Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: [selbst gelöst] Dateifreigabe deaktiviert sich nach wenigen Sekunden von selbst

  1. #1
    Samhayne
    Herzlich willkommen

    [selbst gelöst] Dateifreigabe deaktiviert sich nach wenigen Sekunden von selbst

    Hallo liebe Leute,

    leider bin ich nach mehreren Stunden Rumbasteln und Googlen mit meinem Latein am Ende.

    Irgendwann in den letzten zwei, drei Tagen hat wohl die Dateifreigabe bei mir aufgehört zu funktionieren.

    - Wenn ich einen Ordner freigebe, finde ich ihn im Netzwerk und kann für eine kurze Zeit durch freigegebene Ordner browsen, bis nach ein paar Sekunden nichts mehr geht - Timeout. Danach keine Chance mehr bis zur nächsten Freigabe.

    - In Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerk- und Freigabecenter\Erweiterte Freigabeeinstellungen is die Dateifreigabe deaktiviert. Ich kann die Freigabe (aktuelles Profil = privat) auf aktiviert stellen... doch kucke ich nach ein paar Sekunden wieder rein, ist es meist auch gleich wieder deaktiviert - wenn nicht, dann zumindest kurz darauf.

    - Ich wollte testweise die Windows Defender Firewall deaktivieren, doch auch diese geht nach wenigen Sekunden automatisch wieder an. Über cmd mit Admin-Rechten hatte ich auch kein Glück:
    Code:
    net stop mpssvc
    Die angeforderte Unterbrechung, Fortsetzung oder Beendigung ist für diesen
    Dienst ungültig.
    - Die Dienste LanmanServer und LanmanWorkstation werden ausgeführt

    - An externer Security-Software hab ich nur NOD32 Antivirus drauf.

    Hilfe!

    =====

    edit: Was mir in der Ereignisanzeige ins Auge springt, sind hunderte von identischen Einträgen unter Anwendungs- und Dienstprotokolle => Microsoft => Windows => Windows Firewall with Advanced Security => Firewall:

    Code:
    Die Windows Defender Firewall wurde auf die Standardkonfiguration zurückgesetzt.
    Details:
    Code:
    ModifyingUser S-1-5-18 
      ModifyingApplication C:\Windows\SysWOW64\netsh.exe


    Das passiert alle 15 Sekunden.

    =====

    edit#2: Ich VERMUTE STARK, ich hab den Schuldigen gefunden.
    Hab angefangen, einen Prozess nach dem anderen abzuschießen und nachdem ich die
    TBear.Maintenance.exe (gehört zu TunnelBear VPN) beendete, hörten die Resets der
    Firewall auf - und die Dateifreigabe funktionierte auch wieder stabil.

    Wieso das Ding nach Monaten auf einmal Ärger macht, erschließt sich mir jedoch nicht.
    Geändert von Samhayne (30.11.2018 um 01:35 Uhr)

  2. #2
    makodako
    Gesperrt

    AW: [selbst gelöst] Dateifreigabe deaktiviert sich nach wenigen Sekunden von selbst

    Ein Rat, deinstalliere Norton mit dem Removal Tool von Norton. Eine Deinstallation mit Windows ist nicht ausreichend, der Windows Defender ist völlig ausreichend als Schutz.

  3. #3
    Samhayne
    Herzlich willkommen

    AW: [selbst gelöst] Dateifreigabe deaktiviert sich nach wenigen Sekunden von selbst

    Norton? Hab ich nicht installiert.
    Musst Dich verlesen haben.

  4. #4
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: [selbst gelöst] Dateifreigabe deaktiviert sich nach wenigen Sekunden von selbst

    Dann halt Eset deinstallieren. Auf den ersten Blick dachte ich auch an Norton, bei Nod32.
    -nod32.png

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •