Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
Danke Übersicht17Danke
Thema: Backup über Win10 Home Version 1809 Ich habe mal eine (dumme) Frage; Meine Backups habe ich immer wöchentlich manuell durchgeführt. D.h. die entsprechenenden Dateien vom Desktop; ...
  1. #1
    sg92
    kennt sich schon aus

    Backup über Win10 Home Version 1809

    Ich habe mal eine (dumme) Frage; Meine Backups habe ich immer wöchentlich manuell durchgeführt. D.h. die entsprechenenden Dateien vom Desktop; Documente>Eigene Dateien (sind miteinander verknüpft) zu einer externen Festplatte herübergeschoben.
    Nun möchte ich aber das automatisch von Windows vornehmen lassen. Meine Frage irgendwann ist die Festplatte voll;
    wie geht es dann weiter überschreibt Windows die alten Backups oder muss man selbst Hand anlegen um Freien Platz zu schaffen?
    Für eine Antwort wäre ich dankbar. Bitte keine Links.

    Gruß und noch einen Schönen Sonntag

  2. #2
    Parge Lenis
    treuer Stammgast Avatar von Parge Lenis

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Hallo sg92,

    Ich hoffe, ich verstehe Dich richtig.
    Nutze die Funktion "Mit Dateiversionsverlauf sichern".
    -sicherungsoptionen1.png -sicherungsoptionen2.png

    Bei Speicherplatzmangel ändere die Einstellung "Meine Sicherung beibehalten" wie auf auf Bild 2.
    Henry E., Galaxie, Terrier! und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    Galaxie
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    @ Hallo sg92 >

    Deiner Beschreibung nach >

    Zitat: <"...die entsprechenenden Dateien vom Desktop; Documente>Eigene Dateien (sind miteinander verknüpft) zu einer externen Festplatte herübergeschoben." Zitat Ende

    Du machst folglich kein klassisches Backup, sondern kopierst nur die eigenen Dateien auf eine ext. FP.

    Im hoffentlich nie eintretenden Fall eines argen Systemproblems nutzt dir dein Daten kopieren nichts.

    In diesem Forum wird häufig diese einfach zu bedienende und kostenlose Software empfohlen >

    https://www.aomei.de/

    Ich verwende AOMEI auch schon längere Zeit jeden Sonntag und habe selbst auch mal den Ernstfall durchexerziert. Es hat alles funkioniert nach dem Zurückspielen von der ext. FP auf das Notebook.

    Hoffe, diese Info ist für dich OK und du weißt dein System künftig als kpl. Systemabbild im Hintergrund sicher gespeichert.

    Gruß vom Rudolf
    Geändert von Galaxie (12.05.2019 um 14:27 Uhr)
    Parge Lenis bedankt sich.

  4. #4
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Zu der oben genannte Sicherungsmethode bleiben dann nur Alternativen

    Acronis TrueImage ab Version 2015 für Windows10 (kostenpflichtig)
    AOMEI Backupper (kostenlos)
    EaseUS ToDo Backup (kostenlos)
    Galaxie, Parge Lenis, makodako und 3 weitere bedanken sich.

  5. #5
    _Sabine_
    gehört zum Inventar

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Zitat Zitat von Galaxie Beitrag anzeigen
    sondern kopierst nur die eigenen Dateien auf eine ext. FP.
    Und damit hat man ein Backup. Zwar nicht vom System, aber von den Daten, die halt auf jeden Fall wichtig sind.

    Dafür braucht man auch keine spezielle Zusatzsoftware. Ein schlichter robocopy Befehl in der CMD würde auch völlig ausreichen, um für den Fall der Fälle eine Datensicherung zu haben und den Sicherungsvorgang gleichzeitig automatisieren zu können.
    Galaxie, Uwi58 und Fembre bedanken sich.

  6. #6
    Uwi58
    gehört zum Inventar Avatar von Uwi58

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Hallo, ich denke auch, dass das Sichern der privaten Daten entscheitend ist. Am Besten Selbige von Anfang an auf extra Partition angewöhnen, so ist das händische Sichern einfacher und ggf bei Systemchrash noch vorhanden. Backup vom System ist eher zur Fehlerbereinigung anzusehen, da Windows 10 innert ner halben Stunde neu installiert ist + dann eben die gewöhnten Programme dazutun. Wenn man dann noch portable Sachen, ebenfalls getrennht vom System benutzt, lässt sich der Neustart noch ein mal verschnellern.
    Gruß Uwi58
    Galaxie bedankt sich.

  7. #7
    Galaxie
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    @ Hallo _Sabine_ > Sorry, den Begriff "Backup" verbinde ich intuitiv mit einem kpl. Systemabbild. Gebe zu, ist Gewohnheitssache.

    Die aktuellen eigenen Dateien ( Excel,Word, PDFs ) kopiere ich wöchentlich, während AOMEI arbeitet, auf einen Kingston DT MicroDuo 64-GB Stick und auf eine sehr gute externe FP. Deinen robocopy Befehl kannte ich nicht, bis ich heute danach gegoogelt habe.

    @ Hallo uwi58 ( Ländle-Mitbewohner ) Ich stimme dir zu bei der Prio auf "Eigene Dateien". Ich mag mir gar nicht ausdenken, speziell meine sehr vielen selbst gestalteten Excel Tabellen und Word Dokumente, neu zu erstellen und die darin befindlichen Daten/Texte nochmals erfassen zu müssen/dürfen > Worst Case zur 10².

    Gruß vom Rudolf

  8. #8
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Kommt halt drauf an was dir wichtiger ist deine Daten oder das Betriebssystem und der Dateiversionsverlauf sichert ja nicht nur Daten sondern auch Einstellungen die aber ohne dem Betriebssystem überflüssig sind.

    Insofern kann man alte Versionsverläufe nach jedem Versionsupgrade auch gleich in die Tonne schmeißen genauso wie Wiederherstellungspunkte mit einem Versionsupgrade automatisch gelöscht werden.

    Je nachdem wie du dein System Aufgebaut hast, zb. Dokumente und Eigene Dateien auf eine Eigenen Partition empfiehlt sich eine andere Vorgehensweise zum sichern der Daten.

    Zitat Zitat von Henry E. Beitrag anzeigen
    Acronis TrueImage (kostenpflichtig)
    AOMEI Backupper (kostenlos)
    EaseUS ToDo Backup (kostenlos)
    Wie Henry E. schon schreibt gibts dafür recht nützliche Programme mit denen man eine Automatische Datensicherung Einrichten kann, die Löschen bzw. überschreiben auch einfach bei Platzmangel ältere Datensicherungen Automatisch oder auch Manuell.

    Auf jeden Fall nützlicher und besser als über den Dateiversionsverlauf, ein Boot & Recovery Medium auf CD oder USB Stick muss selbstverständlich erstellt werden.

  9. #9
    Galaxie
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    @ PeterK > wen sprichst du mit deinem #8 an ?

    MfG ~ Rudolf

  10. #10
    Fembre
    Idealist & Träumer Avatar von Fembre

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Ich kann für dein Vorhaben nur das gratis Programm "FreeFileSync" empfehlen. Einmal richtig konfiguriert (Aufwand unter 10 Minuten), vergleicht es den Datenbestand und kopiert nur neue und geänderte Dateien. Es kann damit also ein 1zu1 Abbild der eigenen Dateien auf die externe HDD gebracht werden.

  11. #11
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Insofern kann man alte Versionsverläufe nach jedem Versionsupgrade auch gleich in die Tonne schmeißen
    https://www.drwindows.de/windows-10-...ml#post1193484
    Post 2,4,6

  12. #12
    sg92
    kennt sich schon aus

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Erstmal Danke für Eure Antworten aber ich möchte die Sicherung von Win 10 vornehmen lassen und daher meine Eingangsfrage:

    "Nun möchte ich aber das automatisch von Windows vornehmen lassen. Meine Frage irgendwann ist die externe Festplatte voll;
    wie geht es dann weiter überschreibt Windows die alten Backups oder muss man selbst Hand anlegen um Freien Platz zu schaffen?"

    Das würde mich interessieren "Was macht win10?" ...und habe ich Zugriff auf die einzelnen Dateien( Ordner)?

  13. #13
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Meine Frage irgendwann ist die externe Festplatte voll;
    Wenn man logisch überlegt: Ja
    muss man selbst Hand anlegen um Freien Platz zu schaffen?"
    Wenn man logisch überlegt: Ja, muß man.
    habe ich Zugriff auf die einzelnen Dateien( Ordner)?
    Ja, könntest du haben.

    Aber
    Zitat Zitat von sg92 Beitrag anzeigen
    Bitte keine Links.
    Da du keine Links wünschst, kann ich dir nur empfehlen, nach Lösungen zu suchen.
    Wünsche viel Erfolg

  14. #14
    sg92
    kennt sich schon aus

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    *Ponderosa
    dann probiere ich das mal aus in logischer Reihenfolge. :-)
    UND allen anderen Danke für Eure Bemühungen
    Gruß

  15. #15
    Parge Lenis
    treuer Stammgast Avatar von Parge Lenis

    AW: Backup über Win10 Home Version 1809

    Zitat Zitat von sg92 Beitrag anzeigen
    "Nun möchte ich aber das automatisch von Windows vornehmen lassen. Meine Frage irgendwann ist die externe Festplatte voll;
    wie geht es dann weiter überschreibt Windows die alten Backups oder muss man selbst Hand anlegen um Freien Platz zu schaffen?"
    Datenträger auswählen und Einstellungen wie unter #2. Wenn der Speicherplatz knapp wird, löscht Windows 10 zuerst die ältesten Versionen. Also Datenträgergröße je nach Arbeitsumfang bemessen.

    ...und habe ich Zugriff auf die einzelnen Dateien( Ordner)?
    Zugriff hast Du dann über den Datei-Explorer, wenn der Datenträger angeschlossen/ eingeschaltet ist.
    sg92 bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162