Ergebnis 1 bis 8 von 8
Thema: Mai Update Probleme mit Dism ++ und WIN SXS Update manuell (bei DM die Dateien runtergeladen) gemacht und keine Probleme bisher. Ich habe vorher mal ein Image mit Drive ...
  1. #1
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    Ausrufezeichen Mai Update Probleme mit Dism ++ und WIN SXS

    Update manuell (bei DM die Dateien runtergeladen) gemacht und keine Probleme bisher.
    Ich habe vorher mal ein Image mit Drive Snapshot von dem PC erstellt.
    Dann habe ich DISM ++ drübergejagt und siehe da, wie auch schon in den vorangegangenen Builds
    zerstört momentan DISM ++ wohl irgend etwas in der Registry oder an einer XML Datei
    die für ein korrektes Update verantwortlich zeichnet.
    Jedenfalls lies sich der PC nach der Nutzung von DISM ++ nicht auf Build 18362.113 updaten.
    Ich habe also das Image vor der Nutzung von DISM ++ zurück gespielt und danach klappte dann auch
    das Update tadellos.
    Fazit:
    Vor der Nutzung von DISM ++ bei dieser Windows 10 Version kann ich nur warnen!
    Mal abwarten was passiert wenn MS Ende Mai diese Windows 10 Version offiziell
    an das Fußvolk herausgibt.
    Wie schon einmal erwähnt, war das bei anderen 183xx Builds bzw. bei der 17763er Build nie
    ein Problem mit DISM ++ zu arbeiten!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Mai Update  Probleme mit Dism ++ und WIN SXS-unbenannt.png  
    Geändert von edv.kleini (16.05.2019 um 02:57 Uhr)

  2. #2
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Windows 10 Mai 2019 / 18362.116 Update Installation , Erfahrungen , Austausch

    Hallo FrankyLE
    Schön mal wieder was von Dir zu hören bzw. zu lesen!

    Weitere Erfahrungswerte mit der orginal downgeloadeten ISO Datei 18362.30 bei MS

    Offline Clean Install vorgenommen.

    DISM ++ mit der WinSXS Verzeichnis Verkleinerung drübergejagt
    und dann versucht auf Build 18362.113 bzw. 18362.116 upzudaten...
    Ohne Erfolg. Also ist die Version DISM ++ 10.1.100.90 nicht mehr mit MS
    Windows 10 professional (V1903) kompatibel.
    Zumindest dann, wenn man die WinSXS Verzeichnis Verkleinerung (Bereinigung) mit ausführt.
    Da muß das Team um DISM ++ wohl doch mal nachbessern!

    Was mir noch unangenehm aufgefallen ist:

    Ich habe mit der neuesten NTLite Version mal die Original-ISO von MS
    nachbearbeitet und alle Apps bis auf Camera, Calc und Defender entfernt.
    Danach habe ich das Update auf Build 18362.116 manuell installiert und schwupss
    war nach dem Neustart Cortana und Edge wieder unter dem Ordner SystemApps
    drin und Cortana ist aktiv! So habe ich das nicht gewollt.
    Das heisst aber im Umkehrschluss für mich:
    Jedesmal nach einem Update kann ich jetzt Cortana und Edge wieder manuell
    raussschmeissen, deinstallieren und die dazugehörigen Verzeichnisse
    "händisch" löschen! Tolle Wurst!!!

    Bei früheren Builds bzw. Windows 10 Versionen passierte das alles nicht!

  3. #3
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Windows 10 Mai 2019 / 18362.116 Update Installation , Erfahrungen , Austausch

    Ich hatte ja vor kurzem hier schon darüber berichtet, dass ein Windows Update nach Benutzung von DISM++
    nicht mehr möglich ist. Jetzt weiss ich auch warum. Man kann mit DISM++ alles machen, man darf
    nur nicht die Bereinigung bzw. Verkleinerung des WinSXS Verzeichnisses aktivieren.
    Dort werden dann nämlich u. A. XML-Dateien modifiziert bzw. gelöscht, die für ein Update nach dem
    Punkt (z.B. auf Build 18362.116) wichtig sind. Fehlen diese Dateien bzw. sind verändert,
    dann ist ein Update unmöglich.
    Dann nützt einem auch kein Wiederherstellungspunkt von früher mehr etwas,
    weil das WinSXS Verzeichnis ja im Grunde "beschädigt" ist!

    Anleitungsbild hier im Anhang:



    Der Hersteller dieses Tools ist per email schon informiert!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Mai Update  Probleme mit Dism ++ und WIN SXS-dism-.png  

  4. #4
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Windows 10 Mai 2019 / 18362.116 Update Installation , Erfahrungen , Austausch

    @edv.kleini Ist dein Tipp mit dism aktuell seit den letzten Upgrade/Update oder allgemein schon vorher?

    Ich habe die winsxs Bereinigung bis jetzt gelegentlich durchgeführt und nie Probleme gehabt. Bin auch auf 1903 >>> .116 über den Assistenten gekommen ohne Probleme.

