Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht12Danke
  • 1 Post By PeteM92
  • 2 Post By Ponderosa
  • 2 Post By makodako
  • 3 Post By build10240
  • 1 Post By Ponderosa
  • 3 Post By EinCeller
Thema: Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert Moin, zur Erstinstallation W10 auf neuem Rechner folgende Frage : 1 SSD Samsung 970 EVO Plus 1 HDD ( Nachträglicher ...
  1. #1
    EinCeller
    kennt sich schon aus

    Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert

    Moin,

    zur Erstinstallation W10 auf neuem Rechner folgende Frage :

    1 SSD Samsung 970 EVO Plus
    1 HDD ( Nachträglicher Einbau )

    Nach der Installation :

    Auf der SSD :

    - Datenträger Null : GPT / EFI-Systempartition
    - Datenträger Null : NTFS / Wiederherstellung
    - Volumen C : NTFS / Startpartition, Auslagerungsdatei, Absturzbild, Primäre Partition
    - Volumen D : NTFS / Noch ungenutzt

    Auf der HDD :
    - Volumen E : NTFS / Noch ungenutzt

    Dazu bitte folgende Fragen :

    - Müssten nicht alle Partitionen in GPT formatiert sein ?

    - Durch den nachträglichen Einbau der HDD ist der Wiederherstellungsbereich auf der SSD. Sicherlich
    - nicht optimal. SSD eventuell mal defekt und somit kein Zugriff auf die Wiederherstellung.

    - Dadurch ist auch ein Bootmanager vorhanden. "Normaler" Start bzw. Wiederherstellung.
    - Der war nur mal kurz sichtbar. Jetzt startet der PC gleich durch ohne Nachfrage.

    - Besser alles noch mal neu aufsetzen und Wiederherstellung auf die HDD ?

    - Oder könnte man nachträglich den Wiederherstellungsbereich auf die HDD verschieben ?


    Gruss

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert

    Das liest sich alles normal und richtig. GPT ist eine Einstellung für die gesamte Festplatte (SSD)
    Bring mal einen Screenshot von der Datenträgerverwaltung (alles lesbar und ohne Scrollbalken).

    SSD eventuell mal defekt und somit kein Zugriff auf die Wiederherstellung.
    Was willst Du wiederherstellen, wenn Deine SSD mit Windows defekt geht? Diesem Problem beugt man mit Backups vor.
    EinCeller bedankt sich.

  3. #3
    EinCeller
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert

    Hallo PeteM92,

    danke für die schnelle Antwort.

    Screenshot folgt später wenn ich an dem PC bin.

    Backups mach ich von allen PC's im 2 - Wochenabstand.

    Hatte nur überlegt ob es nicht sinnvoller wäre den Wiederherstellungsbereich auf die HDD.

    SSD defekt - entsorgen - neue einbauen - und den Systembereich von der HDD wiederherstellen.

  4. #4
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert

    Noch eine Idee!
    Deine SSD / HDD wie groß sind die ?
    Auf die SSD installierst du Windows und deine Programme.
    So kannst du im Falle eines Falles, brauchst du immer nur Windows und Programme neu zu installieren. Und deine Samsung SSD ist ja eine Markenware, die fällt nicht so schnell aus.
    Auf die HDD lagerst du deine Daten aus. Die Daten bleiben erhalten, wenn die HDD nicht ausfällt.
    EinCeller und AdminLizzy bedanken sich.

  5. #5
    EinCeller
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert

    Hallo Ponderosa,

    SSD = 500 GB
    HDD = 1000 GB

    So wie von Dir vorgeschlagen hatte ich das auch geplant.
    Nur, wie schon geschrieben, fand ich die Wiederherstellung auf der HDD logischer.

    Ist es denn richtig das bei UEFI nur die EFI-Systempartition in GPT formatiert ist
    und alle weiteren Partitionen in NTFS ?

    Ein schönen Abend noch.

  6. #6
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert

    Der Wiederherstellungspunkt ist richtig, er gehört genau dahin wo er jetzt ist.
    Alle anderen Patitionen mit NTFS sind auch richtig.
    Auf die HDD gehören die Backup, am besten aber auf ein externes Laufwerk.
    EinCeller und AdminLizzy bedanken sich.

  7. #7
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert

    Zitat Zitat von EinCeller Beitrag anzeigen
    Ist es denn richtig das bei UEFI nur die EFI-Systempartition in GPT formatiert ist
    und alle weiteren Partitionen in NTFS ?
    GPT ist keine Formatierung sondern ein Partitionierungsstil, genauer das Format der Partitionstabelle, etc.. Es bezieht sich also auf den ganzen Datenträger. Formatierungen sind NTFS, FAT32, usw., wobei die EFI-Systempartition i.d.R. FAT32-formatiert ist und die C:-Partition und weitere OEM- bzw. Recovery-Partitionen NTFS-formatiert sind. Eine Formatierung bezieht sich immer nur auf eine Partition, genauer ist damit das Dateisystem, also u.a. die Organisation der Daten in Dateien und Ordner gemeint.

    Nur bei Windows gibt es die Einschränkung, daß die EFI-Systempartition auf einem GPT-Datenträger liegen muß.
    EinCeller, AdminLizzy und makodako bedanken sich.

  8. #8
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert

    Mit der Wiederherstellung liest man hier nur, dass es nicht vertrauenswürdig ist, und die meisten auf Backups umgestiegen sind.
    Eine Wiederherstellung, 1) dauert lange, 2) stellt dein System so wieder her, wie du es abgespeichert hast, also wenn da Fehler drin waren, stellst du die wieder her.
    Ich habe Wiederherstellung noch nie gebraucht, lieber neu installiert, ohne lange Fehlersuche. Win 10 ist ja in 30 Minuten ( ohne Programme) neu installiert. Wie lange dauert die Wiederherstellung ?
    Zu Uefi. Ich glaube, das verwechselst du leicht.
    Die ganze SSD wo das System drauf ist, ist in GPT formatiert. Auch die Systempartition. Siehe meine SSD.
    Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert-gpt-ntfs.jpg
    EinCeller bedankt sich.

  9. #9
    EinCeller
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 erstmals auf neuem PC installiert

    Dank für alle Erklärungen.

    Ich nutze auch ausschließlich Backups. Wie schon geschrieben alle 2 Wochen auf externe Platten.
    Und alle Dokumente und Pläne die ich am Tag bearbeitet habe werden, wenn ich die PC's runterfahre,
    auf eine interne HDD gesichert.

    Dann werd ich alles lassen wie es ist.
    Ponderosa, makodako und Big Eddie C. bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163