Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
Danke Übersicht39Danke
Thema: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz Hallo zusammen, zuerst die Kurzfassung: Verschiedene Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update fehlgeschlagen - zu wenig freier Speicherplatz. ...
  1. #1
    yf2hu67
    Herzlich willkommen

    Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Hallo zusammen,

    zuerst die Kurzfassung: Verschiedene Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update fehlgeschlagen - zu wenig freier Speicherplatz. Mein Vorhaben: Neuinstallation mit USB-Stick.
    1. Frage: Könnt ihr mir einen aktiven USB-Hub empfehlen?
    2. Was muss ich bei der Neuinstallation beachten, bezüglich Treiber usw.?
    3. Auf den Tablets von Teclast/Chuwi/Onda ist zusätzlich zu Windows noch Android installiert. Kann ich die Android-Partitionen vor/während der Neuinstallation von Windows 10 einfach alle löschen?
    ---------------------------------------------------------------------------------------------
    Nun die Langfassung:

    ich habe hier mehrere Tablets, welche ich aufgrund von zu geringem freien Speicherplatz nicht mehr updaten, das heißt weder die monatlichen Sicherheitsupdates - noch die Funktionsupdates 1803/1809, kann. Es handelt sich um folgende Tablets:

    2x Dell Venue 8 Pro 3845
    Intel Atom Z3735G @1,33 GHz Bay Trail
    1,00 GB RAM
    32 GB Samsung MBG4GC eMMC Flash
    Windows 10 Home 1607 14393.2214 32-Bit

    Teclast X80 Pro
    Intel Atom x5-Z8300 @ 1,44 GHz Cherry Trail
    2,00 GB RAM
    32 GB "Generic BIWIN"? eMMC Flash
    Windows 10 Home 1607 14393.2007 64-Bit

    Chuwi Hi8 Pro
    Intel Atom x5-Z8300 @ 1,44 GHz Cherry Trail
    2,00 GB RAM
    32 GB "Generic NCard"? eMMC Flash
    Windows 10 Home 1607 14393.2214 32-Bit

    Onda V80 Plus
    Intel Atom x5-Z8350 @ 1,44 GHz Cherry Trail
    2,00 GB RAM
    32 GB Hynix HBG4e eMMC Flash
    Windows 10 Home 1703 15063.1029 64-Bit

    Besonderheit: Die drei letztgenannten (Teclast, Chuwi und Onda) sind Dual-OS Tablets mit Windows und Android. Android wird für den weiteren Gebrauch nicht benötigt, kann also, sofern möglich, gelöscht bzw. entfernt werden.

    Die beiden Dell Venue 8 Pro wurden ursprünglich mit Windows 8(.1) ausgeliefert. Ein Upgrade auf Windows 10 wurde vor Jahren erfolgreich durchgeführt.
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Was habe ich bisher probiert:

    - Funktionsupdate 1803 wird per Windows-Update automatisch angeboten, vorbereitet, heruntergeladen und angefangen zu installieren -> Abbruch an verschiedenen Stellen wegen zu geringem Speicherplatz.

    - per Media-Creation-Tool das Funktionsupdate 1803/1809 jeweils auf die externe microSD (32GB) heruntergeladen und versucht das Update hierüber zu installieren -> Abbruch an verschiedenen Stellen wegen zu geringem Speicherplatz (auf der internen eMMC).

    - per Media-Creation-Tool das Funktionsupdate 1803/1809 auf einen externen USB-Stick (32GB) installiert und versucht das Update hierüber zu installieren -> Abbruch an verschiedenen Stellen wegen zu geringem Speicherplatz (auf der internen eMMC) bzw. Abbruch wegen zu geringem Akkustand, da man über diesen Weg die Tablets nicht laden kann.

    - "Diesen PC zurücksetzen" über Einstellungen->Update und Sicherheit->Wiederherstellung = Abbruch wegen zu geringem Speicherplatz

    Es gelingt mir einfach nicht für genügend freien Speicherplatz zu sorgen.
    Datenträgerbereinigung inkl. Systemdateien bereinigen und löschen der vorherigen Windowsinstallationen/Updates/Wiederherstellungspunkte usw. mehrmals ausgeführt.
    Sämtliche Profile, bis auf einen lokalen Benutzer, gelöscht.
    Alle deinstallierbaren Apps und Programme deinstalliert.
    Systemordner "SoftwareDistribution" usw. geleert.
    Ruhezustand - hiberfile.sys deaktiviert.

    Hierdurch erhalte ich zwischen 5-8 GB freien Speicherplatz.
    ------------------------------------------------------------------------------------------
    Was habe ich vor bzw. wo benötige ich eure Hilfe:

    Ich möchte bei allen Tablets Windows 10 neu installieren und alle vorhandenen Daten/Partitionen löschen.
    Die Neuinstallation möchte ich mit einem externen USB-Stick (32 GB) und einer externen USB-Maus und USB-Tastatur durchführen. Da die Tablets jeweils nur einen Micro-USB-Anschluss haben, mit welchem diese auch geladen werden, benötige ich (wahrscheinlich?) einen aktiven USB-Hub.

    1. Frage: Könnt ihr mir einen aktiven USB-Hub empfehlen? (Ein Adapter Micro-USB-Stecker auf USB-Buchse Typ A ist vorhanden).

    2. Was muss ich bei der Neuinstallation beachten, bezüglich Treiber usw.? Die installierten Treiber (ausgenommen die Treiber von Microsoft) habe ich mit dem Programm Double-Driver kopiert. Kann/Muss man diese bei der Neuinstallation mit integrieren, oder ist es ausreichend diese hinterher zu installieren?

    3. Auf den Tablets von Teclast/Chuwi/Onda ist zusätzlich zu Windows noch Android installiert. Kann ich die Android-Partitionen vor/während der Neuinstallation von Windows 10 einfach alle löschen? Laut der Datenträgerverwaltung befinden sich ca. 10! Android-Partitionen vor den Windows-Partionen.

    (4. Wie wird Windows 10 nach der Neuinstallation aktiviert? Erfolgt das automatisch durch das Bios/Uefi/Web oder muss ich den Lizenzschlüssel vorher auslesen?

    Zusatz: 5. Das Teclast- und das Onda-Tablet haben Windows 10 64-Bit installiert. Kann ich auf diesen Windows 10 mit 32-Bit installieren? Wenn Ja: kann ich die vorhanden Treiber verwenden oder benötige ich separate für 32-Bit?)

    Weitere Informationen kann ich gern zur Verfügung stellen.

    Für sämtliche Hinweise/Anregungen/Lösungen bedanke ich mich im Voraus.

  2. #2
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    1. Frage: Könnt ihr mir einen aktiven USB-Hub empfehlen? (Ein Adapter Micro-USB-Stecker auf USB-Buchse Typ A ist vorhanden).
    Kannst du eigentlich fast jeden Benutzen ich habe einen OTG Adapter Micro-USB-Stecker auf 3mal USB-Buchse Typ A von D-Link der ist aber nicht Aktiv funktioniert aber bestens du brauchst aber eine Volle Akkuladung.

    2. Was muss ich bei der Neuinstallation beachten, bezüglich Treiber usw.? Die installierten Treiber (ausgenommen die Treiber von Microsoft) habe ich mit dem Programm Double-Driver kopiert. Kann/Muss man diese bei der Neuinstallation mit integrieren, oder ist es ausreichend diese hinterher zu installieren?
    Brauchst du nicht zu Integrieren beim Upgrade auf Windows 10 1809 Installiert Microsoft sowieso eigene Treiber wieso auch immer, ich hatte massive Probleme weil weil der Touchscreen nicht mehr Funktionierte hatte aber zum Glück noch einen Teamviewer installiert wodurch ich den rest über den Desktop aktualisieren konnte.
    Treiber würde ich mir grundsätzlich vorher beim Hersteller laden und auf einen USB Stick laden Microsoft bekommt das nicht mal annähernd hin kompatible Treiber zum Gerät zu installieren.

    3. Auf den Tablets von Teclast/Chuwi/Onda ist zusätzlich zu Windows noch Android installiert. Kann ich die Android-Partitionen vor/während der Neuinstallation von Windows 10 einfach alle löschen? Laut der Datenträgerverwaltung befinden sich ca. 10! Android-Partitionen vor den Windows-Partionen.
    Ja wenn du eine Neuinstallation vornimmst geht das, wenn du nur ein Upgrade durchführst gehts nicht, einfach auf "Jetzt installieren gehen" und danach "Benutzerdefiniert" dort lassen sich auch alle Partitionen vorher löschen, es gibt aber in der Installationsrutine einen kleinen Bug der manchmal auftritt, das du erst einen Neustart durchführen musst nach dem du alles gelöscht hast.

    (4. Wie wird Windows 10 nach der Neuinstallation aktiviert? Erfolgt das automatisch durch das Bios/Uefi/Web oder muss ich den Lizenzschlüssel vorher auslesen?
    Wenn der Lizenzschlüssel im BIOS hinterlegt ist geht das ganz automatisch, die Abfrage nach einem Lizenzschlüssel kommt erst gar nicht. Ansonsten geht das per Hardware ID wenn Windows 10 einmal bereits installiert und Aktiviert worden ist, gibst du den Alten Lizenzschlüssel vom Vorhergehenden Betriebssystem anschließend ein.

    Zusatz: 5. Das Teclast- und das Onda-Tablet haben Windows 10 64-Bit installiert. Kann ich auf diesen Windows 10 mit 32-Bit installieren? Wenn Ja: kann ich die vorhanden Treiber verwenden oder benötige ich separate für 32-Bit?)
    Kommt auf den Prozessor drauf an und dem Lizenzschlüssel, wenn eine Home drauf war kannst du nicht plötzlich eine Pro installieren, aber in der Regel müsste das gehen.
    yf2hu67, yellow, Fembre und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    yf2hu67
    Herzlich willkommen

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Danke PeterK für deine Antworten.

    Zu 1. aktiver USB-Hub: Leider reicht eine "volle Akkuladung" nicht aus. Das hatte ich bereits versucht. Deshalb bin ich auf der Suche nach einem aktiven USB-Hub mit separatem Netzteil. Evtl. hat jemand solch einen in Benutzung und kann ein Modell empfehlen, bevor ich irgendeinen kaufe.

    Zu 2. Treiber integrieren: Ich habe genau die gleiche Befürchtung bezüglich des Treibers für den Touchscreen usw.
    Die Treiber vom Hersteller habe ich bisher leider nicht gefunden. Gibt es denn einen Unterschied zwischen den gesicherten Treibern aus der jetzigen Installation und denen vom Hersteller?

    Zu 3. Neuinstallation Partitionen löschen: Danke für den Hinweis mit dem (evtl.) notwendigen Neustart nach dem Löschen der Partitionen.
    Bei den drei Dual-OS Tablets (Teclast/Chuwi/Onda) erscheint als erstes bei jedem Start ein Auswahlbildschirm mit den Möglichkeiten Windows oder Android zu starten. Ist das eine Art "Bootmanager"? Ist dieser auch entfernt wenn ich sämtliche Partitionen lösche, oder ist hier noch etwas weiteres notwendig?

    Zu 4. Aktivierung: Wie kann ich herausfinden ob der Lizenzschlüssel im Bios hinterlegt oder mit der Hardware ID verknüpft ist?
    Gibt es eine Empfehlung zum Auslesen des Lizenzschlüssels? Bei den ganzen Suchergebnissen weiß ich nicht wie "seriös" die Werkzeuge teilweise sind.

    Zu 5. 64- vs. 32-Bit, Treiber: Hier bin ich mir nicht sicher ob die gesicherten Treiber aus der 64-Bit Installation, auf der selben Hardware, auch mit einer 32-Bit Installation funktionieren. Ansonsten ist die Windows 10-Home Version völlig ausreichend.

    Nachtrag: Ich erinnere mich das bei der Erstinbetriebnahme der drei Dual-OS Tablets eine Art "chinesische" Windows 10-Version installiert war, bzw. ist. Ich habe diese dann mit einem Sprachpaket auf deutsch umgestellt. Gibt es einen Unterschied bei den Lizenzschlüsseln zwischen der "chinesischen" und der "deutschen" Version?
    Nachtrag 2: Kann ich mit den vorhandenen Lizenzschlüsseln eine Windows 10-Home "S" Version aktivieren?

