Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht15Danke
  • 1 Post By hansjorg71
  • 2 Post By build10240
  • 3 Post By IngoBingo
  • 2 Post By hansjorg71
  • 1 Post By Terrier!
  • 1 Post By PeterK
  • 1 Post By hansjorg71
  • 1 Post By hansjorg71
Thema: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10 Hallo und ein frohes Neues wünsche ich (besser spät als nie ). Ich habe ein "kleines" Problem bei der Installation ...
  1. #1
    DerHansi
    bekommt Übersicht

    (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Hallo und ein frohes Neues wünsche ich (besser spät als nie ).

    Ich habe ein "kleines" Problem bei der Installation meines Rechners. Ich habe momentan zwei SSDs für Betriebssysteme. Die eine SSD kann zur not auch raus, aber wäre schon schön, wenn diese noch eine Weile im PC bleibt.

    Nehmen wir erstmal den einfachen Fall, also nur eine SSD, auf welche Windows 7 Pro und Windows 10 Pro/Consumer installiert werden sollen. Ich habe als Mainboard ein ASUS Prime B350 Plus mit Ryzen 7 1700x. Ich habe es sogar geschafft gehabt, dass Windows 7 bei der Installation Maus und Tastatur erkennt, immerhin. Aber dieses MBR, GPT und UEFI, das verwirrt mich einfach. Mein Mainboard scheint irgendwie eine Mischversion zu sein und ich weiss nicht, was genau ich einstellen muss vor der Installation von Windows 10.
    Wenn ich Windows 10 installieren möchte führt ja scheinbar kein Weg an GPT vorbei, was dann aber impliziert, dass Windows 7 auch mit GPT installiert werden muss und das haut dann irgendwie nicht hin. Entweder das eine ist nicht installierbar oder das andere.
    An das abschalten vom Sicheren Booten habe ich gedacht, aber hat nichts gebracht.
    Ich hab echt ratlos und weiss einfach nicht weiter. Und wenn ich bei Google suche, dann wird es oft immer anders erklärt und beschrieben, was meiner Verwirrung nur noch mehr Schub gibt.

    Ich gehe unter hier, wirft mir jemand einen Rettungsring zu?

    Viele Grüße
    DerHansi

  2. #2
    Sonnschein
    gehört zum Inventar Avatar von Sonnschein

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Hallo DerHansi,

    eventuell hilft dir dieses Video weiter: https://www.youtube.com/watch?v=RUIpgZ64OZs

    Oder diese Beschreibung:
    https://www.giga.de/downloads/window...s-7-so-geht-s/

  3. #3
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Hallo, grundsätzlich kannst du doch beide Systeme im UEFI-Mode (GPT-Partitionierung) installieren !

    wenn du beide Systeme auf einer SSD hast kannst du doch niemals das eine im MBR-Mode und das andere im UEFI-Mode installieren !


    Wenn schon richtig so Win 7 im UEFI-Mode auf einer SSD und Win 10 im UEFI-Mode auf die andere SSD und wenn du installierst immer nur eine SSD anschliessen !

    selbstverständlich ist es auch möglich das eine System im UEFI-Mode auf SSD und das andere im MBR-Mode auf SSD, da musst du im Bios bei den CSM-Einstellungen UEFI+Legacy auswählen, ist aber von Bios zu Bios verschieden was alles möglich ist !

    Gruß
    Ps. schau mal ins Bios welche Einstellungen du hast ?

    Ps. Win 10 muss auch nicht im UEFI-Mode (GPT) installiert werden, funktioniert auch perfekt im MBR-Mode !
    Geändert von hansjorg71 (18.01.2019 um 15:03 Uhr)
    yellow bedankt sich.

  4. #4
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Microsoft hat einfach so festgelegt, daß Windows im UEFI-Modus nur von GPT-Datenträgern und Windows im Legacy-BIOS-Modus nur von MBR-Datenträgern starten kann. Diese Festlegung ist willkürlich, in anderen Betriebssystemen wie Linux gibt es diese Beschränkung nicht. Wichtig ist, daß diese Beschränkung in Windows nur für die Systempartition gilt, d.h. für diejenige, auf der der Bootloader liegt. Das ist i.d.R. die System-reserviert bzw. EFI-Systempartition. Die C:-Partition könnte auch im UEFI-Modus auf einem MBR-Datenträger bzw. im Legacy-BIOS-Modus auf einem GPT-Datenträger, falls die zugehörige Systempartition auf jeweils auf einem Datenträger mit gegensätzlichem Typ liegt.

