Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 44 von 44

Thema: Win 10 Startzeit

  1. #31
    laudon
    gehört zum Inventar Avatar von laudon

    AW: Win 10 Startzeit

    hi
    Weiß gar nicht wo die Hintergrundbilder gespeichert sind.
    so mal gucken : C: / windows / web
    gruß

  2.   Anzeige

     
  3. #32
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Startzeit

    In den normalen Speicherorten nicht.
    Desktop-Hintergrund-Speicherort von Windows-Designs
    C:\Users\....\AppData\Local\Microsoft\Windows\Themes

  4. #33
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Win 10 Startzeit

    Hallo Terrier
    Entspricht das dem "Spotlight" für den Speerbildschirm?
    Werden die überhaupt gespeichert oder muss man die selber runterladen?
    windows spotlight images - Bing
    Ich kann im Link "Images of Spotlight" öffnen und dann Jedes,das mir gefällt,mit Doppelklick in meinen Bilderordner speichern.
    Hallo Laudon.
    Unter C / Windows / web , werden zwar alle anderen Papers von Windows in drei Unterordnern angezeigt,aber offenbar keine Spotlightpictures.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Win 10 Startzeit-screenshot-10-.jpg   Win 10 Startzeit-bing.png  
    Geändert von Iskandar (02.03.2020 um 04:56 Uhr)

  5. #34
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Startzeit

    Die Bilder für Spotlight/Blickpunkt liegen schon immer in %LOCALAPPDATA%\Packages\Microsoft.Windows.ContentDeliveryManager_cw5n1h2txyewy\L ocalState\Assets Die Dateien von dort in einen eigenen Ordner kopieren, ein .jpg anhängen und schon hat man die Bilder.

  6. #35
    Der_Onkel
    Herzlich willkommen

    AW: Win 10 Startzeit

    Ich hänge einfach mal einen Bootracer-Screenshot an, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.
    Win 10 Startzeit-bootracer1.png

  7. #36
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Win 10 Startzeit

    2 Minuten 5 Sekunden ist doch perfekt für eine HDD.
    Win 10 Startzeit-bootracer-2min05.jpg
    jetzt meinte ein Kollege, dass alles, was bei Win10 über 30 Sekunden dauert,
    Dann hat dein Kollege eine SSD, bei der geht es unter 30 Sekunden.
    Mein PC braucht ca. 15 bis 17 Sekunden.

    Fazit: Du hast keine Probleme !

  8. #37
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Startzeit

    Auch hierfür braucht man kein externes Programm, Windows protokolliert jeden Systemstart genauso das herunterfahren.

    Win 10 Startzeit-startzeit-nvme.jpg

  9. #38
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Win 10 Startzeit

    Zitat Zitat von Ponderosa Beitrag anzeigen
    2 Minuten 5 Sekunden ist doch perfekt für eine HDD.
    ....
    Fazit: Du hast keine Probleme !
    Nagut, @Ponderosa, ich sehe das etwas anders. Bei Windows 10 auf HDD sollten die Startzeiten zwischen 50 und 70 Sekunden liegen.
    117 Sekunden ist schon ein Anzeichen für ein Problem, und sei es nur ein überfrachteter Autostart.

    @Der_Onkel
    51 Sekunden für das System und 66 Sekunden für den Desktop (UserBoot) sind schon eine "Menge Holz".
    Bitte gehe in die Ereignisanzeige in den Zweig "Anwendungs- und Dienstprotokolle/ Microsoft/ Windows/ Diagnostics Performance/ Betriebsbereit". In manchen Windowsversionen heißt der letzte Punkt auch einfach nur "Bereit".
    Markiere dort das letzte Ereignis mit der ID 100 und mache davon eine Kopie.
    Win 10 Startzeit-ereignis_performance_kopieren.jpg
    Merke dir, wohin die Datei gespeichert wurde und lade sie hier als Anhang hoch.

    Wenn unmittelbar vor oder nach dem letzten Ereignis auch Ereignisse mit der ID 101 .... 109 sind, mache auch davon eine Kopie.

