Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
Danke Übersicht27Danke
Thema: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten Hallo, ich möchte eine SSD nachrüsten und darauf Win10 neu installieren. Vorliegende Konfiguration: Eine (1) HDD mit einer einzigen Partition. ...
  1. #1
    Martin_HM
    bekommt Übersicht

    SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Hallo, ich möchte eine SSD nachrüsten und darauf Win10 neu installieren.
    Vorliegende Konfiguration: Eine (1) HDD mit einer einzigen Partition. Darauf Win10, Benutzerordner inkl. Datenordnern, Programme.
    Gewünschte Konfiguration: SSD mit Win10, Benutzerordner und Programmen. HDD mit Daten-Ordnern (Dokumente, Bilder etc). Pfad-Verweis vom Benutzerordner (SSD) auf die vorhandenen Daten-Ordner (HDD).

    Ist hierzu folgendes Vorgehen korrekt:

    Win10 ISO mit Creation Tool auf USB-Stick brennen
    HDD abklemmen, SSD einbauen
    Win10 vom USB-Stick auf SSD installieren
    ? Muss ich an dieser Stelle im BIOS „Booten von SSD“ einstellen, damit nach Anklemmen der HDD nicht von dieser gebootet wird?
    HDD anklemmen
    Ggfls. in der Datenträgerverwaltung SSD in „C“ und HDD in „D“ umbenennen
    Im Benutzerordner die Pfade der Daten-Ordner über Eigenschaften/Pfad/“Ziel suchen“ den vorhanden Ordnern auf der HDD zuweisen
    Programme auf SSD installieren. Evt. Datenablagen (z.B. Email) den auf der HDD vorhandenen zuweisen.
    ? Ordner „Programme“, „Programm Data“ und „Windows“ von der HDD löschen (geht das überhaupt?)

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Zuallererst:
    Backup von Deiner HDD machen auf eine externe Festplatte mit Aomei, Acronis, EaseUS oder ähnlichem Backup-Programm. Bootfähigen Rescue-Stick erstellen.
    Das spart die Neuinstallation, falls Dein Windows und Deine Programme jetzt sauber laufen.
    Auf alle Fälle zusätzlich wichtige eigene Dateien auf externe Festplatte kopieren.

    Win10 ISO mit Creation Tool auf USB-Stick brennen
    HDD abklemmen, SSD einbauen

    * Jetzt erstmal ins Bios gehen und neue Einstellungen speichern.

    Vom Rescue-Stick booten und Backup zurückspielen - alternativ Windows neu installieren (in den nicht zugewiesenen Speicherplatz, nicht selbst formatieren), Programme neu installieren.

    HDD anklemmen, ins Bios gehen und neue Konfiguration abspeichern.
    Falls Windows neu installiert wurde: In Windows restliche Daten von HDD auf SSD kopieren (alternativ von der externen Festplatte oder aus dem Backup herausholen)
    Mit der Windows Datenträgerverwaltung die HDD neu partionieren / formatieren.
    Martin_HM bedankt sich.

  3. #3
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Das wird wohl ein bisschen Arbeitsaufwendig werden, da du zunächst deine ganzen Daten erst mal extern sichern musst, später wenn Windows auf der SSD Installiert hast, hast du nämlich keinen uneingeschränkten zugriff mehr auf die HDD.

    Wie viel Freier Speicher Platz ist denn noch auf der HDD?

    Falls dort noch mehr als die Hälfte freier Speicherplatz verfügbar wäre könntest du jetzt die HDD noch partitionieren und deinen ganzen Privaten Kram auf die dann neu erstellte zweite Partition verschieben, das wäre einfacher, es sei denn du hast noch einen dritten Externen Datenträger worauf du den Ganzen kram unterbringen könntest.
    Martin_HM bedankt sich.

  4. #4
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Muss ich an dieser Stelle im BIOS „Booten von SSD“ einstellen, damit nach Anklemmen der HDD nicht von dieser gebootet wird?
    Meist steht die zweite HD dann mit drin.
    Trage sie dort einfach aus.
    Martin_HM bedankt sich.

  5. #5
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Zitat Zitat von Martin_HM Beitrag anzeigen
    Win10 ISO mit Creation Tool auf USB-Stick brennen
    Brennen nennt sich das nun nicht sondern eher erstellen.

    HDD abklemmen, SSD einbauen
    Ja das wäre eine sinnvolle Methode die HDD erst mal durch ziehen des SATA Kabels ab zu klemmen. Theoretisch wäre es auch sinnvoll die neue SSD dann an Port 0 deines Mainboards zu hängen wo möglicherweise die HDD angeschlossen war.

    Win10 vom USB-Stick auf SSD installieren
    Genau!

    Muss ich an dieser Stelle im BIOS „Booten von SSD“ einstellen, damit nach Anklemmen der HDD nicht von dieser gebootet wird?
    Möglich, wenn aber neben der SSD kein anderes Laufwerk mehr Vorhanden ist sollte das UEFI BIOS auch die SSD von selbst erkennen und die auch als Bootmedium einstellen.
    Ich würde halt vor dem Installieren erst einmal einen blick ins BIOS werfen ob das BIOS die SSD erkennt und diese auch als Bootlaufwerk eingestellt hat, und erst danach Windows über den USB Stick installieren.

    Ggfls. in der Datenträgerverwaltung SSD in „C“ und HDD in „D“ umbenennen
    Das ist nicht nötig, es kann eben nur passieren das der Inhalt der HDD nicht vollständig angezeigt wird weil wie du sagst dort nur eine Große Partition existiert auf der Windows als auch deine Privaten Daten liegen.

    Im Benutzerordner die Pfade der Daten-Ordner über Eigenschaften/Pfad/“Ziel suchen“ den vorhanden Ordnern auf der HDD zuweisen
    Programme auf SSD installieren. Evt. Datenablagen (z.B. Email) den auf der HDD vorhandenen zuweisen.
    ? Ordner „Programme“, „Programm Data“ und „Windows“ von der HDD löschen (geht das überhaupt?)
    Das würde ich eben tunlichst unterlassen da du keinen direkt zugriff auf die Daten hast, besser ist es deinen Kram vorher auf eine Externen Datenträger auszulagern oder aber eine Partition zu erstellen wo du den Kram hin räumst.
    Martin_HM bedankt sich.

  6. #6
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Hallo

    Zitat Zitat von Martin_HM
    Win10 vom USB-Stick auf SSD installieren
    Die Installation von Windows 10 V1903 vom USB-Stick funktioniert derzeit nicht.
    Der Installer fordert: Speicherkarten und -Sticks entfernen.

    Ich musste daher vor dem Upgrade die Installationsdateien in eine Festplatten-Partition kopieren und den Stick abziehen.

    Gruß Tetzlav

  7. #7
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    @ Tetzlav
    Die Installation von Windows 10 V1903 vom USB-Stick funktioniert derzeit nicht.
    Die Installation vom USB-Stick , mit Rufus erstellt, hat bei mir einwandfrei funktioniert.
    Micha45 bedankt sich.

  8. #8
    Micha45
    Gast

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Zitat Zitat von Tetzlav Beitrag anzeigen
    Die Installation von Windows 10 V1903 vom USB-Stick funktioniert derzeit nicht.
    Die Installation vom USB-Stick, mit meinem PowerShell-Skript erstellt, funktioniert bei mir ohne Probleme.

    Wahrscheinlich liegt das Problem am MC-Tool selbst und wenn man damit einen bootbaren USB-Stick erstellen lässt, läuft man beim Setup in besagten Fehler.

  9. #9
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Hallo Ponderosa

    Ich hatte die Installationsdateien mit dem MCT auf USB-Stick erstellt. Im Prinzip sollte das Ergebnis das Gleiche sein.

    Es sei denn, die V1903 macht einen Unterschied zwischen Clean-Installation und Upgrade.
    Wenn ja, warum?

    Gruß Tetzlav

  10. #10
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Wieso, warum kann ich dir nicht sagen, musst du wohl bei Microsoft anrufen und fragen...

    ...eine erst Installation vom USB Stick auf einen Leeren Datenträger funktioniert einwandfrei wie bisher auch, Microsoft möchte Nutzer hinzugewinnen und nicht schon bei der Installation abschrecken

    ...willst du hingegen per USB Stick ein Upgrade installieren kommt die besagte Fehlermeldung, lässt sich aber umgehen in dem du offline und ohne das du "Updates automatisch Installieren" anklickst...

    ...installierst du hingegen über die Webseite direkt kommt auch keine Fehlermeldung, oder falls du die Windows.iso schon heruntergeladen hast und über den Explorer in ein virtuelles Laufwerk zur Verfügung stellst funktioniert dies auch.

    nur mal so nebenbei bemerkt...

    hat aber nichts mit der Frage vom TE zu tun.
    Martin_HM bedankt sich.

  11. #11
    Martin_HM
    bekommt Übersicht

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps.
    Die Zugriffsbeschränkung für den (ursprünglichen) Benutzer-Ordner hätte mir vermutlich das Genick gebrochen.

    Ich nehme den Umbau kommenden Freitag vor. Sollte ich auf Probleme bei der Installation stoßen (wie vorstehend diskutiert), gebe ich Bescheid.

  12. #12
    Martin_HM
    bekommt Übersicht

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Zitat Zitat von PeterK Beitrag anzeigen
    Wie viel Freier Speicher Platz ist denn noch auf der HDD?
    Kurze Frage dazu: Ich habe auf der 1TB Platte ca. 500GB frei. Kann in der Datenträgerverwaltung aber nur um 53GB verkleinern. Defrag habe ich schon versucht. Den Hinweis auf möglicherweise nicht verschiebbare Dateien habe ich gelesen.
    Gibt´s irgendeinen Trick, um an die restlichen freien 450GB heranzukommen?

  13. #13
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    @ Martin_HM
    Zeig uns doch Bitte einen Screenshot der Datenträgerverwaltung. Danke
    makodako bedankt sich.

  14. #14
    Martin_HM
    bekommt Übersicht

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    -datenraegerverwaltung.jpg
    Das ist ein HP-Rechner, der ursprünglich mit Win8 gelierfert und dann auf Win10 upgegraded wurde.

  15. #15
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: SSD nachrüsten, vorhandene Datenordner behalten

    Ohne ein Bild der Datenträgerverwaltung zu sehen, gebe dem Rest einen Laufwerkbuchstaben und er sollte dir zur Verfügung stehen.
    Ponderosa bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163