    Letztendlich bedeutet die Beschränkung, daß bei Dual-Boot mit nur einem Datenträger beide Systeme entweder im UEFI- oder im Legacy-BIOS-Modus installiert werden müssen. Bei Rechnern mit mehreren Datenträgern kann man beliebig mischen, so das UEFI/BIOS das zulässt.

    Zusätzlich hat Microsoft noch eine weitere Hürde eingebaut. Ein Windows im UEFI-Modus läßt sich nur von einem Windows-Setup installieren, das im UEFI-Modus gebootet wurde. Genauso wie ein Windows im Legacy-BIOS-Modus nur von einem Setup im Legacy-BIOS installiert werden kann. Das heißt, daß man schon beim Booten der Installations-DVD-/USB-Sticks darauf achten muß, in welchem Modus gebootet wird. Entweder erstellt man dann Bootmedien, die genau nur einen Modus booten können oder man wählt im BIOS-Bootmenü den jeweiligen Eintrag mit oder ohne vorangestelltes UEFI/EFI aus.

    Leider hat Windows 7 auf manchen Systemen Probleme im UEFI-Modus zu starten. Bisweilen scheitert schon das Setup im UEFI-Modus. Windows 7 ist eben von 2009 bzw. 2011 und dementsprechend nicht unbedingt mit jedweder neuer Hardware kompatibel.

    Secure Boot muß übrigens nur für Windows 7 im UEFI-Modus abgeschaltet werden. Im Legacy-BIOS-Modus ist das sowieso nicht aktiv.
    yellow und gial bedanken sich.

  5. #5
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Zitat Zitat von DerHansi Beitrag anzeigen
    Nehmen wir erstmal den einfachen Fall, also nur eine SSD, auf welche Windows 7 Pro und Windows 10 Pro/Consumer installiert werden sollen. Ich habe als Mainboard ein ASUS Prime B350 Plus mit Ryzen 7 1700x.
    [...]
    Ich gehe unter hier, wirft mir jemand einen Rettungsring zu?
    Der Rettungsring ist ganz einfach: lass Windows 7 weg. Installiere nur Windows 10.

    Für deine Hardware gibt es keine Windows 7 Treiber. Es gibt keinen Windows 7 Support. Du bekommst auf dieser Hardware auch keine Windows 7 Updates. Und in weniger als einem Jahr bekommst du generell keine Windows 7 Updates mehr.

    Wenn du also auf Hardware aus 2018 ein System installieren willst, dann nimm bitte kein System aus 2009. Wenn du aus irgendwelchen Gründen unbedingt noch ein Windows 7 brauchst, installiere dies in einer virtuellen Maschine unter Windows 10. Bei einer Windows 10 Pro ist Hyper-V ja schon dabei.
    Henry E., Terrier! und AdminLizzy bedanken sich.

  6. #6
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Hallo,
    Für deine Hardware gibt es keine Windows 7 Treiber.
    FALSCH !
    -asus-prime-b350-plus.jpg

    Gruß
    Ps. er hat ja schon Win 7 installiert !
    yellow und Terrier! bedanken sich.

  7. #7
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Trotzdem braucht kein Mensch mehr den Akt mit Dual Boot machen.
    Windows 7 ist so gut we tot.
    Aber dieses MBR, GPT und UEFI, das verwirrt mich einfach.
    Vor allen Dingen bekommt der TE das doch eh nicht hin und mit den Beiträgen hier ist er auch noch keinen Schritt weiter.
    AdminLizzy bedankt sich.

  8. #8
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Es kann natürlich auch am Installationsdatenträger liegen, falls du den mit Rufus erstellt hast kann es nämlich Passiert sein das sich das Partitionsshema geändert worden ist und der müsste einfach auf MBR umgestellt werden, im Zielsystem sollte dann BIOS (bzw. UEFI...CSM) stehen.

    Im übrigen habe ich auf meinem Alt PC das auch so, eine SSD mit Windows 7 und dazu eine zweite SSD mit Windows 10 zwar mit einem Switsch vom Start an zu wechseln aber das ist egal und das wird auch noch lange so bleiben, den auch wenn Windows 7 irgendwann keinen Support mehr erhält einige Altgeräte von mir unter Windows 10 nicht erkannt werden, zb. IOMEGA Zippdrive, Terratec S2 HD TV Karte usw.
    Ich habe kein Bock drauf Geräte weg zu werfen die eigentlich voll Funktionstüchtig sind nur weil Hersteller meinen so etwas bräuchte man heute nicht mehr.
    hansjorg71 bedankt sich.

  9. #9
    DerHansi
    bekommt Übersicht

    Frage AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Hallo ihr Lieben !!

    Entschuldigt mich für die späte Rückmeldung, aber ich musste viel rumprobieren und hab auch viel mit dem Trial/Error Verfahren gearbeitet, was mir aber keinesfalls geschadet hat, ich hab viel gelernt! Und zwischendurch war ich auch echt mal ein bisschen genervt

    Also bevor ich mich jetzt bei jedem einzelnen für jedes Häppchen Hilfe bedanke, möchte ich ein allgemeines DANKE an euch richten.

    Es waren viele Kleinigkeiten, die man wirklich zu beachten hat. Ich habe es jetzt fast hinbekommen, aber eine kleine Sache fehlt noch. Ich fasse nochmal eben kurz zusammen, wie mein aktuelles System momentan aussieht bzw. installiert ist und was ich gerne noch anstrebe.

    Meine Hardware (in Kurzfassung, nur die betroffenen Sachen...):
    1. 250GB Crucial SSD für die beiden Betriebssysteme (evtl. noch ein Debian/Ubuntu) und die Programme, die ich brauche, d.h.:
    i). Partition mit Windows 7 - ca. 60GB
    ii). Partition mit Windows 10 - ca . 60GB
    iii). Partition für Debian (braucht ja nicht viel Platz, 15GB reichen locker) - ca. 15GB
    iv). Partition für Programme (immmer getrennte Ordner für Win7 und Win10) - ca. 110GB, eben der Rest

    2. 2x 500GB Crucial SSD für Spiele, virtuelle Maschinen, Daten die schnell abrufbar sein sollten, große Programme

    Die Crucial Platten sind als GPT



    So, jetzt bleibt meine alte SSD (250GB Toshiba SSD) noch über, auf der ich auch noch viele Dinge/Daten/Schönheitsops habe,...ich weiss nicht wie ich das erklären soll,...das Windows fühlt sich nicht so nackt an, ich hab alle Macken die irgendwann mal aufgetreten sind beseitigt, zwar alles dokumentiert, aber man weiss ja nie, ob man nicht doch irgendwas vergessen hat. Deshalb würde ich es vorerst gerne noch behalten und integrieren in das ganze System und dem Bootmanager klarmachen, dass da noch mehr ist, was man booten kann.
    Mir ist klar, dass das Problem darin besteht, dass ich keine zwei SSDs einbauen kann, die jeweils einen Bootmanager installiert haben, wäre ja auch quatsch.
    Ich nehme mal stark an, dass ich den alten Bootmanager löschen muss und dann den aktuellen eben umschreiben, richtig?
    Folgende Situation haben wir momentan:


    Die alte Toshiba SSD ist natürlich im MBR Stil partitioniert, allerdings sind alle Partitionen dynamisch. Irgendwann muss ich einfach mal einen dämlichen Fehler gemacht haben, ich weiss aber nicht wieso. Anderes Thema. Wir haben also das ansonsten typische Format, dass am Anfang der SSD zwei Partitionen erstellt wurden, beide aber wie schon gesagt als dynamisch deklariert. Weiterhin gibt es dann eben die Windows 7 Partition (dynamisch), etwas freien unpartitionierten Bereich (was mal nem Linuxsystem und dann eben zum vergrößeren/verkleinern gedacht war/ist, ist ja auch egal jetzt) und dann noch eine Partition eben für Spiele und Programme (dynamisch).

