Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht13Danke
  • 2 Post By IngoBingo
  • 2 Post By Uwi58
  • 1 Post By Painkaos
  • 1 Post By Uwi58
  • 3 Post By build10240
  • 1 Post By Big Eddie C.
  • 1 Post By Uwi58
  • 1 Post By build10240
  • 1 Post By ExtraDrei
Thema: Benutzerkonto Hallo zusammen, ich bin seit langem mal wieder dabei einen Windows Rechner zu installieren. Jetzt stellt sich mir die Frage, ...
  1. #1
    Painkaos
    kennt sich schon aus

    Benutzerkonto

    Hallo zusammen, ich bin seit langem mal wieder dabei einen Windows Rechner zu installieren. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie arrangiere ich die Konten. Es geht um Windows 10 Pro. Das adminkonto werde ich mit meiner window live ID erstellen und soll hauptsächlich für Office und persönliche Dinge genutzt werden. Da der Rechner aber in erster Linie ein PC zum Spielen wird, brauche ein Profil auf dem ich steam usw installieren kann und auch surfen, ohne Gefahr zu laufen ggf. andere Teile des Systems mit Viren o.ä zu kompromitieren.
    Wäre toll wenn mir jemand nen Tipp geben kann.

    Mfg

  2. #2
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Benutzerkonto

    Unterschiedliche Benutzerkonten schützen nicht wirklich gegen Viren. Wenn du das System im einen Konto infizierst, wird da noch genug im System veranstaltet, dass es eigentlich nichts bringt, ein zweites Konto zu haben. Selbst wenn dieses zweite Konto nur Benutzerrechte haben sollte.

    Richte dir nur ein Konto ein, stell die UAC Benachrichtigung ganz nach oben. Viren fängt man sich heutzutage eher nicht zufällig ohne eigene Mithilfe ein. Meist sind es E-Mail Anhänge oder bösartige Werbebanner, die einen zum Download von Schadsoftware überreden, die typischen Quellen. Letztere lassen sich mit einem Adblocker im Browser meist verhindern. Erstere sollte man an sich recht einfach erkennen und vermeiden können, wenn man nicht jeden Anhang anklickt.
    Painkaos und Iskandar bedanken sich.

  3. #3
    Uwi58
    gehört zum Inventar Avatar von Uwi58

    AW: Benutzerkonto

    Hallo Painkaos , Herzlich Willkommen. Ich mache das schon seit Jahren so:
    System Installieren mit Adminkonto mit Kennwort.
    Mit den Konto installiere ich auch meine exe Programme und lasse es dann zufrieden.
    Teile meine Festplatte in C System und D Daten.

    Jetzt lege ich mir ein Lokales Konto an, ohne Kennwort, auf den ich ggf Apps die ich nicht brauche lösche.
    Packe Portable Programme (ua Browser und Mail) auf D. Hier auch in Zukunft Bilder/Videos/Dokumente usw.
    Wenn ich damit fertig bin, geht es nochmal zum Admin Konto und stelle unter Einstellung / Apps nur "Apps installieren zulassen".

    Wieder zurück zum Lokalen Konto und erste System Backup ebenfalls auf D legen. Die Partition D bleibt immer erhalten und wird händisch gesichert. Man muss bei Neuinstallierung dann aber eben aufpassen, die Partition nicht zu löschen....steht ja DATEN da und wäre unklug, dass zu überlesen. Quasi schleppe ich die Partition schon seit Windows 8 mit durch alle weitere Versionen.

    Ich arbeite permanent mit den Lokalen Konto, dass bei Neustart sofort anspricht. Admin Kennwort verlangen manche installierten Programme, so ua Backup-per.

    MS Konto nicht angemeldet, aber Zugangsdaten werden ggf für neue Apps vorhanden.

    Ich vertraue den Defender, nur Text Mails und gescheit eingestellten Browser, dazu Automatische Wiedergabe deaktiviert, meiner Ansicht die fast Wichtigste Einstellung, um Gefahren abzuwehren.

    Gruß Uwi58
    makodako und Painkaos bedanken sich.

  4. #4
    Painkaos
    kennt sich schon aus

    AW: Benutzerkonto

    Danke für deine Antwort,
    Ungefähr so hab ich's mir vorgestellt. Ist das dann quasi noch so wie bei XP.

    Natürlich ist die Sache mit der UAC auch gut.

    Mal sehen was sich für mich dann besser anfühlt.
    Als Browser bevorzuge ich schon immer den Internet Explorer mit tracking Schutz ( easylist) und den defender dazu. Einzig die windows Firewall Tausch ich meistens aus.
    Uwi58 bedankt sich.

  5. #5
    Uwi58
    gehört zum Inventar Avatar von Uwi58

    AW: Benutzerkonto

    Hallo Painkaos , früher hatte ich auch fremde Firewalls oder einen Aufsatz für die Windows Eigene. Nun aber in Selbige über Erweiterte Einstellung zT dicht gemacht. Einstellung gesichert und da sich Partition D kaum verändert, nach System Neuinstallierung immer gleich wieder parat.

    Seit der XP Zeit hat sich viel verändert und Altgewohntes ausgemustert oder durch ein neue Anwendung an einen anderen Ort im System übernommen. Trotzdem wird dir Windows 10 Spass machen, wobei die halbjährliche große Update ja nun entfallen tut. Nur 1x im Jahr gibt es ggf Probleme, sofern dass System überladen ist. Vom Werk aus ist Windows jetzt schon gut zu gebrauchen.
    Gruß Uwi58
    Ponderosa bedankt sich.

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Benutzerkonto

    Wieviele Konten man aus Sicherheitsgründen benötigt, hat sich im Laufe der Windowsentwicklung öfters geändert und wird auch heute noch von Experten unterschiedlich bewertet. Grundsätzlich gibt es die zwei Möglichkeiten Admin-Konto zur Verwaltung des Systems mit eingeschränkten Konten für den Alltag oder auch Admin-Konten für den Alltag zu verwenden.

    Konten ohne Passwort sind heute aus diversen Gründen nicht mehr Stand der Technik und sollten vermieden werden. Wer unbedingt passwortlose Anmeldung will, soll den entsprechenden Dialog in Windows verwenden oder eine der diversen Methoden von Windows Hello.

    Welches der lokalen Konten man mit einem Microsoft-Konto verknüpft, ist meines Wissens sicherheitstechnisch von untergeordneter Bedeutung. Da geht es eher um den Komfort. Soll das Microsoft-Konto verwendet werden, also die Synchronisationsfunktionen, die Apps, usw., dann sollte das alltäglich genutzte Konto mit dem Microsoft-Konto verknüpft werden. Ggf. wäre das dann auch ein Konto ohne Admin-Rechte. Nur wenn man aktiv Insiderbuilds beziehen will, muß ein Admin-Konto mit einem entsprechend eingerichteten Microsoft-Konto verknüpft werden.

    Zusätzlich gibt es auch noch die etwas versteckte Möglichkeit nur einzelne Apps statt gleich das ganze lokale Konto mit einem Microsoft-Konto zu verknüpfen. Dann kann man sogar verschiedene Apps mit verschiedenen Microsoft-Konten verknüpfen.

    Der Internet Explorer ist übrigens nicht mehr zeitgemäß. Der wird nicht mehr weiterentwickelt und sollte durch Edge, Firefox, Chrom oder Vivaldi ersetzt werden. Zumindest über Addons bieten die auch alle Tracking-Schutz. Wenn Edge, dann den auf Chromium basierenden, aber derzeit nur separat und als Beta-Version zu installierenden.
    Big Eddie C., Painkaos und Uwi58 bedanken sich.

  7. #7
    Painkaos
    kennt sich schon aus
    Windows 10 ist mir nicht fremd, nur hab ich die letzten 4 Jahre alles via Tablett und PS4 erledigt.



    Wollte vor 2 Wochen meinen Rechner zusammenbauen, da er nicht mal ins BIOS startete hat mir nach Gespräch mit dem Support, der Händler heute ein neues zugesandt. Komischerweise ist wieder der gleiche Fehler wie letztes mal... Das Mainboard ist aber definitiv eine andere Charge. Kannst das geben?
    Geändert von Wolko (02.10.2019 um 17:22 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die "Bearbeiten-Funktion" benutzen.**

  8. #8
    Big Eddie C.
    C. wie Calzone Avatar von Big Eddie C.

    AW: Benutzerkonto

    Mach doch mal ein Thema auf im Subforum Hardware&Treiber.
    Dort postest Du das Mainboard und alle anderen Komponenten, möglichst genau bezeichnet.
    Da tummeln sich zeitweise Spezialisten, ich kann Dir sagen ...
    Painkaos bedankt sich.

  9. #9
    Uwi58
    gehört zum Inventar Avatar von Uwi58

    AW: Benutzerkonto

    Hallo build10240
    Konten ohne Passwort sind heute aus diversen Gründen nicht mehr Stand der Technik und sollten vermieden werden.
    .... verstehe, meiner Ansicht nach geht es um das Fremdbenutzen vom Rechner.

    Meine Einstellung mit den Kennwortlosen Lokalen Konto habe ich auf den Rechner eingerichtet, die ich betreue. Kennwortschutz im Adminkonto (Kennwort nur mir bekannt). Warum? Immer wenn ich einen betreuenden Rechner in Ferne (zB Steiermark) besuchte, war der Selbige total verhunst. In Spitzenzeiten rödeln bis zu 3 Antivir's und trotzdem funktionierte die Kiste irgendwie weiter. Nur Starten dauerte ewig. Seit ich Windows 10 überall drauf habe, kommt nur der Defender zur Anwendung. Dazu wie bei mir, geteilte Festplatte.

    Zum Testen, ob es Probleme mit den Updates gibt, läuft der Rechner meiner besseren Hälfte ohne zu Tun und so kann ich ab und zu schauen, ob dass System auf den Laufenden ist.

    Bisher gab es keine Hilferufe aus der Ferne oder Probleme bei hiesigen Rechner, eher dann bei mir.....aber die Geschichten stehen ja hier zu genüge im Forum...SANDBOX zB...-g-.

    Gute N8 .... Uwi58
    Painkaos bedankt sich.

  10. #10
    Painkaos
    kennt sich schon aus

    AW: Benutzerkonto

    Zitat Zitat von build10240 Beitrag anzeigen

    Der Internet Explorer ist übrigens nicht mehr zeitgemäß. Der wird nicht mehr weiterentwickelt und sollte durch Edge, Firefox, Chrom oder Vivaldi ersetzt werden. Zumindest über Addons bieten die auch alle Tracking-Schutz. Wenn Edge, dann den auf Chromium basierenden, aber derzeit nur separat und als Beta-Version zu installierenden.
    Es gibt doch aber für enterprise eine besonders sichere Variante des Internet Explorer.
    Auf https://panopticlick.eff.org/ hab ich den Explorer mit Edge verglichen, und der Explorer Schnitt definitiv besser ab.

  11. #11
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Benutzerkonto

    Der Internet Explorer wird nicht mehr weiterentwickelt. Für Unternehmen wird der auf dem alten Stand weitergepflegt (nur Sicherheitsupdates), vorwiegend damit deren Unternehmensanwendungen, die auf älteren Webtechnologien basieren, weiter im Browser laufen.

    Daß der bei Tracking-Tests besser abschneidet ist mehr Schein als Sein. Dadurch daß Du eine der wenigen Privatpersonen sein wirst, der noch mit dem IE ins Netz gehst, bist Du erst recht identifizierbar. Das Ziel vom Tracking-Schutz sollte nicht sein, gar nicht getrackt zu werden, sondern möglichst so auszusehen wie möglichst viele andere. Letzteres wirst Du mit dem IE garantiert nicht erreichen, egal was Seiten wie Panopticlick anzeigen.

    Außerdem ist es kaum sinnvoll die Sicherheit dem Tracking-Schutz unterzuordnen. Bei der Sicherheit wird der IE allein schon wegen der geringen Verbreitung, der inzwischen hauptsächlich unternehmensinternen Verwendung und den wenigen Entwicklern, die Microsoft vermutlich dafür abstellt, schlechter abschneiden als alle anderen bekannten Browser. Daß der IE moderne Webtechnologien gar nicht mehr unterstützt und somit zunehmend Seiten nur kaputt anzeigen kann, kommt noch dazu.
    Painkaos bedankt sich.

  12. #12
    ExtraDrei
    gehört zum Inventar Avatar von ExtraDrei

    AW: Benutzerkonto

    Zu #1
    Ich habe mehrere Windows-Systeme auf einem PC (Multiboot). Jedes Windows ist für die
    unterschiedlichen Einsatzzwecke individuell konfiguriert und mit Programmen versorgt.

    Vorteil:
    Die verschiedenen Systeme kommen sich nicht in die Quere und beeinflussen sich nicht
    gegenseitig.

    Nachteil:
    Jedes System muß einzeln mit Patches, Upgrades usw versorgt werden. Der Aufwand hält
    sich in Grenzen. Für mich überwiegen die Vorteile.

    Kannst ja mal drüber nachdenken, ob es etwas für dich wäre. In deinem Fall ein
    Dual-Boot-System.
    Painkaos bedankt sich.

  13. #13
    Painkaos
    kennt sich schon aus

    AW: Benutzerkonto

    Danke, aber das wäre mir zuviel. Ich hab ja sowiso noch ein Linux im Dualboot. Wenn der Rechner dann läuft...

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163