Ergebnis 1 bis 15 von 15
Danke Übersicht15Danke
  • 3 Post By PeteM92
  • 3 Post By areiland
  • 2 Post By PeterK
  • 2 Post By PeterK
  • 2 Post By PeteM92
  • 1 Post By PeterK
  • 1 Post By PeteM92
  • 1 Post By florian-luca
Thema: Windows-10-Klon auf SSD problematisch Hallo zusammen, kürzlich habe ich mit Paragon Partition Manager 15 einen Klon meiner Boot-Platte auf einer mobilen SSD angelegt. Die ...
  1. #1
    rathol
    Lothar

    Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Hallo zusammen,

    kürzlich habe ich mit Paragon Partition Manager 15 einen Klon meiner Boot-Platte auf einer mobilen SSD angelegt. Die Platte wird im Explorer nicht angezeigt und im Partition Manager als offline deklariert. Lässt sich auf online schalten. Den Grund für den Status verstehe ich so, dass nicht zwei gleiche Laufwerke gleichzeitig geöffnet werden können. Die entsprechende Meldung ist aber nicht mehr erschienen und ich weiß nicht mehr den Zusammenhang.

    Schon beim Klonen war es merkwürdig, der Partition Manager verlangte ziemlich schnell einen Neustart des Systems um den Vorgang ohne Windows weiter zu führen, da irgendwelche Dateien offen seien oder auf die Platte zugriffen... Keine Ahnung.

    Ich hatte schon früher einen Klon erstellt, aber ohne die Option der Bootfähigkeit glaube ich. Da klappte es problemlos. Den Klon wollte ich nur um eine Sicherung vorzuhalten.

    Jetzt habe ich das Laufwerk mit der Computerverwaltung angeschaut und erhielt die Meldung, dass es repariert werden müsse. Das ließ ich zu und kann die Platte nun im Explorer öffnen. Aber kann ich sicher sein, dass der Klon im Fall des Falles zurückgespielt werden kann und Windows startet?

    Leider gelingt es mir gerade nicht mehr, ins Uefi-System zu kommen bzw. die Bootreihenfolge zu verändern um das zu prüfen.

    Vielleicht hat jemand eine Idee.

    Vielleicht geht auch alles irgendwie einfacher?

    Danke.

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Hallo @rathol,

    erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum!

    Mir ist nicht so ganz klar, was Du mit diesem Klon bezwecken willst: geht es Dir um eine Sicherung der eingebauten Festplatte oder willst Du die eingebaute Festplatte durch den Klon ersetzen?

    Wenn es Dir um eine Sicherung geht, dann mache ein Backup mit AOMEI, Acronis oder EaseUS. Paragon bietet auch ein Backup-Programm, das arbeitet aber etwas langsamer (mein Kenntnisstand vom Juli 2018).

    Wenn es darum geht, die interne Festplatte zu ersetzen, dann kannst Du klonen. Das geht aber am besten, wenn man zuerst die (leere) SSD einbaut und die bisherige interne Festplatte außen mit einem Adapter anschließt. Danach bootest Du mit dem USB-Stick mit dem Klon-Programm und spielst die Inhalte auf die interne Platte (weitere Voraussetztungen sind da auch noch zu beachten).
    MSFreak, PeterK und rathol bedanken sich.

  3. #3
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Der Klon eines Laufwerks kann niemals eine Sicherung sein! Wenn, dann erstellt man ein Abbild des Systemdatenträgers.
    Micha45, rathol und MSFreak bedanken sich.

  4. #4
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Ja den Sinn & Zweck und Grund des Clones erschließt sich mir auch nicht so ganz, zu mal es von Paragon auch ein Backup & Recovery Free gibt was durchaus sinnvolle Backups von von Festplatten und Partitionen erstellen kann, oder Wolltest du damit ein Win To GO erstellen, das macht man aber besser aus der Systemsteuerung um damit auch sicher Booten zu können.

    Wenn du uns erklärst was du mit diesem Clone bezwecken oder machen Möchtest können wir dir auch sagen wie man es am besten macht. Oder willst du nur einfach wissen wieso bestimmte Bereiche der Festplatte Exklusiv gesperrt sind?
    rathol und MSFreak bedanken sich.

  5. #5
    rathol
    Lothar
    Hallo areiland,

    ja genau, das hatte ich früher auch schon gemacht, hatte es nur vergessen... Also hab ich nun das Systemabbild auf der mobilen HD versucht zu erstellen. Geht leider nicht mehr, weil sie angeblich von Bitlocker verschlüsselt ist. Tatsächlich habe ich seit kurzem diese Platte verschlüsselt, aber erstens entschlüssele sie natürlich vorher und zweitens habe ich es mit einer anderen entsprechenden Platte versucht und die wird ebenfalls als von Bitlocker verschlüsselt deklariert, obwohl das nicht der Fall ist.




    Hallo PeteM92,

    mir ging es tatsächlich nur um eine Sicherung, die ich im Falle eines Falles 1:1 zurückspielen kann. Geht das denn mit einem Backup von EaseUS oder Paragon? Eigentlich hätte ein Systemabbild gereicht, ist mir später eingefallen, aber das verhindert zurzeit noch Bitlocker. Wieso auch immer.
    Geändert von Wolko (27.02.2019 um 15:50 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen.

  6. #6
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    mir ging es tatsächlich nur um eine Sicherung, die ich im Falle eines Falles 1:1 zurückspielen kann. Geht das denn mit einem Backup von EaseUS oder Paragon?
    Selbstverständlich gibt es für 1:1 Backups weit bessere Programme die auch mit der Bitlocker Verschlüsselung Prima zurecht kommen zb. Acronis, Aomei, Easeus, Paragon, clonezilla... also es gibt mittlerweile zig unterschiedliche Programme die Backups einzelne Daten, Ordner inkl inhalt, Partitionen oder ganze Festplatten 1:1 auch zusätzlich verschlüsselt erstellen können, dazu gibt es die Möglichkeit bestimmte Temporäre Daten wie Auslagerungsdatei und Swapfile Auszuschließen oder das Backup zu Komprimieren, oder gar inkrementelle Backups zu erstellen, in denen nur die Veränderungen eines gewissen Zeitraumes aufgezeichnet werden wodurch die Backup Dateien kleiner und handlicher werden.
    Die Backups bei den meisten Programmen wie Imagedateien in Virtuellen Laufwerken zur Verfügung gestellt werden wenn etwas Fehlt oder Per Recovery CD/USB Stick wiederhergestellt werden.

    Also ein 1:1 Clone auf eine Externe Festplatte dafür eher ungeeignet.
    PeteM92 und rathol bedanken sich.

  7. #7
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Für eine Sicherung würde ich ein Backup-Programm empfehlen. Die Sicherungsdatei ist durch Kompression der Daten wesentlich kleiner (ca. 60%) als die Original-Dateien und Du bringst mehrere Sicherungen auf eine externe Festplatte.
    AOMEI hat sehr gute Erklärungen auf seinen Hilfeseiten, die prinzipiell auch für die anderen Backup-Programme gelten:
    https://www.backup-utility.com/de/help/
    Mit Bitlocker habe ich keine Erfahrung, da mußt Du in diesen Erklärungen mal schauen.

    Ja, @PeterK hat inzwischen auch etwas dazu geschrieben.
    rathol und PeterK bedanken sich.

  8. #8
    rathol
    Lothar

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Ein Systemabbild verweigert mein Windows nun komplett wegen Bitlockerverschlüsselung einzelner Partitionen auch auf Partitionen und externen Laufwerken ohne Bitlockerverschlüsselung.

    Mit Paragon komme ich auch nicht klar, die Rettungsumgebung startet nicht, weder von USB noch von CD.

    EaseUS erkennt meine USB-Platte nicht.

  9. #9
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    EaseUS erkennt meine USB-Platte nicht.
    Von der Rettungsumgebung aus oder unter Windows?


