Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
Danke Übersicht29Danke
Thema: Windows 10 -TEMP Ordner Hallo Windowsexperten, im Programmordner "WINDOWS" gibt es einen Temp-Ordner. Dieser füllt sich mit Dateien in unvorstellbarem Ausmaß. Gestern habe ich ...
  1. #1
    laser31
    bekommt Übersicht

    Windows 10 -TEMP Ordner

    Hallo Windowsexperten,
    im Programmordner "WINDOWS" gibt es einen Temp-Ordner. Dieser füllt sich mit Dateien in unvorstellbarem
    Ausmaß. Gestern habe ich diesen Ordner leer gemacht und heute sind sage und schreibe 19.548 Elemente mit
    einer Größe von 82 GB vorhanden.
    Was kann ich machen das diese Dateien gelöscht werden, denn wenn ich diese Löschen will werden sie automatisch wieder hergestellt.
    Ich war auch immer der Meinung das Inhalte von Temp-Ordner automatisch gelöscht werden.

    Wer kann mir einen Tip geben.
    Schönes Wochenende Lothar

  2. #2
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Vielleicht gibst Du ja auch mal einen Hinweis darauf, um was für Dateien es sich dabei handelt! Denn dann kann man auch sagen wie das zustande kommt und wie man das abstellt.
    Ari45, yellow, John Sinclair und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    John Sinclair
    gehört zum Inventar Avatar von John Sinclair

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Also 82 GB innerhalb von 24 Stunden ist echt sau viel.
    Ich komme in einer Woche in meinem Temp Ordner gerade mal auf 2 bis 3 GB.
    Du solltest also mal schauen welchen Programme bei dir im Hintergrund laufen.

  4. #4
    Micha45
    gehört zum Inventar Avatar von Micha45

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Bei mir sind in dem Temp-Ordner überwiegend Log-Dateien, 1-3 KB groß pro Datei.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass da irgendwelche Programme im Hintergrund laufen und ihre temporären Daten dort auslagern.
    Diesen Temp-Ordner im Windowsverzeichnis kann man in der Regel auch nur mit erhöhten Rechten aufrufen.

    Ich würde mal die Datenträgerbereinigung (mit Adminrechten) starten und ordentlich ausmisten lassen.

  5. #5
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Der dürfte sich gar nicht füllen, wenn %localappdata%\temp alias %temp% oder %tmp% in Ordnung wäre. Kann ja nur wieder eine ominöse Sicherheitssoftware sein.
    John Sinclair, Micha45 und areiland bedanken sich.

  6. #6
    Micha45
    gehört zum Inventar Avatar von Micha45

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Das kam mir auch in den Sinn, aber ich halte mich in Zukunft, aus gegebenem Anlass, mit dem Äußern solcher Gedankengänge vornehmlich zurück.
    areiland und John Sinclair bedanken sich.

  7. #7
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Ich gehe davon aus, dass es .evtx (Protokolldateien) sind, die Temp zumüllen. Da wäre der Auslöser wahrscheinlich der Appx Bereitstellungsdienst, der im Sekundentakt Appupdates sucht und dies exzessiv protokolliert. Was die Systemprotokolle extrem anwachsen lässt und beim erreichen ihrer Maximalgrösse werden die Protokolle dann nach Temp verlagert.
    SlashRose und Henry E. bedanken sich.

  8. #8
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Henry E. und areiland bedanken sich.

  9. #9
    rocket28
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Wenn der Temp-Ordner so schnell erfüllt wird, kannst du den Pfad des Temp-Ordner ändern und ihn in einem größeren Laufwerk einstellen(nicht Laufwerk c). Ändern des Pfads von Temp-Order ist wie folgt:
    1. erstellst du einen neuen Ordner in einem Laufwerk.
    2. klickst du auf dieser PC und wählst Eingenschaft und dann auf dem Pop-Fenster auf Erweitere Systemeinstellungen.
    3. klickst du weiter auf dem Fenster auf Umgebungsvariablen...
    Windows 10 -TEMP Ordner-2.png
    4. löschst du den Pfad von beiden TEMP und TMP und dann gibst den neuen Pfad ein.
    Windows 10 -TEMP Ordner-3.png
    ich hoffe, es kann dir helfen!

  10. #10
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Sowas nennt rumdoktern an den Symptomen! Eben nach dem Motto "Aus den Augen aus dem Sinn". Hier ist Ursachenforschung gefragt, damit man dies nachhaltig lösen kann und nicht einfach einen gar nicht betroffenen Ordner woanders hin verlagert.

  11. #11
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Meine Meinung:
    In Temp-Ordnern werden nur temporäre Dateien abgelegt. Spätestens nach dem nächsten Rechnerstart sind die unwichtig und können gelöscht werden.
    Wenn jemand der Meinung ist, wichtige Daten in einem der dutzenden Temp-Ordner, die auf C:\ zu finden sind, aufheben zu müssen, dann hat er nicht tief genug nachgedacht.
    areiland und SlashRose bedanken sich.

  12. #12
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    In Temp-Ordnern werden nur temporäre Dateien abgelegt. Spätestens nach dem nächsten Rechnerstart sind die unwichtig und können gelöscht werden.
    So solle es sein, ist es aber nicht. Deswegen sollte man in Temp-Ordnern nur diejenigen Dateien löschen, die schon einige Tage alt sind.

  13. #13
    laser31
    bekommt Übersicht

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Hallo zusammen, leider komme ich erst jetzt dazu mich mit diesem Thema weiter zu beschäftigen (Krankheit).
    Erstmal allen Usern herzlichen Dank für die Antworten. Ich möchte aber jetzt mal die Dateien angeben wie von areiland vorgeschlagen:

    235 Dateien; 1,16 GB Application_D5B18026-DD9E-006........
    268 Dateien; 1,04 MB AppxErrorReport_D5B18026-DD9E-0006........
    777 Dateien; 1,57 GB Microsoft-Windows-AppReadiness_Operational_D5B18026-DD9E........
    472 Dateien; 2,33 GB Microsoft-Windows-AppXDeploymentServer_Operational_D5B18026-DD9E-0004......
    507 Dateien; 540 MB Microsoft-Windows-AppXPackaging_Operational_D5B18026-DD9E-0004.........
    551 Dateien; 587 MB Microsoft-Windows-SettingSync_Debug_D5B18026-DD9E........
    587 Dateien; 39 MB Microsoft-WindowsSettingSync_Operational_D5B18026-DD9E-0004......
    623 Dateien; 3,08 GB Microsoft-Windows-StateRepository_Operational_D5B18026-DD9E-0004......
    656 Dateien; 12,2 GB Microsoft-Windows-Store_Operational_D5B18026_DD9E-0004.....
    681 Dateien; 726 MB Microsoft-Windows-UpdateClient_Operational_D5B18026_DD9E-0004.......
    699 Dateien; 8,91 GB System_D5B18026-DD9E-0004.........

    und während ich das jetzt geschrieben habe hat das System natürlich immer weitere Dateien geschrieben.
    Z. Zt. sind es 8.917 Dateien mit 39,7 GB.

    Bin mal gespannt was da rauskommt.

    Gruß laser31

  14. #14
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Kann es sein, daß der "Dateiversionsverlauf" eingerichtet ist und als Ziel dieser Temp-Ordner verwendet wird? Das geschieht, wenn der externe Datenträger, der eigentlich als Ziel dienen soll (Fetplatte oder Netzwerk) nicht angeschlossen ist.

  15. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 -TEMP Ordner

    Nein, es ist genau das, was in den Beiträgen #7 und #8 von areiland und .Bernd genannt wurde. Der Dateiversionsverlauf sollte bei nicht vorhandenem Sicherungslaufwerk irgendwo nach AppData oder ProgramData sichern.
    areiland bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162