Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
Danke Übersicht32Danke
Thema: Kontingentierung Hallo, zum Thema "Kontingentierung"; mit diesem Schlüsselwort habe ich im Forum "Mehrere Bereiche durchsucht" + "Nach bestimmten Inhalten suchen" suchen ...
  1. #1
    Alfred
    ...kann passieren. Avatar von Alfred

    Kontingentierung

    Hallo,

    zum Thema "Kontingentierung"; mit diesem Schlüsselwort habe ich im Forum "Mehrere Bereiche durchsucht" + "Nach bestimmten Inhalten suchen" suchen lassen.

    In 1.511.849 Beiträgen keinen Treffer zu/über "Kontingentierung" Auf Grund meiner geistigen Instabilität ist es durchaus möglich, dass ich bei der Handhabung des Suchmechanismus Fehler machte.

    Also: Sind "Kontingentierung" und Speicherplatzbeschränkungen obsolet? Ja? Warum?

    Gruß
    Alfred

  2. #2
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Kontingentierung

    Den Begriff "Kontingentierung" kenne ich aus dem wirtschaftlichen Bereich. Im PC-Bereich ist er mir noch nicht begegnet. Kann aber sein, dass irgendwer auch im PC-Bereich irgendetwas so bezeichnet.
    Speicherplatzbeschränkungen spielen bei den derzeitigen Preisen und Größen von Datenträgern auch keine große Rolle mehr.
    Alfred und makodako bedanken sich.

  3. #3
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Kontingentierung

    Dazu fällt mir mir nur Kontingentierung der Festplatte ein , Festplatte mit rechts auf Eigenschaften und Kontingent

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_085.png 
Hits:	449 
Größe:	33,5 KB 
ID:	200129


    Hier die Bedeutungen und Tipps

    Datenträgerkontingentverwaltung aktivieren/deaktivieren
    gial, Alfred, skorpion68 und 2 weitere bedanken sich.

  4. #4
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Kontingentierung

    Hallo Alfred
    Oder meinst du vielleicht "Komprimierung"? Daten komprimieren ?

    Ich sehe grad,Henry hat wohl die bessere Formulierung.
    Alfred bedankt sich.

  5. #5
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Kontingentierung

    Das richtige Suchwort ist 'kontingentverwaltung'

    Sind "Kontingentierung" und Speicherplatzbeschränkungen obsolet?
    Ja. Warum sollte ich mich auf meinem Rechner einschränken (lassen)?
    makodako und Alfred bedanken sich.

  6. #6
    Alfred
    ...kann passieren. Avatar von Alfred

    AW: Kontingentierung

    @nokiafan, Microsoft höchst selbst erklärte die Funktion in seinem Dienstprogramm: "Eigenschaften von Lokaler Datenträger" - "Kontingenteinstellung", nicht "Kontingenteinstellungen", "quota settings", "4711" oder "Susi ist schwanger".

    Belanglos: Weshalb ich mich zum Thema informieren möchte ist schlicht und einfach die Frage, was mit Daten passiert, die das vom User bestimmte grenzwertige Speichervolumen "überschreiten".

    Beispiel: Angenommen die gesamte Speicherkapazität eines Datenträgers betrüge 220 GB; um eine Überschreitung des Gesamt-Speicher Kontingentes 220 GB zu verhindern, kann ein User eine - von Microsoft so genannte - "Warnstufe" festlegen. Wenn man die Anlage von Henry E. betrachtet, ist das schwer zu übersehen.

    Bei 220 GB gesamt, eine Warnung bei 215 GB. Echt geil! Wie eine Warnung aussieht weiß ich nicht. Wenn ein Speichermedium "überläuft" was dann? Und darauf zielt meine Frage ab.

    Microsoft: "In Windows 10 kann es passieren, dass die Auslastung [eines Datenträgers] immer bei 100 Prozent liegt.

    Das ist langfristig nicht normal und kann Windows langsam machen oder eure Festplatte beschädigen.
    " Und so weiter, usw.

    Microsoft schreibt jedoch NICHT, was mit den von mir so genannten "übergelaufenen" Daten passiert.

    Da ich meine wichtigsten Daten kontinuierlich echtzeit-synchron sichere, ist der Ersatz einer Platte kein Thema. Ebenso Performance-Minderung. Deren Ursache wäre schnell gefunden.

    Und hier stellt sich wieder die Frage nach dem Verleib der Daten. Daten die man nicht "greifen" kann, können nicht gesichert werden.

    Warum erläutere ich meine Frage und deren Begründung so ausschweifend?

    Weil man mir - schwer nachvollziehbarer Weise - unterstellt, ich hätte Sinn und Vorgehensweise einer Daten-Kontingentierung nicht verstanden(!)

    Mich über die Definition von Datenmengen "Kontingentierung" aufklärt.

    Glaubt, dass "Kontingentierung" hätte irgendetwas mit "Komprimierung"? Daten komprimieren zu tun.

    Mit Zurückhaltung, Sorry: Weil ich den Eindruck habe, dass Du, nokiafan, @Iskandar, @Henry E. + @gial das Primäre meiner Frage nicht versteht?

    Bevor sich einer aufregt: Ich bin ein geistiger Wackelkandidat. Deshalb nicht immer fähig, Fragen logisch strukturiert zu stellen.

    Bei Betrachtung aller Schilderungen und Meinungen kann ich meine Frage präzisieren: Kann es sein, dass die Gefahr eines etwaigen Datenverlustes durch eigene Unachtsamkeit, Ignoranz oder übergeordnete Gewalt nicht mehr obsolet ist?

    L. G.

  7. #7
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Kontingentierung

    ...Datenverlustes durch eigene Unachtsamkeit, Ignoranz oder übergeordnete Gewalt...
    Das ist und war schon immer möglich.
    Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
    Selbst das beste Betriebssystem kann nicht alle Benutzer vor Unachtsamkeit schützen.
    Alfred und Iskandar bedanken sich.

  8. #8
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Kontingentierung

    Hallo, wenn die Kontingente und Benachrichtigungen von einem Administrator festgelegt wurden, (auf einem Server hauptsächlich sinnvoll), dann bekommen die registrieren Nutzer einen bestimmten Platz zugewiesen, Beispielweise für Mails oder Daten, wenn diese Limit erreicht wird erhält der Nutzer auch eine Warnung, seine Daten extern zusichern bzw. werden neue Daten dort nicht mehr gespeichert,

    Dieses Vorgehen wird hauptsächlich in größeren Unternehmen gehandhabt,

    Einen Überlauf wird es dort nicht geben, das legt aber der Admin bei der Kontingenterstellung fest.

    Weitere Infos dazu
    https://docs.microsoft.com/de-de/win...ota-management
    gial, makodako und Alfred bedanken sich.

  9. #9
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Kontingentierung

    Wie schon erwähnt ist bei Einzelplatz Rechnern die Kontingentverwaltung nicht notwendig.
    Ab 10% Rest Speicherplatz auf einer Partition zeigt dies Windows an, dann wird der Laufwerks Balken im Windows Explorer rot angezeigt.
    Dies sollte für jeden als Warnung erkenntlich sein.
    Iskandar, gial und Alfred bedanken sich.

  10. #10
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Kontingentierung

    Und wenn es bloss darum geht, eine Warnschwelle zu haben, wenn ein Datenträger droht zu voll zu werden - dann empfiehlt sich ein einfacher Blick in die Datenträgerübersicht des Explorers. Denn der warnt schon mindestens seit Windows Vista und färbt den Füllbalken eines Datenträgers rot, wenn Datenträger zu 90% befüllt sind.

    Von daher verstehe ich die Intention dieses Threads einfach nicht. Datenträgerkontingente richtet man dann ein, wenn Nutzern ein bestimmter Platz zugewiesen werden soll, um den zur Verfügung stehenden Platz gleichmässig auf viele Nutzer verteilen zu können.
    Alfred, makodako, Lockendreh und 2 weitere bedanken sich.

  11. #11
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Kontingentierung

    Echt geil! Wie eine Warnung aussieht weiß ich nicht. Wenn ein Speichermedium "überläuft" was dann? Und darauf zielt meine Frage ab.
    Ja probiere es doch einfach selbst aus nimm einen kleinen USB Stick und versuche eine größere menge an Daten darauf zu Kopieren, im Übrigen reagiert da Windows ziemlich blöd, besteht die größere menge an Daten nämlich aus einer menge an kleinen Daten schreibt Windows erst einmal voll bis eben nichts mehr geht und meckert erst dann, das die speicher menge zu groß für das Ziellaufwerk ist.

    Datenträgerkontingente richtet man in der Regel auf Servern ein auf dem User ihre Daten speichern um zb. zu verhindern das Software die um zu Funktionieren keine Temporäre Daten mehr erstellen können.


    Microsoft: "In Windows 10 kann es passieren, dass die Auslastung [eines Datenträgers] immer bei 100 Prozent liegt.

    Das ist langfristig nicht normal und kann Windows langsam machen oder eure Festplatte beschädigen.
    " Und so weiter,
    Das hat aber nichts mit Datenträgerkontingente zu tun!
    gial und Alfred bedanken sich.

  12. #12
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Kontingentierung

    Ja probiere es doch einfach selbst aus
    Wollte ich auch gerade schreiben.
    Ich empfehle zum Beschreiben sogenannte nicht-komprimierbare Dateien zu verwenden, siehe NonCompressibleFiles 3.02 nicht komprimierbare dateien erstellen.
    Damit schließt man andere Effekte im Dateisystem aus.
    Alfred bedankt sich.

  13. #13
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Kontingentierung

    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Belanglos: Weshalb ich mich zum Thema informieren möchte ist schlicht und einfach die Frage, was mit Daten passiert, die das vom User bestimmte grenzwertige Speichervolumen "überschreiten".
    Vermutlich passiert das, was auch auf anderen Betriebssystemen bei Überschreiten solcher Speicherlimits passiert, diejenige Aktion, die für das Überschreiten verantwortlich sein wird, wird abgebrochen, bevor das Limit erreicht wird. Wenn die Anwendung, die diese Aktion ausführt, schlecht programmiert wurde, kann es schon zu Datenverlust kommen. Das ist aber dann ein Problem zwischen Nutzer und Softwarehersteller.

    Für typische Heimrechner eignen sich solche Werkzeuge für professionell administrierte Systeme natürlich nicht. Da ist es zweckmäßiger mit den einzelnen Nutzern anderweitig den Speicherverbrauch zu klären.
    areiland und Alfred bedanken sich.

  14. #14
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Kontingentierung

    Auf einem Windows Client PC habe ich Datenträgerkontingente noch nie genutzt, mir fällt dazu auch kein Vernünftiger Nutzen ein, es sei den Familie mit drei Kindern die alle mit einem Rechner arbeiten jeder mit einem eigenen Profil und damit die Festplatte nicht übermäßig mit Müll gefüllt wird stellt Papa eben Kontingente für jeden Benutzer ein 50GB für jeden mehr Speichern geht dann halt nicht.

    Kannst du im übrigen auch selbst testen in dem du einen Zweiten User einrichtest und dem ein bestimmtes Kontingent zuweist in dem Fall wird das Laufwerk im Explorer nicht Rot werden aber der User kann eben nur eine Festgelegte Datenmenge Speichern. Für Programme wie Browser Cache oder so einen Kram gilt das natürlich nicht.

    Insofern ist das eher für einen Server gedacht auf dem die Client PCs ihren Kram drauf speichern und auf dem Datenträger auf dem die Ordner für die einzelnen User angelegt sind laufen halt auch noch Div. Datenbanken die Dynamisch sind für einen Reibungslosen betrieb ist es also zwingend erforderlich das immer ein Restspeicher verfügbar bleibt.

    Aber ich kann dich gewissermaßen verstehen @Alfred, mich kotzt das auch zuweilen auch an wenn mir jemand unterstellen möchte, das ich keine Ahnung habe und deshalb nicht nachfragen sollte, wenn ich nicht frage wofür das gut ist werde ich es nie verstehen können.
    Alfred bedankt sich.

  15. #15
    Alfred
    ...kann passieren. Avatar von Alfred

    Laufwerk-Kontingentierung

    Hallo,
    funktioniert die Laufwerk-Kontingentierung (auch auf SSD) zuverlässig?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163