    Ich benutze keine vollständige Laufwerksverschlüsselung, Wenn ich einen verschlüsselten Datenträger benötige, erstelle ich mir einfach einen Virtuellen Dynamischen VHDX Datenträger Größe egal, und verschlüssele das Laufwerk mit Bitlocker egal wohin ich nun den Datenträger mit hinnehme ich kann ihn sogar unter Windows 7 bereitstellen und entschlüsseln.
    rathol bedankt sich.

  10. #10
    rathol
    Lothar

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Hallo Peter

    unter Windows klappt das alles, auch wenn Bitlocker ab und zu trotz Entsperrung weiter sperrt und erst nach einer Abmeldung und Neuanmeldung okay ist. Aber mit der PE-Rettungsumgebung klappt so gar nichts. Mit Paragon 16.5 erstellte ich sowohl einen USB-Stick als auch eine DVD (mangels CD), der Stick bewirkt gar nichts, die DVD bootet und lädt, hängt dann aber mit einer grafisch verzierten Festplatte im Zentrum des Bildschirms. Hilft nur noch lange auf den Ausschaltknopf zu drücken.

    Danke für Infos.

  11. #11
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Da gibt´s ja auch schon die Version 17.
    Wenn der Stick garnichts tut, kommt er vermutlich nicht mit dem UEFI Deines Rechners klar.
    rathol bedankt sich.

  12. #12
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Hi rathol
    msi z170a pro(ms-7971) mit msi CLICK BIOS 5
    ins BIOS siehe Bild und Handbuch Europa für die Bootoptionen
    https://de.msi.com/Motherboard/suppo...RO#down-manual
    Anleitun im Video
    https://www.youtube.com/watch?reload=9&v=Y9Ux25lSECo
    Windows-10-Klon auf SSD problematisch-anmerkung-2019-02-24-202131.jpgWindows-10-Klon auf SSD problematisch-anmerkung-2019-02-24-202509.jpg
    zum anderen Problem
    Aber mit der PE-Rettungsumgebung klappt so gar nichts.
    ich erstelle immer ein ISO (Aomei und EaseUS Backup&Recovery Programme) und erstelle mir USB/CD selbst.
    Windows-10-Klon auf SSD problematisch-anmerkung-2019-02-24-203305.jpgWindows-10-Klon auf SSD problematisch-anmerkung-2019-02-24-203353.jpg
    habe schon erlebt, daß es vom PROGRAMM erstellt wurde und NICHT finktionierte.
    mfg florian-luca
    rathol bedankt sich.

  13. #13
    rathol
    Lothar

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Hallo, also mit Windows geht kein Systemabbild mehr auf die USB-Platte, mit EaseUS funktioniert es nun, nachdem ich der USB-Platte auf anraten des Supports den Buchstaben S zugewiesen habe. Paragon hat nun auch funktioniert, nachdem ich ebenfalls auf Anraten des Supports eine Veränderung des Programms vornahm (Kompatibilitätsmodus): ISO unter Windows 10: Unter Windows 10 kann normalerweise eine ISO-Datei erstellt werden, wenn der RMB im Kompatibiltätsmodus gestartet wird. Rufen Sie den Windows Explorer auf. Wechseln Sie in das Produktverzeichnis – in der Regel “C:\Programme\Paragon Software\[Produktname]\”. Wechseln Sie in das Unterverzeichnis “rmb2”. Klicken Sie das Programm “rmbwizard.exe” mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie den Reiter “Kompatibilität”. Setzen Sie den Haken bei “Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für:” Wählen Sie “Windows 7” oder “Windows 8”.
    Bei Programmen der Generation 16 setzen Sie den Kompatibilitätsmodus bitte für “C:\Programme\Paragon Software\[Produktname]\program\advlauncher.exe.”

    Insofern ist das Problem gelöst.

    Danke allen Beteiligten.

    Und schönen Fasching -- falls Ihr feiern solltet!

  14. #14
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Danke, wir Feiern Jedes Jahr Fasching "Windows wird in den Närrischen Tagen in Linux verkleidet" und Bill Gates wird abgehängt und Tux aufgehängt

  15. #15
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows-10-Klon auf SSD problematisch

    Und wann ist Trump dran ?

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163