Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

  1. #1
    EinCeller
    kennt sich schon aus

    Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    Moin,

    mal eine Frage zum Thema Installation Win 10 Home 64Bit :

    Installation auf neuem Rechner per Original Microsoft CD.
    Auf SSD und HDD somit keinerlei Windows "Altlasten"

    Bei der Installation keinerlei Eingriffe.
    Nur bei " Einstellungen anpassen " erst mal alles untersagt.

    Die SSD wurde gemäß Anlage "Datenträger" automatisch aufgeteilt.
    Mir kommt der Bereich "C", gemäß Anlage "C auf SSD" sehr klein vor.

    Speicherkapazität 34,1 GB, belegt 29,4 GB, frei 4,74 GB. Reicht das für die Zukunft ?

    Ist es richtig das es einen Ordner "Programme" und einen "Programme (x86)"
    gibt bei fasst gleichem Inhalt ?

    Bisher sind nur die Treiber von ASUS, Realtek und RX590 installiert.

    Programme sollen später auf Volumen "D"

    Also bevor ich mit weiteren Installationen beginne bitte die Auskunft ob das mit Laufwerk
    "C" so richtig ist.

    Gruß

    EinCeller
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation-ssd-c-programme.jpg   Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation-datentraeger.jpg   Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation-c-ssd.jpg   Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation-ssd-c-programme-x86-.jpg  

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    Ich würde C: verdoppeln, wenn nicht verdreifachen

  4. #3
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    Hallo EinCeller , wer hat denn die Platte partitioniert? Das ist etwas zu klein geraten, das hätten besser 100GB für c sein sollen.

    Besorge dir Aomei Partition-manager- und verschiebe die Grenze zwischen C und D

  5. #4
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    Wie geht denn das ?
    Die SSD wurde gemäß Anlage "Datenträger" automatisch aufgeteilt.
    Mir kommt der Bereich "C", gemäß Anlage "C auf SSD" sehr klein vor.
    Den Bereich C: musst du doch selber eingeteilt haben. Das geht nicht automatisch, wenn die ganze SSD leer ist. Und die hat ja 477 GB.
    Dann ist
    Bei der Installation keinerlei Eingriffe.
    wohl nicht richtig ?

  6. #5
    makodako
    Gesperrt

    AW: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    Dann wurde nicht Benutzer definiert gewählt und die SSD hatte die Partition D schon vorher.

  7. #6
    EinCeller
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    Danke für die Antworten mit Ausnahme PeteM92.

    Hatte nicht Benutzer definiert gewählt.
    SSD ist neu. Oder aus Retoure und war schon mal genutzt ?

    Dann erstelle ich am besten alles neu.
    Für Daten ist ja auch noch eine HDD vorhanden,

  8. #7
    makodako
    Gesperrt

    AW: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    Bei der Neuinstallation kommst du an den Punkt wo du Benutzer definiert wählen musst. Dann musst du als nächstes alle Partitionen löschen , danach auf weiter klicken. Ist die Installation durchgelaufen kannst du dann in der Datenträgerverwaltung C: verkleinern. Mindestens 100 GB für C: vergeben!

  9. #8
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    Windows und Programme egal ob 32bit oder 64bit Programme immer auf ein und die selbe Partition installieren, das getrennt zu installieren bringt nur etwas wenn du Portable Programme benutzen würdest, hingegen Dokumente, Bilder, Videos und Musik würde ich auf eine Herkömmliche Festplatte falls verfügbar Speichern bzw. ablegen selbst große Dateien wie Videos und psd Dateien würde ich dort ablegen.
    Ob du Dokumente, Bilder, Videos und Musik von einer SSD oder einer Herkömmlichen Festplatte startest macht keinen unterschied da sie sowieso in den Arbeitsspeicher geladen werden müssen um sie ansehen, anhören oder bearbeiten zu können.

    Eine SSD würde ich insofern auch nicht Partitionieren es sei den es ist ein Laptop was nur einen SATA/M.2 Anschluss besitzt.

    Vorteil bei dieser Methode ist, du kannst Backups einmal vom Betriebssystem inkl. Programme getrennt von deinen Dateien wie Dokumente, Bilder, Videos und Musik machen und hast nicht einen Großen batzen.

    Ich erstelle Backups Vom Betriebssystem inkl. aller Programme und Einstellungen 1 mal die Woche und die der Daten (Dokumente, Bilder, Videos und Musik) die ich Produziere Täglich, damit auch nichts Verloren geht.

    Sollte es also mal zu Fall der Fälle kommen das ich mir etwas einfange Datenträger oder ein Update etwas zerschießt kann ich alles auf einen anderen Datenträger wiederherstellen und Weiterarbeiten.

  10. #9
    EinCeller
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    makodako + PeterK

    Dann werde ich mal von vorn beginnen.
    Eventuell lass ich die SSD nur mit einer Partition.
    Für Daten habe ich im PC noch eine HDD 1TB

    Das mit der täglichen Sicherung neuer bzw. geänderter Daten / Dateien führt der PC automatisch beim
    herunterfahren aus.

    Schönen Abend

    EinCeller

  11. #10
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation

    Hi EinCeller
    passe die Partition C: an und bestimme die Größe selbst, mit
    AOMEI Partition Assistant Standard Free
    https://www.aomei.de/partition-manager/pa-standard.html
    dias vergrößern oder verkleinern kannst Du per "Schieberegler" machen - siehe hier
    https://www.tecchannel.de/a/aomei-pa...ichten,2040855
    Windows 10 Home 64Bit Erstinstallation-anmerkung-2019-09-13-220953.jpgWindows 10 Home 64Bit Erstinstallation-anmerkung-2019-09-13-221445.jpg
    mfg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •