Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Berechtigungen / Ordner sperren

  1. #1
    VT12
    gehört zum Inventar

    Berechtigungen / Ordner sperren

    Hallo, Frage zu Berechtigungen vergeben: ( für viele sicher belanglos)
    Möchte einem 2. Benutzer >ohne Adminrechte< den Zugriff auf einen Ordner sperren.
    -
    Habe durch Tips schon etwas gelesen und wollte bevor ich das umsetze kurz nachfragen:
    Folgende Schritte wären durchzuführen:

    Mich anmelden mit meinem Admin Konto
    Den betroffenen Ordner auswählen
    Eigenschaften > Sicherheit > Bearbeiten > Hinzufügen
    Mich selber (Adminkonto) eintragen und mir alle Rechte geben
    -
    Jetzt den übrigen Benutzern (Administratoren-Desktop) alles verweigern
    Übernehmen

    Wenn alles angenommen wurde
    Abmelden
    Als User 2 anmelden und testen ob der Ordner gesperrt ist

    Was ist denn mit dem „Benutzer (DESKTOP-User2) ?? Den auch verweigern?

    Sorry, mit sowas musste ich mich bisher nicht herumplagen, weil ich der einzige Benutzer war.

    Oder lieber den Ordner auf einen ext. Datenträger legen ??
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Berechtigungen / Ordner sperren-rechte1.png   Berechtigungen / Ordner sperren-rechte2.png  

  2. #2
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren


  3. #3
    VT12
    gehört zum Inventar

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    @hansjorg71
    Habe ich doch. "Habe durch Tips schon etwas gelesen"
    Bin aber nicht sicher das richtig interpretiert zu haben.

  4. #4
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Dann wäre deine Idee
    Oder lieber den Ordner auf einen ext. Datenträger legen ??
    die beste.
    Auf einen externen Datenträger, den du nur anschliesst, wenn du mit deinem Ordner / Daten arbeitest.

  5. #5
    VT12
    gehört zum Inventar

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Mag sein.

    Ergänzung:
    Die Anleitung im YT Video gilt nur für Festplatten u.Ordner.
    Mit Externe Platten u. USB Sticks geht das nicht, weil es keinen Reiter "Sicherheit" gibt.
    Die Anleitung im Video unterscheidet sich von der im Link des Post2.

    Im Video werden einem 2. User alle Rechte verweigert. Alle anderen User bleiben unberührt.

    Im Link etwas anders.
    Auf Bild 2 wird der Benutzer "Nenad" mit [1] + [2] eingetragen
    obwohl der im Bild 1 unter [4] schon drin ist.

    Dann werden "Nenad" alle Rechte gegeben [4]
    Ohne zu übernehmen folgt dann der Entzug aller Rechte für Administratoren [5+6]
    Das ist falsch. Nach Schritt [4] muss man übernehmen.
    Danach folgt [5+6].
    Mit [7] alles übernehmen.

    Dieser Weg gibt "Nenad" alle Rechte. Allen anderen werden die Rechte genommen.

    Im Video ist es umgekehrt.
    Hier wird gezielt einem Benutzer der Zugriff gesperrt.
    Man trägt den Benutzer der die Sperre enthalten soll ein und verweigert ihm alles.
    Alle anderen Benutzer bleiben unberührt.
    So funktioniert das für auch einen einzelnen Ordner.

    Was mich jedoch wundert:
    1. Schaue ich (als Admin) die Eigenschaften an, markiere den 2.Nutzer, dann sind die Berechtigungen verweigert. Das ist auch Ok.
    Klicke ich dann aber auf Erweitert, steht beim 2.Benutzer VOLLZUGRIFF.
    Das widerspricht sich doch oder nicht?

    2. Die Sperrung funktioniert nur für einen Ordner. Hat dieser aber viele Unterordner kommen beim Übernehmen Fehlermeldungen.

    Wer von euch macht sich mal die Mühe und hilft das aufzubröseln? Bitte geht mal selber die Link Anleitung durch.
    Da ist einiges falsch. Bitte mal die Screens anschauen.
    -
    Grundsätzlich denke ich gibts für meine Zwecke eine bessere Lösung. Das ist schon richtig. Zum Beispiel über einen Crypt Container.
    Mir geht es aber darum das Ganze zu verstehen.
    Man muss es ja nicht anwenden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Berechtigungen / Ordner sperren-mein1.png   Berechtigungen / Ordner sperren-mein2.png  
    Geändert von VT12 (18.01.2020 um 10:14 Uhr)

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Ganz einfach. Finger weg von den Zugriffsberechtigungen, wenn man nur ein unzureichendes Youtube-Video als Informationsquelle nutzt. Berechtigungen von Typ Verweigern sollten Nutzer wie Du sowieso nicht verwenden. Hier fehlt doch an allen Ecken und Enden das Wissen. Wer meint mit Zugriffsberechtigungen, effektiv den Zugriff verhindern zu können, hat nichts verstanden.

    Im laufenden Betrieb verhindern die Standardeinstellungen schon ausreichend, daß Nutzer und von ihnen gestartete Programme nicht auf die Daten der anderen Benutzer zugreifen können. Weitere Eingriffe sind unnötig.

    Ansonsten läßt sich die Sicherheit nur erhöhen, indem alle Datenträger im PC verschlüsselt werden, weil der Zugriffsschutz in jedem Betriebsystem einfach durch Administrator-Rechte ausgehebelt werden kann. Wird der PC mit anderen geteilt, ist ein Zugriffsschutz letztendlich nur durch individuell verschlüsselte Datenbereiche zu erreichen, aber sicher nicht durch irgendwelche Hirngespinste aus Youtube-Videos.

  7. #7
    VT12
    gehört zum Inventar

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Hmm, du hast sicher Recht. Nutzer mit einem IQ von <20 sollten eh keinen PC einschalten.
    Meine Bekannte (79) hat sich erst kürzlich alles zerbombt, ohne irgendwas zu machen! Ich habe nix gemacht.
    -
    Aber deine Argumente sind nicht ganz zutreffend.
    Ich habe auf Rat von Henry einen 2 Benutzer (eingeschränktes Konto) angelegt. Mit dem ich auch surfe.
    Selbst mit diesem Konto kann ich mühelos auf alle meine Tabellen, Briefe, etc. zugreifen. Jeder andere also auch.
    Deswegen ist der Standardschutz wohl hier unzureichend.

    Vom Prinzip her kann man mit den Berechtigungen ne Menge Unsinn machen, das weiß ich ja.
    Was andere machen, mit diesen "Hingespinsten a la Jörg Schieb" machen ist mir eh egal.

    Es gibt nur wenige wahre Kenner und die sind in diesem Forum das muss man eben wissen.

    Fakt ist: Beide Anleitungen sind fehlerhaft und unvollständig = unbrauchbar. Auch hier hast du absolut Recht.

    Warum habe ich meine Frage wohl hier gestellt? Weil ich mich nicht auf irgendwelche Links oder Videos (auf die ja auch hier immer mal verwiesen wird) verlassen will, sondern genau die Insider ansprechen möchte denen ich vertraue.
    Inzwischen habe ich ja schon einige Beiträge verfasst (verzapft) und bin euch kein Unbekannter.
    Deswegen werde ich aber nicht jede Gelegenheit nutzen um mich zu beweihräuchern wie das Manche tun.

    Kann man das Thema jetzt sachlich entschlüsseln oder soll ich es einfach abhaken.??

  8. #8
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Selbst mit diesem Konto kann ich mühelos auf alle meine Tabellen, Briefe, etc. zugreifen. Jeder andere also auch.
    Wenn Du mit einem Benutzerkonto auf die Daten eines anderen Benutzerkontos zugreifen kannst, dann wurden die Zugriffsberechtigungen schon verstellt. Natürlich gelten derartige Beschränkungen nur für die standardmäßig eingerichteten Ordner unterhalb des Benutzerprofils. Für Ordner auf anderen Laufwerken gilt das nicht. Sollen dort dieselben Berechtigungen gelten wie im Benutzerverzeichnis müssen die Berechtigungen angepasst werden.

    Ich habe auf Rat von Henry einen 2 Benutzer (eingeschränktes Konto) angelegt. Mit dem ich auch surfe.
    Das ist doch nur ein scheinbarer Schutz. Klar vor Schäden durch Malware, die sich mit den Rechten des angemeldeten Benutzers zufrieden gibt, kann das schützen. Malware, die sich Administratorrechte angeeignet hat, kann man durch Zugriffsberechtigungen i.d.R. nicht aufhalten.

    Wenn Daten wirklich wichtig sind, haben sie auf einem System, mit dem man im Alltag surft, nichts zu suchen bzw. es muß mindestens ein unabhängiges Backup existieren.

  9. #9
    VT12
    gehört zum Inventar

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Na das hört sich doch schon gut an.
    Zur Kenntnis: Die Berechtigungen sind unberührt !
    Ein Ordner auf C: oder D: egal wo, ist für JEDEN Benutzer nutzbar.
    Wer legt seine wichtigen Daten denn im Systemordner Dokumente ab? Wenn Windows stirbt ist alles futsch. Leider so erlebt.
    Es gab natürlich ein Backup auf eine ext. Platte.

    Was den Schutz angeht ist das ein neues Thema. Hat nichts mit meiner Frage zu tun.
    Das Windows anfällig ist für jede Art von Schädlingen ist nun mal so. Trotz Defender.
    Überall kann man lesen das nicht unter Admin Rechten gesurft werden sollte. Ist das jetzt falsch? Nein.
    Besser wäre ein Glaskasten. Oder Netzwerkstecker ziehen.

    Meine privaten Daten sind 3 fach gesichert. Keine Sorge. Hab mich ja hier belehren lassen dazu.

    Es gibt duzende Anleitungen zum Thema Berechtigungen, auch von MS selbst. Wenn man die genau anwendet
    passiert genau nix. Nur das was soll.

    Im übrigen ist dein obiger Post 6 sicher allgemein gehalten und du meinst mich nicht persönlich damit, was dann allerdings schon unverschämt wäre.
    Aber so, sehe ich deine Einwände eher positiv.

  10. #10
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Erstelle dir einfach einen Virtuellen Dynamischen Datenträger und Verschlüsse ihn mit Bitlocker (Truecrypt oder Veracrypt kannst du auch verwenden) das ist die Einfachste und Sicherste Methode Ordner oder Laufwerke vor dem Zugriff von fremden zu schützen.

  11. #11
    VT12
    gehört zum Inventar

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Zitat Zitat von VT12 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich denke ich gibts für meine Zwecke eine bessere Lösung. Das ist schon richtig. Zum Beispiel über einen Crypt Container.
    Mir geht es aber darum das Ganze zu verstehen.
    Man muss es ja nicht anwenden.
    Zitiere ich mich mal selber..
    Sicherlich, Peter, hatte ich schon erwähnt. Nutze ich schon Jahre.

    Meiner Ansicht nach ist das Sperren mit Bordmitteln auch kein Hexenwerk. Das kriegt jeder mit Null Kenntnissen hin, wie gesagt. Allerdings mühselig und riskant, denn Windows hat da so seine Tücken.

    Für mich selber kann ich beides nutzen. TrueCrypt ist natürlich sicherer und einfacher.
    Man sollte allerdings sein Passwort nie vergessen, sonst !! geht nix mehr.

  12. #12
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Meiner Ansicht nach ist das Sperren mit Bordmitteln auch kein Hexenwerk. Das kriegt jeder mit Null Kenntnissen hin, wie gesagt. Allerdings mühselig und riskant, denn Windows hat da so seine Tücken.
    Ganz Ohne Kenntnisse zur Rechteverwaltung würde ich da maximal nicht ohne Backup Empfehlen, ehrlich gesagt tue ich mich damit auch immer noch sehr schwer, Freigaben auf einem Server oder Server ähnlichen PC zu verwalten und zu vergeben kein Problem, aber Rechte Usern hinzuzufügen oder etwa zu verweigern kann schwierig sein bzw man kann riesige Fehler machen.

  13. #13
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Zitat Zitat von VT12 Beitrag anzeigen
    Ein Ordner auf C: oder D: egal wo, ist für JEDEN Benutzer nutzbar.
    Wer legt seine wichtigen Daten denn im Systemordner Dokumente ab? Wenn Windows stirbt ist alles futsch. Leider so erlebt.
    Es gab natürlich ein Backup auf eine ext. Platte.
    "egal wo" ist falsch, denn genau die genannten Ordner wie "Dokumente" und alles was sonst in deinem Benutzerprofil steckt, ist eben nicht für JEDEN Benutzer nutzbar, sondern nur für den Benutzer, dem das Benutzerprofil gehört.

    Wenn man natürlich ein Backup macht, ist auch nichts futsch, wenn man Windows zerlegt. Dafür hat man das Backup ja.

    Und natürlich können Benutzer standardmäßig auf anderen Ordnern außerhalb der Benutzerprofile und des Windows bzw. Programme Ordners alles machen. Das ist ja auch sinnvoll so. Man konfiguriert es halt anders, wenn man andere Nutzungsszenarien hat.

  14. #14
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Und andere Daten oder Laufwerke, bzw Ordner lassen sich auch ohne weiteres sperren oder teilweise zugänglich machen wenn man sich an diese Anleitung hält

    https://www.ku.de/fileadmin/1902/pdf...hnisrechte.pdf

  15. #15
    VT12
    gehört zum Inventar

    AW: Berechtigungen / Ordner sperren

    Zitat Zitat von IngoBingo Beitrag anzeigen
    "egal wo" ist falsch, denn
    Okay, schlecht formuliert, meinerseits. Ich meinte damit egal wo auf dem Laufwerk. Beispiel C:\Daten oder Briefe etc.
    Ein Einzel PC wird ja auch in der Regel nur von 1 Person genutzt. Wenn mehrere daran arbeiten ist sicher ein
    Netzwerk mit Richtlinien und ein Netzwerk-Admin da, der einem auf die Finger schaut.
    Daher stellt sich das Thema Berechtigungen am Einzel PC eigentlich eher selten.

    @Henry
    Das ist doch eine sehr gute Anleitung. Das Beispiel erlaubt allerdings, es sperrt nicht.
    Aber mit etwas Sinn und Verstand geht das sehr gut.

    @Peter
    Berechtigungen sind heikel. Wurde oben schon gesagt. Das ist absolut richtig.
    Im Netzt findet man dazu eine Menge, aber auch ne Menge Müll. Leider.
    Kollege build10240 hat da sicher absolut Recht. Windows ist zu vielen Dingen sehr wohl in der Lage, wenn man weiß wie.

    Das Thema ist quasi erledigt. Wie jeder das jetzt für sich löst bleibt jedem selbst überlassen.

    Schönen Sonntag

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •