst du das denn, wenn Dateien eigentlich in zwei oder mehr Ordner einsortiert werden müssten. Kopierst du die oder hast du einen anderen Lösungsansatz.

    Hi Sonnenschein,
    so ähnlich benenne ich meine Dateien, insbesondere im Geschäftsumfeld. Doch mir geht es nicht darum, einzelne Dateien wieder aufzufinden. Das geht mit Docfetcher oder der Windows-Suche so einigermaßen. Wie ich schon schrieb: Eine Datei wird im zugehörigen Ordner abgelegt, soll aber zusätzlich ein Etikett erhalten, damit ich sie am Jahresende gesammelt dem Steuerberater zukommen lassen kann.
    Hast du eine Idee dafür?
    Geändert von Henry E. (24.11.2018 um 14:05 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen

  5. #5
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Taggen von Dateien

    Ist ganz einfach: die Dateiformate müssen sowas schlicht unterstützen. In den Office Dokumenten gibt es entsprechende Felder für solche Metadaten. MP3 Dateien beispielsweise bieten ebenfalls sowas.
    Ein Dateiformat, welches keine Metadaten kennt oder wo Windows selber das Dateiformat nicht kennt, kann halt nicht mit entsprechenden Tags versehen werden. Die Tags stehen schließlich in der Datei selber und werden nicht nur in der Suche o.ä. gespeichert.

    Du suchst eine Dokumentenverwaltung. Und dass eine solche nicht als Basisfunktion im System steckt, hat nichts mit fehlender Professionalität zu tun.
    Henry E. und areiland bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163