Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Windows startet zu schnell?

  1. #1
    Loxor
    bekommt Übersicht

    Windows startet zu schnell?

    Ich habe unter "Benutzerkonten" angegeben dass ich kein Passwort angeben muss. Jedoch startet Windows so schnell das die Internetverbindung beim Log-in noch nicht hergestellt wurde. Somit muss ich mich manuell einloggen. Kann man da irgendwas machen? Windows startet mit allen 8 Prozessor-Kernen die meine CPU hat, vielleicht muss ich dass reduzieren.

  2. #2
    Galaxie
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows startet zu schnell?

    @ Loxor > ist bei meinem Lenovo NB manchmal ( eher selten ) auch so, dass die autom. Verbindungsherstellung etwas länger dauert.

    Die ca. 20 Sekunden Wartezeit, bis ich im WLAN-Router eingeloggt werde, überbrücke ich z.B. mit dem Smartphone.

    Hast du auf autom. Verbindung eingestellt ? Schön für dich, dass dein Rechner so ein geschwinder Geselle ist.

    Evtl. auf ein Update des Routers prüfen ? Im Startprocedere vom Win 10 würde ich nichts verändern, wenn die Grundeinstellungen für die Verbindung auf Bestmöglich stehen.

    MfG ~ Rudolf

    Windows startet zu schnell?-screenshot-32-.png

  3. #3
    Big Eddie C.
    C. wie Calzone Avatar von Big Eddie C.

    AW: Windows startet zu schnell?

    Anmeldung umstellen von MS-Konto auf lokales Konto?

  4. #4
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Windows startet zu schnell?

    Auch wenn du über das Microsoft Konto dich anmeldest sollte eine Automatische Anmeldung Problemlos funktionieren wenn die Internetverbindung noch nicht steht. Ich hatte da noch nie ein Problem.
    Als Tipp zur automatischen Anmeldung mal das Tool von Microsoft Sysinternals verwenden. Autologon v3.10
    Beispiel:
    Windows startet zu schnell?-anmerkung-2019-07-14-055656.jpg

  5. #5
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Windows startet zu schnell?

    Wenn von dem Login an der Aufruf einiger Prozesse scheitert so liegt es daran, dass die Hardware nicht nachkommt, dass Befehle in der Warteschlange abgewiesen werden, weil sie nicht zurückmelden. Der Auslöser dafür sind Datenträger und Prozessor. Den Prozessor in seiner Leistung einzuschränken verschärft dieses Verhalten umso mehr.

    Setze einige der weniger notwendigen Dienste auf Verzögerter Start und den Start von Einträgen in der Aufgabenplanung auf eine Verzögerung von 30 Sekunden.

  6. #6
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Windows startet zu schnell?

    Hallo Loxor , wenn Du eine Pro-Version hast dann schaue mal in die Gruppenrichtlinie

    Windows startet zu schnell?-img_062.png

  7. #7
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Windows startet zu schnell?

    Mal naiv gefragt - läuft euer Router nicht 24/7? Ich mein, wir haben überwiegend > 75% VDSL:
    https://www.bmvi.de/DE/Themen/Digita...rte/start.html
    Ohne Router kein Telefon bei VDSL.

  8. #8
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Windows startet zu schnell?

    Das WLAN des Rechners muß sich aber erst mit dem Router verbinden.

    Schalte mal am Handy WLAN ein. Das dauert auch ein paar Sekunden, bis die Verbindung steht.

  9. #9
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Windows startet zu schnell?

    Hallo, da hilft es im System den „Schnellstart“ zu deaktivieren !
    Beim Schnellstart wird scheinbar die Netzwerkverbindung zu spät hergestellt !

    Gruß
    Ps. Das ist auch Interessant !
    https://www.gruppenrichtlinien.de/ar...icht-moeglich/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •