Ergebnis 1 bis 11 von 11
Danke Übersicht28Danke
  • 4 Post By MSFreak
  • 5 Post By Henry E.
  • 2 Post By MSFreak
  • 1 Post By skorpion68
  • 2 Post By PeterK
  • 5 Post By Iskandar
  • 4 Post By Terrier!
  • 3 Post By mh0001
  • 2 Post By PeterK
Thema: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user Hallo Dr.Windows, Wenn ich einen Neuen Ordner, eine Verknüpfung, oder eine Datei in einem C:\user - Verzeichnichs speichern möchte, kommt ...
  1. #1
    Sarta
    Herzlich willkommen

    Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Hallo Dr.Windows,
    Wenn ich einen Neuen Ordner, eine Verknüpfung, oder eine Datei in einem C:\user - Verzeichnichs speichern möchte, kommt die Fehlermeldung "Element wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie den Vorgang". - also das tritt beispielsweise auch mittels Rechtsklick auf dem Desktop --> Neuer Ordner Erstellen - auf.

    Wenn ich die Windows Ordnerüberwachung deaktiviere, tritt das Problem nicht mehr auf.

    sfc/ scannow berichtet Folgendes:


    Außerdem sind meine Taskleistenverknüpfungen verschwunden aber das ist wohl ein anderes Problem.


    Grüße
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Sarta (14.07.2019 um 16:44 Uhr)

  2. #2
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Ich benutze gerade deshalb nicht den Ordnerschutz vom Defender. Wenn du den unbedingt haben willst, musst du die entsprechende Ordner freigeben.
    Henry E., gial, AdminLizzy und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    Sarta
    Herzlich willkommen

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Aber es kann doch nicht normal sein, dass man bei "Werkseinstellungen" keinen neuen Ordner auf dem Desktop anlegen kann. Oder doch?

  4. #4
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Hallo Sarta und willkommen

    Ich war mal so frei und habe den Link entfernt weil keiner unserer User gerne auf fremde Links Klickt und sich womöglich was einfängt, Du kannst den Editor erweitern und für solche Dinge unsere Button zum Hochladen nutzen, ich habe das für Dich schon gemacht.

    dein Logfile steckt voller Fehler, da empfehle ich ein InplaceUpgrade , den anderen Fehler hat ja unser @Micha schon erklärt

    Und hier noch genauere Beschreibungen

    https://www.wintotal.de/ueberwachter-ordnerzugriff/
    Geändert von Henry E. (14.07.2019 um 17:05 Uhr)
    gial, AdminLizzy, MSFreak und 2 weitere bedanken sich.

  5. #5
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    @ Sarta,

    Aber es kann doch nicht normal sein, dass man bei "Werkseinstellungen" keinen neuen Ordner auf dem Desktop anlegen kann. Oder doch?
    ... scheint so, sonst hat ja das Ganze keinen Sinn.
    Bei solchen Einstellungen muss man sich damit vertraut machen und darf diese auch nicht vergessen. Ansonsten treten früher oder später gleichartige Probleme auf, was hier schon in diesem Forum vorgekommen ist.
    Terrier! und gial bedanken sich.

  6. #6
    skorpion68
    gehört zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Hallo Sarta,
    habe mir dein LOG CBS.txt mal angesehen und sehe, dass der Windows-Ressourcenschutz die selben Fehler findet wie in diesem Thema hier "sfc /scannow" findet Fehler nach KB4507453. Das erstellte LOG sfcdetails.txt füge ich mal hier an.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Terrier! bedankt sich.

  7. #7
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Wenn der Ordnerschutz Aktiviert ist musst du auch jedes Einzelne Programm erst freigeben mit denen Änderungen an Dateien vornehmen möchte.

    Das ist Zwar recht Sinnvoll aber noch nicht ganz durchdacht ich hatte da in der Vergangenheit Große Probleme hinsichtlich Outlook möglicherweise ist das soweit behoben aber seit dieser Misere habe ich den Ordnerschutz nicht mehr auf meinem Notebook Aktiviert.
    Terrier! und MSFreak bedanken sich.

  8. #8
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Zitat Zitat von Sarta Beitrag anzeigen
    Aber es kann doch nicht normal sein, dass man bei "Werkseinstellungen" keinen neuen Ordner auf dem Desktop anlegen kann. Oder doch?
    Wenn du mit "Werkeinstellungen"" den Zustand gleich nach der Inallation meinst:
    Der Ordnerschutz ist da standardgemäss deaktiviert. Den hast du also selber aktiviert,wobei dann das mit den Werkeinstellung ja hinfällig wird.
    Ich selbst komm besser zurecht ohne ,und aktiviere ihn gar nicht mehr.
    Terrier!, AdminLizzy, gial und 2 weitere bedanken sich.

  9. #9
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Der Ordnerschutz ist da standardgemäss deaktiviert. Den hast du also selber aktiviert
    Genau das ist der wichtigste Satz.
    Der normal User wie ich hat ja keine Probleme und ich kenne nichts vom "Ordnerschutz"
    https://winfuture.de/videos/Hardware...ert-18481.html
    Will ich auch nicht lernen und nichts mit zu tun haben.
    MSFreak, Iskandar, gial und 1 weitere bedanken sich.

  10. #10
    mh0001
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Das ist leider ein noch immer vorhandener blöder Bug bzw. Designfehler im Ordnerschutz.

    Microsoft hat eine cloudbasierte Liste zuverlässiger Programme, deren Zugriff auf die geschützten Ordner immer freigegeben ist. Dazu gehören alle Microsoft-eigenen Prozesse wie z.B. die "explorer.exe". Funktioniert alles so wie es soll, musst du z.B. die "explorer.exe", genau wie auch die Microsoft Office Programme oder OneDrive nicht selber explizit im Ordnerschutz freigeben.

    Das Problem ist jedoch, wann immer der Ordnerschutz aus irgendeinem Grund diese vorgefertigte Liste nicht nutzen kann, knallt es und der Defender blockiert auch den Zugriff selbst von Microsoft-eigenen Systemprozessen!

    Ich habe leider noch nicht rausgefunden in welchen Situationen genau, doch ich vermute es passiert wenn aus irgendeinem Grund keine Verbindung zu den dafür zuständigen Cloudservern von Microsoft möglich ist.

    Jedenfalls hatte ich den auch wochenlang im Einsatz ohne eine definierte Ausnahme, und es hat alles funktioniert. Mit dem Explorer konnte ich Ordner anlegen, OneDrive konnte synchronisieren, usw..

    An einem Tag plötzlich hagelte es Fehlermeldungen, weil OneDrive auf einmal in den eigenen Synchronisationsordner nicht mehr schreiben konnte. Explorer.exe konnte auch nicht mehr drauf zugreifen, und "svchost.exe" wurde zig mal am Zugriff auf geschütze Speicherbereiche gehindert.

    Hab dann den PC einmal neu gestartet und schon war die Verbindung offenbar wieder ok, denn alle MS-eigenen Prozesse konnten wieder auf die Ordner zugreifen. Habe den Ordnerschutz jetzt jedoch dauerhaft deaktiviert, weil es einfach nervt wenn der alle paar Wochen dann mal richtig amok läuft.

    Das Highlight war, als bei einer Windows Update Installation der Ordnerschutz angesprungen ist, weil der böse "TrustedInstaller" nicht erlaubte Änderungen an Ordnern vornehmen will. Das ist halt Mist und kann sonst welche Probleme verursachen. Und es ist garantiert nicht so gedacht. Nach einem Neustart verhält sich der Ordnerschutz zwar dann immer wieder ok, aber zuverlässig ist anders.

    Nichtsdestotrotz finde ich das Feature eigtl. sehr sinnvoll und würde es umgehend wieder aktivieren, wenn dieses nervige Fehlverhalten mal abgestellt würde.
    PeteM92, PeterK und Terrier! bedanken sich.

  11. #11
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Win10 Ordnerüberwachung blockiert user

    Also gegen den Ordnerschutz ist nichts einzuwenden wenn er denn Richtig Funktionieren würde wie es soll, @mh0001 hat es sehr schön beschrieben.
    Ich war jetzt ein paar Wochenlang oft und viel mit dem Zug unterwegs und Auch das WLAN in der ersten Klasse ist nicht soo Klasse, es fällt halt öfters mal aus dann habe ich keine Verbindung zur Cloud und schon ist der Ordnerschutz und der Defender am Rotieren.

    Ich habe das mittlerweile anders gelöst, da das Programm mit dem ich arbeite Cloud Basiert ist aber Sicherungskopien erstellt auf die dann zum gegebenen Zeitpunkt eben nicht erreichbar ist.
    Ich lasse den tollen Ordnerschutz aus und habe mir ein Virtuelles 30GB Laufwerk erstellt, was ich einfach mit Bitlocker Verschlüsselt habe, und sobald ich zu hause bin Synchronisiere ich das einfach.

    Mit dem Bitlockler habe ich bisher auf keinem meiner PCs Probleme gehabt.
    Terrier! und mh0001 bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163