  4. #4
    Fembre
    Idealist & Träumer Avatar von Fembre

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    1. Das kann hakelig werden, da (zumindest) die Dell-Tablets nur schwerlich vom gleichzeitigen Laden + USB-Nutzen überzeugt werden können. Das liegt daran, dass dies der Micro-USB-Standard nicht vorsieht.
    Ich hatte selbst lange Zeit ein Dell Venue 8 Pro (3845) in Benutzung und hatte mir eigens dafür einen speziellen OTG-/Ladeadapter von Dell gekauft (Dell 470-ABES CUS), da die von mir getesteten aktiven HUBS nicht funktionierten. Es galt: Entweder Laden oder USB-Nutzen, nicht beides gleichzeitig. Mit dem Dell 470-ABES CUS Adapter war dies hingegen kein Problem.

    Die Verfügbarkeit des Adapters ist mittlerweile sehr schlecht, eine Alternative wäre u.U. (ungetestet) dieser hier:

    https://www.amazon.de/40228-Adapter-...SQTRWRFB4YAPG1

    2. Empfehlenswerterweise sind die Treiber über Windows 10 selbst zu beziehen.

    3. Das weiß ich nicht, würde es allerdings ausprobieren.

    4. Bei den Dell definitiv über das UEFI, bei den anderen Tablets wird es wohl auch so sein.

    5. Du kannst Windows immer sowohl in der 32bit als auch in der 64bit Version installieren, die Edition (Home / Pro) muss nur übereinstimmen.
    Das sollte kein Problem bezüglich der Treiber darstellen, die du - wie unter Punkt 2 geschrieben - ja über Windows Update beziehst. Selbst gesicherte Treiberpakete brauchst du keine.
    Terrier!, yf2hu67 und yellow bedanken sich.

  5. #5
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Bei 32 GB eMMC Speicher installiere ich dir Windows 10 zwei mal drauf.
    Ich habe auf Tablet mit 16 GB eMMC und 1 GB RAM Win 10 Build 1809 laufen und Speicher ist halb voll.
    Das ist doch kein Problem.
    Win 10 geht nur in 32bit.
    Treiber möglichst vom Hersteller installieren.

    Warum hast du so viele Tablets?
    Bist du Selbstständig?

    Edit: Erstmal Daten sichern!
    Dann mit Partitionsprogramm eMMC Speicher komplett löschen.
    Dann mit USB Stick den du mit MCT erstellt hast, Build 1809 clean installieren.
    Würde bei dem geringen RAM 32bit empfehlen.
    Treiber von Windows installieren lassen und dann durch die vom Hersteller ersetzen.
    Und besorge dir ein Y-Kabel damit du Stick und gleichzeitig Akku laden kannst.
    Entweder Micro USB oder Typ C.
    Würde alle Partitionen löschen wenn du Android nicht brauchst?
    Geändert von BlackNinja2017 (26.01.2019 um 22:35 Uhr)
    yf2hu67 und yellow bedanken sich.

  6. #6
    Fembre
    Idealist & Träumer Avatar von Fembre

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Von fünf Sätzen ist nicht ein hilfreicher dabei, drei davon sind sogar frech und falsch. Was soll der Themenstarter damit anfangen, tragen deine Aussagen zur Lösung bei?
    build10240, yf2hu67 und Iskandar bedanken sich.

  7. #7
    yf2hu67
    Herzlich willkommen

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Danke Fembre und BlackNinja2017.

    @Fembre

    Zu 1. Adapter: Das der Adapter bzw. der Micro-USB Standard gleichzeitiges laden und USB-Daten nutzen nicht vorsehen habe ich nicht erwartet. Danke für den Hinweis. Deinen empfohlenen Adapter von Amazon werde ich mir bestellen.
    Gibt es eine Empfehlung für einen aktiven USB-Hub? Evtl. folgender?

    https://www.amazon.de/Hama-2-0-Hub-N...dp/B003E3R1KM/

    Zu 2. Treiber: Sollten alle Treiber per Windows-Update zur Verfügung stehen, umso besser.

    Zu 3. Bootmanager: Kann durch eine Neuinstallation und Löschung aller Partitionen das Bios/Uefi oder der "Bootmanager" beschädigt werden, so das eine Neuinstallation fehlschlägt oder verhindert wird?

    Zu 4. Aktivierung: Das es bei den Tablets von Dell über das Uefi erfolgt freut mich.
    Gibt es eine Empfehlung zum Auslesen der Lizenzschlüssel, falls es bei den anderen Tablets nicht über das Uefi erfolgt?

    Zu 5. Windows 10-Edition: Die Tablets sollen weiterhin von den Kindern verwendet werden. Bisher habe ich die "normale" Windows 10-Home Edition so eingeschränkt das nur Apps aus dem Store installiert werden können und das Benutzerprofil mit Hilfe von Family-Safety eingeschränkt. Seit kurzem besitzen wir auch ein Asus Novago mit Windows 10 im S-Mode. Daher die Überlegung bei einer Neuinstallation gleich ein Windows 10-Home im S-Mode zu installieren. Fraglich ist für mich ob ich die "Windows 10-Home im S-Mode Edition" auch mit einem "normalen" Windows 10-Home-Lizenzschlüssel aktivieren kann.

    @BlackNinja2017

    Danke für deinen Hinweis mit den 16 GB eMMC Tablets. Zur Zeit laufen die Tablets ja bereits mit Windows 10. Nur die Updates auf die neuesten Funktionsupdates 1803/1809 scheitern an zu geringem freien Speicherplatz.
    Wie hast du die Neuinstallation vorgenommen, so dass die Installationsgröße nur 8 GB beträgt?

    "Windows 10 geht nur in 32bit." -> Auf dem Teclast- und dem Onda-Tablet ist bereits Windows 10 64-Bit installiert und läuft auch. Hier möchte ich allerdings durch eine Neuinstallation zu Windows 10 32-Bit wechseln. Meine Frage ist ob das ohne weiteres möglich ist (Treiberproblematik o.ä.).

    Nein ich bin nicht selbstständig.

    "Dann mit Partitionsprogramm eMMC Speicher komplett löschen." -> Könntest du das etwas näher erläutern? Mit einem separaten Programm? Vor der Neuinstallation oder während der Neuinstallation mit der Windows Installationsroutine?
    Hast du bereits eine Neuinstallation bei einem Dual-OS Tablet durchgeführt und dabei Android komplett entfernt?
    yellow bedankt sich.

  8. #8
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Jetzt hast du es besser/genauer beschrieben.
    Erstmal zu den Dell.
    Wieviel Speicher ist noch frei von den 32 GB eMMC?
    Wird dir das Funktions Update 1809 per Windows Update angeboten?
    Was wird in der Datenträgerverwaltung angezeigt?

    Bei den Dual Tablets musst du auch mal in die Datenträger Verwaltung schauen, wie der eMMC Speicher aufgeteilt ist.
    Android nutzt Linux Partitionen.
    yellow und yf2hu67 bedanken sich.

  9. #9
    Fembre
    Idealist & Träumer Avatar von Fembre

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    1. Den kannst du gewiss nehmen. Es reicht allerdings auch ein passiver HUB für die Installation (USB-Stick, Maus, Tastatur).

    2. Soweit ich das überblicken kann, ja. Gehe auf Nr. Sicher, und speichere dir die mitgelieferten Treiber (sind die auf OEM-Partitionen?) separat.

    3. Die Android-Partitionen würde ich so löschen, wie vom OEM angegeben. Von Chuwi habe ich beispielsweise eine Anleitung:
    https://forum.chuwi.com/thread-1654-1-1.html

    4.

    5. In meine nicht, nein.
    yellow und yf2hu67 bedanken sich.

  10. #10
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Wahrscheinlich ist es sinnvoll nach der Reihenfolge vorzugehen.
    Erst die 2 Dell auf den neuesten Stand bringen und dann die Dual Tablets.
    Ich brauche Angaben zu den Dell und der Datenträger Verwaltung.
    Wieviel Speicher wird noch benötigt für das Update auf 1809?
    Hast du im Dell auch Micro SD Karte drin?

    Du hast 2 Möglichkeiten, entweder Speicher frei machen oder mit Stick clean installieren.

    Lade dir mal Windows Update Assistent runter und führe den im laufenden Windows aus.
    Da werden dir genau die Bedingungen für das Versionsupdate auf 1809 angezeigt.
    Geändert von BlackNinja2017 (27.01.2019 um 00:03 Uhr)
    yf2hu67 und yellow bedanken sich.

  11. #11
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    16 GB freien Platz war es bei mir und den kann ich nicht freischaufeln.
    Also einfach immer clean installieren mit löschen von allen Partitione auch die OEM Recovery oder was da noch drauf ist.
    Wie man ins Bios kommt, welche Uefi Bios Einstellungen, wie man bootet von USB Stick usw. muss man auch bei jeden Gerät selbst herausfinden.
    Laut, leiser mit Power on und was es da alles gibt.
    Wenn dann wirklich Treiber fehlen muss man na klar danach suchen.
    Ich beschäftige mich nicht im Detail mit irgendwelchen Geräten, PCs oder Hardware welche die User anschleppen.
    Das mache ich für meine Geräte.
    Geändert von Terrier! (27.01.2019 um 13:29 Uhr)
    yellow, yf2hu67 und BlackNinja2017 bedanken sich.

  12. #12
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Also ich hatte mir von verschiedenen Herstellern so ein ähnlich aussehenden "4 Port Micro USB Power Aufladen OTG Hub Host Spiltter, Verteiler" zusenden lassen, bei keinem dieser Adapter hat das Laden über den OTG Adapter funktioniert obwohl mir alle versprochen haben das dies mit den "HP Storm 7" funktionieren sollte.
    Einzig mit dem OTG Adapter von D-Link funktioniert zumindest an meinem Lumia630 das Aufladen, jedoch nicht am "HP Storm 7" , musst du eben ausprobieren welcher eben Funktioniert.

    Beim letzten Upgrade vom 1709 auf 1803 hat mir wie schon gesagt Microsoft den Bock geschossen, das alle Treiber komplett weg waren, kein W-Lan, Touchscreen, Bildschirm Tastatur, einzig und zum Glück funktionierte noch der USB Treiber also erst mal OTG Adapter angeschlossen und mit Tastatur gearbeitet und Treiber installiert. Später habe ich dann eben den Teamviewer benutzt.

    "Windows 10-Home im S-Mode Edition" wäre natürlich perfekt für Kids, muss man eben Testen ob der Lizenzschlüssel dafür passt, ich will Windows 10-Home im S-Mode Edition aber für mein gerät nicht haben. Zum auslesen der Lizenz finde ich den Magical Jelly Bean Keyfinder ganz Praktisch es gibt aber auch andere Programme.

    https://www.heise.de/tipps-tricks/Wi...n-4030353.html

    Sofern Windows als letztes installiert worden ist, wird der Bootmanager auch von Windows Stammen.
    yf2hu67, BlackNinja2017 und yellow bedanken sich.

  13. #13
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Du kannst auch natürlich vorher die Treiber Pakete mit Powershell als Amin exportieren.
    Hier der Befehl:
    Export-WindowsDriver -Online -Destination D:\DriverBackup
    D: kannst du ersetzen, wo gespeichert werden soll.
    Dann auf einen USB Stick kopieren und nach dem Update oder clean Install wieder installieren, die du benötigst.

    Bei clean Install musst du halt schauen wie dein BIOS ist und so musst du auch installieren.
    Entweder BIOS(MBR) oder Uefi BIOS(GPT).
    Bei clean Install würde ich alle Partitionen löschen dann ist genug Speicher vorhanden.
    32 GB eMMC Speicher ist es nicht, ist immer etwas weniger zur freien Verfügung.
    Bei mir sind es 28,91Gb.

    Vielleicht reicht die volle Akku Ladung zum installieren von Windows 10.
    Oder du lässt es von der Micro SD Karte aus installieren, wenn eine drin ist.
    Geändert von BlackNinja2017 (27.01.2019 um 08:55 Uhr)
    yellow, yf2hu67 und Terrier! bedanken sich.

  14. #14
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Dazu solltest du aber auch möglichst dazu schreiben wie der Import Befehl dann Lauten müsste

    Add-WindowsDriver -Path "c:\your-windows-image" -Driver "c:\yourdircer" -Recurse

    https://www.itnator.net/windows-trei...t-powershell/#
    Terrier! bedankt sich.

  15. #15
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Tablets mit 32GB eMMC Flash: Windows 10 Update - zu wenig freier Speicherplatz

    Wenn mal richtig aufgeräumt werden soll kann ich auch mal dieses Tool Dissm++.mit windowseigenen Befehlen

    empfehlen , und die privaten Daten mal auf einer externen Platte mal auslagern oder eine Installation von einer eventuellen SD-Karte vornehmen wie bei einem Inplace-Upgrade nur dann die ISO auf der Karte speichern
    BlackNinja2017 und tkmopped bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163