    Werde den Tipp aber in Zukunft beachten.

  5. #5
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Windows 10 Mai 2019 / 18362.116 Update Installation , Erfahrungen , Austausch

    Auch ich habe fast immer die WinSXS-Bereinigung durchgeführt und bisher keine Probleme gehabt.
    Auch bei meinen 10 Systemen mit Build 18362.116 verliefen die Updates problemlos.

  6. #6
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Windows 10 Mai 2019 / 18362.116 Update Installation , Erfahrungen , Austausch

    Um aus dem Beitrag #1 noch mal klar zu stellen was ich gemacht habe.

    1. Download mit MCT einer originalen ISO Datei von Windows 10 x64 bei MS und diese auf einer USB-SSD entpackt.

    2. Windows 10 auf einer leeren SSD als einzige Festplatte
    an einem TEST-PC (Intel Core 2 Quad Q9650 mit 16 GB RAM)
    offline und ohne irgendwelche Probleme installiert.

    3. DISM++ vollständig (mit WinSXS Verzeichnis Verkleinerung) drübergejagt.

    4. SSU Stack Update windows10.0-kb4498523-x64.cab per DISM Befehl installiert.

    5. Rechner neugestartet (kein Fastboot oder ähnliches, sowas gibt es bei dem alten Mainboard nicht)

    6. Update windows10.0-kb4497935-x64-cab per DISM Befehl versucht zu installieren.

    Raus kam das hier.







    Die selbe Prozedur, der selbe PC und alles andere auch absolut identisch,
    nur diesmal mit DISM++ ohne WinSXS Verkleinerung,

    Update windows10.0-kb4497935-x64-cab per DISM Befehl versucht zu installieren

    alles gut... Build 18362.145 läuft ohne Probleme.

    Das gleiche Spielchen habe ich mit den selben
    Ergebnissen bei dem I7 PC bei mir gemacht!


    Meines Erachtens hat das nichts mit Offline Install zu tun und auch nicht die Tatsache, dass
    das Mainboard schon so alt ist und auch nicht mit dem MBR Format der Festplatte.
    Das wählt MS bei so einer alten Büchse eh immer aus.
    Die Verkleinerung des WinSXS Verzeichnisses nach einem Clean-Install bringt eh nur ein paar hundert MB
    und darauf kann ich auch getrost verzichten!
    Solange es so alles funktioniert...Alles gut...
    Nur wissen muss man es halt...

    Wenn man zudem noch diesen Befehl nutzt, kann man WinSXS auch ein bisschen verkleinern:

    DISM /Online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup /ResetBase
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Mai Update  Probleme mit Dism ++ und WIN SXS-dism_plus_plus.png  
    Geändert von edv.kleini (28.05.2019 um 11:47 Uhr)

  7. #7
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Windows 10 Mai 2019 / 18362.116 Update Installation , Erfahrungen , Austausch

    Dann noch ein Nachtrag zu Beitrag #2
    von mir bezüglich NTLite...

    Dino Nuhagic, der Erfinder von NTLite, hat das hier am 22.05. 2019 veröffentlicht:



    Interessant ist:

    Components: 1809 removed components were returning on CU install (1903 still does, by Windows design, post-cleanup will be implemented)

    In etwa heisst das

    Entfernte Komponenten erscheinen wieder nach einem CU (kumulativen Update).
    Bei der 1903er geschieht das auf Grund des neuen Designs der Komponentenpakete!
    Dino Nuhagic mailte mich deswegen schon an und versicherte mir, er werde sich drum kümmern.
    Was aber gar nicht mal so leicht zu sein scheint, eine Wiederkehr deinstallierter
    Komponenten bei einem kumulativen Update zu verhindern.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Mai Update  Probleme mit Dism ++ und WIN SXS-unbenannt.png  
    Geändert von edv.kleini (28.05.2019 um 13:14 Uhr)

  8. #8
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Mai Update Probleme mit Dism ++ und WIN SXS

    So
    Ich habe das Ganze jetzt noch einmal probiert
    (Det lässt mir ja keene Ruhe)
    Folgende Hardware

    I7 2600K
    Asus P67 Sabertooth B3
    32 GB RAM
    1060 Gforce Graka

    1 256 GB SSD Festplatte Samsung EVO 850 (leer)

    1. Die original ISO Datei von MS Build 18362.30 auf USB SSD-Festplatte entpackt.
    2. Von dort auf die leere Festplatte (einziges AHCI Gerät im PC) Windows 10 offline installiert.
    3. Nach der Installation und dem letzten Neustart DISM++ mit WinSxS Verzeichnisverkleinerung drübergejagt!
    4. Online Alle Treiber und Updates manuell angestossen und alles heruntergeladen und installiert.

    Resultat... das hier:
    Der Fehlercode bleibt der selbe wie in Beitrag #6 und zwar 0x800f0988



    Mit DISM++ und ohne WinSxS Verzeichnisverkleinerung keine Probleme!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Mai Update  Probleme mit Dism ++ und WIN SXS-i7_2600k_pc.png  

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163