Ergebnis 1 bis 12 von 12
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By Tetzlav
Thema: V1809 - Was ist die Ursache? Hallo Auf meinem PC - BIOS (kein UEFI) und MBR initialisierte Festplatten - sind auf Datenträger 0 Windows 10 (V1803) ...
  1. #1
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    V1809 - Was ist die Ursache?

    Hallo

    Auf meinem PC - BIOS (kein UEFI) und MBR initialisierte Festplatten - sind auf Datenträger 0 Windows 10 (V1803) und Windows 10 (V1809) und auf Datenträger 1 Windows 7 und Suse Linux Leap 15.0 installiert.

    V1809 - Was ist die Ursache?-dtv.jpg
    Datenträgerverwaltung aus V1809
    Windows_10 ist V1803 und Windows_A ist V1809.

    Nun hatte ich im vormals unpartitionierten Bereich auf Datenträger 0 mit der Datenträgerverwaltung in V1803 eine Partition angelegt und ein paar Daten darin gespeichert.

    V1809 - Was ist die Ursache?-dtv1.jpg
    Datenträgerverwaltung aus V1803

    Die neue Partition (einschl. Daten darin) wird in V1803, Windows 7 und Linux angezeigt und ich kann dort darauf zugreifen.

    Die V1809 kennt die neue Partition nicht, auch nicht nach Neustarts aller Systeme - siehe erstes Bild.

    Was könnte die Ursache sein?
    Oder gibt es ein Problem bei mehr als einer Win!0-Installation parallel?

    Die Sache ist vorerst für mich nicht kritisch, da mein Arbeitssystem die V1803 ist. Klären möchte ich das dennoch.

    Fehlen noch Angaben?

    Gruß Tetzlav

  2. #2
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Ich würde mal in allen laufenden Systemen den Ruhezustand deaktivieren, so wie sich das für ein Multibootsystem gehört.

  3. #3
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Der Ruhezustand ist generell in allen Systemen deaktiviert.

  4. #4
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Hallo, lösche doch mal auf dem Datenträger 0 die Partition mit den 9,77GB sollte Logisch sein, ist sie aber nicht !

    Gruß
    Ps. oder mit Aomei diese Primäre-Partition umwandeln in Logische-Partition !
    Geändert von hansjorg71 (04.01.2019 um 16:42 Uhr)

  5. #5
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Hallo

    Das ist die Auslagerungsdatei vom Suse Linux, ist, wie bei der Linux-Installation gefordert, als Swap formatiert wird von Linux benötigt.
    Aomei erkennt sie als logisches Laufwerk. Windows kann wahrscheinlich mit dem Linux-Swap-Format nichts anfangen.

    V1809 - Was ist die Ursache?-aomei-bild.jpg

    V1803 und Windows 7 stören sich daran nicht.
    Aomei hatte ich in V1803 installiert. Ich werde noch einen Test in V1809 machen, wahrscheinlich sinnlos.

    Gruß Tetzlav

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ergänzung

    Ich habe jetzt Aomei auch in der V1809 installiert und dort (in Aomai) erscheint die Partition mit der richtigen Bezeichnung "Sonstiges", aber ohne Laufwerkbuchstabe.

    V1809 - Was ist die Ursache?-aomei-v1809.jpg

    Danach habe ich in die V1809-Datenträgerverwaltung gesehen und siehe da, plötzlich wird die Partition auch dort angezeigt, allerdings ohne Bezeichnung und ohne Laufwerkbuchstabe.

    V1809 - Was ist die Ursache?-dtv-v1809.jpg

    So ein Mysterium wie in der V1809 ist mir seit Windows 3.11 noch nicht begegnet. Ich trug mich mit dem Gedanken die V1809 zu überspringen. Daher hatte ich sie nur zum Testen installiert.
    Ich werde bei der V1803 erst mal bleiben und auf die 19H1 warten.

    Gruß Tetzlav
    Geändert von Tetzlav (04.01.2019 um 19:49 Uhr)

  6. #6
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Hallo, OK !

    ist nur sehr seltsam das diese Swap-Partition auf dem Datenträger 0 ist obwohl ja Linux auf Datenträger 1 zu hause ist ?
    hast bei der Installation von Linux selber den Datenträger 0 ausgewählt ?

    Windows kann wahrscheinlich mit dem Linux-Swap-Format nichts anfangen.
    doch, wird schon erkannt, Windows erkennt auch die ID`s von Linux !
    V1809 - Was ist die Ursache?-linux-swap.jpg

    das einzige was mir Momentan einfällt das dein System 1809 vielleicht den Laufwerksbuchstaben L: schon fest vergeben hat ?

    Gruß

  7. #7
    rusticarlo
    nicht mehr wegzudenken Avatar von rusticarlo

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Ich würde mal in allen laufenden Systemen den Ruhezustand deaktivieren
    das sollte wohl eher Schnellstart heißen

    Die Schnellstart-Funktion von Windows 10 sorgt bei älteren Geräten oder Dual-Boot-Systemen oft für Startschwierigkeiten. Um Boot-Probleme zu umgehen, sollte das Feature deaktiviert werden.

  8. #8
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    @rusticarlo
    Nein, ich meine Ruhezustand, wenn ich den nenne! Der muss in allen genutzten Systemen komplett aus sein, denn er sorgt für nicht abgeschlossene Dateisysteme, was im besten Fall beim Start der nur Dateisystemprüfungen nach sich zieht. Linux kann sich weigern solche Partitionen beschreibbar zu mounten. Im schlimmsten Fall sind danach sogar Änderungen am Dateisystem (kopierte oder verschobene Dateien) verloren. Ausserdem kann ein aktiver Ruhezustand deshalb sogar nach Änderungen an der Partitionierung zu Problemen führen. Der Schnellstart ist hingegen nur eine Untermenge des Ruhezustandes, die zwar auch nicht abgeschlossene Dateisysteme hinterlässt, aber zu wesentlich weniger Problemen führen wird.

  9. #9
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Damit das nicht untergeht:
    Meinen Beitrag #5 habe ich ergänzt.

    Der Laufwerkbuchstabe L in V1809 ist frei.
    Die Datei hiberfil.sys ist nicht vorhanden.

  10. #10
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Hallo, hast du # 6 gelesen ? ( besonders Laufwerksbuchstaben )

    Gruß

  11. #11
    rusticarlo
    nicht mehr wegzudenken Avatar von rusticarlo

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Nein, ich meine Ruhezustand, wenn ich den nenne! Der muss in allen genutzten Systemen komplett aus sein, denn er sorgt für nicht abgeschlossene Dateisysteme, was im besten Fall beim Start der nur Dateisystemprüfungen nach sich zieht.
    na ja, kann ich so nicht unterschreiben, weil es von der Art des Multibootes Systems abhängt

    auf meinen drei SSDs mit jeweils einem anderen Betriebssystem ist der Ruhezustand auf keinem System deaktiviert und erzeugt auch keine Probleme, das mag auf einem Multibootsystem innerhalb eines einzelnen Datenträgers anders sein

  12. #12
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: V1809 - Was ist die Ursache?

    Hallo

    Zitat Zitat von hansjorg71 Beitrag anzeigen
    ist nur sehr seltsam das diese Swap-Partition auf dem Datenträger 0 ist obwohl ja Linux auf Datenträger 1 zu hause ist ?
    hast bei der Installation von Linux selber den Datenträger 0 ausgewählt ?
    Datenträger und Partitionen hatte ich bei der Installation selbst ausgewählt.
    Außer Swap ist alles in "/" installiert, auch der Bootloader.

    Zitat Zitat von hansjorg71 Beitrag anzeigen
    das einzige was mir Momentan einfällt das dein System 1809 vielleicht den Laufwerksbuchstaben L: schon fest vergeben hat ?
    Der Laufwerkbuchstabe L: war in V1809 frei, nur die Partition war nicht da.
    Nach der Installation und erstem Start von Aomei Partition Assistant Standard war die Partition plötzlich da, eben ohne Laufwerkbuchstabe und Bezeichnung.
    Scheinbar hat Aomei hier etwas "repariert".

    Der Partition habe ich in der V1809-Datenträgerverwaltung den Laufwerkbuchstabe L: zugeordnet und wie von "Geisterhand" war nun ohne Eingreifen meinersets die Bezeichnung "Sonstiges" da. Der Inhalt der Partition wird korrekt angezeigt.

    Ich habe den Eindruck, dass die V1809 außerhalb der 0815-Anwendungen für Probleme gut ist, wie auch andere Meldungen zeigen.

    Zitat Zitat von hansjorg71 Beitrag anzeigen
    Ps. oder mit Aomei diese Primäre-Partition umwandeln in Logische-Partition !
    Danke für den Tipp mit Aomei.
    Bisher hatte ich nur den Paragon Festplattenmanager kompakt (ältere Kaufversion) verwendet. Auf den ersten Blick scheint Aomei Partition Assistant Standard für Heimcomputer ein guter Ersatz zu sein.
    Leider erstellt er "nur" ein Windows PE Rettungsmedium, welches für Linux-Partitionen nicht anwendbar ist. Mein Paragon-Rettungsmedium basiert auf Linux.

    Gruß Tetzlav
    hansjorg71 bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163