  10. #39
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Win 10 Startzeit

    Wenn in der Protokolldatei von Diagn. Performance eine 100 steht ist dort ein normaler Start eingetragen. Auch wenn der gefühlt zu lange dauert. Steht dort eine 101 wurde der Start von einer Hardwarekomponente (Treiber) oder, sehr gerne, von einer Antivierensoftware in die Länge gezogen, wird steht das in 101 über der zugehörigen 100. Auch 102 oder 103 wären gültige IDs.
    Wenn ich meinen PC starte dauert das 23s (100) und in der zugehörigen 101 steht eine Verzögerung, zB. durch den Explorer, von 1920 ms. Gründe für Verzögerungen können vielfältig sein. Meistens ist es ein Updatender Defender oder ein zu früh aufgerufener Browser oder Mailprogramm. Steht jeweils in den 10x angegeben.
    Mit einer HDD kann das wesentlich Länger dauern als nötig weil deren Fragmentierung zusätzlich Einfluß auf die Bootzeit nehmen kann.
    Ohne SSD als Systemlaufwerk geht eigentlich nichts mehr.

  11. #40
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Startzeit

    In #39 steht die perfekte Erklärung zu den ID 100, 101.........
    Auch die weitere trifft den Nagel auf den Kopf.

    Da ich keine Programme für solche Zwecke installiere, ich nutze lieber Bordmittel, würde mich jedoch interessieren ob die Angaben annährend identisch sind zwischen Bootracer und Windows.

  12. #41
    Der_Onkel
    Herzlich willkommen

    AW: Win 10 Startzeit

    Protokollname: Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance/Operational
    verborgener Text:
    Quelle: Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance
    Datum: 04.03.2020 23:02:03
    Ereignis-ID: 100
    Aufgabenkategorie:Systemstart-Leistungsüberwachung
    Ebene: Fehler
    Schlüsselwörter:Ereignisprotokoll
    Benutzer: Lokaler Dienst
    Computer: DESKTOP-4LAS1GK
    Beschreibung:
    Windows wurde gestartet:
    Startdauer : : 85193ms
    Beeinträchtigung : false
    Vorfallzeit (UTC) : ‎2020‎-‎03‎-‎04T21:59:45.839461100Z
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
    <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance" Guid="{cfc18ec0-96b1-4eba-961b-622caee05b0a}" />
    <EventID>100</EventID>
    <Version>2</Version>
    <Level>2</Level>
    <Task>4002</Task>
    <Opcode>34</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000010000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-03-04T22:02:03.162268100Z" />
    <EventRecordID>274</EventRecordID>
    <Correlation ActivityID="{377b75f3-f270-0002-187d-7b3770f2d501}" />
    <Execution ProcessID="3716" ThreadID="5072" />
    <Channel>Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance/Operational</Channel>
    <Computer>DESKTOP-4LAS1GK</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-19" />
    </System>
    <EventData>
    <Data Name="BootTsVersion">2</Data>
    <Data Name="BootStartTime">2020-03-04T21:59:45.839461100Z</Data>
    <Data Name="BootEndTime">2020-03-04T22:02:00.946275900Z</Data>
    <Data Name="SystemBootInstance">81</Data>
    <Data Name="UserBootInstance">81</Data>
    <Data Name="BootTime">85193</Data>
    <Data Name="MainPathBootTime">49493</Data>
    <Data Name="BootKernelInitTime">76</Data>
    <Data Name="BootDriverInitTime">2236</Data>
    <Data Name="BootDevicesInitTime">1278</Data>
    <Data Name="BootPrefetchInitTime">0</Data>
    <Data Name="BootPrefetchBytes">0</Data>
    <Data Name="BootAutoChkTime">0</Data>
    <Data Name="BootSmssInitTime">15774</Data>
    <Data Name="BootCriticalServicesInitTime">1167</Data>
    <Data Name="BootUserProfileProcessingTime">2642</Data>
    <Data Name="BootMachineProfileProcessingTime">402</Data>
    <Data Name="BootExplorerInitTime">22569</Data>
    <Data Name="BootNumStartupApps">4</Data>
    <Data Name="BootPostBootTime">35700</Data>
    <Data Name="BootIsRebootAfterInstall">false</Data>
    <Data Name="BootRootCauseStepImprovementBits">0</Data>
    <Data Name="BootRootCauseGradualImprovementBits">0</Data>
    <Data Name="BootRootCauseStepDegradationBits">0</Data>
    <Data Name="BootRootCauseGradualDegradationBits">0</Data>
    <Data Name="BootIsDegradation">false</Data>
    <Data Name="BootIsStepDegradation">false</Data>
    <Data Name="BootIsGradualDegradation">false</Data>
    <Data Name="BootImprovementDelta">0</Data>
    <Data Name="BootDegradationDelta">0</Data>
    <Data Name="BootIsRootCauseIdentified">false</Data>
    <Data Name="OSLoaderDuration">2469</Data>
    <Data Name="BootPNPInitStartTimeMS">76</Data>
    <Data Name="BootPNPInitDuration">4649</Data>
    <Data Name="OtherKernelInitDuration">721</Data>
    <Data Name="SystemPNPInitStartTimeMS">4884</Data>
    <Data Name="SystemPNPInitDuration">2007</Data>
    <Data Name="SessionInitStartTimeMS">7378</Data>
    <Data Name="Session0InitDuration">444</Data>
    <Data Name="Session1InitDuration">71</Data>
    <Data Name="SessionInitOtherDuration">15257</Data>
    <Data Name="WinLogonStartTimeMS">23152</Data>
    <Data Name="OtherLogonInitActivityDuration">727</Data>
    <Data Name="UserLogonWaitDuration">12790</Data>
    </EventData>
    </Event>
    Geändert von Henry E. (06.03.2020 um 10:47 Uhr) Grund: Spoiler gesetzt

  13. #42
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Win 10 Startzeit

    Die MainPathBootTime mit 49 Sekunden paßt für eine HDD.
    Die BootPostBootTime sind u.a. die Sachen im Autostart.

  14. #43
    ntoskrnl
    gehört zum Inventar Avatar von ntoskrnl

    AW: Win 10 Startzeit

    Zitat Zitat von Iskandar Beitrag anzeigen
    Ich bin da nicht ganz einverstanden mit deiner Interpretation
    Schnellstart = Aufwachen aus dem Ruhezustand.
    Wenn man fast Startup aktiviert hat und normal "Runterfahren"klickt,so fährt der Rechner auch richtig runter und geht nicht in einen "Ruhezustand".
    Schnellstart heist also nicht,aufwachen aus dem Ruhezustand.
    Der Unterschied ist aber, dass beim runterfahren nicht alle Prozesse geschlossen werden. Die am meisten gebrauchten merkt sich Windows nämlich !
    Vor dem Ruhezustand werden alle User Sessions geschlossen, also alle Benutzer abgemeldet. In dem Punkt hast du Recht.
    Danach passiert aber genau das gleiche wie beim Ruhezustand, das OS fährt nicht normal herunter.


    Edit:
    Now here’s the key difference for Windows 8: as in Windows 7, we close the user sessions, but instead of closing the kernel session, we hibernate it. Compared to a full hibernate, which includes a lot of memory pages in use by apps, session 0 hibernation data is much smaller, which takes substantially less time to write to disk. If you’re not familiar with hibernation, we’re effectively saving the system state and memory contents to a file on disk (hiberfil.sys) and then reading that back in on resume and restoring contents back to memory.
    Delivering fast boot times in Windows 8 | Microsoft Docs
    Geändert von ntoskrnl (06.03.2020 um 01:22 Uhr)

  15. #44
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Win 10 Startzeit

    Ja,bei Windows 8 hiess das noch "Fast Boot" und wurde erst in Win 10 zum "Fast Startup".
    Daten werden beim normalen runterfahren in der Datei "hiberfil.sys" gespeichert,damit sie bei einem Neustart sehr schnell wieder bereit stehen
    Ähnlich wie beim konventionellem "Ruhezustand", so wie du sagst, doch weil ich das noch nie benutzt hab,weiss ich es nicht genau,wie das dort funktioniert.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •