Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

  1. #1
    pape
    Herzlich willkommen

    Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Hallo Community,

    ich habe ein ziemlich seltsames Problem mit der Windows Suche unter Windows 10.
    Es fing damit es, dass ich regelmäßig Briefpost einscanne und diese im Format Datum-absender-betreff.pdf speichere.
    Am Anfang wurden die Dokumente noch gefunden, doch eines Tages wurden alle neu hinzugefügten Dateien nicht mehr in der Suche angezeigt.
    Mit der Zeit verschwanden auch die alten Dokumente aus der Suche.

    Ich habe dann natürlich erst einmal den Suchindex neu erstellt und so gut wie alle Lösungsvorschläge durchprobiert, zuletzt die App Indexer Diagnostics von Microsoft.

    Da jedoch nur die oben genannten pdf's betroffen waren und andere neue Dateien scheinbar indexiert und auffindbar waren, habe ich etwas rumgespielt und bin auf folgendem Phänomen gestoßen:

    Dateien mit Begriffen die mit einem Bindestrich getrennt sind und sich nicht direkt am Anfang des Dateinamens befinden, z.B. 2019-amazon-rechnung.pdf, werden zwar indexiert aber nicht über die Suche gefunden, wenn man nicht direkt nach dem Dateianfang sucht. Bei dem Beispiel der Amazon Rechnung finde ich diese mit dem Suchbegriff "amazon" genauso wenig wie mit dem Begriff "rechnung". Erst wenn ich "2019...." suche, erscheint die Datei.

    Herausgefunden habe ich dies, weil ich einige wenige Dateien auch mit einem Unterstrich anstatt Bindestrich gespeichert habe und diese problemlos auffindbar sind. Genauso wie mit Leerzeichen.

    Zusammengefasst:

    Zieldatei im Index: 2019-amazon-rechnung.pdf
    Suche nach "amazon", "rechnung" erfolglos
    Suche nach "2019" erfolgreich

    Zieldatei im Index: 2019 amazon rechnung.pdf (Datei mit Leerzeichen) oder 2019_amazon_rechnung.pdf
    Suche nach "amazon", "rechnung", "2019" erfolgreich

    Zieldatei im Index: 2019-amazon_rechnung.pdf
    Suche nach "amazon" erfolglos
    Suche nach "2019", "rechnung" erfolgreich

    Es scheint also so, als ob der Bindestrich im Dateinamen in der Suche nicht als Separator gewertet wird, Unterstriche, Leerzeichen und andere dagegen schon.
    Warum ist das so und gibt es dazu eine Lösung?

    Möchte ungerne tausende Dateien umbenennen.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Willkommen im Forum!
    Suche nach *amazon oder *rechnung, dann geht's.
    Der Bindestrich hat auch bei der Suche eine Sonderfunktion. Z. B. a-z findet alle Dateien die a und z im Namen haben. Trotzdem kann man das als Bug ansehen.

  4. #3
    pape
    Herzlich willkommen

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Wildcard habe ich natürlich auch schon probiert, ohne Erfolg. Suche nach *amazon findet leider nichts.
    Dass der Bindestrich eine Sonderfunktion hat ist interessant. Das sollte doch aber nur beim Suchbegriff relevant sein und nicht beim Dateinamen.
    Es betrifft übrigens nur die Suche in der Taskleiste. Im Explorer werden die Begriffe mit einem Bindestrich davor dagegen immer gefunden.

  5. #4
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Seltsam, im Explorer habe ich gerade getestet. Da funktioniert es bei mir nur mit voran gestelltem Sternchen. Taskleiste sehe ich mir mal an...
    Stimmt, da habe ich das gleiche Verhalten wie du.
    Geändert von Porky (24.02.2020 um 21:31 Uhr)

  6. #5
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Schlage Unterstrich statt Minus vor - ist auch das Standardersatzzeichen für ein Leerzeichen. Wenn Cortana wie Google arbeitet, so bedeutet ein Minus = Ausschluss

    2019-amazon-rechnung findet 2019, aber will kein amazon oder rechnung im Ergebnis haben, ergo Result = nichts.

    Ist eine blöde Logik dahinter.

    Und deswegen Unterstrich. Und in passenden Ordner sortiert sowieso, alles in einen Haufen und dann Suchen ist verschenkte Zeit, dann ist ein Schuhkarton mit den Papierrechnungen schneller durchsucht.

    Und wenn man es ganz clever machen will, nimmt man Everything voidtools oder einen besseren Indexer: Locate32 download | SourceForge.net

  7. #6
    pape
    Herzlich willkommen

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Klar, umbenennen und zukünftig Bindestriche vermeiden ist möglich. Es betrifft aber ja nicht nur Dateien die ich selbst anlege, sondern z.B. auch andere Dateien die ich per Mail oder anderen Quellen bekomme (Downloads) und ebenso Bindestriche beinhalten. Da müsste ich dann immer die Dateinamen durchsuchen und ggf. umbennenen. Das finde ich wenig praktikabel. Eine gute Ordnerstruktur ist auch schon vorhanden. Nützt aber alles nichts, wenn die Dateien in den Ordnern nicht über die Suche zu finden sind. Ich will ja gerade nicht durch die Ordner browsen. Das dauert viel zu lange.
    Nur noch mal zur Klarstellung: indexiert sind die Dateien korrekt, nur werden Suchbegriffe im Dateinamen mit einem Bindestrich davor einfach in der Suche ignoriert, als ob Cortana folgendes tut:
    Suchbegriff "amazon", ich durchsuche meinen Index, aha da ist eine Datei wo "amazon" drin vorkommt, aber da ein minus im Dateinamen vor dem Begriff steht, werte ich das als Ausschluss und zeige kein Ergenis. Das ist ja nicht nur eine "blöde Logik", sondern eine komplette Fehlfunktion da ich ja eben gar nicht mit Bindestrich gesucht habe!

    Im Übrigen arbeitet Cortana gerade nicht wie Google! Bei Webdateien wird der Bindestrich als Trennzeichen (kein Ausschlusszeichen) und der Unterstrich als verbindendes Zeichen verwendet.
    Eine Datei im Webpfad server.de/dir/2019-amazon-rechnung.pdf wird bei Google nach dem Suchbegriff "amazon" daher stets im Index gefunden und im Suchergebnis angezeigt, bei Cortana im lokalen Pfad dagegen nicht.

    Alternative Indizes und Programme finde ich ebenso wenig praktikabel. Dann kann ich auch gleich einfach den Explorer öffnen und den Suchbegriff da reinkloppen. Dann funktioniert es ja wie es soll.
    Idealerweise möchte ich aber möglichst schnell über die Taskleiste das Ergebnis haben. Kennt ihr dazu alternative Software zum Ersetzen des Suchfelds in der Taskleiste?

  8. #7
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Ich schrieb "wenn" und nicht "dass"
    Alternative Indizes und Programme finde ich ebenso wenig praktikabel. Dann kann ich auch gleich einfach den Explorer öffnen und den Suchbegriff da reinkloppen. Dann funktioniert es ja wie es soll.
    Wenn dir Vorschläge nicht gefallen und du nicht reinklickst, solltest du auch keine Wertungen abgeben darüber, sowas disqualifiziert.
    Kennt ihr dazu alternative Software zum Ersetzen des Suchfelds in der Taskleiste?
    Gibt es nicht. Ausserdem hast du bereits zwei Alternativen bereits. Oder fütter doch Cortana mit dem passenden Suchbegriff

  9. #8
    Shurik
    kennt sich schon aus

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Da der Suchbegriff amazon von anderen alphanumerischen Zeichen umgeben ist, muss der Suchbegriff *amazon* lauten.

    Bei Google hat ein Bindestrich vor einem Begriff die Bedeutung, dass es bei der Suche ausgeschlossen werden soll.
    Beispiel: Will man nach Umbrella suchen wird der Song von Rihanna angezeigt.
    Will man Rihanna aus der Suche nehmen fügt man nach Umbrella -Rihanna hinzu.
    Vielleicht verhält sich die Windowssuche ähnlich.

  10. #9
    pape
    Herzlich willkommen

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Zitat Zitat von .Bernd Beitrag anzeigen
    Ich schrieb "wenn" und nicht "dass"

    Wenn dir Vorschläge nicht gefallen und du nicht reinklickst, solltest du auch keine Wertungen abgeben darüber, sowas disqualifiziert.

    Gibt es nicht. Ausserdem hast du bereits zwei Alternativen bereits. Oder fütter doch Cortana mit dem passenden Suchbegriff
    Ich habe sehr wohl mir deine Links genau angeschaut, aber die bieten nichts, was nicht auch schon die Explorer-Suche bei mir einwandfrei findet. Ich möchte jedoch neben dem Explorer AUCH, nicht ausschließlich, das Suchfeld in der Taskleiste nutzen.
    Dafür scheint es keinerlei Lösung zu geben, wenn die zu findenden Dateien einen Bindestrich enthalten.

    Eine Empfehlung alternativer Software ist daher hier in keiner Weise zielführend, genauso wenig wie bei einer defekten Excel-Funktion einfach zu empfehlen, OpenOffice zu installieren. Und genau das machst du.

    Zitat Zitat von Shurik Beitrag anzeigen
    Da der Suchbegriff amazon von anderen alphanumerischen Zeichen umgeben ist, muss der Suchbegriff *amazon* lauten.

    Bei Google hat ein Bindestrich vor einem Begriff die Bedeutung, dass es bei der Suche ausgeschlossen werden soll.
    Beispiel: Will man nach Umbrella suchen wird der Song von Rihanna angezeigt.
    Will man Rihanna aus der Suche nehmen fügt man nach Umbrella -Rihanna hinzu.
    Vielleicht verhält sich die Windowssuche ähnlich.
    Ich habe mich gestern noch ausführlich mit den verschiedenen Operatoren der Windows-Suche beschäftigt, aber die funktionieren im Suchfeld ausdrücklich nicht. Weder *begriff* noch ~begriff usw.
    Im Explorer ja, im Suchfeld nein.
    Der Vergleich mit Google hinkt daher genauso wie der von Bernd.
    Der Suchbegriff enthält KEINE Ausschlussoperatoren.

    Kurioser Weise funktioniert der Bindestrich bei mp3s sehr wohl.
    Eine Datei Rihanna-Umbrella.mp3 wird mit dem Suchbegriff umbrella im Suchfeld gefunden, ein Foto Hans-Joachim.jpg beim Suchbegriff joachim aber NICHT, genauso wenig wie pdf, txt und viele andere Dateitypen die einen Bindestrich enthalten. Bei MP3 werden wohl auch die Tags durchsucht und daher gefunden.
    Und der Vollständigkeit halber: auch *joachim* findet im Suchfeld nicht das Foto.
    Es ist auch keine Lösung, solche korrekt benannten Dateien wie Hans-Joachim.jpg in Hans_Joachim.jpg umzubennenen, wie an anderer Stelle vorgeschlagen wurde.
    Geändert von pape (25.02.2020 um 11:16 Uhr)

  11. #10
    Shurik
    kennt sich schon aus

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Ich muss gestehen, dass ich nicht alle Beiträge sorgfältig durchgelesen habe und bin von der Explorersuche ausgegangen.
    Die Cortana/Taskleistensuche benutze ich selbst kaum. Hätte aber vermutet, dass dort die gleichen Mechanismen, wie bei der Explorersuche, hinter arbeiten. Scheint wohl nicht so.
    Was ich aber nicht verstehe, Menschen versuchen dir zu helfen und du, weil du keine Punklandung-Antwort bekommst, kritisierst die Hilfeversuche und wirst noch pampig.

    Nicht destotrotz... Warte etwas, denn Microsoft wird in den nächsten Updates Cortana aus dem Betriebssystem separieren. Vielleicht wird dann die Taskleistensuche, wenn die beihalten wird, an die Explorersuche angepasst.

  12. #11
    pape
    Herzlich willkommen

    AW: Windows Suche bei Begriffen in Dateinamen mit Bindestrichen nicht möglich

    Wenn deine Hilfestellung auf Grund eines Missverständnisses deinerseits beruht, dann darf ich diese ja wohl zurückgeweisen, ohne das man mich dafür angiftet.

    Ich habe ja immer ausführlich dargelegt was ich suche und warum welche Ratschläge für mein Problem nichts taugen.
    Dass man mir dann Pampigkeit oder unangemessene Kritik unterstell, oder behauptest ich hätte mir entsprechende Links nicht angeschaut, finde ich nicht fair.
    Tut mir leid, dass sich der Thread nun so entwickelt hat. Das wollte ich sicherlich nicht.

    Gerne nehme ich jeden Ratschlag der zielführend ist an. Der Hinweis, dass Cortana bald ausgegliedert wird, ist doch mal sehr gut. Danke dafür! Vielleicht funktioniert es dann bald wie es soll. Aktuell scheint es aber keine Lösung zu geben.

    Sporadisch sitze ich auch mal an einem Mac. Die Spotlight-Suche ist ein Traum Sowas wünsche ich mir von Cortana...
    Geändert von pape (25.02.2020 um 13:15 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •