Ergebnis 1 bis 7 von 7
Danke Übersicht6Danke
  • 4 Post By .Bernd
  • 1 Post By MumimChaos
  • 1 Post By build10240
Thema: Gaming Laptop für den Sohn einrichten Hallo zusammen, mein Sohn (15J.) hat sich gerade seinen ersten Laptop gekauft. Bisher war er als Benutzer mit seinem Kinderkonto ...
  1. #1
    MumimChaos
    Gast

    Gaming Laptop für den Sohn einrichten

    Hallo zusammen,

    mein Sohn (15J.) hat sich gerade seinen ersten Laptop gekauft.

    Bisher war er als Benutzer mit seinem Kinderkonto auf meinem PC angemeldet. Der neue Laptop hat auch Windows 10 drauf.

    Jetzt war mir nur nicht so ganz klar, ob ich mich bei dem Neuen als Elternteil (Administator) und er sich mit seinem Kinderkonto anmelden muss.

    Er war der Meinung, das nur er sich anmeldet (als Administrator), aber mit den Anmeldedaten vom Kinderkonto.

    Dadurch wären dann trotzdem die Altersbeschränkungen etc vom Kinderkonto aktiv.

    Weiß da jemand Bescheid? Danke

  2. #2
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Gaming Laptop für den Sohn einrichten

    Ist sein Rechner, lass ihm ein Benutzerkonto mit Adminrechten, dann kann er sich austoben und viel dazulernen. Und du besorgst dir Macrium Reflect Free, Aomei Backupper Pro oder Acronis TrueImage (in der Reihenfolge empfohlen) und machst als allererstes ein Image vom (noch) intakten (!!!) Windows.

    Die Kids müssen auch lernen, dass ein (eigener) Rechner kein Spielzeug mehr ist und müssen Verantwortung übernehmen. Und da 15 isser auch nur beschränkt geschäftsfähig, den Hahn mit Zugangsdaten, womit er bezahlen kann, direkt abdrehen. Dann kann er auch auf Phishing-Seiten nichts eingeben, weil er nichts hat zum eingeben.

    Sicherheit muss man erlernen, das ist kein Stück Software, das ist ein Konzept wie beim Auto - Knautschzone, Gurt, ABS, ESP usw.
    Fembre, makodako, Willy sagt: und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Gaming Laptop für den Sohn einrichten

    Andere Variante, du Admin und er kriegt ein lokales Konto. Mehr Freiheit, aber immer noch mit Einschränkungen.

    Nachtrag

    Bin mir nicht sicher!
    Ich glaube bevor ein Kinderkonto auf dem Neuen eingrichtet wird sollte das bestehende gelöscht werden. Dein Rechner und der Neue haben verschiedene Kennungen, könnte unter Umständen zu Konflikten führen.
    Geändert von makodako (24.06.2019 um 19:52 Uhr) Grund: Nachtrag

  4. #4
    MumimChaos
    Gast

    AW: Gaming Laptop für den Sohn einrichten

    Wir möchten vermeiden das er Spiele ab 18 spielt. Hitman etc muss mit gerade 15J. nicht sein ��
    makodako bedankt sich.

  5. #5
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Gaming Laptop für den Sohn einrichten

    Kannst du gar nicht verhindern. Du kannst den Webzugriff via Router zeitlich steuern, aber "sein" Rechner solltest du echt beachten. Wenn er sich Hitman über Taschengeld besorgt, kannst du dagegen rechtlich einschreiten, legal aus dem Web kostet Geld, geht nicht (siehe oben), illegal aus dem Netz -> deswegen Backup! Es ist ein Haufen Schrott im Web unterwegs, was illegal Spiele angeht. Wenn er sich das via Kumpel besorgt, muss das immer noch freigeschaltet werden. Siehe a) und b).
    Und wenn er meint, er müssen mitten in der Nacht noch Zocken und übermüdet zur Schule gehen, das wird er hart zu spüren bekommen. Aber jetzt sind irgendwie bald Ferien.

  6. #6
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Gaming Laptop für den Sohn einrichten

    Kannst du gar nicht verhindern. Du kannst den Webzugriff via Router zeitlich steuern, aber "sein" Rechner solltest du echt beachten.
    Ich würde sagen, dass das ganz allein MunimChaos' Entscheidung ist.

  7. #7
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Gaming Laptop für den Sohn einrichten

    Zitat Zitat von MumimChaos Beitrag anzeigen
    Wir möchten vermeiden das er Spiele ab 18 spielt. Hitman etc muss mit gerade 15J. nicht sein
    Was erhoffst Du Dir da bezüglich des fehlenden Administratorzugriffs? Das ist eine Hürde, aber die ist nicht unbedingt unüberwindbar. Im Zweifel läßt sich jede Software auch ohne Administratorrechte installieren und wenn nicht gewährt jeder Start über Bootmedien volle Zugriffsrechte. Möglicherweise würdest Du als einziger Administrator erkennen können, wenn jemand ohne Adminrechte etwas verändert, aber auch dagegen gibt es Maßnahmen - gerade wenn der Admin selbst kein Profi ist.

    Einen Windowsrechner gegen jedwede Manipulation abzusichern und dabei anderen Zugriff gewähren, ist abseits von Firmenumgebungen nicht möglich. Windows ist ohne Verschlüsselung gegen einen Angreifer, der vor dem Gerät sitzt, offen wie ein Scheunentor. Verschlüsselung kannst Du aber nur einsetzen, wenn Du allen Nutzern das Passwort verrätst.
    AdminLizzy bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163