Ergebnis 1 bis 10 von 10
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By PeteM92
Thema: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher Guten Tag, ich wollte gerade ein manuelles Backup auf meine Festplatte machen einige Ordner erhielt dann die Meldung zu wenig ...
  1. #1
    sg92
    kennt sich schon aus

    Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    Guten Tag,
    ich wollte gerade ein manuelles Backup auf meine Festplatte machen einige Ordner erhielt dann die Meldung zu wenig Speicher es fehlen noch 12, (oder eine andere Zahl) an GB obwohl die ext. Festplatte 232 GB hat.
    Stellte aber unter Eigenschaften fest 100 GB sind belegt; zuvor hatte ich aber die externe Festplatte formatiert.
    Was mache ich falsch und wie kann ich mein manuelles Backup wieder starten. Ich habe mal einige Bilder (3) mit beigefügt zu besserem Verständnis.
    Für eine Hilfe wäre ich dankbar.
    sg92 Günter

    PS.
    kann es sein dass zusätzlich ein automatisch. Backup (Tgl) über eine andere externe FP (500GB) in die Quere kommt?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher-externe-fp.png   Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher-exter-fp-2.png   Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher-genuegend-platz.png  

  2. #2
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    Auf der Platte sind nur 100 MB belegt, nicht 100 GB. Das ist normal, das sind interne Verwaltungsdaten des Dateisystems.

    Du willst offenbar schlicht mehr als 232 GB auf die Platte kopieren, was nun einmal nicht passt, da die Platte einfach nicht so groß ist. Kopiere weniger Daten oder nimm eine größere Platte.

  3. #3
    sg92
    kennt sich schon aus

    AW: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    *IngoBingo
    korrekt Lesefehler; es sind maximal 60GB die ich sichern möchte hatte zuvor mehrmals funktioniert und hatte bereits 2 Backups durchgeführt; jetzt auf einmal funktioniert es nicht und es kommt immer dieser Hinweis. Verstehe ich nicht.

    Zuvor hatte ich die Version Win 10 Version 1803 oder 1809? - danach auf die aktuelle Version 1903.

    Jetzt speichere ich halt nur die Dateien die ich benötige zuvor war eine Verknüpfung und das lief einwandfrei.

    Trotzdem Danke für die Info MB/GB überlesen.
    Geändert von sg92 (16.06.2019 um 12:03 Uhr)

  4. #4
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    @sg92,
    ich würde Backups mit einem dafür spezialisierten Programm machen, z.B. AOMEI Backupper, Acronis TrueImage, EaseUS ToDo usw.
    Diese Programme komprimieren die Backups, sodaß das Backup nur ca. 60% der ursprünglichen Datenmenge belegt.
    Außerdem kann man die für das Booten nötigen Partitionen (die sind unter Windows normalerweise unsichtbar) automatisch mitsichern lassen.
    gial bedankt sich.

  5. #5
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    Zitat Zitat von sg92 Beitrag anzeigen
    es sind maximal 60GB die ich sichern möchte hatte zuvor mehrmals funktioniert und hatte bereits 2 Backups durchgeführt
    Nun, das System ist da anderer Meinung. Schau doch bitte noch mal, was der Explorer aktuell meint, wie groß die zu sichernden Quellordner sind.

    Alternativ probier die Kopie an der Kommandozeile mit Robocopy:

    robocopy /e C:\mein\quell\ordner G:\

    Die von Pete genannten Programme würde ich für sowas gerade nicht nehmen. Wenn einzig Daten gesichert werden sollen und ein einfacher Zugriff zur Rücksicherung einzelner Dateien angedacht ist, sind Images ziemlich umständlich.
    Oder versuchst du, das Windows System selber zu sichern? Dann wäre ein Image sicher angebrachter.

  6. #6
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    Wenn das andere Backup zeitgleich mit der manuellen Sicherung (wie genau?) läuft, könnte das natürlich der Grund für die Fehlermeldung sein, wenn dabei Schattenkopien erstellt werden. Denn in diesem Fall könnte der eingestellte Platz für die Schattenkopien nicht ausreichend sein, um die beider Vorgänge aufzunehmen. Dann macht es sogar Sinn, dass trotz ausreichend Platz für die Sicherung dennoch ein Platzmangel gemeldet wird.

  7. #7
    sg92
    kennt sich schon aus

    AW: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    *areiland
    das war auch meine Vermutung, da ich zusätzlich über win10 Daten tgl. sicher. Das hilft mir jetzt auch weiter und werde die automatische Sicherung ändern. Danke für die Hilfe auch an allen Anderen die mir einige Tipps gegeben haben.
    Ich betrachte dies nun als gelöst. Danke sg92 Günter

  8. #8
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Wenn das andere Backup zeitgleich mit der manuellen Sicherung (wie genau?) läuft, könnte das natürlich der Grund für die Fehlermeldung sein, wenn dabei Schattenkopien erstellt werden.
    Die Schattenkopie wird dann aber ja nicht auf der Zielplatte erstellt, sondern an der Quelle. Und das in einem Bereich, in dem ein Normalnutzer beim Kopieren an sich keinen Zugriff hat. Versehentlich bei einem einfachen Kopieren per Explorer diese mit zu kopieren dürfte somit nicht möglich sein, solange man nicht vorher massiv an den Berechtigungen des Quelllaufwerkes rumgeschraubt hat.

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Dann macht es sogar Sinn, dass trotz ausreichend Platz für die Sicherung dennoch ein Platzmangel gemeldet wird.
    Einen sinnvollen Zusammenhang sehe ich da irgendwie nicht. Tut mir leid.

  9. #9
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    @IngoBingo
    Dann schau Dir mal die Möglichkeiten des Schattenkopiedienstes (vssadmin) an - bevor Du meine Hinweise so pauschal abtust! Denn es ist kein Problem, den Speicherplatz für die Schattenkopien auf einen anderen Datenträger umzulegen. Ich kann also völlig problemlos Schattenkopien für die Inhalte des Laufwerks C: auch auf einem beliebigen anderen Datenträger speichern lassen, so ich das möchte (vssadmin resize shadowstorage /for=c: /on=e:). Und das kann man sogar Programm- oder Scriptgesteuert. Es ist also durchaus möglich, dass das genutzte Backupprogramm seine Schattenkopien aus Platzgründen auf ein weniger belegtes Volume umlenkt. Ausserdem ist es durchaus denkbar, dass ein entsprechender Platzfehler logisch dem Ziellaufwerk zugewiesen wird.

  10. #10
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 Version 1903 - Manuelles Backup funktioniert nicht - wenig speicher

    Nun, dann wäre jetzt nur noch die Frage, welches Backup-Programm denn für das andere Backup überhaupt eingesetzt wird und ob dies tatsächlich so etwas vornimmt. Nachdem dazu nichts berichtet wurde, bin ich einfach mal vom eingebauten Windows Backup ausgegangen. Und das verlegt keine Schattenkopien.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163