Ergebnis 1 bis 10 von 10
Danke Übersicht2Danke
  • 1 Post By Ponderosa
  • 1 Post By Henry E.
Thema: Netzwerk Windows Hallo zusammen, habe zur Zeit einige Netzwerkprobleme. Die Rechner tauche nicht im Explorer auf. Nach Eingabe von sc.exe config lanmanworkstation ...
  1. #1
    Dr.Doolittle
    kennt sich schon aus

    Netzwerk Windows

    Hallo zusammen,

    habe zur Zeit einige Netzwerkprobleme.

    Die Rechner tauche nicht im Explorer auf.

    Nach Eingabe von

    sc.exe config lanmanworkstation depend= bowser/mrxsmb10/nsi
    sc.exe config mrxsmb20 start= disabled

    geht da noch weniger.

    Wie kann ich das wieder rückgängig machen?

  2. #2
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa
    yellow bedankt sich.

  3. #3
    RS1000
    Gast

    AW: Netzwerk Windows

    Und welcher Eintrag ist bei Dir
    Registrierungsunterschlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters
    Registrierungseintrag: SMB1
    Registrierungsunterschlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters
    Registrierungseintrag: SMB2

  4. #4
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Netzwerk Windows

    @ Rs1000
    Wen fragst du ?

  5. #5
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Netzwerk Windows

    Zitat Zitat von Dr.Doolittle Beitrag anzeigen
    Wie kann ich das wieder rückgängig machen?
    So:
    Code:
    sc.exe config lanmanworkstation depend= bowser/mrxsmb10/mrxsmb20/nsi
    sc.exe config mrxsmb20 start= auto
    siehe auch https://support.microsoft.com/de-de/...in-windows-and

    Zitat Zitat von Dr.Doolittle Beitrag anzeigen
    habe zur Zeit einige Netzwerkprobleme.

    Die Rechner tauche nicht im Explorer auf.
    Mit so wenigen Angaben wird Dir keiner helfen können. Welche Rechner? Alle mit Windows 10? Welche Version? Grundsätzlich müssen seit einiger Zeit die Dienste Funktionssuchanbieter-Host und Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung laufen, damit im Explorer die Rechner angezeigt werden können. Mit den entsprechenden Freigabeeinstellungen, sollten die Rechner sich aber im Explorer auch ohne die Dienste ansteuern lassen. Nur eben nicht mehr über den Baum in der linken Spalte, sondern durch Eingabe der Adressen wie \\Rechner1, \\Rechner2, usw.

    Es hilft halt auch nichts, wie Du es gemacht hast, SMBv2 zu deaktivieren, sondern es muß SMBv1 aktiviert werden, wenn im Netzwerk weiterhin Rechner mit veralteten Betriebssystemen laufen, die ebenfalls angezeigt werden sollen. Vorzugsweise sollte das aber über die Windows-Features oder die im obigen Link auch erläuterten PowerShell-Befehle geschehen.

  6. #6
    Dr.Doolittle
    kennt sich schon aus

    AW: Netzwerk Windows

    Alle Rechner laufen mit Windows 10 aktueller Stand.
    Im Netzwerk sind eine NAS, Rechner 1 und Rechner 2
    Rechner 1 hat Zugriff auf die NAS, und auf Rechner 2
    Rechner 2 sieht weder NAS noch Rechner 1
    Ping geht von Rechner 2 auf 1 nur mit der IP. Rechnername geht nicht

  7. #7
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Netzwerk Windows

    Ist bei allen Rechnern IPv6 aktiviert?

  8. #8
    Dr.Doolittle
    kennt sich schon aus

    AW: Netzwerk Windows

    --------------->Ist bei allen Rechnern IPv6 aktiviert?
    Ja, ist aktiviert

    Würde es etwas bewirken, wenn ich die Rechner mit einer festen IP versehe?
    Zurzeit ist auf allen Rechnern DHCP aktiviert.

    Ich denke gerade auch über eine Neuinstallation nach.
    Geändert von Dr.Doolittle (26.12.2018 um 13:23 Uhr)

  9. #9
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Netzwerk Windows

    Würde es etwas bewirken, wenn ich die Rechner mit einer festen IP versehe?
    Nein, das bewirkt nichts - dieser Tipp stammt aus dem letzten Jahrhundert, als Router noch nicht verbreitet waren bzw. DHCP nicht richtig beherrscht haben. Vergiß das, das ist nicht die Ursache.
    Alle Rechner auf DHCP eingestellt und der Router so eingestellt, daß er als DHCP-Server arbeitet, ist genau richtig.

    1. Überprüfen, ob alle Rechner auf "Privates Netzwerk" eingestellt sind.
    2. Überprüfen, ob auf allen Rechnern Konten mit gesetzten Passwörtern verwendet werden.
    3. Überprüfen, ob auf allen Rechnern mindestens ein Ordner freigegeben ist (Erweiterte Freigabe setzen).
    4. Alle Rechner müssen in derselben Arbeitsgruppe sein (defaultmäßig ist da Workgroup vorgegeben).
    5. Siehe Post#10 unten, SMBv1 einschalten.
    Geändert von PeteM92 (26.12.2018 um 13:55 Uhr)

  10. #10
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Netzwerk Windows

    makodako bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163