    Und diese Platte müsste doch jetzt irgendwie integrierbar sein in das ganze System. Ich möchte allerdings keine Fehler begehen und deshalb frage ich eben euch, ob ihr mir weiterhelfen könntet, was ich jetzt genau machen soll.
    Ich habe natürlich die Windows Boardmittel zur Verfügung, Paragon Partition Manager 15, EaseUS in der freien Version und ein Notebook/Tablet, um bei auftretenden Problemen trotzdem Hilfe von euch bekommen zu können, also ich bin online.

    Meine Annahme ist, dass ich an den Partitionen am Anfang etwas verändern oder sogar löschen muss, richtig? Aber das ist mir ohne Hilfe dann doch jetzt etwas zu heikel.
    Als erstes wäre es bestimmt vernünftig, wenn ich von MBR auf GPT wechseln würde, oder?


    Ich hab noch zwei nebensächliche Fragen:

    1. Die eine 500GB SSD wird mir angezeiegt als MBR Partition. Einfach mit EaseUS von MBR in GPT umwandeln? Das sollte ja keine Probleme machen oder? Nur in die andere Richtung wären die Datenn weg. Ich sichere natürlich trotzdem.

    2. Der Paragon Partition Manager 15 zeigt mir bei der 500GB SSD, die als GPT partitioniert ist an, dass vorne eine kleine "Partition?" mit 128MB existiert.
    Partition Type: Buchstaben und Zahlenkette und dahinter (Microsoft Reserved Partition)
    und dann hätten wir noch das hier:
    File system type
    System reserved partition
    This partition is a specially secured place (with its own independent system layout) on the hard disk created and managed by operating system for internal usage.
    So, ich mach jetzt mal einen Punkt hier, ich überschwemme ja schon wieder das ganze Forum.
    Entschuldigt, dass der Beitrag kein künstlerisches Meisterwerk geworden ist, aber ich habe zu spät den Button "Erweitert" gesehen. Mist. Aber ich denke es geht in Ordnung.



    @IngoBingo Natürlich gibt es für meine Hardware noch Treiber, ich habe doch die ganze Zeit Windows am Laufen mit allem, was die Hardware hergibt und keinerlei Probleme.


    @Terrier! Zuerst einmal finde ich deine Ausdrucksweise grenzwertig. Wieso sollte ich es nicht hinbekommen? Hälst du mich für blöd? Es ist einfach Neuland für mich gewesen, da wird man doch wohl mal ein bisschen stolpern dürfen. Und die Beiträge haben mir nicht geholfen? Die Beiträge waren eigentlich alle super hilfereich und nett, bis auf deiner. Deiner enthielt weder Hilfe, ja nicht einmal den Versuch, sondern war einfach nur beleidigend und vom Inhalt her auch noch falsch und eigentlich nichtsaussagend. Windows 7 hat noch einen sehr hohen Martktanteil, weil vielen das neue Design und die Schnüffelei zuwider ist. Und deshalb würde ich Windows 7 noch lange nicht als "tot" beschreiben. Zockern mag das egal sein, aber wer mit sensiblen Daten hantiert,...naja da wird es dann schon etwas kritischer.
    Und bisher habe ich eigentlich noch jedes Problem am PC selber in den Griff bekommen. Auf der Linux-Schiene sowieso, da hat man ja auch das in der Hand, was man haben will und die volle Kontrolle. Sieht aber nicht so schick aus, vor allem die Konsole ist für viele ja meist schon die absolute Horrorvorstellung.

    Ausserdem ist meine Ansicht, dass das Problem meist 50cm vor dem Monitor sitzt. Ich habe früher und auch heute noch so gut wie keine Updates installiert. Warum? Weil ich nicht einfach irgendwen, ohne zu wissen was, an meinem Rechner rumfrickeln lasse. Jedes Update wird auch erst in einer virtuellen Maschine ausprobiert.
    Aber ist mir eigentlich auch egal, Klicki-Bunti muss ja besser sein, sieht man doch...

  10. #10
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Hallo,
    Mir ist klar, dass das Problem darin besteht, dass ich keine zwei SSDs einbauen kann, die jeweils einen Bootmanager installiert haben, wäre ja auch quatsch.
    wieso nicht ? bei meinem Asus-PC mit UEFI-Bios habe ich 3 Laufwerke am laufen mit je seinem eigenen Windows , aber nicht als Multiboot !
    1 x SSD mit Win 8.1 GPT-Partition , 1 x HDD mit Win 10 GPT-Partition , 1 x HDD mit Win 10 MBR-Partition.

    Jedes System wird über die Auswahl des Bootmenüs gestartet !

    Gruß
    Ps. da du aber auf einer SSD 2 Systeme installiert hast, wird automatisch Multiboot beim starten angezeigt und du dort auswählst welches System startet !
    Dort willst du nun auch die alte SSD mit dem Win 7 haben die du dann auch auswählen kannst ?
    Frage: startet und läuft denn dieses Win 7 auf der alten SSD noch ?
    wenn sie noch startet und läuft kannst du das doch über das Bootmenü steuern und brauchst sie doch nicht bei der Multiboot-anzeige !
    build10240 bedankt sich.

  11. #11
    DerHansi
    bekommt Übersicht

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Hallo hansjong71 ,

    erstmal danke für deine Antwort und entschudige für meine später Antwort!

    Es ist ja genau so wie du beschrieben hast mein Ziel, bei dir läuft es doch folgendermaßen
    1 x SSD mit Win 8.1 GPT-Partition , 1 x HDD mit Win 10 GPT-Partition , 1 x HDD mit Win 10 MBR-Partition.
    und nur auf einer Partition hast du den MBR (Master Boot Record) laufen, der eben alle Systeme erkent und dann mit einem Bootmanager steuert, welches System gebootet werden soll.
    Auf den anderen Partitionen ist aber bestimmt kein Bootmanager installiert, sonst würde dein PC ja nicht wissen, welchen der Bootmanager er starten soll und genau das ist ja mein Problem bzw. meine Frage.

    Also mein altes System läuft noch und von dem starte ich momentan auch immer meinen PC wegen dem alten Windows und den ganzen Programmen, auf die ich grad keine Lust hab, alle neu zu installieren.
    Aber um auf den Punkt zu kommen. Das alte System läuft noch, aber eben nur dann, wenn ich die andere SSD abklemme, weil auf der ja eben auch ein Bootmanager läuft und würde ich beide SSDs anschließen, dann kommt es zu oben genanten Problem.

    Also entweder ich stecke die eine SSD an oder die andere, beide gleichzeitig geht momentan nicht, weil azf beiden eben ein Bootmanager läuft.
    Und deshalb ja meine Frage, kann ich von meiner alten Platte den Bootmanager nicht irgendwie löschen, sodass ich bei der neuen SSD die alte Platte als "ohne-Bootmanager" angeben kann?
    Ich weiss nicht wie ich es anders beschreiben soll.

    Dein letzten Satz
    Frage: startet und läuft denn dieses Win 7 auf der alten SSD noch ?
    wenn sie noch startet und läuft kannst du das doch über das Bootmenü steuern und brauchst sie doch nicht bei der Multiboot-anzeige !
    verstehe ich aber nicht so ganz.

    Also mein Plan nochmal kurz zusammengefasst. Die alte SSD will ich paralell angeschlossen haben mit dem neuen System, dann installier ich den Bootmanager neu oder füge das System hinzu. Das wird aber erst funktionieren, wenn bei der alten SSD der Bootmanager oder was auch immer das Problem ist, gelöscht wird, weil sonst beim booten immer ein Fehler entsteht. Ich schätze halt einfach, dass es daran liegt, dass der PC beim starten verwirrt ist, weil er eben nicht weiss, welcher Bootmanager jetzt der auszuwählende sein soll.

    Eigentlich dürfte das ganze doch kein so großes Problam sein, dehalb wundert es mich, dass es nicht an Antworten regnet. Oder traut sich niemand so recht daran?

