Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: SSD-Defekt: Wie Rückstände von Installationen entfernen

  1. #1
    L_M_A_O
    gehört zum Inventar

    SSD-Defekt: Wie Rückstände von Installationen entfernen

    Hallo!

    Heute morgen ist eine meiner SSDs in die ewigen Jagdgründe gegangen (Crucial MX500 1TB, gerade mal seit September im Betrieb). In dem laufenden Betrieb ist die Platte einfach ausgestiegen und dann sporadisch kurz wieder sichtbar geworden (1-3 Sekunden). Da ich von einem Wackelkontakt bei den SATA Steckern (Power & Data) ausging, habe ich alles überprüft und die SSD an einem anderen Stecker wieder angeschlossen. Selbst im BIOS wird diese aber nicht mehr angezeigt.

    Da ist wohl der Controller hops gegangen, weil die SMART Werte sonst immer Top waren (war ja auch quasi neu).

    Nun zu meiner eigentlich Frage, ich hatte einige Programme und Spiele auf der SSD installiert, diese verweisen immer noch auf die SSD/Partition, welche nun nicht mehr existiert. Die meisten Programme lassen sich deinstallieren. Es gibt aber wenige Dinge, wie der Epic Fail Launcher, der weiterhin darauf beharrt auf D:/ zu liegen und sich nicht deinstallieren will.

    Wie kann ich Windows begreiflich machen, das die SSD/Partition D:/ nicht mehr existiert und der Laufwerksbuchstabe auch freigegeben wird, sowie alle nicht mehr existierende Verweise auf die Programme löschen lassen?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Willy sagt:
    gehört zum Inventar

    AW: SSD-Defekt: Wie Rückstände von Installationen entfernen

    Hallo! Wenn es dir nur um das Löschen von nicht mehr brauchbaren oder nicht mehr gebrauchten Programmen oder Software geht, empfehle ich dir das hier: Revo Uninstaller - Deinstallation von Software.
    Für dein Partitionsproblem, hast du schon mal über die "Diskpart- Befehle" geschaut, ob da was zu ändern ist? Ansonsten kann auch ein Partitionsmanager helfen. Als Beispiel: https://www.easeus.de/partitionieren...0-aendern.html.

    Aber wie immer, alles auf eigene Gefahr,falls du denn in einen Löschrausch o.ä. kommst!

  4. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: SSD-Defekt: Wie Rückstände von Installationen entfernen

    Wie kann ich Windows begreiflich machen, das die SSD/Partition D:/ nicht mehr existiert und der Laufwerksbuchstabe auch freigegeben wird, sowie alle nicht mehr existierende Verweise auf die Programme löschen lassen?
    ... Epic Fail Launcher ist nicht Windows. Entweder du deinstallierst komplett das Programm oder schaust dort in den Einstellungen nach wo der Verweis auf das Laufwerk D: sich befindet und löscht bzw. editierst du diesen.

  5. #4
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: SSD-Defekt: Wie Rückstände von Installationen entfernen

    Am besten System Datenträger Löschen und neu installieren, selbst wenn du jetzt dir einen Neuen Datenträger kaufst den Einbaust und zu und zum neuen D Datenträger machst wird der Epic Fail Launcher immer noch meckern weil ja die Daten fehlen die du benötigst.

  6. #5
    L_M_A_O
    gehört zum Inventar

    AW: SSD-Defekt: Wie Rückstände von Installationen entfernen

    @MSFreak
    Der Epic Fail Launcher war ein Beispiel, mir ging es auch darum, das ich wieder den Laufwerksbuchstaben D benutzen kann.
    Windows hat das nach mehrmaligen Starten nun aber hinbekommen

    Danke für die verschiedenen Ansätze, ich werde denke ich mal Revo-Uninstall benutzen, oder selber in der Registry den Eintrag von dem Programm löschen.

  7. #6
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: SSD-Defekt: Wie Rückstände von Installationen entfernen

    und vergiß nicht die MX500 in RMA zu schicken, immerhin hat das Laufwerk 5 Jahre Garantie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •