Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Defender plus externer Virenscanner?

  1. #1
    corona
    treuer Stammgast

    Defender plus externer Virenscanner?

    Hallo,
    bin mir nach Upgrade auf WIN 10 Vers. 1903 nicht klar, ob man den Defender deaktivieren sollte,
    wenn man einen eigenen Virenscanner hat (bei mir Eset Nod32). Eset empfiehlt, den Defender abzuschalten.

    Was meint ihr dazu - kann es mit zwei Scannern nach bisheriger Erfahrung zu Konflikten kommen? Oder hat man erhöhte Sicherheit?

  2. #2
    makodako
    Gesperrt

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Ja, zwei Scanner bringen irgendwann Probleme. Wir empfehlen grundsätzlich nur den Defender, er macht bei späteren Updates keine Probleme.

  3. #3
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Unter Windows 10 nur den Windows Defender benutzen. Andere Programm machen auch schon mal Probleme bis hin zum blue screen.

  4. #4
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Zitat Zitat von corona Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ... was meint ihr dazu - kann es mit zwei Scannern nach bisheriger Erfahrung zu Konflikten kommen? Oder hat man erhöhte Sicherheit?
    ... nicht schon wieder dieses Thema zum Defender & Co !!
    Benutze dazu unsere Forensuche und du wirst für dich sicherlich die entsprechende Antwort finden

  5. #5
    Willy sagt:
    gehört zum Inventar

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Denk doch mal an das "normale" Leben, wenn Zwei dieselbe Arbeit machen, was kommt denn dabei heraus?
    Kann doch eigentlich nur Mist geben, oder? Oder es bedarf ganz viel Absprache.
    Weiterhin, wem würdest du eher gute Arbeit zutrauen? Einem der das Ganze gelernt hat (Defender) oder jemanden der sich Alles nur angeeignet hat?

    Ich hoffe das ist ein passender Vergleich?!

  6. #6
    1960tommy
    gehört zum Inventar Avatar von 1960tommy

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Zusammenfassung als kleine Entscheidungshilfe:

    - der Defender ist sogar in Tests mittlerweile richtig gut (Sieger)
    - der Defender ist völlig kostenlos
    - der Defender ist Bestandteil des Betriebssystems
    - der Defender macht bei Windows Updates keine Probleme
    - der Defender bremst den Computer praktisch nicht aus

  7. #7
    jonas2002_2
    kennt sich schon aus Avatar von jonas2002_2

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Ich würde auch den Defender im Alleinbetrieb empfehlen, da ein externes Antivierenprogramm (Kaspersky) bei mir schonmal dafür gesorgt hat, dass das Update auf 1903 ums Verrecken nicht funktionieren wollte, also auch als Kaspersky deaktiviert war. Nur eine Deinstallation und Reaktivierung von Defender hat dann Abhilfe geschaffen.

    MfG,
    jonas2002_2

  8. #8
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Ich wollt, ich wär' ein Huhn
    Ich hätt' nicht viel zu erledigen
    Ich legte jeden Tag ein Ei
    Und sonntags auch mal doppelt so viele

    [Wie oft denn noch?!]

  9. #9
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Auf mehrere AV-Programme trifft ganz gut der Volksmund zu:
    Viele Köche verderben den Brei

    Ansonsten wurde zum Defender und zu Drittanbieter-Programmen hier im Forum schon wirklich ausreichend geschrieben.

  10. #10
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Hallo corona
    Abgesehen davon,falls du wirklich auf so einem Fremd AV weiterhin bestehen willst - Windows wird den Defender selber abschalten !
    Also du musst da nichts selber tun -ausser Uninstall ESET manually using the ESET uninstaller tool?ESET Knowledgebase
    Geändert von Iskandar (04.09.2019 um 21:22 Uhr)

  11. #11
    der allgäuer
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    wenn der defender z.b. NOD "entdeckt", ist der defender nicht aktiv.
    es läuft also nur NOD.

  12. #12
    ExtraDrei
    gehört zum Inventar Avatar von ExtraDrei

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Zitat Zitat von pufaxx Beitrag anzeigen
    Ich wollt, ich wär' ein Huhn
    Ich hätt' nicht viel zu erledigen
    Ich legte jeden Tag ein Ei
    Und sonntags auch mal doppelt so viele

    [Wie oft denn noch?!]
    Oder auch: Tunixlaberfix

    Zitat Zitat von der allgäuer Beitrag anzeigen
    wenn der defender z.b. NOD "entdeckt", ist der defender nicht aktiv.
    Wie kann der Defender dann NOD entdecken???
    Geändert von ExtraDrei (04.09.2019 um 17:30 Uhr)

  13. #13
    JochenPankow
    experimentiert sehr gerne Avatar von JochenPankow

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Hallo @corona,

    Du solltest eigentlich selbst entscheiden können, welchem Virenscanner Du als "Hintergrundwächter" vertrauen möchtest... Zwei aktive Echtzeit-Scanner gleichzeitig gehen jedoch nicht, so dass einer von beiden "inaktiv" sein musst!

    Und auch wenn es die "Kollegen" nicht mehr lesen können - sorry hierfür -: Die größten Problembären sind meiner Meinung nach die "SupaDupaAlles - Internet-Securitys" - kurz IS genannt! Diese "Komplett- Internet-Schutz-Pakete" sind im mehr als 95% der Fälle verantwortlich für Probleme gerade bei den großen Funktions-Updates für Windows und müssen zwingend vorher schon mit Removal-Tools ihrer Hersteller komplett deinstalliert werden.

    Wegen dieses Aufwandes und der "Wieder-Installation" derer nach erfolgreichem Funktions-Update von Windows wird zu Recht empfohlen, nur noch Windows Defender - genauer "Windows Sicherheit" - den Vorzug zu geben, weil damit keine Probleme zu erwaten sind.

  14. #14
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Defender plus externer Virenscanner?

    Zitat Zitat von ExtraDrei Beitrag anzeigen
    Wie kann der Defender dann NOD entdecken???
    Ich weiß es nicht, ob der Defender das tut, aber... wenn erkannt wird, dass ein externer Virenscanner installiert wurde, wird der Defender auf jeden Fall deaktiviert. Falls das nicht geschieht, dann läuft da etwas falsch.

    Du solltest eigentlich selbst entscheiden können, welchem Virenscanner Du als "Hintergrundwächter" vertrauen möchtest...
    Exakt. Sorry, echt kein Verständnis dafür, dass hier mal wieder ein Nutzer zum Defender "erzogen" wird. Das ist ganz und allein die Verantwortung, und Entscheidung des Nutzers, welches Antivirenprogramm er installieren möchte. Ich würde da maximal einen Hinweis geben, dass es sein könnte, dass Zusatzoptionen bei der Installation mit Vorsicht genossen werden sollten, da es dann eventuell Probleme geben könnte. Ansonsten gilt nämlich nur folgendes:

    Und auch wenn es die "Kollegen" nicht mehr lesen können - sorry hierfür -: Die größten Problembären sind meiner Meinung nach die "SupaDupaAlles - Internet-Securitys" - kurz IS genannt!

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •