Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 30 von 30
Danke Übersicht17Danke
Thema: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich Gerade mit Paragon komme ich nicht klar, ich bin den ganzen Vormittag schon am Probieren, habe Paragon Backup&Recovery 17 neu ...
  1. #16
    Mark O.
    treuer Stammgast Avatar von Mark O.

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Gerade mit Paragon komme ich nicht klar, ich bin den ganzen Vormittag schon am Probieren, habe Paragon Backup&Recovery 17 neu installiert und versuche eine alte Paragon Sicherung von 2017 einzelne Dateien zu extrahieren. Wie kann ich das machen?
    mein Nachbar hat die Vollversion von Paragon Backup & Recovery 2017 und dort geht es so:

    Wenn du nur eine oder auch mehrere Dateien wiederherstellen möchtest, kannst du das natürlich auch in deiner ganz normalen Windows Umgebung in der Paragon Software tun. Wähle dazu in der Zeitleiste einfach einen Sicherungspunkt und klicke auf durchsuchen. Dann navigierst du zu der gewünschten Datei, hakst sie an und wählst "exportieren". Dann noch Ziel auswählen und los geht's. Alternativ kannst du auch das komplette Archiv "mounten" und dann ganz normal im Windows Explorer durchsuchen.

    ich selbst verwende Acronis True Image 2019, da geht es genauso einfach
    Big Eddie C. und Andreas996 bedanken sich.

  2. #17
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Zitat Zitat von famulus2904 Beitrag anzeigen
    Mit externen Programmen habe ich immer Schiffbruch erlitten, wenn ich die Abbilder mal gebraucht habe, konnten sie nicht zurück gespielt werden. Daher war ich froh, dass Windows eine eigene Sicherung anbietet, die auch funktionierte.
    Externe Programme funktionieren genauso gut egal ob Paragon Backup&Recovery, O&OImage oder Acronis True Image ist, sofern der Datenträger von dem gelesen und der Datenträger auf den Geschrieben wird Okay sind, habe sogar die Erfahrung gemacht das dies besser als dieses Windows Systemabbild ist und sich viel einfacher als unter Windows zurücksetzen lässt.
    Zudem werden die Datenträgerabbilder viel kleiner Komprimiert und verbrauchen weniger Speicherplatz, zudem kann man auch Inkrementelle Backups erstellen wo nur die Änderungen mit aufgenommen werden.

  3. #18
    famulus2904
    kennt sich schon aus

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Danke für die vielen Tipps, bleibt scheinbar eine absolute Baustelle bei Windows.

    - Selbst Windows kann ältere Backups nicht mehr erkennen!
    - käuflichen Backup-Programmen das gleiche, wenigstens bei den meisten
    - habe 2 Laptops und 2 desktops da kann ich ja jedes Jahr ein Vermögen ausgeben

    Es muss doch ein Free Programm geben welches funktioniert! Es sind doch nur drei Standardfunkitionen: Backup von Dateien mit Verzeichnis, ein Image der Systemplatte oder eine andere Platte und Extrahieren von Dateien aus dem Image.
    Ich wollte auf diesem Wege mal eine zwei Jahre alte Email herausfischen, die ich zum Nachweis eines Kaufes bräuchte (Scenerien von ORBX, die über den Flightsim Store gekauft worden sind, der jedoch nicht mehr existiert)

    danke für eure Tipps

  4. #19
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Das einfachste Backup, was immer funktioniert, sind simple Kopien aller Dateien. Soll das automatisiert werden, gibt es dazu auch jede Menge Software. Synchronisieren ist beispielsweise in viele Dateimanager o.ä. integriert. Beispiele wären Beyond Compare oder Personal Backup.
    https://www.heise.de/download/produc...nd-compare-283
    https://www.heise.de/download/produc...l-backup-26038
    Ganz ohne Zusatzsoftware würde es mit eine Windows-Aufgabe und dem Befehl robocopy gehen.

    Ansonsten haben alle Backup- und Image-Programme das Problem auf proprietäre Formate zu setzen mit allen sich dadurch ergebenden negativen Folgen.

    Soll es unbedingt ein Systemabbild sein, bietet sich https://www.heise.de/ct/artikel/c-t-WIMage-3863074.html an. Allerdings hat auch das diverse durch dism verursachte Probleme.

  5. #20
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Zitat Zitat von famulus2904 Beitrag anzeigen
    Ich wollte auf diesem Wege mal eine zwei Jahre alte Email herausfischen,
    Das funktioniert auf einfache Weise natürlich nur, wenn Du diese E-Mail als einzelne Datei abgespeichert hattest. Wenn die in einem E-Mail-Archiv enthalten war, wird das schwieriger. Da sollte die E-Mail aber in Deinem E-Mail-Programm selbst noch gespeichert sein.

    Aber ich habe fast den Eindruck, daß Du Backup und Archivierung miteinander vermischt.
    Pixelschubse bedankt sich.

  6. #21
    Pixelschubse
    gehört zum Inventar

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Bei Mail auf IMAP setzen und bei wichtigen über Mail erhaltenen Dokumenten schnellstmöglich extern sichern, Weiterleitung an andere Mailadresse bei anderem Mailprovider (bei mir Gmail) mache ich z.B.
    Alle weiteren persönlichen Dateien niemals auf Systempartition belassen, extern sichern, bei mir auch in der Wolke, selbstverständlich in lesbarem Originalformat.
    Eine Windows-Systemsicherung dient der eigenen Bequemlichkeit für die schnelle Wiederherstellung vom System.

  7. #22
    famulus2904
    kennt sich schon aus

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Ich habe vier Computer und habe letzes Jahr vier Images mit Win10 gemacht und auf einer externen Platte abgespeichert. Dieses Jahr habe ich einen der vier nochmal neu ein Image produziert.
    sie wurden alle unter dem Verzeichnis imagebackup gespeichert. Aber!
    Win10 mit der neuen Version findet nur images früheren Datums.
    Die Win10 eigene Wiederherstellung von Daten bleibt hängen und ich kann auch keinen Daten von diesem Computer herstellen.
    Vielleicht geht es aber von dem Computer, der sie abgelegt hat. Habe ich noch nicht ausprobiert. Wenn ich in die Sicherung von Win7 gehe, findet die nur zwei Images, die anderen beiden sind nicht zu finden, weil man ja auch nicht suchen kann.

  8. #23
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Dieses Jahr habe ich einen der vier nochmal neu ein Image produziert.
    sie wurden alle unter dem Verzeichnis imagebackup gespeichert. Aber!
    Win10 mit der neuen Version findet nur images früheren Datums.
    ... abgesehen davon, dass die anderen Kollegen dir externe Backup Programme empfohlen haben, den von der windowseigene Systemabbildsicherung angelegten Ordner WindowsImageBackup darf nicht umbenannt werden, ansonsten findet die Restorefunktion kein Windows Image.

  9. #24
    famulus2904
    kennt sich schon aus

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    ich sie nicht umbenannt, wie gesagt, sind alle vier Abbilder in diesem Verzeichnis auf der externen Platte abgelegt. Leider findet die Restorefunktion von Win7 nur zwei davon, weil von denen Verknüpfungen im Hauptverzeichnis der ext. Platte erzeugt worden sind und mit einem grünem Symbol und den Namen des Computers dargestellt werden. Die anderen beiden Computer-Images sind nicht gekennzeichnet und werden auch nicht gefunden!
    Ich habe mir heute Acronis 2018 mit einem Upgrade auf 2019 (Dauerlizenz) für einen PC bestellt.
    Wahrscheinlich kann man nur mit dem PC einen Restore durchführen, mit dem man auch das Image erstellt hat, oder?

    Vielen Dank für Deine Hilfe

  10. #25
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Ich habe mir heute Acronis 2018 mit einem Upgrade auf 2019 (Dauerlizenz) für einen PC bestellt.
    Wahrscheinlich kann man nur mit dem PC einen Restore durchführen, mit dem man auch das Image erstellt hat, oder?
    Mach Dir ein bootfähiges Rettungsmedium (USB-Stick oder CD) mit Deinem installierten Acronis.
    Mit diesem Medium kannst Du von allen Deinen PCs Backups machen und die Backups auch wieder ganz zurückspielen oder auch nur einzelne Laufwerke/Ordner/Dateien.

    4 Backups im Jahr für 4 PCs ? ich mache alle paar Tage ein Systembackup von meinem PC und täglich ein Backup meiner Daten.
    Das kannst Du mit dem installierten Acronis auch automatisieren (für den einen PC, für den Du die Lizenz gekauft hast).

  11. #26
    ExtraDrei
    nicht mehr wegzudenken Avatar von ExtraDrei

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Ich habe auch ATI2019 und benutze nur noch das Rettungsmedium (Stick). Wenn man dann möchte, kann man
    auch das installierte ATI quasi dekativieren -> diverse Dienst abschalten usw, die das System und den Start etwas
    ausbremsen.
    Es sei denn, man will bestimmte Features nutzen, z.B. Try & Decide. Aber auch dafür gibt es andere Möglichkeiten
    (Sandboxie, VM).

  12. #27
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Zitat Zitat von famulus2904 Beitrag anzeigen
    Ich habe vier Computer und habe letzes Jahr vier Images mit Win10 gemacht und auf einer externen Platte abgespeichert. Dieses Jahr habe ich einen der vier nochmal neu ein Image produziert.
    sie wurden alle unter dem Verzeichnis imagebackup gespeichert. Aber!
    Win10 mit der neuen Version findet nur images früheren Datums.
    Die Win10 eigene Wiederherstellung von Daten bleibt hängen und ich kann auch keinen Daten von diesem Computer herstellen.
    Vielleicht geht es aber von dem Computer, der sie abgelegt hat. Habe ich noch nicht ausprobiert. Wenn ich in die Sicherung von Win7 gehe, findet die nur zwei Images, die anderen beiden sind nicht zu finden, weil man ja auch nicht suchen kann.
    Die windowseigene Sicherung ist ja auch in erster Linie dafür gemacht, eine Sicherung auf dem Computer wiederherzustellen, auf dem sie erstellt wurde. Ansonsten sind die Sicherungsdateien zumindest innerhalb von Windows auch "ausführbar", insofern sich nach Doppelklick ein Dialog öffnet und diverse Wiederherstellungsoptionen anbietet - auch auf anderen Computern. Die Systemabbilder im Ordner WindowsImageBackup sind VHD- bzw. VHDX-Dateien. Nachdem man sich Zugang zu diesem Ordner verschafft hat - Vorsicht! Siehe nächster Absatz -, kann man diese Abbilder mit jedem geeigneten Programm bereitstellen, z.B. auch mit dem Windows-Explorer.

    Grundsätzlich ist diese Windows-Sicherung aber sehr empfindlich, was Änderungen am Sicherungsdatenträger oder den gesicherten Daten betrifft. Schon ein Zugriffsversuch ohne Admin-Rechte, bei dem Windows auf Wunsch automatisch die Zugriffsrechte der Sicherungsdateien anpasst, kann dazu führen, daß die Sicherungsdateien nicht mehr von der Windowssicherung lesbar sind.

    Die Funktion heißt übrigens nicht umsonst "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)". Die wird in Windows 8.1 und 10 so wie in Windows 7 bereitgestellt, Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates finden nicht mehr statt, insbesondere auch keine Anpassungen an Windows 8.1 oder 10. Fehler sind vorprogrammiert. Man sollte damit höchstens noch alte Sicherungen aus Windows 7 wiederherstellen, aber nicht unbedingt neue erstellen.
    MSFreak bedankt sich.

  13. #28
    famulus2904
    kennt sich schon aus

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Ich hatte folgendes Problem, siehe oben, ich suche eine alte Outlook.pst, die ich in Outlook öffnen kann.
    die sind ja im Image enthalten. Jetzt verstehe ich aber nicht was du meinst, dass diese VHD oder VHDX Dateien von jedem geeigneten Programm bereitstellen, z.B,. auch mit dem Windowsexplorer. Der Explorer gibt nur eine Fehlermeldung aus.
    Welches geeignete Programm meinst du dann? Die Windows eigene Systemsteuerung kann mit den Dateien jedoch auch nichts anfangen.
    Das Image ist auch überholt, weil neuere vorliegen. Ich wollte eben nur ein bereits gelöschte Datei wiederherstellen.

  14. #29
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Jetzt verstehe ich aber nicht was du meinst, dass diese VHD oder VHDX Dateien von jedem geeigneten Programm bereitstellen, z.B,. auch mit dem Windowsexplorer.
    VHD bzw. VHDX ist ein Datenträgerabbildformat, das von geeigneten Programmen gelesen werden kann. Das Abbild kann dann ggf. als Laufwerk bereitgestellt werden, seit einigen Windowsversionen sollte das auch der Explorer können. Es geht hier aber wirklich nur um die Dateien unterhalb von WindowsImageBackup. Die Datensicherungen im Wurzelverzeichnis der Sicherungsfestplatte sind ein eigenes Format. Aber auch dieses sollte sich per Doppelklick mit dem Explorer "öffnen" lassen.
    Terrier! bedankt sich.

  15. #30
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Systemabbild plötzlich nicht mehr möglich

    Die entsprechende (größte) VHDX über den Explorer bereitstellen

    -screenshot.2.jpeg

    Dann über der Datenträgerverwaltung diesem neuen (virtuellen) Laufwerk einen Laufwerksbuchstaben vergeben

    -screenshot.4.jpeg

    Dann kannst du aus diesen virtuellen Laufwerk alle möglichen Dateien und Ordner raus kopieren.
    Terrier! bedankt sich.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162