Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
Danke Übersicht11Danke
Thema: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"? Ein paar Fragen zur Bezeichnung der Win10-Updates: Ein "Cumulative Update" ist NIEMALS ein "Feature Update" (=also ein Versions-Update von z.B. ...
  1. #1
    pzstein
    Herzlich willkommen

    Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Ein paar Fragen zur Bezeichnung der Win10-Updates:

    Ein "Cumulative Update" ist NIEMALS ein "Feature Update" (=also ein Versions-Update von z.B. v1809 auf v1903).

    Richtig?

    INNERHALB einer Version von Win10 kann es nur Cumulative Updates, Security Updates und Security Intelligence Updates geben?

    Richtig?

    Security Updates sind immer Vorab-Schnell-Auslieferungen zum Patch von Sicherheits-Lücken.
    Security Updates sind immer auch im nächsten "Cumulative Update" enthalten.

    Richtig?

    "Cumulative Updates" enthalten neben Security Updates und Security Intelligence Updates nur Korrekturen von fehlerhaften aber nicht gefährlichen Win10 Komponenten.

    Richtig?

    Danke für die Klarstellungen
    Peter

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Hallo Peter , alles richtig so

  3. #3
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Kommt auf die Windowsversion an.

    Bei Windows 10 ist das kumulative Update der Normalfall. Die Titel dieser kumulativen Updates sagen nicht unbedingt etwas aus. Mal taucht das Wort Sicherheit im Titel auf und mal nicht. Ob dort Sicherheitsupdates enthalten sind oder nicht, verrät nur der Changelog auf https://support.microsoft.com/en-us/help/4498140 In der Regel kann man davon ausgehen, daß die kumulativen Updates vom Patchday (2. Dienstag im Monat) immer Sicherheitsupdates enthalten. Es ist aber auch nicht ausgeschlossen, daß kumulative Updates außerhalb des Patchdays mal wichtige Sicherheitsupdates enthalten. Da die Updates kumulativ sind, sind immer alle Änderungen aus vorherigen kumulativen Updates enthalten.

    Außer den kumulativen Updates, die die Windowsversion hinter dem Punkt hochzählen, gibt es bei Windows 10 noch das monatliche Flash-Update, gelegentlich Updates des Servicing Stacks und Updates für .NET Framework. Bis auf letzteres sind die aber nicht unbedingt kumulativ und definitiv niemals Teil des kumulativen (Haupt-)Updates für Windows.

    Ob Feature/Funktions Updates (also Upgrades) niemals als Qualitätsupdate wie die kumulative Updates ausgeliefert werden, darauf würde ich mich nicht verlassen. Microsoft schraubt inzwischen sehr viel am Update- und Upgradeprozess und eines der Ziele ist sicherlich beides zu vereinheitlichen. Unter Umständen wird schon das Upgrade/Update auf Version 1909 teilweise nur wie ein Qualitätsupdate verteilt bzw. es wird für den Nutzer so aussehen.

    Reine Sicherheitsupdates gibt es bei Windows 10 nicht.

    Bei Windows 7 gibt es neben den monatlichen kumulativen Updates, die ähnlich wie bei Windows 10 funktionieren noch die monatlichen Security-Only-Updates. Letztere enthalten tatsächlich nur die Sicherheitsupdates, sind nicht kumulativ, werden nicht über Windows Update angeboten und sind nur für Admins gedacht. Entscheidet man sich bei Windows 7 für Security-only, muß Windows Update abgeschaltet werden und alle vergangenen Security-Only-Updates und monatliche jeweils das neuste manuell installiert werden.

    "Vorab-Schnell-Auslieferungen" mit Patches für einzelne Sicherheitslücken oder spezielle Probleme wird es m.E. nicht mehr (öffentlich) geben. Das läuft inzwischen alles über kumulative Updates oder als Rollup verpackte Updates.

    Die Defender Updates, neu Security Intelligence Updates sind nicht Teil der kumulativen Updates. Das sind vorwiegend Virendefinitionen, die sich der Defender i.d.R. unabhängig von Windows Update besorgt, die ggf. aber auch von Windows Update gefunden werden, falls der Defender zum Zeitpunkt der Updatessuche gerade nicht aktuell war.
    Geändert von build10240 (27.09.2019 um 12:13 Uhr)
    gial und skorpion68 bedanken sich.

  4. #4
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Ab Oktober wird's dann noch verwirrender. Dann werden sogar die kumulativen Updates zu Feature-Updates.

    Aber... "kumulativ" sagt ja eh weniger etwas über die Art des Updates aus, eher über die Art des Updatens.

  5. #5
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Hallo chakko
    Dann beginnen wir wieder wie früher von Service Pack's zu reden, so wie dann im Oktober von 1903 auf 1909

  6. #6
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Wär mir recht. Hauptsache keine ständigen "Neuinstallationen" mehr...

  7. #7
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Zitat Zitat von chakko Beitrag anzeigen
    Ab Oktober wird's dann noch verwirrender. Dann werden sogar die kumulativen Updates zu Feature-Updates.
    Wie das dann im Detail aussieht, werden wir erst noch sehen. Es gibt da ja diverse Möglichkeiten vom Anschein eines Qualitätsupdats bis dahin, daß die Methode tatsächlich auch technisch dem eines Qualitätsupdates entspricht. Es wird vermutlich auch darau ankommen, auf welchem Stand die jeweilige Windows-10-Installation sich befindet.

    Aber... "kumulativ" sagt ja eh weniger etwas über die Art des Updates aus, eher über die Art des Updatens.
    Stimmt schon, aber bei Windows 10 ist das kumulative Update ja ein Synonym für das Hauptupdate geworden, das am Haupt-Patchday und inzwischen auch regelmäßig am zusätzlichen Patchday am 4. Dienstag des Monats neu erscheint. Während die anderen Updates zwar auch teilweise kumulativ sind, aber eher als Flash-, usw. Update bezeichnet werden.
    chakko bedankt sich.

  8. #8
    1960tommy
    gehört zum Inventar Avatar von 1960tommy

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    @ Iskandar


    Das ist extra so gewollt und eine Idee der Marketingstrategen bei Microsoft, damit sich die bisherigen Windows 7 Nutzer nach Umstellung auf Windows 10 nicht so sehr umgewöhnen müssen, beim Begriff "Servicepack" bekommen die gleich ein Leuchten in den Augen, so sollen die letzten 7er noch mehr zum Wechsel motiviert werden

    Da werden sich dann die "Fachzeitschriften" mit Überschriften überschlagen ... ungefähr so stelle ich mir das vor:

    Wurde auch mal Zeit ...Endlich nach fast 5 Jahren erscheint das 1. Servicepack für Windows 10
    Iskandar und chakko bedanken sich.

  9. #9
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Ich würde sagen... so wie der Netzausbau hierzulande aussieht sind die Zeiten der Service Packs ohnehin mehr oder weniger gezählt.

  10. #10
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Hallo 1960thommy
    5 Jahre ? das geht ja noch. Die mit Win 7 warten schon fast 10 Jahre auf Servicepack 2 und wer weiss,einige haben die Hoffnung vielleicht noch immer nicht aufgegeben

  11. #11
    laudon
    gehört zum Inventar Avatar von laudon

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    hi @iskandar.
    gab es schon.hieß „Windows 7 SP1 Convenience Rollup“
    https://www.ionas.com/wissen/windows...installationen

    gruß
    Geändert von laudon (28.09.2019 um 02:13 Uhr) Grund: Link geändert
    Iskandar und skorpion68 bedanken sich.

  12. #12
    Tetzlav
    Computer-Honk Avatar von Tetzlav

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Hallo laudon

    Das waren allerdings Kreationen von Computerzeitschriften. Die Kreation von Computerbild war eine Sammlung von Wiindows-Updates.
    PCWelt und CHIP hatten auch "Servicepacks" kreiert, allerdings bestanden diese hauptsächlich aus Freeware und Open Source Software. Sinniger Weise nannten sie die damit "veredelten" Systeme dann Windows 7.1 (PCWelt) bzw. Windows 7.2 (CHIP).

    Gruß Tetzlav
    laudon und Iskandar bedanken sich.

  13. #13
    laudon
    gehört zum Inventar Avatar von laudon

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    hi
    mein link von cobi ist etwas unglücklich. habe ihn jetzt geändert.
    ich meine nicht die von comp.-zeitschriften, sondern denn von microsoft.
    Der materielle Unterschied ist der Umfang der Packs. Das CHIP Windows 7 Update Pack z.B. hat den Anspruch “alle Updates in einem Paket” seit Erscheinen zu bündeln. Das Convenience Rollup Pack umfasst “nur” Betriebssystem-Updates, die zwischen Veröffentlichung des Service Pack 1 und seinem eigenen Erscheinungsdatum herausgegeben wurden.
    gruß
    https://www.ionas.com/wissen/windows...nstallationen/

    hier der download von microsoft das sogenannte win7 sp2:
    https://www.catalog.update.microsoft...aspx?q=3125574
    Geändert von laudon (28.09.2019 um 02:17 Uhr)
    skorpion68 bedankt sich.

  14. #14
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Inzwischen sind die Updatepacks auch bei Windows 7 und 8.1 für erfahrene Nutzer nahezu überflüssig. Zusätzlich zum Convenience Rollup (bei Windows 7) und dem jeweils aktuellen kumulativen Update sollten es nur noch wenige Updates sein, die manuell zu einem Windows 7 auf Stand von 2011, also dem von SP1, hinzugefügt werden müssen. Da das abgesehen von Updates für den Servicing Stack immer dieselben Updates sind, hat der erfahrene Nutzer diese sowieso schon vorrätig oder sogar in sein Image integriert.

    Für Laien ist so ein Updatepack natürlich Gold wert. Aber außer er wird von sog. Experten zu regelmäßigen Neuinstallationen verführt, bräuchte der so ein Updatepack nur im Falle einer Infektion mit Malware ohne ein Backup zu haben.

  15. #15
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: Sind "Cumulative Updates" niemals "Feature Updates"? "Security Updates"?

    Egal wie die Dinger heißen, funktionieren sollten sie.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163