Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
Danke Übersicht34Danke
Thema: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT Hallo Leute, ich suche eine Möglichkeit, meinen Multi-Boot-Stick (LiveSystemPro, PartedMagic, Reparaturdatenträger Win10) von MBR zu GPT umzuwandeln. MBR2GPT ist nur ...
  1. #1
    Anodos
    treuer Stammgast Avatar von Anodos

    Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Hallo Leute,

    ich suche eine Möglichkeit, meinen Multi-Boot-Stick (LiveSystemPro, PartedMagic, Reparaturdatenträger Win10) von MBR zu GPT umzuwandeln.

    MBR2GPT ist nur für Festplatten gedacht, mit Rufus gelingt zwar eine „Umwandlung“, aber dann bootet sofort LiveSystemPro, ohne daß ich die Möglichkeit einer Auswahl hätte, wie sie in meiner menu.lst vorgegeben ist.

    Man findet fast nur Seiten zur Konvertierung von Festplatten, bei Multi-Boot-Sticks geht es meistens um Linux, weiß jemand Rat?

    Grüße
    Anodos

  2. #2
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Formatiere dir einen Stick mit Minitool Partition Wizard. Wandle ihn in GPT. Erstelle einzelne Partitionen.
    Erstelle deine Tools (LiveSystemPro, PartedMagic, Reparaturdatenträger Win10) auf anderen PC`s USB-Stick`s und kopiere alles in die erstellten Partitionen.
    Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-stick-gpt-ct-notfall.png
    So habe ich mir einen Stick mit ct`Notfallsystem / Macrium Reflect / Aomei Backupper / Aomei Partition Assistant erstellt, wie im Bild zu sehen.
    Geändert von Ponderosa (17.05.2019 um 21:46 Uhr) Grund: PC zu USB geändert
    makodako, Anodos, Big Eddie C. und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    Anodos
    treuer Stammgast Avatar von Anodos

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Hallo Ponderosa,

    vielen Dank für Deinen Rat. Ich bin mir zwar (noch) nicht sicher, ob ich ihn verstehe, aber ich werde mit dem MiniTool Partition Wizard (v. 11.0.1) experimentieren und versuchen, ein ähnliches Ergebnis wie Deins hinzubekommen. Wenn’s nicht klappt, kann ich ja noch weitere Fragen stellen.

    Liebe Grüße
    Anodos

  4. #4
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    nicht sicher, ob ich ihn verstehe
    Zum besseren Verständnis habe ich das mal im Bild von @Ponderosa markiert. Siehe Bild unten.
    Minitool Partition Wizard oder andere (z.B. AOMEI Partition Assistant) ermöglichen eine verlustfreie Umwandlung von Datenträgern von GPT zu MBR oder umgekehrt.

    Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-konvertierung.jpg
    Ponderosa und Anodos bedanken sich.

  5. #5
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Hallo Gial
    Stimmt. An die einfachste Lösung hatte ich nicht mal gedacht.
    Danke
    gial und Anodos bedanken sich.

  6. #6
    Big Eddie C.
    C. wie Calzone Avatar von Big Eddie C.

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    ot:
    @Anodos: Verständnisfrage, weil mir werden das hier langsam auch zu viele Sticks:
    Wie baust Du Dir diese menu.lst und wo auf dem Stick steckt die?
    Und: Warum GPT statt MBR?
    Geändert von Big Eddie C. (18.05.2019 um 12:02 Uhr) Grund: Anrede ergänzt
    Anodos und Ponderosa bedanken sich.

  7. #7
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Verständnis frage an Wen ?
    Ich habe keine menu.lst erstellt. Wusste nichts von einer solchen Liste. Ich habe den Stick wie oben beschrieben erstellt.
    Die einzelnen Teile werden dann im Bios aufgelistet, und kann sie dann dort starten.
    Anodos und Big Eddie C. bedanken sich.

  8. #8
    Anodos
    treuer Stammgast Avatar von Anodos

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Hallo Leute,

    vielen Dank für Eure rege Beteiligung.

    @ Ponderosa: Die Free-Version des Minitool Partition Wizard ist unzureichend. Sämtliche Untermenüs unter dem Menüpunkt „Datenträger“ sind ausgegraut, und gerade die sind ja notwendig für eine Umwandlung. Durch Deinen Beitrag #7 verstehe ich nun auch besser, daß Deine Auswahl im BIOS stattfindet. Ich hingegen bevorzuge es, wenn der Stick bootet, und ich dann ein Auswahlmenü gezeigt bekomme, daher die menu.lst. Um weiteres zu erklären, lohnt es sich, die Fragen von Big Eddie C. zu beantworten.

    @ Big Eddie C.:
    Warum GPT statt MBR?
    Weil ich mein BIOS nun auf UEFI umgestellt und meine Windows-Installation nun auf GPT erstellt habe. Will ich von meinem jetzigen Multi-Boot-Stick auf MBR-Basis booten, muß ich erst im BIOS wieder auf den alten Modus umstellen. Habe ich meine Aufgaben mit dem Stick erledigt, muß ich das BIOS wieder auf UEFI umstellen. Diese Umstellerei möchte ich mir ersparen. Ich habe erst vorgestern – nach 25 Jahren MBR-Modus – auf den UEFI-/GPT-Modus umgestellt, und jetzt möchte ich natürlich auch gerne meinen Boot-Stick an das neue „System“ anpassen.

    Wie baust Du Dir diese menu.lst und wo auf dem Stick steckt die?
    Man formatiert den Stick zunächst mit Diskpart nach einer bestimten Anleitung, z. B. der beigelegten „Der universale Multiboot-Stick.pdf“.

    Dann installiert man Grub4Dos z. B. gemäß der beigelegten Anleitung „Windows-Installation_aus_einer_ISO-Datei.pdf.“.

    Danach befindet sich im Root-Verzeichnis des USB-Sticks die menu.lst, die man an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Der „Rest“, also die verschiedenen, ehemaligen Live-CDs wie z. B. LiveSystemPro, PartedMagic, Reparaturdatenträger Win10 kopiert man auf den Stick – et voilà.

    @ an alle: Eigentlich bräuchte ich nur ein GPT-Pendant zum MBR-Bootloader Grub4Dos, das auch eine Art Menü im Root-Verzeichnis (oder – weil nun GPT – eins darunter?) enthält, das man sich an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann.

    Ich werde aber auch einmal den von gial vorgeschlagenen AOMEI Partition Assistant ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Anodos
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-universale-multiboot-stick.pdf   Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-windows-installation_aus_einer_iso-datei.pdf  
    Big Eddie C., gial, Ponderosa und 1 weitere bedanken sich.

  9. #9
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    @Anodos,
    bei mir habe ich 3 Einstellungen im BIOS zur Auswahl.
    1. UEFI
    2. Legacy
    3. Both UEFI & Legacy
    Bei Position 3 ist es dann egal was als Bootmedium eingesteckt wird, schau mal nach ob es bei dir diese Einstellung auch gibt.
    Anodos bedankt sich.

  10. #10
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Mit Minitol oder Aomei Partition sollte es gehen. Normalerweise geht das nur nicht bei Betriebssystempartitionen.
    Deine Bilder in Der universale Multiboot-Stick.pdf sind leider unscharf. Kannst du das besser hinbekommen?
    Oder sende mir die Datei per PN Bitte.
    Danke. hab den Artikel online gefunden.
    Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-stick-gpt.png___Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-stick-mbr.png
    Du musst vorne klicken, dass der Teil braun unterlegt wird. Du hast wahrscheinlich alle Teile einzeln angeklickt?
    Da fehlt dann aber normalerweise vorne in der Liste das GPT zu MBR konvertieren.
    Aber du hast ja deinen Stick erstellen können.
    Danke
    Geändert von Ponderosa (18.05.2019 um 16:40 Uhr)
    Anodos bedankt sich.

  11. #11
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Zitat Zitat von Anodos Beitrag anzeigen
    ....Eigentlich bräuchte ich nur ein GPT-Pendant zum MBR-Bootloader Grub4Dos, das auch eine Art Menü im Root-Verzeichnis (oder – weil nun GPT – eins darunter?) enthält, das man sich an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann. ....
    Das kann z.B. Easy UEFI, aber leider nicht kostenlos.

    ...Ich werde aber auch einmal den von gial vorgeschlagenen AOMEI Partition Assistant ausprobieren.
    Wie immer, kann man auch damit nur komplette Datenträger und nie einzelne Partitionen umwandeln.
    Ponderosa und Anodos bedanken sich.

  12. #12
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Eventuell mal im Bios nachsehen ob du deinen PC so einstellen kannst das im MBR und GPT Modus gebootet werden kann. So hab ich es bei meinem Arbeits-PC gemacht. Ob dein ASUS PC diese Möglichkeit bietet solltest du mal nachsehen. Wenn dein PC es kann brauchst du an deinen Sticks nichts ändern und Windows läuft trotzdem im UEFI Modus.
    Schau mal ob du ähnliche Einstellungen hast:
    Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-190519052425.jpg Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-190519052504.jpg
    Anodos bedankt sich.

  13. #13
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Mit meinen Multibootstick kann ich sowohl im MBR wie auch UEFI-Mode booten.
    Das Bootmenü für MBR+UEFI schaut identisch aus,siehe Bild 1.
    Die BCD Einträge für MBR + UEFI-Mode,siehe Bild 2.
    Die boot.wims liegen alle im Sources-Ordner der DVD,siehe Bild 3.
    Bei Boards die nur mbr können wird automatisch in mbr-mode gebootet.
    Board die nur uefi können (z.bsp. Läppi´s) wird automatisch in uefi-mode gebootet.
    Bei Boards die beides können erscheint der Bootstick 2x in der Hardwaredeviceliste
    und man wählt den entsprechenden Eintrag,siehe Bild 4.
    1Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-stick-bootmenue.jpg2Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-multibootstick.jpg
    3Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-bootwims.jpg4Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-hardwaredeviceliste.jpg
    Anodos und makodako bedanken sich.

  14. #14
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Das wird wohl an dem UEFI Mode von dem etwas älteren Läpi liegen Moderne UEFI zeigen wahlweise im Bootmanager an und da ist es egal ob der USB Stick nun in MBR oder GPT Modus partitioniert worden ist und gebootet werden kann.

    Bei Neueren Dell PCs wird in Bootmanager über F2 oben alle UEFI Boot Disk angezeigt und darunter die anderen, es kommt da auch noch mal auf die Boot Disk an in wie fern diese Optimiert wurde manche Starten, manch andere eben nicht.

    Bei Notebooks ist das sowieso immer eine etwas heikle Sache, da das UEFI Bios bis auf das Notwendigste abgespeckt ist in den Einstellungen bei meinem Acer Billig Notebook für die Arbeit zb. musste ich auf MBR umstellen da sonst nicht von einem USB Stick gebootet werden kann und da geht auch nur der USB 2.0 Anschluss zum Booten über USB 3.0 kann ich mit keinem Medium Booten.
    Anodos bedankt sich.

  15. #15
    Anodos
    treuer Stammgast Avatar von Anodos

    AW: Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT

    Hallo Leute,

    vielen Dank für Eure weitere, rege Beteiligung.

    PeterK hat’s exakt getroffen. Mein BIOS ist nicht mehr das jüngste, Asus’ letzte Version für meinen Laptop hat die Nummer 211 und stammt vom 2. Dezember 2015. D. h. es existieren nur recht primitive Einträge im Boot-Sektor:

    Multi-Boot-Stick von MBR zu GPT-boot_01.jpg

    Im „klassischen“ BIOS-Modus waren die Einträge wie auf dem Bild. Nun, im „reinen“ UEFI-Modus ist „Launch CSM“ auf Disabled gestellt, wodurch der Eintrag „Launch PXE OpROM Policy“ automatisch verschwindet, dafür aber der Eintrag „Fast Boot“ auftaucht, den ich ebenfalls auf Enabled gestellt habe. Mehr Flexibilität gibt es in meinem BIOS nicht. Grisu_1968s oder bezelbubes BIOS sehen da weitaus moderner aus.

    @ makodako: Ich hoffe, mit dem zuvor Gesagten, sind Deine Fragen beantwortet.

    @ Ponderosa: Ich hab’s nun doch hinbekommen, meinen Multi-Boot-Stick mittels des Minitool Partition Wizard in GPT umzuwandeln, wobei ich nicht nachvollziehen kann, nach welchen Kriterien Minitool Partition Wizard mal eine Konvertierungsmöglichkeit anzeigt und mal nicht. Allerdings hat die Konvertierung nichts gebracht. Ein Booten vom Stick im UEFI-Modus ergibt einen schwarzen Bildschirm mit einem blinkenden Cursur. Die Rückkonvertierung in MBR ließ den Stick noch nicht einmal mehr im alten BIOS-Modus starten. Ich mußte dann den Stick wieder neu erstellen, was aber mittels Diskpart sowie RMPrepUSB nur eine Minutensache war.

    Beigelegte PDFs: Bitte entschuldigt die schlechte Qualität von „Der universale Multiboot-Stick.pdf“. Ich mußte das PDF den Uploadeinschränkungen des Forums anpassen und das ging (zu) sehr zu Lasten der Qualität bzw. Verständlichkeit. Besser wäre es gewesen, den Artikel zu suchen und gleich den Link vorzustellen:

    http://https://www.wintotal.de/der-u...ltiboot-stick/

    @ gial: Deinem Vorschlag hinsichtlich Easy UEFI werde ich weiterverfolgen. Da der Hersteller nur eine Trial-Version anbietet, will ich mir erst eine UEFI-VirtualBox-Win7x64 basteln und dort bzw. darin Easy UEFI ausprobieren. Ich vermute, daß dieses Programm genau das kann, was ich suche.

    Nochmals vielen Dank für Euer aller Hilfe.

    Liebe Grüße
    Anodos
    Ponderosa, Henry E. und makodako bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162