    Viele Grüße
    DerHansi

  12. #12
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    @DerHansi, sorry , aber du hast meinen Beitrag # 10 nicht richtig gelesen oder verstanden !

    und nur auf einer Partition hast du den MBR (Master Boot Record) laufen, der eben alle Systeme erkent und dann mit einem Bootmanager steuert, welches System gebootet werden soll.
    nein eben nicht, jedes Laufwerk hat seinen eigenen BCD = Bootmanager !

    Jedes System wird über die Auswahl des Bootmenüs gestartet !
    Aber um auf den Punkt zu kommen. Das alte System läuft noch, aber eben nur dann, wenn ich die andere SSD abklemme, weil auf der ja eben auch ein Bootmanager läuft und würde ich beide SSDs anschließen, dann kommt es zu oben genanten Problem.
    kann nicht sein, du stellst im Bios die neue SSD mit dem Win 7 + Win 10 bei "Boot" an die erste Stelle !
    wichtig ist nun das diese SSD auch am ersten SATA angeschlossen ist !


    beide SSD`s angeschlossen startest du nun den PC , nun sollte die Auswahl erscheinen Win 7 oder Win 10 !

    wenn du nun das alte Win 7-System booten willst, startest du den PC und drückst sofort F8-Taste oder ESC-Taste )damit kommst du ins Bootmenü und wählst dort diese SSD zum booten aus! Nun sollte das alte Win 7 starten !

    Gruß
    Ps.
    Eigentlich dürfte das ganze doch kein so großes Problam sein, dehalb wundert es mich, dass es nicht an Antworten regnet. Oder traut sich niemand so recht daran?
    ein Problem ist es nicht auch dein altes Win 7 ins Multiboot zu bekommen !

    Ps. am besten mal ein Bild von der Datenträgerverwaltung hier hochladen, aber so gross das alles sichtbar ist ! auch mit der alten SSD !
    Geändert von hansjorg71 (16.02.2019 um 15:23 Uhr)
    Terrier! bedankt sich.

  13. #13
    DerHansi
    bekommt Übersicht

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Hallo hansjorg71,
    erstmal danke für deine ausführliche und freundliche Antwort, man lernt einfach nie aus, vor allem bei der Geschwindigkeit, die bei Computern heuzutage hinzuzulernen wären. Und tut mir Leid für die späte Antwort, war etwas viel Stress bei mir.

    Also ich hab am PC nocht etwas "rumgefummgelt", auch mit den SSD-Steckplätzen. Obwohl die neue SSD mit Win7 eigentlich am SATA1 hängt, wird sie aber an einem anderen angegezeigt. Ist aber nur ein interner Schönheitsfehler im BIOS denke ich....Ist ja auch egal.
    Auf jeden Fall habe ich es jetzt soweit geschafft, wie du es beschrieben hast. Wenn ich ins alte Windows7 möchte, dann muss ich anfangs schnell F8 drücken und dann die entsprechende SSD auswählen. Das klappt zumindest schonmal.
    Wenn ich jetzt noch ein Bootmenü hinbekommen würde, bei dem ich alle auswählen könnte, das wäre super!

    Ich hab sowas auch schonmal gemacht, aber das ist schon ein paar Jahre her. Ausserdem kenne ich mich mit den neuen Gerätschaften noch nicht so gut aus "aufs BIOS schiel".
    Hast du eine Idee?
    Und ein Bild der Datenträgerverwaltung wäre sogar schon zu groß. Es ist auch irgendwie noch etwas der Wurm drin, die intere richtige Festplatte steckt im SATA5, wird aber als Datenträger 0 angezeigt.

    Wie gesagt, mir gehts nurnoch um ein allumfassendes Bootmenü.


    Viele Grüße
    DerHansi

  14. #14
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: (SSD mit Windows 7); neue SSD gewünscht Windows 7 und Windows 10

    Hallo DerHansi
    Und ein Bild der Datenträgerverwaltung wäre sogar schon zu groß.
    Was meinst mit zu groß ?
    Ein Bootmenu richtet man mit EasyBCD ein.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163